Dr. Gabriele Stüber
Zentralarchiv der Ev. Kirche der Pfalz
 Archive sammeln nicht „irgendetwas“.
 Archive sammeln im Rahmen ihrer
Zuständigkeit.
 Sammlungen sind wichtige Ergänzu...
 gleichförmige Aufbewahrung (Pläne,
Urkunden, Fotos)
 konservatorische Gründe
 schneller Zugriff auf die Unterlagen
 Besondere Sammlungen (Regionalgeschichte,
überregionale Bedeutung)
 Nutzen für das Archiv
 Frequenz der Benutzung
 We...
 Fotos
 Karten
 Pläne
 Plakate
 Siegel
 Zeitgeschichtliche
Sammlung/Presseausschnitte
 Münzen
 Filme
 Handschrift...
 Kirchenbücher
 Gesangbücher
 Bibeln
 Gemeindebriefe
 Festschriften aus dem Bereich Pfarrämter
und kirchliche Vereine...
 Musikarchiv (Trier); Musikalien (Speyer)
 Kleruskartei (Limburg)
 Andachtsbilder (Speyer)
 Orden, Plaketten, Abzeiche...
 Kirchenkampf 1933-1945 (Darmstadt, Speyer)
 Bruderrat der EKD (Darmstadt)
 Faltblätter (Boppard)
 Vordrucke (Boppard)...
www.zentralarchiv-speyer.de
Impulsreferat Kirchenarchive (Archivtag RLP/Saarland, 2015)
Impulsreferat Kirchenarchive (Archivtag RLP/Saarland, 2015)
Impulsreferat Kirchenarchive (Archivtag RLP/Saarland, 2015)
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Impulsreferat Kirchenarchive (Archivtag RLP/Saarland, 2015)

1.980 Aufrufe

Veröffentlicht am

Referentin: Dr. Gabriele Stüber, Zentralarchiv der Evangelischen Kirche der Pfalz (Speyer)

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.980
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
983
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Impulsreferat Kirchenarchive (Archivtag RLP/Saarland, 2015)

  1. 1. Dr. Gabriele Stüber Zentralarchiv der Ev. Kirche der Pfalz
  2. 2.  Archive sammeln nicht „irgendetwas“.  Archive sammeln im Rahmen ihrer Zuständigkeit.  Sammlungen sind wichtige Ergänzungen zum herkömmlichen Verwaltungsschriftgut.
  3. 3.  gleichförmige Aufbewahrung (Pläne, Urkunden, Fotos)  konservatorische Gründe  schneller Zugriff auf die Unterlagen
  4. 4.  Besondere Sammlungen (Regionalgeschichte, überregionale Bedeutung)  Nutzen für das Archiv  Frequenz der Benutzung  Wenn ja: Folgen für die Bereitstellung, etwa Digitalisierung  Gründe für die Entscheidung gegen eine Sammlung  Welche Sammlung hätten Sie gern im Archiv?
  5. 5.  Fotos  Karten  Pläne  Plakate  Siegel  Zeitgeschichtliche Sammlung/Presseausschnitte  Münzen  Filme  Handschriften etc. etc.
  6. 6.  Kirchenbücher  Gesangbücher  Bibeln  Gemeindebriefe  Festschriften aus dem Bereich Pfarrämter und kirchliche Vereine(graue Literatur)
  7. 7.  Musikarchiv (Trier); Musikalien (Speyer)  Kleruskartei (Limburg)  Andachtsbilder (Speyer)  Orden, Plaketten, Abzeichen (Speyer)  Handschriftenfragmente 11.-13. Jh. (Speyer)  Hirtenbriefe und päpstliche Verlautbarungen (Speyer)  Chronogramme (Trier)
  8. 8.  Kirchenkampf 1933-1945 (Darmstadt, Speyer)  Bruderrat der EKD (Darmstadt)  Faltblätter (Boppard)  Vordrucke (Boppard)  Volksfrömmigkeit (Speyer)  Dokumentation und Schriftgutbeispielsammlung (Speyer)  Archivpädagogik (Speyer)  Historische Hilfswissenschaften (Boppard)
  9. 9. www.zentralarchiv-speyer.de

×