Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Selbstorganisa-on	  und	  Kollabora-on	  im	  Netz	  Virtueller	  Vortrag	  im	  Seminar	  „Social	  So>ware	  für‘s	  Stu...
Agenda	  1.      Vorbemerkung	  2.      Selbstorganisa^on	  im	  Netz	  3.      Kollabora^on	  im	  Netz	  4.      Selbsto...
Agenda	  1.      Vorbemerkung	  2.      Selbstorganisa-on	  im	  Netz	  3.      Kollabora^on	  im	  Netz	  4.      Selbsto...
Agenda	  1.      Vorbemerkung	  2.      Selbstorganisa^on	  im	  Netz	  3.      Kollabora-on	  im	  Netz	  4.      Selbsto...
Agenda	  1.      Vorbemerkung	  2.      Selbstorganisa^on	  im	  Netz	  3.      Kollabora^on	  im	  Netz	  4.      Selbsto...
1	                            Vorbemerkung	  Sandra	  Ho+ues	  |	  HAW	  Hamburg	  |	  Fakultät	  für	  Wirtscha>	  und	  ...
Bildquelle:	  hTp://www.facebook.com/techstudentgermany	  
Bildquelle:	  hTp://www.facebook.com/techstudentgermany	  Sandra	  Ho+ues	  |	  HAW	  Hamburg	  |	  Fakultät	  für	  Wirts...
2	                            Selbstorganisa-on	  im	  Netz	  Sandra	  Ho+ues	  |	  HAW	  Hamburg	  |	  Fakultät	  für	  W...
Selbstorganisa-on:	  ein	  Begriff,	  viele	  Defini-onen	                                                                  ...
Selbstorganisa-on:	  ein	  Begriff,	  viele	  Defini-onen	                                                                  ...
Selbstorganisa-on:	  ein	  Begriff,	  viele	  Defini-onen	                                                                  ...
Selbstorganisa-on:	  ein	  Begriff,	  viele	  Defini-onen	                                                                  ...
Selbstorganisa-on:	  ein	  Begriff,	  viele	  Defini-onen	                                                                  ...
Selbstorganisa-on:	  ein	  Begriff,	  viele	  Defini-onen	                                                                  ...
Selbstorganisa-on:	  ein	  Begriff,	  viele	  Defini-onen	                                                                  ...
Selbstorganisa-on:	  ein	  Begriff,	  viele	  Defini-onen	                                                                  ...
!	  Selbstorganisa-on	  im	  Netz:	  typische	  Fehlannahmen	  „Es	  ist	  weitgehend	  klar,	  was	  mit	  Selbstorganisa...
Selbstorganisa-on	  im	  Netz:	  zentrale	  Herausforderung	                                                              ...
3	                            Kollabora-on	  im	  Netz	  Sandra	  Ho+ues	  |	  HAW	  Hamburg	  |	  Fakultät	  für	  Wirtsc...
Im	  Team	  lernen	  –	  kollabora-v	  arbeiten?	                                                                         ...
Kollabora-on	  im	  Netz	  -      Koopera-on	  als	  Zusammenarbeit	  unterschiedlicher	  Akteure	  oder	  Organisa^onen	 ...
Kollabora-on	  im	  Netz	  |	  Beispiele	  auf	  Tool-­‐Ebene	  -      Google-­‐Docs:	  Echtzeit-­‐Bearbeitung	  von	  Offic...
Kollabora-on	  im	  Netz	  |	  w.e.b.Square	  als	  Projekt-­‐Beispiel	           Bildquellen:	  hTp://websquare.imb-­‐uni...
Uni-­‐übergreifende	  Kollabora-on	  im	  Netz	  mit	  „Call	  for	  Papers“	                                             ...
Kollabora-on	  vor	  Ort	  und	  im	  Netz:	  Möglichkeiten	  der	  Verzahnung	                Filmquelle:	  hTp://www.you...
4	                            Selbstorganisa-on	  und	  Kollabora-on	  im	  Netz:	  Fazit	  und	                          ...
