Festplatte

946 Aufrufe

Veröffentlicht am

das wichtigste und mit gutem LAyout

Veröffentlicht in: Wissenschaft
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
946
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
14
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
15
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Festplatte

  1. 1. Festplatte magnetisches Speicher Medium
  2. 2. Definition  magnetisches Speichermedium  Schreiben oder Auslesen von Daten auf rotierenden Scheiben  Hard disk oder Hard disk drive
  3. 3. Geschichtliche Entwicklung  IBM 350 (September 1956) 5 MB  2007 Die erste Terabyte-Festplatte von Hitachi
  4. 4. Größen von Festplatten  5,25″, 3,5″, 2,5″, 1,8″, 1″, 0,85″  Heute: 3,5″, 2,5″, 1,8″  ″ = ca. Durchmesser der Platte  3,5″ = Computer 6 TB  2,5″ = große Laptops 2 TB  1,8″ = Notebooks 320 GB  Ähnlich aufgebaut
  5. 5. Technischer Aufbau
  6. 6. Aufbau  Scheiben:  Aluminium, Magmesium, Glas  Magnetische Schicht: Eisenoxid, Kobalt  Gewisse Polung  Kohlenstoffschicht  Meist 5 gestappelt  Actuatorarm  Lesen und positioniern  mit Lese Schreibkopf  winziger Elektromagnet  Alle 5 Scheiben gleichzeitig  Beidseitig
  7. 7. Aufbau  Actuatorarm wird vom Contoller kontrolliert  mit Cache (ca. 64 MB)  Zwischenspeicherung von Daten  Stromversorgung  Sata- Anschluss  In den meisten Computern
  8. 8. Aufbau  Staubfreies Gehäuse
  9. 9. Organisation und Einteilung A = Spur B = Sektor C = Block (4094 Bytes) D = Cluster Zylinder 1 2 3 4 5 6
  10. 10. Speicherformen  Früher:  Longitudal Recording (Partikel liegen auf den platten)  Perpendicular Recording (Partikel sind stehend)
  11. 11. Lese- /Schreibkopf  Starre Position  sonst Head-Crash  Polster aus Luft  elektromagnetisches und Induktionsprinzip  stark magnetischen Metall oder ferromagnetisches Eisen
  12. 12. Zugriffszeit  Zugriffszeit = Spurwechselzahl + Latenzzahl  Spurwechselzahl = Zeit zur Position  Latenzzahl = Erkennungszeit  Umdrehungszahl der Platten  5400 U/min  5,6 ms  7200 U/min  4,2 ms  Ca. 7 ms Zugriffszeit
  13. 13. Danke für Eure Aufmerksamkeit

×