Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Christen 
Juden 
Mosleme 
Jerusalem Dom
Kreuzritter 
Schild
 Zeit :- von 1096 bis 1099 
 Anlaß :- Der erste Kreuzzug wurde von Papst Urban 2 
aufgerufen. 
 Teilnehmer :- 330000 Ri...
 Zeit :- von 1147 bis 1149 
 Anlaß :- Zengi, Emir von Mossul eroberte 1144 den 
Kreuzfahrerstaat Edessa. 
 Teilnehmer :...
 Zeit :- von 1189 bis 1192 
 Anlaß :- Verlaß Jerusalem 1187 
 Teilnehmer :- 350000 (nur 280000 erreichnete das Heilige ...
 Zeit :- von 1202 bis 1204 
 Anlaß :- Papst Innozenz 3 forderte den Kreuzzug. Der Ziel war 
die Eroberung Ägyptens. 
 T...
 Zeit :- 1212 
 Anlaß :- Eine Rede von Nikolaus. “Gott werde den Kreuzzug 
unterstűtzen und das Meer teilen”. 
 Teilneh...
Der Kinderkreuzzug
 Zeit :- von 1228 bis 1229 
 Anlaß :- Kaiser Friedrich 2 lőste sein Kreuzzugsgelűbde von 1215 
ein. 
 Teilnehmer :- 700...
 Zeit :- von 1248 bis 1254 
 Anlaß :- Der franzősiche Kőnig Ludwig 4 gelobte das Heilige 
Land zu retten. Der Ziel war d...
 Zeit :- 1270 
 Anlaß :- Der siebte Kreuzzug wurde den franzősischen Kőnig 
Ludwig 9 angerufen. Der Aiel war Bekehrung T...
Der Kreuzzug presentation
Der Kreuzzug presentation
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Der Kreuzzug presentation

1.212 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die Kreuzzuege

Veröffentlicht in: Bildung
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Der Kreuzzug presentation

  1. 1. Christen Juden Mosleme Jerusalem Dom
  2. 2. Kreuzritter Schild
  3. 3.  Zeit :- von 1096 bis 1099  Anlaß :- Der erste Kreuzzug wurde von Papst Urban 2 aufgerufen.  Teilnehmer :- 330000 Ritter (nur 40000 erreichnete das Heilige Land)  Anfűhrer :- Herzog Gottfried von Bouillon, Graf Raimund von Toulouse, Herzog Robert von der Normandie und Boemund von Tarent.  Marschroute :- Landweg űber den Balken und Land und Seeweg űber Sizilien, Griechenland.  Finanzierung :- Eigenfinanzierung und kirchliche Zuschűsse.  Ergebnis :- 1099 Grűndung des Kőnigreichs von Jerusalem.
  4. 4.  Zeit :- von 1147 bis 1149  Anlaß :- Zengi, Emir von Mossul eroberte 1144 den Kreuzfahrerstaat Edessa.  Teilnehmer :- 240000 (nur 90000 erreichnete das Heilige Land)  Anfűhrer :- Kőnig Konrad 3 , Friedrich von Schwaben und Ludwig 4 von Frankreich Marschroute :- Regensburg űber Ungarn und Serbien.  Finanzierung :- Ludwig 6 erhobte eine Kruezzugssteuer.  Ergebnis :-Der Kreuzzug scheiterte und Edessa verlaß.
  5. 5.  Zeit :- von 1189 bis 1192  Anlaß :- Verlaß Jerusalem 1187  Teilnehmer :- 350000 (nur 280000 erreichnete das Heilige Land)  Anfűhrer :- Friedrich 1 und Philipp 2 von Frankreich und Richard von England  Marschroute :- Die deutsche Heer zogen von Regensburg űber den Balkan nach Kleinasien. Die Franzosen und Engländer nahmmen den kombinierten Landweg und Seeweg.  Finanzierung :- Erhebung eines “ Saladin-Zehnt” in Frankreich.  Ergebnis :- Der freie Zugang scheiterte nach Jerusalem.
  6. 6.  Zeit :- von 1202 bis 1204  Anlaß :- Papst Innozenz 3 forderte den Kreuzzug. Der Ziel war die Eroberung Ägyptens.  Teilnehmer :- 30000  Anfűhrer :- Graf Bonifaz von Montferrat , Graf Ludwig von Blois , Graf Balduin von Flandern.  Ergebnis :- Plűnderung Konstantinopels und 1204 zur errichtung des Lateinischen Kaiserreichs.
  7. 7.  Zeit :- 1212  Anlaß :- Eine Rede von Nikolaus. “Gott werde den Kreuzzug unterstűtzen und das Meer teilen”.  Teilnehmer :- 30000 Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen aus Deutschland und Frankreich. (niemand erreichnete das Heilige Land)  Anfűhrer :- Nikolaus von Kőln Marschroute :- Seeweg des Mittelmeer von Marseille  Ergebnis :- Der Kinderkreuzzug scheiterte. Die meisten kamen schon auf dem Weg und anderen verkaufte als Sklaven in Alexandria.
  8. 8. Der Kinderkreuzzug
  9. 9.  Zeit :- von 1228 bis 1229  Anlaß :- Kaiser Friedrich 2 lőste sein Kreuzzugsgelűbde von 1215 ein.  Teilnehmer :- 70000 (nur 60000 erreichnete das Heilige Land)  Anfűhrer :- Kaiser Friedrich 3 und Hermann von Salza Marschroute :- Seeweg von Brindisi űber Zypern nach Palästina  Finanzierung :- Der Kaiser finanzierte die Kreuzzugheer.  Ergebnis :- Kaiser Friedrich 3 gewann Jerusalem, Bethlehem und Nazareth.
  10. 10.  Zeit :- von 1248 bis 1254  Anlaß :- Der franzősiche Kőnig Ludwig 4 gelobte das Heilige Land zu retten. Der Ziel war die Eroberung Ägyptens.  Teilnehmer :- 25000 Franzosen (nur 10000 erreichnete das Heilige Land)  Anfűhrer :- Kőnig Ludwig 4. Marschroute :- Seeweg von Marseille űber Zypern nach Ägypten.  Finanzierung :- Ludwig 4 finanzierte den Kreuzzug.  Ergebnis :- Der Kreuzzug scheiterte.
  11. 11.  Zeit :- 1270  Anlaß :- Der siebte Kreuzzug wurde den franzősischen Kőnig Ludwig 9 angerufen. Der Aiel war Bekehrung Tunis.  Teilnehmer :- 25000 Franzosen (nur 10000 erreichnete Tunis)  Anfűhrer :- Kőnig Ludwig 9 und Karl von Anjou. Marschroute :- Die Kreuzzugheer segelte von Marseille aus.  Finanzierung :- der Kőnig finanzierte den Kreuzzug privat.  Ergebnis :- Ludwig 9 starb am 25.August 1270 in Tunis und Karl von Anjou brach das Unternehmen ab.

×