Selbstorganisa-on	  und	  Kollabora-on	  im	  Netz:	  Fazit	  und	  Ausblick	  -  Selbstorganisiertes	  Lernen	  erfordert...
Selbstorganisa-on	  und	  Kollabora-on	  im	  Netz:	  Fazit	  und	  Ausblick	  -  Selbstorganisiertes	  Lernen	  erfordert...
Selbstorganisa-on	  und	  Kollabora-on	  im	  Netz:	  Fazit	  und	  Ausblick	                                           Qu...
Vielen	  Dank	  für	  Ihre	  Aufmerksamkeit.	  Sandra	  Hofues,	  M.A.	  Wissenscha>liche	  Mitarbeiterin	  	  HAW	  Hambu...
Literatur	  Erpenbeck,	  J.	  (2002).	  Kompetenzentwicklung	  in	  selbstorganisierten	  Netzwerkstrukturen.	     In	  P....
Literatur	  Reinmann,	  G.	  (2008).	  Selbstorganisa=on	  im	  Netz	  –	  Anstoß	  zum	  Hinterfragen	  impliziter	      ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Selbstorganisation und Kollaboration im Netz

2.021 Aufrufe

Veröffentlicht am

Selbstorganisation und Kollaboration im Netz

  1. 1. Selbstorganisa-on  und  Kollabora-on  im  Netz  Virtueller  Vortrag  im  Seminar  „Social  So>ware  für‘s  Studium“  Dozent:  Timo  van  Treeck,  M.A.,  Heinrich-­‐Heine-­‐Universität  Düsseldorf   Bildquelle:  hTp://www.flickr.com/photos/29396517@N07/3717988598/  Sandra  Ho+ues  |  HAW  Hamburg  |  Fakultät  für  Wirtscha>  und  Soziales  |  Hamburg,  16.  November  2011   |  1    
  2. 2. Agenda  1.  Vorbemerkung  2.  Selbstorganisa^on  im  Netz  3.  Kollabora^on  im  Netz  4.  Selbstorganisa^on  und  Kollabora^on  im  Netz:  Fazit  und  Ausblick  Sandra  Ho+ues  |  HAW  Hamburg  |  Fakultät  für  Wirtscha>  und  Soziales  |  Hamburg,  16.  November  2011   |  2    
  3. 3. Agenda  1.  Vorbemerkung  2.  Selbstorganisa-on  im  Netz  3.  Kollabora^on  im  Netz  4.  Selbstorganisa^on  und  Kollabora^on  im  Netz:  Fazit  und  Ausblick  Sandra  Ho+ues  |  HAW  Hamburg  |  Fakultät  für  Wirtscha>  und  Soziales  |  Hamburg,  16.  November  2011   |  3    
  4. 4. Agenda  1.  Vorbemerkung  2.  Selbstorganisa^on  im  Netz  3.  Kollabora-on  im  Netz  4.  Selbstorganisa^on  und  Kollabora^on  im  Netz:  Fazit  und  Ausblick  Sandra  Ho+ues  |  HAW  Hamburg  |  Fakultät  für  Wirtscha>  und  Soziales  |  Hamburg,  16.  November  2011   |  4    
  5. 5. Agenda  1.  Vorbemerkung  2.  Selbstorganisa^on  im  Netz  3.  Kollabora^on  im  Netz  4.  Selbstorganisa-on  und  Kollabora-on  im  Netz:  Fazit  und  Ausblick  Sandra  Ho+ues  |  HAW  Hamburg  |  Fakultät  für  Wirtscha>  und  Soziales  |  Hamburg,  16.  November  2011   |  5    
  6. 6. 1   Vorbemerkung  Sandra  Ho+ues  |  HAW  Hamburg  |  Fakultät  für  Wirtscha>  und  Soziales  |  Hamburg,  16.  November  2011   |  6    
  7. 7. Bildquelle:  hTp://www.facebook.com/techstudentgermany  
  8. 8. Bildquelle:  hTp://www.facebook.com/techstudentgermany  Sandra  Ho+ues  |  HAW  Hamburg  |  Fakultät  für  Wirtscha>  und  Soziales  |  Hamburg,  16.  November  2011   |  8    
