SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 20
Eva Hájková, 21 Jahre alt, sehr begabte
Balletttänzarin, sie kommt aus Prag und
möchte in Wien die Schule von Inge
Neururer besuchen, außerdem möchte sie
in einem Film mitspielen.
Inge Neururer, 38 Jahre alt. Sie ist
Ballettlehrerin und hat eine eigene berühmte
Schule. Sie ist sehr dizipliniert und streng,
aber trotzdem mütterlich und fürsorglich.
Inge Neururer hat gute Kontakte zur
Filmbranche.

Regina Schlick, 24 Jahre alt. Sehr
ehrgeizig und bisher beste Tänzerin bei
,Neuerer‘. Sie ist sofort eifersüchtig auf
Eva.
Bitschee
Leiwand
Tschesn
Vakräu di
Wo woins
Steffl
Servus
De Bim
Jessas

So sagt man in Wien
bitte Schön
gut, sehr gut
altes Auto
Mach, dass du wegkommst
Wo wollen Sie
Stephansdom
Auf Wiedersehen
Die Straßenbahn
Mein Gott

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

10 Wichtige Meilensteine
10 Wichtige Meilensteine10 Wichtige Meilensteine
10 Wichtige MeilensteineYZx1991x
 
World Usability Day 2011: Usability quadratisch, pragmatisch, schnell
World Usability Day 2011: Usability quadratisch, pragmatisch, schnellWorld Usability Day 2011: Usability quadratisch, pragmatisch, schnell
World Usability Day 2011: Usability quadratisch, pragmatisch, schnellMaria Rauschenberger
 
Abstract Improvisationstheater oder Kammerspiel
Abstract Improvisationstheater oder KammerspielAbstract Improvisationstheater oder Kammerspiel
Abstract Improvisationstheater oder KammerspielAndrea Lißner
 
Apre 3t10
Apre 3t10Apre 3t10
Apre 3t10Cteep
 
Praesentation Freizeitsoziologie und -psychologie
Praesentation Freizeitsoziologie und -psychologiePraesentation Freizeitsoziologie und -psychologie
Praesentation Freizeitsoziologie und -psychologieChristian Thiel
 
MMT 27: »Ja, aber wie genau geht das nun?« – Warum Social Media Alltag geler...
MMT 27: »Ja, aber wie genau geht das nun?«  – Warum Social Media Alltag geler...MMT 27: »Ja, aber wie genau geht das nun?«  – Warum Social Media Alltag geler...
MMT 27: »Ja, aber wie genau geht das nun?« – Warum Social Media Alltag geler...MMT - Multimediatreff
 
Neue Premium-Angebote bei PR-Gateway bringen Relevanz und Reichweite
Neue Premium-Angebote bei PR-Gateway bringen Relevanz und ReichweiteNeue Premium-Angebote bei PR-Gateway bringen Relevanz und Reichweite
Neue Premium-Angebote bei PR-Gateway bringen Relevanz und ReichweiteADENION GmbH
 
Dirk Martens: Typologie der Webradionutzung
Dirk Martens: Typologie der WebradionutzungDirk Martens: Typologie der Webradionutzung
Dirk Martens: Typologie der WebradionutzungRadiocamp 2011
 
WIFI Tirol Kursbuch 2015-16
WIFI Tirol Kursbuch 2015-16WIFI Tirol Kursbuch 2015-16
WIFI Tirol Kursbuch 2015-16Michael Haun
 
Modernes Bildungsmanagement in Zeiten des Fachkräftemangels. Wie Sie Mitarbei...
Modernes Bildungsmanagement in Zeiten des Fachkräftemangels. Wie Sie Mitarbei...Modernes Bildungsmanagement in Zeiten des Fachkräftemangels. Wie Sie Mitarbei...
Modernes Bildungsmanagement in Zeiten des Fachkräftemangels. Wie Sie Mitarbei...Thomas Jenewein
 
