Hexen, die auf dem Besen reiten, gibt es natűrlich nicht. In der Vorstellung 
sind es meist alte Frauen mit Buckel und War...
Was ist e ine He xe? 
Hexen waren im Mittelalter Frauen, die Medikamente herstellen, schreiben 
und lesen konnten. Anfangs...
Was he i βt das Wor t “He xe ”? 
Das Wort ist schon sehr alt und heiβt im Ursprung “Besenreiterin”. Man 
glaubte frűher, d...
Wie sah e ine He xe aus? 
Um Hexen zu erkennen, machte man sich bestimmte Merkmale aus. Das 
waren Sommersprossen, eine he...
Die He xenflug 
Das ist die Vorstellung, dass Hexen auf Besen fliegen oder mit Hilfe von 
Tiere durch die Luft reiten. Anf...
Was bedeuten Be sen, Katze und Mond? 
6 
 Der Besen 
Der Besen wurde frűher benutzt, um den Ritualpaltz zu reiten. Auch h...
7 
 Der Mond 
Der Vollmond taucht immer wieder auf, weil die naturreligiösen 
Hexen an eine Mondgöttin glauben.
He xensabbat 
Hexen und Hexenmeistern trafen den Teufel in Hexentanzplätzen. 
Hexen feierten diesem Hexensabbat mit dem Te...
Eine der bekanntesten “Hexen” ist dei heilige Walpurga. Nach ihr 
wurde die Walpurgisnacht benannt, die immer in der nacht...
Hexen tanzen mit dem Teufel auf dem Blocksberg. 
10
War um wur den He xen ve r folgt ? 
Diese Behauptung der Kirche fűhrte dazu, dass diese Menschen, die 
nicht dem Bild der ...
Die Menschen ertinken eine Hexe. 
12
die Mönche bringen eine hexe mit spinnrad um. 
13
die mönche drohen einer hexe. 
14
Wasserfolter einer Hexe vor dem Inquisitionsgericht . 
He xenve r br ennung 
15
Hexenverbrennungen sollten die Zuschauer warnen und 
abschrecken. Diese Schauspiele waren öffentlich, und lockten viele 
M...
die hexen verbrennung im Mittelalter. 
17
die Hexen verbrennung im Mittelalter. 
18
He xen heute 
Heute glauben manche Menschen immer noch an Hexerei. Die Gabe 
wird der Hexenkunst nicht unbedingt negativ g...
20
21
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Hexen assignment

647 Aufrufe

Veröffentlicht am

Walpurgisnacht

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
647
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
5
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Hexen assignment