  9. 9. 2   Selbstorganisa-on  im  Netz  Sandra  Ho+ues  |  HAW  Hamburg  |  Fakultät  für  Wirtscha>  und  Soziales  |  Hamburg,  16.  November  2011   |  9    
  10. 10. Selbstorganisa-on:  ein  Begriff,  viele  Defini-onen   SELBSTORGANISATION   (Reinmann,  2008;  Sembill,  WuTke,  Seifried,  Egloffstein  &  Rausch,  2007;  Wolf,  2003)  Sandra  Ho+ues  |  HAW  Hamburg  |  Fakultät  für  Wirtscha>  und  Soziales  |  Hamburg,  16.  November  2011   |  10    
  11. 11. Selbstorganisa-on:  ein  Begriff,  viele  Defini-onen   SELBSTORGANISATION   schließt  individuelle  Lernprozesse  und   Gruppenlernprozesse  ein.   (Reinmann,  2008;  Sembill,  WuTke,  Seifried,  Egloffstein  &  Rausch,  2007;  Wolf,  2003)  Sandra  Ho+ues  |  HAW  Hamburg  |  Fakultät  für  Wirtscha>  und  Soziales  |  Hamburg,  16.  November  2011   |  11    
  12. 12. Selbstorganisa-on:  ein  Begriff,  viele  Defini-onen   SELBSTORGANISATION   schließt  individuelle  Lernprozesse  und   Gruppenlernprozesse  ein.   Selbstregula^on   Selbststeuerung   Selbstbes^mmung   Kombina^on  aus   Innere  Strukturierung   Äußere  Strukturierung   innerer  und  äußerer   Strukturierung   (Reinmann,  2008;  Sembill,  WuTke,  Seifried,  Egloffstein  &  Rausch,  2007;  Wolf,  2003)  Sandra  Ho+ues  |  HAW  Hamburg  |  Fakultät  für  Wirtscha>  und  Soziales  |  Hamburg,  16.  November  2011   |  12    
  13. 13. Selbstorganisa-on:  ein  Begriff,  viele  Defini-onen   SELBSTORGANISATION   schließt  individuelle  Lernprozesse  und   Gruppenlernprozesse  ein.   Selbstregula-on   Selbststeuerung   Selbstbes^mmung   Kombina^on  aus   Innere  Strukturierung   Äußere  Strukturierung   innerer  und  äußerer   Strukturierung   (Reinmann,  2008;  Sembill,  WuTke,  Seifried,  Egloffstein  &  Rausch,  2007;  Wolf,  2003)  Sandra  Ho+ues  |  HAW  Hamburg  |  Fakultät  für  Wirtscha>  und  Soziales  |  Hamburg,  16.  November  2011   |  13    
  14. 14. Selbstorganisa-on:  ein  Begriff,  viele  Defini-onen   SELBSTORGANISATION   schließt  individuelle  Lernprozesse  und   Gruppenlernprozesse  ein.   Selbstregula^on   Selbststeuerung   Selbstbes^mmung   Kombina^on  aus   Innere  Strukturierung   Äußere  Strukturierung   innerer  und  äußerer   Strukturierung   (Reinmann,  2008;  Sembill,  WuTke,  Seifried,  Egloffstein  &  Rausch,  2007;  Wolf,  2003)  Sandra  Ho+ues  |  HAW  Hamburg  |  Fakultät  für  Wirtscha>  und  Soziales  |  Hamburg,  16.  November  2011   |  14    