Maiswurzelbohrer monitoring 2007_grabenweger_03
Maiswurzelbohrer monitoring 2007_grabenweger_03Maiswurzelbohrer monitoring 2007_grabenweger_03
Maiswurzelbohrer monitoring 2007_grabenweger_03AGES_WSP
 
EQR und DQR für die Berufspädagogen
EQR und DQR  für die BerufspädagogenEQR und DQR  für die Berufspädagogen
EQR und DQR für die BerufspädagogenWolfgang Gross
 
Pres 3 q10
Pres 3 q10Pres 3 q10
Pres 3 q10Cteep
 

Andere mochten auch (20)

10 Wichtige Meilensteine
10 Wichtige Meilensteine10 Wichtige Meilensteine
10 Wichtige Meilensteine
 
Stand2
Stand2Stand2
Stand2
 
World Usability Day 2011: Usability quadratisch, pragmatisch, schnell
World Usability Day 2011: Usability quadratisch, pragmatisch, schnellWorld Usability Day 2011: Usability quadratisch, pragmatisch, schnell
World Usability Day 2011: Usability quadratisch, pragmatisch, schnell
 
Fbeltern1
Fbeltern1Fbeltern1
Fbeltern1
 
Abstract Improvisationstheater oder Kammerspiel
Abstract Improvisationstheater oder KammerspielAbstract Improvisationstheater oder Kammerspiel
Abstract Improvisationstheater oder Kammerspiel
 
Apre 3t10
Apre 3t10Apre 3t10
Apre 3t10
 
Praesentation Freizeitsoziologie und -psychologie
Praesentation Freizeitsoziologie und -psychologiePraesentation Freizeitsoziologie und -psychologie
Praesentation Freizeitsoziologie und -psychologie
 
GRACIAS PAPAS
GRACIAS PAPASGRACIAS PAPAS
GRACIAS PAPAS
 
Utz Lederbogen: Die Website als Visitenkarte
Utz Lederbogen: Die Website als VisitenkarteUtz Lederbogen: Die Website als Visitenkarte
Utz Lederbogen: Die Website als Visitenkarte
 
MMT 27: »Ja, aber wie genau geht das nun?« – Warum Social Media Alltag geler...
MMT 27: »Ja, aber wie genau geht das nun?«  – Warum Social Media Alltag geler...MMT 27: »Ja, aber wie genau geht das nun?«  – Warum Social Media Alltag geler...
MMT 27: »Ja, aber wie genau geht das nun?« – Warum Social Media Alltag geler...
 
Neue Premium-Angebote bei PR-Gateway bringen Relevanz und Reichweite
Neue Premium-Angebote bei PR-Gateway bringen Relevanz und ReichweiteNeue Premium-Angebote bei PR-Gateway bringen Relevanz und Reichweite
Neue Premium-Angebote bei PR-Gateway bringen Relevanz und Reichweite
 
Graphisads- 360 Degr
Graphisads- 360 DegrGraphisads- 360 Degr
Graphisads- 360 Degr
 
Dirk Martens: Typologie der Webradionutzung
Dirk Martens: Typologie der WebradionutzungDirk Martens: Typologie der Webradionutzung
Dirk Martens: Typologie der Webradionutzung
 
Eva-Maria Waas: Perfekt ins Bild gesetzt
Eva-Maria Waas: Perfekt ins Bild gesetztEva-Maria Waas: Perfekt ins Bild gesetzt
Eva-Maria Waas: Perfekt ins Bild gesetzt
 
WIFI Tirol Kursbuch 2015-16
WIFI Tirol Kursbuch 2015-16WIFI Tirol Kursbuch 2015-16
WIFI Tirol Kursbuch 2015-16
 
Modernes Bildungsmanagement in Zeiten des Fachkräftemangels. Wie Sie Mitarbei...
Modernes Bildungsmanagement in Zeiten des Fachkräftemangels. Wie Sie Mitarbei...Modernes Bildungsmanagement in Zeiten des Fachkräftemangels. Wie Sie Mitarbei...
Modernes Bildungsmanagement in Zeiten des Fachkräftemangels. Wie Sie Mitarbei...
 
