Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Dr. Gabriele Stüber
Zentralarchiv der Ev. Kirche der Pfalz
 Archive sammeln nicht „irgendetwas“.
 Archive sammeln im Rahmen ihrer
Zuständigkeit.
 Sammlungen sind wichtige Ergänzu...
 gleichförmige Aufbewahrung (Pläne,
Urkunden, Fotos)
 konservatorische Gründe
 schneller Zugriff auf die Unterlagen
 Besondere Sammlungen (Regionalgeschichte,
überregionale Bedeutung)
 Nutzen für das Archiv
 Frequenz der Benutzung
 We...
 Fotos
 Karten
 Pläne
 Plakate
 Siegel
 Zeitgeschichtliche
Sammlung/Presseausschnitte
 Münzen
 Filme
 Handschrift...
 Kirchenbücher
 Gesangbücher
 Bibeln
 Gemeindebriefe
 Festschriften aus dem Bereich Pfarrämter
und kirchliche Vereine...
 Musikarchiv (Trier); Musikalien (Speyer)
 Kleruskartei (Limburg)
 Andachtsbilder (Speyer)
 Orden, Plaketten, Abzeiche...
 Kirchenkampf 1933-1945 (Darmstadt, Speyer)
 Bruderrat der EKD (Darmstadt)
 Faltblätter (Boppard)
 Vordrucke (Boppard)...
www.zentralarchiv-speyer.de
Impulsreferat Kirchenarchive (Archivtag RLP/Saarland, 2015)
Impulsreferat Kirchenarchive (Archivtag RLP/Saarland, 2015)
Impulsreferat Kirchenarchive (Archivtag RLP/Saarland, 2015)
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Impulsreferat Kirchenarchive (Archivtag RLP/Saarland, 2015)

2.122 Aufrufe

Veröffentlicht am

Referentin: Dr. Gabriele Stüber, Zentralarchiv der Evangelischen Kirche der Pfalz (Speyer)

Veröffentlicht in: Bildung
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Impulsreferat Kirchenarchive (Archivtag RLP/Saarland, 2015)

  1. 1. Dr. Gabriele Stüber Zentralarchiv der Ev. Kirche der Pfalz
  2. 2.  Archive sammeln nicht „irgendetwas“.  Archive sammeln im Rahmen ihrer Zuständigkeit.  Sammlungen sind wichtige Ergänzungen zum herkömmlichen Verwaltungsschriftgut.
  3. 3.  gleichförmige Aufbewahrung (Pläne, Urkunden, Fotos)  konservatorische Gründe  schneller Zugriff auf die Unterlagen
  4. 4.  Besondere Sammlungen (Regionalgeschichte, überregionale Bedeutung)  Nutzen für das Archiv  Frequenz der Benutzung  Wenn ja: Folgen für die Bereitstellung, etwa Digitalisierung  Gründe für die Entscheidung gegen eine Sammlung  Welche Sammlung hätten Sie gern im Archiv?
  5. 5.  Fotos  Karten  Pläne  Plakate  Siegel  Zeitgeschichtliche Sammlung/Presseausschnitte  Münzen  Filme  Handschriften etc. etc.
  6. 6.  Kirchenbücher  Gesangbücher  Bibeln  Gemeindebriefe  Festschriften aus dem Bereich Pfarrämter und kirchliche Vereine(graue Literatur)
  7. 7.  Musikarchiv (Trier); Musikalien (Speyer)  Kleruskartei (Limburg)  Andachtsbilder (Speyer)  Orden, Plaketten, Abzeichen (Speyer)  Handschriftenfragmente 11.-13. Jh. (Speyer)  Hirtenbriefe und päpstliche Verlautbarungen (Speyer)  Chronogramme (Trier)
  8. 8.  Kirchenkampf 1933-1945 (Darmstadt, Speyer)  Bruderrat der EKD (Darmstadt)  Faltblätter (Boppard)  Vordrucke (Boppard)  Volksfrömmigkeit (Speyer)  Dokumentation und Schriftgutbeispielsammlung (Speyer)  Archivpädagogik (Speyer)  Historische Hilfswissenschaften (Boppard)
  9. 9. www.zentralarchiv-speyer.de

×