  1. 1. Hexen, die auf dem Besen reiten, gibt es natűrlich nicht. In der Vorstellung sind es meist alte Frauen mit Buckel und Warze. Sie verhexen andere mit Zaubersprűchen. Spinnenbeine und Froschaugen verschwinden in Suppentopf. In der Kristallkugel sehen Hexen in die Zukunft und beobachten das Geschehen an anderen Orten. Die grausame Hexenverfolgung in Europa ist ein dunkles Kapitel in der Geschichte. 1
  2. 2. Was ist e ine He xe? Hexen waren im Mittelalter Frauen, die Medikamente herstellen, schreiben und lesen konnten. Anfangs waren diese Frauen sehr angesehen, doch das änderte sich. Als Kirche sagte, dass diese Frauen mit dem Teufel in Verbindung standen und Zauberkräfte besaβen. Frűher bedeutete das Wort Hexe sogleich, dass diese böse war und auch hässlich. Man galubte, dass Hexen den ganzen Tag nur böse Dinge taten und den Menschen das Leben schwer machten. Im Mittelalter wurden viele Menschen als Hexen verbrannt.In der Zeit der Hexenverbrennung wurden Schuldige gesucht, die mittels Hasspropaganda dann aus dem Weg geräumt wurden. Unter Folten sagten diese Menschen ans, dass sie Hexen seien mit dem Teufel getanzt hätten oder ihre Nachbarn verflucht hätten. 2
  3. 3. Was he i βt das Wor t “He xe ”? Das Wort ist schon sehr alt und heiβt im Ursprung “Besenreiterin”. Man glaubte frűher, dass Hexen dämonenähnliche Wese sind, die auf Besen reiten. Doch das Wort Hexe bekam bald eine andere Bedeutung. Man glaubte, dass hexen einen Vertrag mit dem Teufel hatten. Wie kann man e ine He xe we r den? Die Hexen wurde ein Pakt mit dem Teufel vorgeworfen, ebenso wie Teufelsbuhlschaft. Das heiβt sexueller Verkehr mit dem Teufel. 3
  4. 4. Wie sah e ine He xe aus? Um Hexen zu erkennen, machte man sich bestimmte Merkmale aus. Das waren Sommersprossen, eine helle Haut und dunkle Augen, Warzen oder rote Haare. Meisten waren es Frauen, die als Hexen beschimpft wurden. 4 Eine böse Hexe Eine gute Hexe
  5. 5. Die He xenflug Das ist die Vorstellung, dass Hexen auf Besen fliegen oder mit Hilfe von Tiere durch die Luft reiten. Anfang des 15.Jahrhundert galt der Hexenflug jedoch als fester Bestandteil der Hexenlehre. Wie sonst hätten die Hexen zu den immer weit entfernet Hexensabbat gehen können, wenn sie nicht hätten fliegen können? Die Menschen zu Hause wurden während des Hexenflug in einen Tiefschlaf versetzten, so dass sie nichts merkten. Dann verschwand die Hexen entweder durch ein Schlűsselloch oder Schornstein. 5
  6. 6. Was bedeuten Be sen, Katze und Mond? 6  Der Besen Der Besen wurde frűher benutzt, um den Ritualpaltz zu reiten. Auch heute noch haben viele Hexen gerne einen Besen im Kreis um mit ihm den Platz auszufegen.  Die Katze Die Katze hat ersten eine sehr mystische Ausstrahlung und zweitens konnte sich Diana in eine Katze verwandeln und gelangte so zu ihrem Geliebten. Die Katze hat oft mit Hexen in Verbindung gebracht. Die Katze wurde als dämonisches Tier angesehen.
  7. 7. 7  Der Mond Der Vollmond taucht immer wieder auf, weil die naturreligiösen Hexen an eine Mondgöttin glauben.
  8. 8. He xensabbat Hexen und Hexenmeistern trafen den Teufel in Hexentanzplätzen. Hexen feierten diesem Hexensabbat mit dem Teufel Orgien. Die Behauptung, dass elle Hexen irgendwann einmal an solchen Hexensabbaten teilgenommen haben műssten. Walpur gisnacht 8
  9. 9. Eine der bekanntesten “Hexen” ist dei heilige Walpurga. Nach ihr wurde die Walpurgisnacht benannt, die immer in der nacht vom 1.Mai stattfindet. In dieser Nacht treiben viele Frauen ihr “Unwesen”. Sie wollen die geister des Winters vertreiben. Frűher , so hieβ es, ritten die Hexen auf dem Besen in der wlpurgisnacht auf den Blocksberg versammelten sich dort. Der Legende nach versammeln sich die Hexen zur Walpurgisnacht am ersten Mai auf dem Blocksberg, um ein unheimliches Hexenfest zu feiern. Im Bund mit dem Teufel neue Zauberkräfte zu erlangen. Der Blocksberg heiβt eigentlich Brocken und liegt im Harzgebrige. Die Walpurgisnacht hat ihre Ursprűnge im keltischen Glauben. Zum Fest “Beltane” wurde der kommende Frűhling mit einem groβrn Feuer begrűst. 9
  10. 10. Hexen tanzen mit dem Teufel auf dem Blocksberg. 10
  11. 11. War um wur den He xen ve r folgt ? Diese Behauptung der Kirche fűhrte dazu, dass diese Menschen, die nicht dem Bild der Allgemeinheit entsprachen, oder auch die, die bestimmte Fähigkeiten hatten, verfolgt wurden. Auch Menschen, die sich etwas anders verhalten haben, wurden der Hexerei angeklagt und verfoglt. Brach irgendwo eine Krankheit aus, wurden diese Menschen dafűr verantwortlich gemacht. Was passie r te mit den he xen ? Die Hexen wurden verhaftet im Mittelalter. Dann kamen sie ins Gericht, wobei sie keine Chance hatten, frei gesprochen zu werden. Dann wurden sie schrecklich gequält. Damit sich die Menschen das nicht mehr länger gefallen lassen mussten, gaben sie zu Hexen zu sein, obwohl das nicht stimme. Dann wurden sie auf dem Scheiterhaufen verbrannt oder sie wurden ertränkt. Die Hexenverfolgung wurde immer schlimmer. Es kam auch oft vor, dass Menschen , die nichts taten, verhaftet und gefoltert wurden. Es dauerte sehr lange, bis keine Hexen mehr verbrannt wurden. 11
  12. 12. Die Menschen ertinken eine Hexe. 12
  13. 13. die Mönche bringen eine hexe mit spinnrad um. 13
  14. 14. die mönche drohen einer hexe. 14
  15. 15. Wasserfolter einer Hexe vor dem Inquisitionsgericht . He xenve r br ennung 15
  16. 16. Hexenverbrennungen sollten die Zuschauer warnen und abschrecken. Diese Schauspiele waren öffentlich, und lockten viele Menchen an die Richtstätte. Die Hexen wurden zuerst auf einen Karren geladen und durften bespuckt werden. Danach wurden sie zum Richtplatz gefahren. Dort wurden sie an Pfähle gekettet, die auf einem Scheiterhaufen standen. Ein Hexenprediger warnte die Menschen vor Hexen und Teufel. Dann wurden sie gebrannt. 16
  17. 17. die hexen verbrennung im Mittelalter. 17
  18. 18. die Hexen verbrennung im Mittelalter. 18
  19. 19. He xen heute Heute glauben manche Menschen immer noch an Hexerei. Die Gabe wird der Hexenkunst nicht unbedingt negativ gesehen. Zum Beispiel in Kinder und Jungendbűchern ist Hexerei ein beliebtes Thema. Z.B:- Harry Potter und Die kleine Hexe von Ottfried Prueβler 19
  20. 20. 20
  21. 21. 21

×