Wir sorgen für die richtige Information auf dem Weg zum Ziel
SIGNAL AG
Übersicht
Ihr Projekt ist unser Anliegen

3

Lösungen
Informationssysteme
Statische Informationssysteme

4

Fahrgast-Infor...
Ihr Projekt
ist unser Anliegen
Zusammenarbeit

Unsere Kernkompetenzen:

Um Konzepte zu realisieren, ist das
Vertrauen und ...
Statische
Informationssysteme
Bahnhof/Perron- Informationsstelen
Chromstahl / Aluminium-Konstruktion.
An diese Elemente we...
FahrgastInformationssysteme
CIS modulares FahrgastInformationssystem für Haltestellen
Das System besticht durch seine
Einf...
FahrgastInformationssysteme
CIS modulares Fahrgast
Informationssystem für Haltestellen
Kosten / Nutzen zeichnet sich auch ...
FahrgastInformationssysteme
Neuentwicklung
Unsere zentrale Aufgabe liegt darin,
Ideen, Bedürfnisse und Konzepte in
Produkt...
Digitale
Informationssysteme
Interaktivität am Bahnhof
Am stark frequentierten Bahnhof steht
neu eine Signa imotion®, eine...
Digitale
Informationssysteme
Zeitnah informiert
In Bossonnens, im Süden des Kantons
Freiburg, steht der erste neu konzipie...
Digitale
Informationssysteme
Interaktivität am Bahnhof
Realisierte Projekte
• Bahnhof Chur
• Bahnstation Walzenhausen
• Wä...
Beschilderung
Beschilderungen am Bahnhof

Modulares Befestigungssystem im Baukastenprinzip für alle
Bedürfnisse einer Bahn...
Markierungen:
Plätze und Farben
Umgestaltung Bahnhofplätze
Gemeinde Studen, im Berner Seeland..
Im Auftrag der Gemeinde wu...
Markierungen:
Strassen und Spuren
Busspuren
Die berühmte Mont-Blanc Brücke in
Genf, welche das linke mit dem rechten
Seeuf...
Taktile Markierungen
Taktil-visuelle Markierungen
Blinde und sehbehinderte Mitmenschen
haben es schwer. Verbände probieren...
Markierung
und Beschilderung
Das Mobiltelefon als
virtuelle Parkuhr
Park&Rail Anlagen gehören zu einem
definierten Standar...
Tunnelsicherheit
Steigerung des Sicherheitsstandard
• Nachleuchtende Signale
• Fluchtwege
• Tunnelsicherheit
Die SIGNAL AG...
Systeme & Lösungen
Automatische Poller
Polleranlage Allschwil
Zwei automatische und zwei fix
installierte Poller bilden ei...
Die Unternehmung
Gegründet 1946 in Biel
Unsere Mission: Information und
Sicherheit auf allen Verkehrswegen
Kunden:
Bund, K...
Niederlassungen
Hauptsitz

... weil uns Kundennähe wichtig ist.

SIGNAL AG
Kanalstrasse 34-38
I.Z. kleine Ey
3294 Büren an...
Was ist der der Nutzen für unserer Kunden?
Wir haben Erfahrungen mit Projektarbeiten in den Bereichen Information, Beschil...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Produkte für Verkehrsbetriebe

398 Aufrufe

Veröffentlicht am

Produtke für Verkehrsbetreibe: Informationssysteme, Beschilderung, Markierungen, Systeme & Lösungen - alles aus einer Hand.

