Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
GIPFELSTÜRMER HR 
Wie Personalleiter ihr Finanzinstitut an die Spitze führen 
Als HR-Verantwortlicher in der Sparkassen-Fi...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Gipfelstürmer HR - Herausforderungen und Ziele im Personalwesen

1.400 Aufrufe

Veröffentlicht am

Immer komplexer werdende Personaldienstleistungen und sich verändernde Anforderungen an modernes Personalmanagement erfordern neue Technologien und aufeinander abgestimmte Software-Suiten, um den Herausforderungen und Zielen im Personalwesen operativ wie strategisch begegnen zu können.

http://de.atos.net/de-de/home/ihr-business/Banking/atos-4-hcm.html

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Gipfelstürmer HR - Herausforderungen und Ziele im Personalwesen

  1. 1. GIPFELSTÜRMER HR Wie Personalleiter ihr Finanzinstitut an die Spitze führen Als HR-Verantwortlicher in der Sparkassen-Finanzgruppe sichern Sie einen wichtigen Teil Ihres Unternehmens ab. Mit der richtigen Ausrüstung können Sie die HR-Kollegen entlasten. Sie sorgen dafür, dass jeder Mitarbeiter zum Erreichen des Gipfels beitragen kann – und das gesamte Unternehmen erfolgreicher und produktiver wird. SO GELINGT DER AUFSTIEG: VIEL ZU TUN. 81% sind vom Mietmodell für HR-Software über-zeugt. Diese Vorteile stehen besonders hoch im Kurs:4 – Höhere Flexibilität (75%) – Niedrigere Kosten (68%) – Geringe Abhängigkeit von der IT (51%)5 Implementierung Betrieb Wartung Support Sicherheit Updates Self-Services für Mitarbeiter = weniger Aufwand für HR Austausch = Kollegen arbeiten besser in Teams zusammen und teilen ihr Wissen Mobiler Einsatz = überall und jederzeit alles im Blick . . . UND EINIGES MEHR. Einfach Jede zweite HR-Software ist zu kompliziert – sagen die Anwender. Sie wollen eine intuitive Lösung, die mit wenigen Klicks ans Ziel führt. Produktiv 17h pro Woche verbringt die HR-Abteilung im Schnitt mit dem Reporting. Das geht viel schneller – wenn alle HR-Daten zentral bereitstehen. Übersichtlich Nur 23% der Unternehmen können aus-werten, ob ihre Mitarbeiter die Geschäft-strategie unterstützen. Gehört Ihres dazu? 2 Wie auch Sie die Spitze erklimmen? Erfahren Sie es: http://de.atos.net/de-de/home/ihr-business/Banking/atos-4-hcm.html Quelle 1. Studie „Bankenbranche mit Personalsorgen“, Robert Half, 2013 2. Studie „Driving HR Impact in a Changing World“, VansonBourne, 2013 3. HR Trend Report 2013, Haufe-Lexware und SoftSelect 4. Studie „Driving HR Impact in a Changing World“, VansonBourne, 2013 5. HR Trend Report 2013, Haufe-Lexware und SoftSelect 71% der HR-Entscheider wollen eine einzige, umfassende IT-Lösung. Nur jeder Fünfte be-vorzugt Insellösungen für Zeiterfassung, Abrechnung und Co.3 Es gibt eine Lösung, die diese Wünsche erfüllt und sich einfach erweitern lässt. Ohne Aufwand für die IT. Talentmanagement, Berichtswesen oder Gehaltsab-rechnung: Sie nutzen, was Sie brauchen. ATOS 4 HCM Studio SAP | 31260deDE (14/10) © 2014 SAP SE oder ein SAP-Konzernunternehmen. Alle Rechte vorbehalten. SAP ERP Human Capital Management: jetzt zum Mieten. Kleiner Aufwand. Niedrige Kosten. Skalierbar. der deutschen Banking- Entscheider befürchten, Top-Manager im nächsten Jahr an die Konkurrenz zu verlieren. Talentmanagement und Motivation sind wichtige Etappen auf dem Weg an die Spitze.1 Weitere Etappen: Personalprozesse vereinfachen und durchgängig gestalten, Zusammenarbeit fördern, den Überblick behalten . . . Es gibt ein Allzweckwerkzeug, mit dem Sie den Gipfel sicher erreichen: die richtige IT-Lösung. ABER WIE MUSS HR-SOFTWARE SEIN? 87% WO SOLLTEN SIE ANFANGEN? SERVICE INBEGRIFFEN FÜR JEDEN DAS RICHTIGE MEHR FÜR WENIGER

×