  15. 15. Selbstorganisa-on:  ein  Begriff,  viele  Defini-onen   SELBSTORGANISATION   schließt  individuelle  Lernprozesse  und   Gruppenlernprozesse  ein.   Selbstregula^on   Selbststeuerung   Selbstbes-mmung   Kombina-on  aus   Innere  Strukturierung   Äußere  Strukturierung   innerer  und  äußerer   Strukturierung   (Reinmann,  2008;  Sembill,  WuTke,  Seifried,  Egloffstein  &  Rausch,  2007;  Wolf,  2003)  Sandra  Ho+ues  |  HAW  Hamburg  |  Fakultät  für  Wirtscha>  und  Soziales  |  Hamburg,  16.  November  2011   |  15    
  16. 16. Selbstorganisa-on:  ein  Begriff,  viele  Defini-onen   (Ho+ues,  2011,  S.  75,  in  Anlehnung  an  Kau+old,  2006,  S.  51)  Sandra  Ho+ues  |  HAW  Hamburg  |  Fakultät  für  Wirtscha>  und  Soziales  |  Hamburg,  16.  November  2011   |  16    
  17. 17. Selbstorganisa-on:  ein  Begriff,  viele  Defini-onen   (Ho+ues,  2011,  S.  75,  in  Anlehnung  an  Kau+old,  2006,  S.  51)  Sandra  Ho+ues  |  HAW  Hamburg  |  Fakultät  für  Wirtscha>  und  Soziales  |  Hamburg,  16.  November  2011   |  17    
  18. 18. !  Selbstorganisa-on  im  Netz:  typische  Fehlannahmen  „Es  ist  weitgehend  klar,  was  mit  Selbstorganisa^on  gemeint  ist.  [...]  Selbstorganisa^on  ist  jedem  jederzeit  möglich.  [...]  Selbstorganisa^on  ist  allsei^g  erwünscht.“   (Reinmann,  2008,  S.  5)  Sandra  Ho+ues  |  HAW  Hamburg  |  Fakultät  für  Wirtscha>  und  Soziales  |  Hamburg,  16.  November  2011   |  18    
  19. 19. Selbstorganisa-on  im  Netz:  zentrale  Herausforderung   Bildquelle:  hTp://www.flickr.com/photos/kietzmann/2967081110/   „Selbstorganisa^on  ist  eine   Herausforderung,  die  nicht  nur  eine  ganze   Reihe  von  kogni^ven  Fähigkeiten  und   Interesse  voraussetzt,  sondern  auch  einen   freien  Willen,  den  man  sich  erst  einmal   aneignen  muss.“     (Reinmann,  2008,  S.  15)  Sandra  Ho+ues  |  HAW  Hamburg  |  Fakultät  für  Wirtscha>  und  Soziales  |  Hamburg,  16.  November  2011   |  19    
  20. 20. 3   Kollabora-on  im  Netz  Sandra  Ho+ues  |  HAW  Hamburg  |  Fakultät  für  Wirtscha>  und  Soziales  |  Hamburg,  16.  November  2011   |  20    
  21. 21. Im  Team  lernen  –  kollabora-v  arbeiten?   Bildquelle:  hTp://www.flickr.com/photos/31916678@N07/6337081583/  Sandra  Ho+ues  |  HAW  Hamburg  |  Fakultät  für  Wirtscha>  und  Soziales  |  Hamburg,  16.  November  2011   |  21    
  22. 22. Kollabora-on  im  Netz  -  Koopera-on  als  Zusammenarbeit  unterschiedlicher  Akteure  oder  Organisa^onen  -  Unterschiedliche  Formen  von  Koopera-on,  zielt  bestenfalls  auf  Gegensei^gkeit  ab  -  Kollabora-on  als  Koopera^on  von  Personen  -  Neue  Möglichkeiten  der  Zusammenarbeit  im  Netz  durch  Technologieeinsatz  Sandra  Ho+ues  |  HAW  Hamburg  |  Fakultät  für  Wirtscha>  und  Soziales  |  Hamburg,  16.  November  2011   |  22    
  23. 23. Kollabora-on  im  Netz  |  Beispiele  auf  Tool-­‐Ebene  -  Google-­‐Docs:  Echtzeit-­‐Bearbeitung  von  Office-­‐Dokumenten  (hTp://docs.google.com)  -  Doodle:  Online-­‐Terminabs^mmung  (www.doodle.com)  -  Dropbox:  Datenaustausch  mithilfe  gemeinsamer  Ordner  (www.dropbox.com)  -  ...  Sandra  Ho+ues  |  HAW  Hamburg  |  Fakultät  für  Wirtscha>  und  Soziales  |  Hamburg,  16.  November  2011   |  23    