Veröffentlicht in: Technologie
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Produkte für Verkehrsbetriebe

  1. 1. Wir sorgen für die richtige Information auf dem Weg zum Ziel SIGNAL AG
  2. 2. Übersicht Ihr Projekt ist unser Anliegen 3 Lösungen Informationssysteme Statische Informationssysteme 4 Fahrgast-Informationssysteme 5-7 Digitale Informationssysteme 8-10 Beschilderung 11 Markierungen Plätze und Farben 12 Strassen und Spuren 13 Taktile Markierungen 14 Markierung und Beschilderung 15 Tunnelsicherheit 16 Systeme & Lösungen 17 Die SIGNAL AG Die Unternehmung 18 Niederlassungen 19 Referenzen und Kontakt 20
  3. 3. Ihr Projekt ist unser Anliegen Zusammenarbeit Unsere Kernkompetenzen: Um Konzepte zu realisieren, ist das Vertrauen und die Kommunikation ein zentrales Element. Unsere Erfahrungen bringen wir gerne ein und suchen für Sie die beste Lösung. Signalisationen Lösungen für eine klare und übersichtliche Lenkung a ller Verkehrsteilnehmer. Wir streben stets nach einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit. Nur so, lassen sich auch hoch komplexe Aufgaben lösen. Wir unterstützen Sie gerne. Markierungen Ein moderner Maschinenpark und geschultes Fachpersonal garantieren eine effiziente und rationelle Ausführung aller Markierungen. Informations-, Orientierungs- & und Leitsysteme Statische und dynamische Informationssysteme für Wege und Plätze mit individueller Gestaltung. Dynamische Info-Points mit Touchscreen für vielseitige Informationen. LED-Anzeigesysteme. Systeme & Lösungen Automatische Poller und elektrische Schrankensysteme von der einfachen Zufahrtskontrolle bis zu komplexen Systemen mit Video-Überwachung. Dienstleistung & Montage Fachgerechte Beratung und Montage gestützt auf die geltenden Normen und Gesetze. 3
  4. 4. Statische Informationssysteme Bahnhof/Perron- Informationsstelen Chromstahl / Aluminium-Konstruktion. An diese Elemente werden hohe Ansprüche an Lebensdauer und Funktionalität gestellt. Konstruiert und produziert nach Normen und Vorgaben der SBB. Dank regionaler Verankerung, sichert die SIGNAL AG nicht nur die Qualität der Produkte zu, sondern ist an allen Standorten auch für die fachgerechte Montage der Elemente besorgt. Selbstverständlich gehören auch alle sicherheitsrelevanten Vorkehrungen dazu, die bei Arbeiten auf Bahnhöfen zu beachten sind. 4
  5. 5. FahrgastInformationssysteme CIS modulares FahrgastInformationssystem für Haltestellen Das System besticht durch seine Einfachheit und durch Eleganz. Fremdanzeigen können nach Bedarf implementiert werden. Das CIS-Fahrgast-Informationssystem wurde als Haltestelleninformation entwickelt und hergestellt. Es gibt kein vergleichbares System auf dem Markt. Es sind weder Schrauben, noch Schlösser angebracht, die verklebt oder zerstört werden können. Die Handhabung des Systems beruht darauf, dass nur eine Person alle notwendigen Arbeiten durchführen kann, z.B. beim Fahrplanwechsel. Farbe und Layout können frei gestaltet werden. Wir beraten Sie hinsichtlich optimaler Standorte . Im Unterhalt soll ein System kostengünstig sein ohne Einbussen in der Qualität. CIS ist die Lösung dazu. 5
  6. 6. FahrgastInformationssysteme CIS modulares Fahrgast Informationssystem für Haltestellen Kosten / Nutzen zeichnet sich auch in der Handhabung aus. Ein Fahrplanwechsel ist in weniger als einer Minute vollzogen durch nur eine Person und diese benötigt dazu weder Schlüssel noch Schrauben! Alle CIS Elemente können für folgende Bauweise vorgesehen werden: • Einseitig – oder doppelseitige Beschriftung • Individuelle Paneelen-Grössen • Wandmontagen • Für Fertigfundamente • Mit 90° Kopfmodule • Wechselmodule A3, A4 Hoch- oder Querformat • und viele weiter Varianten 6
