Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und relevantere Anzeigen zu schalten. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Case Study: Fertig Kiosk

761 Aufrufe

Veröffentlicht am

Case Study zur «Fertig Kiosk»-Kampagne zur Bewerbung der iPhone-App von PostFinance.

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Case Study: Fertig Kiosk

  1. 1. Fertig KioskKampagne zur Bewerbung !der iApp von PostFinance
  2. 2. Ausgangslage•  Im September 2010 lancierte PostFinance eine iPhone-Applikation.•  USP: Die PostFinance iApp ermöglicht die sofortige Überweisung von Beträgen bis zu 100 Franken auf ein anderes Postkonto. •  Unsere Aufgabe: Entwicklung einer Kampagne ! zur Bekanntmachung der iApp.
  3. 3. Idee•  Die iPhone-Applikation von PostFinance löst ! ein altes Problem: wer von seinen Freunden angepumpt wird, muss nun nicht mehr Ewigkeiten warten, bis er sein Geld zurückbekommt. Denn mit der neuen iApp von PostFinance können kleine Beträge sofort zurückbezahlt werden – auch wenn man gerade kein Bargeld in der Tasche hat.•  Der perfekte Botschafter für diese guten Neuigkeiten: Polo Hofer. Er besingt das Problem von der Pumperei schon seit mehr als 30 Jahren ! – in seinem Gassenhauer «Kiosk». •  Dank der neuen iApp von PostFinance ist jetzt endlich Fertig Kiosk.
  4. 4. Kampagne•  Entstanden ist eine Kampagne, wie man sie von einem Finanzinstitut nicht erwarten würde: Überraschend, frech – und komplett auf Social- Media-Plattformen zuhause.•  Im Zentrum der Kampagne standen vier Videos, welche wir auf dem Kampagnenhub, der Fertig Kiosk Facebook-Seite, veröffentlichten. Dazu kamen ein YouTube-Kanal und eine virale Facebook-Applikation. Unterstützt wurde die Kampagne durch Facebook-Werbung, Seeding und PR-Massnahmen.
  5. 5. Kampagne: AufbauVIDEOS-  Polo als Frau-  Polo als Banker-  Polo als Banker-  Polo erklärt die iAppFACEBOOK YOUTUBEFacebook-Werbung Facebook-Seite Facebook-Applikation YouTube-Kanal + www.youtube.com/user/FertigKiosk SEEDING PR www.facebook.com/FertigKiosk
  6. 6. Kampagne: Inhalte•  Facebook-Werbung: Verschiedene Formate, teilweise mit Videos und integriertem «Gefällt mir»-Button (um sich direkt aus dem Werbemittel mit der «Fertig Kiosk»-Seite zu verbinden).•  Facebook-Seite: Informationen zur PostFinance iApp, dazu Videos, Fotos, Teaser zur Facebook-Applikation.•  Facebook-Applikation: Polo Hofer investierte das Geld, das ! er dank der PostFinance iApp spart, in die Idee, die von der Facebook-Gemeinde den meisten Zuspruch erhielt. Jeder User konnte seine Idee einreichen und über virale Mechanismen seine Freunde dafür mobilisieren.•  Videos: Polo Hofer als Frau: http://www.youtube.com/watch?v=_Kgd0jFMqdM! Polo Hofer als Hippie: http://www.youtube.com/watch?v=Avisp_Sgw4g! Polo Hofer als Banker: http://www.youtube.com/watch?v=2dySVPxNh7o! Polo Hofer erklärt die PostFinance iApp: http://www.youtube.com/watch?v=feLz6o92gsU
  7. 7. Earned Media: Print•  SonntagsBlick: 917‘000 Leser (MACH Basic 2009-2)•  Blick: 670‘000 Leser (MACH Basic 2009-2)
  8. 8. Earned Media: TV•  Glanz & Gloria: «Polo Hofer blickt in die weibliche Psyche», 249‘000 Zuschauer am 13.9. auf SF1 (Telecontrol)
  9. 9. Earned Media: Online-MedienTages-Anzeiger, Blick, Bluewin, Berner Zeitung, AZ Medien, !Basler Zeitung, Der Bund, Solothurner Zeitung, Persoenlich.com
  10. 10. Earned Media: Blogs
  11. 11. Resultate (Kampagnenzeitraum: 3 Wochen)•  30‘272 Video-Views auf Facebook und YouTube.•  56‘088 Besuche auf Facebook (davon 39‘471 durch Viralität).•  743 eingereichte Ideen bei der Facebook-Applikation.•  «Fertig Kiosk» war eine Facebook-zentrierte Kampagne, erzielte aber über Facebook hinaus grosse Aufmerksamkeit – dank Platzierungen in einigen der grössten Schweizer Medien (SonntagsBlick/Blick/Blick.ch, SF1, Bluewin, Newsnetz etc.).•  Fazit: Trotz bescheidenem Mediabudget (Paid Media) sorgte die Kampagne schweizweit für Aufsehen und generierte dank Facebook-Viralität und Medien-Berichterstattung (Earned Media) eine enorme Reichweite. Und sorgte damit für viel Aufmerksamkeit für die PostFinance iApp.
  12. 12. Und das Wichtigste: "Unmittelbar nach Kampagnenstartkletterte die PostFinance iApp auf Platz 1der App Store Charts – und bliebwährend zwei Wochen in den Top 10.

×