  24. 24. Kollabora-on  im  Netz  |  w.e.b.Square  als  Projekt-­‐Beispiel   Bildquellen:  hTp://websquare.imb-­‐uni-­‐augsburg.de/ausgaben  Sandra  Ho+ues  |  HAW  Hamburg  |  Fakultät  für  Wirtscha>  und  Soziales  |  Hamburg,  16.  November  2011   |  24    
  25. 25. Uni-­‐übergreifende  Kollabora-on  im  Netz  mit  „Call  for  Papers“   Quellen:  hTp://www.imb-­‐uni-­‐augsburg.de/files/ CfP_webSquare_2010-­‐04.pdf  (links);  hTp://www.imb-­‐ uni-­‐augsburg.de/files/CfP%20webSquare_0.pdf   (rechts)  Sandra  Ho+ues  |  HAW  Hamburg  |  Fakultät  für  Wirtscha>  und  Soziales  |  Hamburg,  16.  November  2011   |  25    
  26. 26. Kollabora-on  vor  Ort  und  im  Netz:  Möglichkeiten  der  Verzahnung   Filmquelle:  hTp://www.youtube.com/watch?v=vcy2UICYi4w  Sandra  Ho+ues  |  HAW  Hamburg  |  Fakultät  für  Wirtscha>  und  Soziales  |  Hamburg,  16.  November  2011   |  26    
  27. 27. 4   Selbstorganisa-on  und  Kollabora-on  im  Netz:  Fazit  und   Ausblick  Sandra  Ho+ues  |  HAW  Hamburg  |  Fakultät  für  Wirtscha>  und  Soziales  |  Hamburg,  16.  November  2011   |  27    
  28. 28. Selbstorganisa-on  und  Kollabora-on  im  Netz:  Fazit  und  Ausblick  -  Selbstorganisiertes  Lernen  erfordert  Kollabora^on  -  Kollabora^on  wird  durch  Internet  und  Technologieeinsatz  unterstützt  -  Entstehen  von  Learning  Communi-es   (Lave  &  Wenger,  1991;  Reinmann-­‐Rothmeier,  2000)  Sandra  Ho+ues  |  HAW  Hamburg  |  Fakultät  für  Wirtscha>  und  Soziales  |  Hamburg,  16.  November  2011   |  28    
  29. 29. Selbstorganisa-on  und  Kollabora-on  im  Netz:  Fazit  und  Ausblick  -  Selbstorganisiertes  Lernen  erfordert  Kollabora^on  -  Kollabora^on  wird  durch  Internet  und  Technologieeinsatz  unterstützt  -  Entstehen  von  Learning  Communi-es   (Lave  &  Wenger,  1991;  Reinmann-­‐Rothmeier,  2000)  -  Wissen  über  Selbstorganisa^on  und  Kollabora^on,  Fähigkeiten  in  der  Selbstorganisa^on   und  Kollabora^on,  Wille  zur  Zusammenarbeit    -  Herausforderungen  in  formalen  Lehr-­‐Lernkontexten:  Lernvoraussetzungen  der  Person,   Gruppendynamiken  etc.   (Erpenbeck,  2002;  Kopp  &  Mandl,  2006)  Sandra  Ho+ues  |  HAW  Hamburg  |  Fakultät  für  Wirtscha>  und  Soziales  |  Hamburg,  16.  November  2011   |  29    
  30. 30. Selbstorganisa-on  und  Kollabora-on  im  Netz:  Fazit  und  Ausblick   Quelle:  hTp://twiTer.com/#!/mar^nlindner/status/104153410705686528  Sandra  Ho+ues  |  HAW  Hamburg  |  Fakultät  für  Wirtscha>  und  Soziales  |  Hamburg,  16.  November  2011   |  30    