  7. 7. FahrgastInformationssysteme Neuentwicklung Unsere zentrale Aufgabe liegt darin, Ideen, Bedürfnisse und Konzepte in Produkte und Lösungen umzuwandeln. Das neue Haltestellekonzept wurde mit Vorgaben über Kosten, Handling und Wiedererkennungseffekt entwickelt. Das System besteht aus lediglich drei Komponenten. Damit entstand eine kostengünstige Lösung und die Wiedererkennung ist Gesichert. Die Montage und der Unterhalt kann von nur einer Person ausgeführt werden..Ein Modulwechsel ist innert Minuten durchgeführt. Regelmässig sind neue, modernere oder kostenoptimierte Lösungen gefragt. Unsere Technik erarbeitet die richtige Lösung für Sie, unterbreitet Vorschläge und setzt solche um. 7
  8. 8. Digitale Informationssysteme Interaktivität am Bahnhof Am stark frequentierten Bahnhof steht neu eine Signa imotion®, eine digitale Stele mit integriertem 46“ LCDBildschirm und Touchscreen-Funktion. Interaktive Informationsstandorte an Bahnhöfen dienen der Abfrage von Fahrplänen des öffentlichen Verkehrs aber auch Wetterprognosen, Kartenansichten, Pläne oder kulturelle Informationen. Änderungen und wichtige situationsabhängige Informationen können so in Echtzeit dem Nutzer übertragen werden. Optionen: • Hotspot und WiFi • NFC-Kartenleser • Bluetooth • Kamera • Individuelles Design • USV • etc. Vandalensicher und Full-Outdoor Die Signa imotion© ist konzipiert für grosse Temperaturbereiche von 8 -40°C bis +75° und widersteht auch direkter Sonneneinstrahlung.
  9. 9. Digitale Informationssysteme Zeitnah informiert In Bossonnens, im Süden des Kantons Freiburg, steht der erste neu konzipierte Bahnhof seiner Generation. Mittels Fingertipp können Reisende über den 46" Bildschirm der Stele Verbindungen und weiterführende Informationen des Öffentlichen Verkehrs abrufen. Aktuelle Störungsmeldungen, Netzpläne, An- und Abfahrtszeiten oder Informationen zum Tourismus können ebenso angezeigt werden. Von der Planung bis zur Ausführung war Von der Idee…. eine enge Zusammenarbeit aller beteiligten Firmen und dem Auftraggeber der Schlüssel zum Erfolg. Die Herausforderung lag darin, vorhandene technische Elemente wie z.B. die Signa imotion® perfekt in den Technikhub zu integrieren. Zugänglichkeit, Anbindung und äussere Erscheinung mussten dabei gemäss Konzept bewahrt werden und entsprechend wurde dem ein hoher Stellenwert beigemessen. 9 … bis zur Umsetzung
  10. 10. Digitale Informationssysteme Interaktivität am Bahnhof Realisierte Projekte • Bahnhof Chur • Bahnstation Walzenhausen • Wädenswil • Bahnhof Cully • Bahnhof Ilanz • Bahnhof Bossonnens Inhalte sind ein bedeutender Teil dieser Elemente. Wir begleiten Sie bei der Entscheidungsfindung. 10
  11. 11. Beschilderung Beschilderungen am Bahnhof Modulares Befestigungssystem im Baukastenprinzip für alle Bedürfnisse einer Bahnhofumgebung. Davos Platz • Deckenmontagen Für die RHB haben wir nicht nur die • Bodenmontagen Beschilderung neu hergestellt und • Einseitig und doppelseitig Ausführung montiert, sondern ein neues • Wandbefestigungen Befestigungskonzept entwickelt, welches den vielen Variationen eines Bahnhofes • Befestigung an bestehende Rohrmaste , Trägerelemente I / H – Profile Rechnung trägt. • etc. Egal wo, das Trägerprinzip bleibt dasselbe. Briden/Rohrschellen sind losgelöste Elemente, die je nach Bedarf und Grösse eingesetzt werden können. 11