Maiswurzelbohrer monitoring 2007_grabenweger_03
Maiswurzelbohrer monitoring 2007_grabenweger_03Maiswurzelbohrer monitoring 2007_grabenweger_03
Maiswurzelbohrer monitoring 2007_grabenweger_03
 
28 19 la muerte mistica hdean www.gftaognosticaespiritual.org
28 19 la muerte mistica hdean www.gftaognosticaespiritual.org28 19 la muerte mistica hdean www.gftaognosticaespiritual.org
28 19 la muerte mistica hdean www.gftaognosticaespiritual.org
 
EQR und DQR für die Berufspädagogen
EQR und DQR  für die BerufspädagogenEQR und DQR  für die Berufspädagogen
EQR und DQR für die Berufspädagogen
 
Pres 3 q10
Pres 3 q10Pres 3 q10
Pres 3 q10
 

Mehr von universidad del Atlántico (17)

Present continuous
Present continuousPresent continuous
Present continuous
 
Object pronouns spaceship game
Object pronouns spaceship gameObject pronouns spaceship game
Object pronouns spaceship game
 
Object pronouns examples
Object pronouns examplesObject pronouns examples
Object pronouns examples
 
Object pronouns explanation
Object pronouns explanationObject pronouns explanation
Object pronouns explanation
 
Likes and dislikes
Likes and dislikesLikes and dislikes
Likes and dislikes
 
Do does questions
Do does questionsDo does questions
Do does questions
 
Adjectives for physical description
Adjectives for physical descriptionAdjectives for physical description
Adjectives for physical description
 
Have has
Have hasHave has
Have has
 
Memoires d'hadrien
Memoires d'hadrienMemoires d'hadrien
Memoires d'hadrien
 
Devoir francais ix
Devoir francais ixDevoir francais ix
Devoir francais ix
 
Jacques prevert poésies
Jacques prevert poésiesJacques prevert poésies
Jacques prevert poésies
 
Presentación1
Presentación1Presentación1
Presentación1
 
Lessencede noel
Lessencede noelLessencede noel
Lessencede noel
 
Les vraies valeurs
Les vraies valeursLes vraies valeurs
Les vraies valeurs
 
Dieu se surpasse!
Dieu se surpasse!Dieu se surpasse!
Dieu se surpasse!
 
Une histoire vraie...
Une histoire vraie...Une histoire vraie...
Une histoire vraie...
 
Nouveau dictionnaire argot
Nouveau dictionnaire argotNouveau dictionnaire argot
Nouveau dictionnaire argot
 

Wiener Blut Presentation

  • 1.
  • 2.
  • 3.
  • 4. Eva Hájková, 21 Jahre alt, sehr begabte Balletttänzarin, sie kommt aus Prag und möchte in Wien die Schule von Inge Neururer besuchen, außerdem möchte sie in einem Film mitspielen.
  • 5. Inge Neururer, 38 Jahre alt. Sie ist Ballettlehrerin und hat eine eigene berühmte Schule. Sie ist sehr dizipliniert und streng, aber trotzdem mütterlich und fürsorglich. Inge Neururer hat gute Kontakte zur Filmbranche. Regina Schlick, 24 Jahre alt. Sehr ehrgeizig und bisher beste Tänzerin bei ,Neuerer‘. Sie ist sofort eifersüchtig auf Eva.
  • 6.
  • 7.
  • 8.
  • 9.
  • 10.
  • 11.
  • 12.
  • 13.
  • 14.
  • 15.
  • 16.
  • 17.
  • 18.
  • 19.
  • 20. Bitschee Leiwand Tschesn Vakräu di Wo woins Steffl Servus De Bim Jessas So sagt man in Wien bitte Schön gut, sehr gut altes Auto Mach, dass du wegkommst Wo wollen Sie Stephansdom Auf Wiedersehen Die Straßenbahn Mein Gott