Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Community-Engagement

1.033 Aufrufe

Veröffentlicht am

Ideen & Ansätze zur Förderung der Mitgliederaktivität am Beispiel von evangelisch.de

Veröffentlicht in: Business
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Community-Engagement

  1. 1. Community-Engagement Ideen & Ansätze zur Förderung der Mitgliederaktivität am Beispiel von evangelisch.de #cm2s #hamburg
  2. 2. Steckbrief – Tom Noeding <ul><li>Jahrgang 1967 </li></ul><ul><li>Frankfurt am Main </li></ul><ul><li>IT-Helpdesk & Customer Service (Banken & Telco) </li></ul><ul><li>Hobby: Mailinglisten & Forenmoderation </li></ul><ul><li>2001 – bewegungsmelder.de (Frankfurt) </li></ul><ul><li>2006 – networxx (Hamburg) </li></ul><ul><li>2008 – moli.com (West Palm Beach, USA) </li></ul><ul><li>seit April 2009 – evangelisch.de </li></ul><ul><li>Communitystammtisch in Frankfurt (seit 2001) </li></ul><ul><li>Gründung des BVCM (November 2008) </li></ul>
  3. 3. Gemein(de)wesen im Wandel
  4. 4. Worauf es ankommt Die Kirche muss an den weltlichen Aufgaben des menschlichen Gemeinschaftslebens teilnehmen. Dietrich Bonhoeffer Evangel. Theologe und NS-Widerstandskämpfer 1906 – 1945 ”
  5. 5. Kirche 2.0 Wie könnte das aussehen?
  6. 6. Wo würde Luther heute seine Thesen anschlagen?
  7. 7. Die Antwort der Evangelischen Kirche (EKD)
  8. 8. Steckbrief – evangelisch.de <ul><li>Gründungsjahr: 2009 </li></ul><ul><li>Unternehmenssitz: Frankfurt am Main </li></ul><ul><li>Gründer: Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik gGmbH – im Auftrag der EKD </li></ul><ul><li>12 Mitarbeiter + 30 freie Autoren </li></ul><ul><li>Community: 4.200 Mitglieder </li></ul><ul><li>Twitter: 1.552 Follower (131 Listen) </li></ul><ul><li>Facebook: 449 Freunde </li></ul>
  9. 9. Was will evangelisch.de? <ul><li>Alle Kommunikationsmöglichkeiten des Internets nutzen </li></ul><ul><li>Reichweite erzielen und guten Journalismus machen </li></ul><ul><li>Weltgeschehen aus evangelischer Perspektive zeigen </li></ul><ul><li>Informationen zur Kirche und ihren Einrichtungen bieten </li></ul><ul><li>Eine zeitgemäße Kommunikationsplattform bieten </li></ul><ul><li>Austauschplattform für Inhalte der evangelischen Publizistik sein (Contentpool) </li></ul>
  10. 10. Alte Marken in neuen Kommunikationswelten
  11. 11. Bibelrekord beim DEKT 2009 in Bremen
  12. 12. Einladung zum Beta-Test
  13. 13. Einladung zum Eröffnungsgottesdienst
  14. 14. Erste Erfahrungen: Web-Andachten <ul><li>30 Webandachten und Chats zu „Wort zum Sonntag“ mit insg. 1.500 Teilnehmern </li></ul><ul><li>Online-Toten-Gedenken zum Ewigkeitssonntag mit 500 Namen (Fürbitten) </li></ul><ul><li>20 Pastorinnen und Pastoren als Community-Mitglieder und Moderatoren (ehrenamtlich) </li></ul><ul><li>Alter: 35 bis 60 </li></ul>
  15. 15. Der EKD-Ratsvorsitzende im Chat <ul><li>Dauer: 1 Stunde </li></ul><ul><li>39 Teilnehmer </li></ul><ul><li>ca. 20 Fragen </li></ul><ul><li>Redaktionelle Zusammenfassung </li></ul><ul><li>Chatprotokoll </li></ul><ul><li>Kreis zum Weiterdiskutieren </li></ul>
  16. 16. Margot Käßmann bloggt auf evangelisch.de
  17. 17. Communitybeiträge prominent anteasern Blogbeitrag aus der Community Linkartikel auf Portalstartseite
  18. 18. Auswahl der Linkartikel (Community Dashboard)
  19. 19. Ausblick: Schwerpunkt Gemeindeservice <ul><li>Aufbau eines eigenen Bereichs für Gemeindearbeit </li></ul><ul><li>Stärkere Verankerung der Community auf Gemeindeebene </li></ul><ul><li>Schwerpunkt-Thema Öffentlichkeitsarbeit in Gemeinden; dazu enge Verknüpfung mit www.gemeindebrief.de </li></ul><ul><li>Neues Gemeindeforum zum OEKT 2010 gestartet </li></ul><ul><li>Social Media Workshops für Gemeindepraktiker in Zusammenarbeit mit den Evangelischen Akademien </li></ul>
  20. 20. Barcamp Kirche 2.0 in Frankfurt
  21. 21. Gemeindeforum
  22. 22. Fazit <ul><li>Community ist überall (on-/offline, plattform-übergreifend) </li></ul><ul><li>Engagement findet auf Mikro- und Makroebene statt </li></ul><ul><li>Mitgliederbindung durch Events und Aktionen fördern </li></ul><ul><li>Redaktioneller Input hat sehr hohen Stellenwert </li></ul><ul><li>Communityinhalte stärker in den Vordergrund rücken </li></ul><ul><li>Mitgliedernutzen zusätzlich über Kooperationen steigern </li></ul>
  23. 23. Vielen Dank! tom.noeding @ evangelisch.de

×