  12. 12. Markierungen: Plätze und Farben Umgestaltung Bahnhofplätze Gemeinde Studen, im Berner Seeland.. Im Auftrag der Gemeinde wurde der Bahnhofplatz umgestaltet und der Ästhetik der angrenzenden Zentrumsüberbauung angepasst. Wellenförmige, sandfarbene Flächenbeschichtungen führen die ankommenden Personen vom Perron direkt ins Dorfzentrum. Das verwendete Beschichtungsmaterial, eine lösemittelfreie 2-Komponenten-Kunststoffmasse (Granoplast) ist speziell geeignet für Struktur- und Flächenbeschichtungen. Die Flächenkonturen müssen vorgängig exakt abgeklebt werden. Anschliessend wird die Kunststoffmasse in Handarbeit mit Rakel und Gummirolle aufgetragen. Damit die Oberflächengriffigkeit gewährleistet ist, wird der Masse Quarzsand beigemischt, Fussgängerinnen und Fussgänger sind so vor dem Ausrutschen geschützt. Die Wellenmarkierung wurde im Farbton sandgelb (RAL 1002) ausgeführt. 12
  13. 13. Markierungen: Strassen und Spuren Busspuren Die berühmte Mont-Blanc Brücke in Genf, welche das linke mit dem rechten Seeufer verbindet, wird in Richtung Bahnhof Cornavin nicht länger mehrspurig von Bussen befahren: der ÖV erhielt seine eigene Spur. Die praktische Umsetzung der Busspur musste innerhalb von 24 Stunden ausgeführt und dem Verkehr übergeben werden. Seit dem 27. Februar 2012 ist die dritte Fahrspur in Richtung Eaux-Vives zugunsten des ÖV aufgehoben. 13
  14. 14. Taktile Markierungen Taktil-visuelle Markierungen Blinde und sehbehinderte Mitmenschen haben es schwer. Verbände probieren mit greifenden Massnahmen diese Probleme zu beheben oder zu vereinfachen. Eine dieser Massnahmen sind die taktil-visuellen Markierungslinien, welche wir in Bahnhöfen und auf öffentlichen Strassen immer öfters sehen und nicht wissen, was diese bedeuten. Die taktil-visuelle Markierung ist eine reliefartige und kontrastreiche Markierung, die durch Ertasten mit dem Blindenstock und den Füssen sowie optisch erkannt werden kann. Die Anwendungsbereiche der Markierungen sind definiert und umfassen Leitlinien, Sicherheitslinien, Abzweigungs-, Abschluss- und Aufmerksamkeitsfelder. Die Norm SN 640 852 verbessert die Sicherheit und die Orientierung blinder und sehbehinderter Fussgänger und ist ab 01. August 2005 gültig. Die SIGNAL AG verfügt über alle notwendigen Fachkenntnisse, Normen, Geräte und Maschinen, um solche Markierungen professionell und normengerecht auszuführen. 14
  15. 15. Markierung und Beschilderung Das Mobiltelefon als virtuelle Parkuhr Park&Rail Anlagen gehören zu einem definierten Standard, Beschilderungen und Markierungen sind Teile davon. Wir haben Alternativen dazu. Dieses innovative System ermöglicht, in Ergänzung zu schon bestehenden Bewirtschaftungssystemen, das einfache Benutzen von gebührenpflichtigen Parkplätzen jeglicher Art – unabhängig von ihrer Bewirtschaftungsart (Parkplätze mit oder ohne Schranken). Die Bedienung einer Zahlstelle vor Ort (Kassenautomat, Zentrale-, Sammeloder Einzelparkuhr) ist nicht mehr notwendig. Nach einer einmaligen Registrierung als Benutzer kann der Autofahrer auf Parkplätzen, welche mit dem ParkingCard-Symbol signalisiert sind, bargeldlos parkieren. 15