  31. 31. Vielen  Dank  für  Ihre  Aufmerksamkeit.  Sandra  Hofues,  M.A.  Wissenscha>liche  Mitarbeiterin    HAW  Hamburg    Fakultät  für  Wirtscha>  und  Soziales  Alexanderstraße  1  20099  Hamburg  E-­‐Mail:  sandra.ho+ues@haw-­‐hamburg.de  Weblog:  www.sandraho+ues.de  TwiTer:  @sho+ues  Sandra  Ho+ues  |  HAW  Hamburg  |  Fakultät  für  Wirtscha>  und  Soziales  |  Hamburg,  16.  November  2011   |  31    
  32. 32. Literatur  Erpenbeck,  J.  (2002).  Kompetenzentwicklung  in  selbstorganisierten  Netzwerkstrukturen.   In  P.  Dehnbostel,  U.  Elsholz,  J.  Meister  &  J.  Meyer-­‐Menk  (Hrsg.),  Vernetzte   Kompetenzentwicklung.  Alterna=ve  Posi=onen  zur  Weiterbildung  (S.  201–222).  Berlin:   Sigma.  Ho+ues,  S.  (2011).  Lernen  durch  Koopera=on:  Potenziale  der  Zusammenarbeit  von   Schulen  und  Unternehmen  am  Beispiel  eines  Schule-­‐WirtschaG-­‐Projekts   (Disserta^onsschri>).  München:  Universität  der  Bundeswehr,  Fakultät  für  Pädagogik.  Kau+old,  M.  (2006).  Kompetenz  und  Kompetenzerfassung.  Analyse  und  Beurteilung  von   Verfahren  der  Kompetenzerfassung  (Disserta^onsschri>).  Wiesbaden:  VS.  Kopp,  B.  &  Mandl,  H.  (2006).  Selbst  gesteuert  koopera=v  lernen  mit  neuen  Medien   (Praxisbericht  Nr.  33).  München:  Ludwigs  Maximilians-­‐Universität  München,   Department  Psychologie,  Ins^tut  für  Pädagogische  Psychologie.  Lave,  J.  &  Wenger,  E.  (1991/2003).  Situated  learning.  Legi=mate  peripheral  par=cipa=on.   12.  Auflage.  Cambridge:  University  Press.  Sandra  Ho+ues  |  HAW  Hamburg  |  Fakultät  für  Wirtscha>  und  Soziales  |  Hamburg,  16.  November  2011   |  32    
  33. 33. Literatur  Reinmann,  G.  (2008).  Selbstorganisa=on  im  Netz  –  Anstoß  zum  Hinterfragen  impliziter   Annahmen  und  Prämissen  (Arbeitsbericht  Nr.  18).  Augsburg:  Universität  Augsburg,   Ins^tut  für  Medien  und  Bildungstechnologie,  Professur  für  Medienpädagogik.  Reinmann-­‐Rothmeier,  G.  (2000).  Communi=es  und  Wissensmanagement:  Wenn  hohe   Erwartungen  und  wenig  Wissen  zusammentreffen  (Forschungsbericht  Nr.  129).   München:  Ludwig-­‐Maximilians-­‐Universität,  Lehrstuhl  für  Empirische  Pädagogik  und   Pädagogische  Psychologie.  Sembill,  D.,  WuTke,  E.,  Seifried,  J.,  Eggloffstein,  M.  &  Rausch,  A.  (2007).   Selbstorganisiertes  Lernen  in  der  beruflichen  Bildung  –  Abgrenzungen,  Befunde  und   Konsequenzen.  BWP@.  13(2007).  hTp://www.bwpat.de/ausgabe13/ sembill_etal_bwpat13.pdf  (16.11.2011).  Wolf,  K.  D.  (2003).  Gestaltung  und  Einsatz  einer  internetbasierten  Lernumgebung  zur   Unterstützung  Selbstorganisierten  Lernens  (Disserta^onsschri>).  Hamburg:  Dr.  Kovac.    Sandra  Ho+ues  |  HAW  Hamburg  |  Fakultät  für  Wirtscha>  und  Soziales  |  Hamburg,  16.  November  2011   |  33    

×