  16. 16. Tunnelsicherheit Steigerung des Sicherheitsstandard • Nachleuchtende Signale • Fluchtwege • Tunnelsicherheit Die SIGNAL AG ist für Produkte zur Tunnelsicherheit auch im Export tätig. Bei den Strassentunnel ist es weitgehend vollzogen, nun sind die Bahntunnel an der Reihe. Nämlich die Verbesserung der Sicherheitsstandards durch den Ausbau der Fluchtwegbeschilderung im Tunnel. Nach den neuesten Weisungen zeigen alle 50 m nachleuchtende Fluchtwegschilder den kürzesten Weg zum Tunnelausgang. Dadurch soll bei einem Ereignis den betroffenen Menschen die Selbstrettung vor Ort ermöglicht werden. Schweiz Riesbach, Ulmberg, Enge, Wipkinger, Hirschengraben, Flughafen ZH, Käferberg, Hagenholz, Zürichberg, Rickentunnel, Tunnel Stutzeck, Axenberg Tunnel, Lopper I und II, Vauderens, Vigneules, Cornalaz, St-Aubin, Fin de Lance, Raisse, St-Jean, St-Maurice Holland HSL Tunnel Velsertunnel Metrotunnel Rotterdam 16
  17. 17. Systeme & Lösungen Automatische Poller Polleranlage Allschwil Zwei automatische und zwei fix installierte Poller bilden eine Durchgangssperre und entlasten das Quartier vom unerwünschten Durchgangsverkehr. Eine automatische Fahrzeugdetektion garantiert ungehinderte Durchfahrt für den Busbetrieb. Statische Signalisationen weisen am Eingang der Quartierstrasse auf eine Sackgasse hin. Für Motorfahrzeuge ist die Durchfahrt nicht gestattet. Fahren Ortsunkundige oder unachtsame Verkehrsteilnehmer trotzdem weiter, treffen sie wenig später auf eine Durchgangssperre. Diese besteht aus zwei automatischen und zwei fix installierten Pollern, welche in einer Reihe, quer über die Quartierstrasse positioniert sind. Die SIGNAMAT Poller haben einen Durchmesser von 275 mm und eine Höhe von 80 cm. Die beiden mittleren, automatischen Poller lassen sich für Berechtigte innert Sekunden absenken.
  18. 18. Die Unternehmung Gegründet 1946 in Biel Unsere Mission: Information und Sicherheit auf allen Verkehrswegen Kunden: Bund, Kantone, Gemeinden, Gewerbe Kennzahlen: Betriebsleistung 50 Mio. CHF Mitarbeiter 210 Unser Motto: Frisch, Professionell, Begeisternd Zertifiziert: ISO 9‘001 Qualität ISO 14‘001 Umwelt OHSAS 18‘001 Arbeitssicherheit Fertigungstechnik Metallbau, Alubau, Elektrobau, Leitsysteme, Siebdruck, Schilderbau, Lackiererei, Digitaldruck Modernste Produktionsmaschinen erlauben einen hohen Eigenfertigungsgrad und hohe Präzision Service- & Dienstleistung Beratung & Projektierung, Ausrüstungen für Klein- und Spezialmontagen
  19. 19. Niederlassungen Hauptsitz ... weil uns Kundennähe wichtig ist. SIGNAL AG Kanalstrasse 34-38 I.Z. kleine Ey 3294 Büren an der Aare www.signal.ch • • • • • 210 Mitarbeiter 12 Niederlassungen 27 Fachberater 9 Disponenten in der ganzen Schweiz 29 Equipen für Markierung & Montage 19
  20. 20. Was ist der der Nutzen für unserer Kunden? Wir haben Erfahrungen mit Projektarbeiten in den Bereichen Information, Beschilderung / Signalisation und Markierung. Die Signal AG ist eine renommierte und auf diesem Gebiet bekannte Unternehmung, die seriös und zuverlässig arbeitet, für- und im Sinne der optimalen Lösungsfindung für den Kunden. Wir sind Fachspezialisten für Umsetzung von Signalisations-, Informations- und Markierungsaufgaben Wir kennen und respektieren die Normen und Gesetze der Signaletik und Markierung Wir sind zertifiziert: ISO 9001 / 14‘001 und OHSAS 18‘001. Wir verfügen über fundierte Ortskenntnisse dank unserem Niederlassungsnetz in der ganzen Schweiz. Signal AG ist Gesamtanbieterin mit eigener Wertschöpfung in der Schweiz. Referenzen 20

×