Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Verwaltung von VoIP-Lösungen

1.574 Aufrufe

Veröffentlicht am

Welche Phasen eines VoIP-Projekts benötigen welche Verwaltungsfunktionen?

Welche Management-Aufgaben gibt es?

Welche Werkzeuge sind erforderlich?

Was sollen die Werkzeuge beherrschen?

Die Antworten auf diese und andere Fragen liefert die Präsentation "Verwaltung von VoIP-Lösungen".

Veröffentlicht in: Technologie
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Verwaltung von VoIP-Lösungen

  1. 1. Verwaltung von VoIP-Lösungen 1/31copyright © 2015 by schlager communications services GmbH Verwaltung von VoIP-Lösungen ronaldschlager.com © Ronald Schlager
  2. 2. Verwaltung von VoIP-Lösungen 2/31copyright © 2015 by schlager communications services GmbH Lebenszyklen des VoIP-Managements Planung/ Bewertung Tests Management des laufenden Betriebs Netzwerk- optimierung
  3. 3. Verwaltung von VoIP-Lösungen 3/31copyright © 2015 by schlager communications services GmbH Planung, Bewertung - Durchzuführende Tätigkeiten  Zieldefinition, Wirtschaftlichkeitsanalyse  Network Baselining  Definition einer Strategie (Verkehrspolitik, Sicherheit, Management, Verrechnung,...)  Definition der Anforderungen an Quality of Service  Definition der nutzbaren Bandbreite  Definition der Bausteine und deren Funktionen  Definition der allgemeinen Anforderungen  Definition der Anforderungen an Elemente  Definition der Anforderungen an Lieferanten  Definition der Realisierungsschritte
  4. 4. Verwaltung von VoIP-Lösungen 4/31copyright © 2015 by schlager communications services GmbH Planung, Bewertung - Network Baselining  Erfassung statischer Daten der aktiven Netzwerkkomponenten (= Element-/System-/Configuration-Management)  Hardware, Software, Konfiguration, Reserven (z.B. Systemspeicher, Bufferkapazität, Bandbreite), Umgebungsbedingungen  Genutzte Protokolle und unterstützte Standards
  5. 5. Verwaltung von VoIP-Lösungen 5/31copyright © 2015 by schlager communications services GmbH Planung, Bewertung - Network Baselining  Erfassung dynamischer Daten durch Leistungs- und Verkehrsanalyse (= Performance Management)  Schnittstellenaktivitäten, Datenmengen, Fehler, Laufzeiten, Paketverluste, Auslastung, Resourcennutzung, (z.B. Buffernutzung, Bandbreitennutzung, Trends,...) Problem: Vorhersage, welchen Einfluss hat Voice over IP auf bestehende Lösung? Lösung: Dynamische VoIP-Readyness-Tests (Last-Tests)
  6. 6. Verwaltung von VoIP-Lösungen 6/31copyright © 2015 by schlager communications services GmbH Tests  Tests dienen zur Überprüfung von:  Funktionalität und Eignung der auszuwählenden Komponenten und des Netzes für VoIP  Test der verfügbaren Bandbreite  Test der bereits implementierten Priorisierungsfunktionen  Beeinträchtigung vorhandener (eventuell zeitkritischer) Applikationen (z.B. in Industrieumgebung, Terminalsitzungen,...)  Werkzeuge (Beispiele):  Protokollanalyzer, VoIP-Verkehrs- (Last-) generatoren  Zukünftige VoIP-Lösung
  7. 7. Verwaltung von VoIP-Lösungen 7/31copyright © 2015 by schlager communications services GmbH Lebenszyklen des VoIP-Managements Planung/ Bewertung Tests Management des laufenden Betriebs Netzwerk- optimierung
  8. 8. Verwaltung von VoIP-Lösungen 8/31copyright © 2015 by schlager communications services GmbH Management des laufenden Betriebs  Fehlermanagement  Aufgaben:  Netzüberwachung (Monitoring)  Fehlererkennung  Fehleranalyse (Ereigniskorrelation, Filterung, Eingrenzung, Erkennen der Fehlerquelle und des Fehlertyps)  Fehlerbehebung, Wiederherstellung des Betriebs  Wichtig für hochverfügbare Netze: Rasche Fehlererkennung und -behebung
  9. 9. Verwaltung von VoIP-Lösungen 9/31copyright © 2015 by schlager communications services GmbH Management des laufenden Betriebs  Fehlermanagement (Fortsetzung)  Beispiel: Korrelation von Daten VoIP-Server IP-Telefon Firewall Firewall-Log Server-Log Firmennetz R Internet Router-LogSwitch-Log
  10. 10. Verwaltung von VoIP-Lösungen 10/31copyright © 2015 by schlager communications services GmbH Management des laufenden Betriebs  Fehlermanagement (Fortsetzung)  Beispiel: Korrelation von Daten Switch-Log Firewall-Log Router-Log Server-Log 2015-06-13 13:27:45 Anruf von Teilnehmer A 2015-06-13 13:27:45 IP-Verkehr mit SIP 2015-06-13 13:27:45 CRC-Fehler bei Teilnehmer B 2015-06-13 13:27:45 RTP-Verbindung zwischen A und B
  11. 11. Verwaltung von VoIP-Lösungen 11/31copyright © 2015 by schlager communications services GmbH Management des laufenden Betriebs  Fehlermanagement (Fortsetzung)  Beispiel: Sammeln von Statistiken  Statistiken geben meist Auskünfte über Mengen oder Aktivitäten pro Zeiteinheit  Beispiele:  „Pakete pro Sekunde“  „CRC-Fehler pro Minute“  „Verbindungsabbrüche pro Tag“  „Rufe pro Sekunde“  „Attacken der letzten Stunde“  Übertragung der Daten mit z.B. SNMP
  12. 12. Verwaltung von VoIP-Lösungen 12/31copyright © 2015 by schlager communications services GmbH Management des laufenden Betriebs  Konfigurationsverwaltung - Allgemeine Funktionen  Konfigurations-Werkzeuge  Roll-out-Werkzeuge (Planung, Ist-Analyse, Installation, SW-Verteilung, Backups,….)  Problem: meist keine integrierte Lösung (unterschiedliche Datenformate) für alle Komponenten (IP-Phones, Verkabelung, VoIP-Server, Media-Gateways,...)  Wichtige Aufgabe:  Änderungskontrolle (bewusst oder unbewusst durchgeführte Änderungen durch Administrator oder Hacker mit Protokollierung)
  13. 13. Verwaltung von VoIP-Lösungen 13/31copyright © 2015 by schlager communications services GmbH Management des laufenden Betriebs  Konfigurationsverwaltung - Beispiel: Softwareverwaltung, update und -verteilung:  Definition von zu verteilenden Softwarepaketen, -updates und z.B. XML-Codes (für IP-Telefone)  Verteilung der Software an bestimmte Zielsysteme (z.B. VoIP-Server, IP-Telefone, TFTP-Server,...)  Freie Definition von Verteilerlisten  Mitschreiben der Anwenderaktivitäten  Zeitlich freie Definition der Verteilaktivitäten oder automatisierte Updates  Unterstützung bei Zusammenstellung der Softwarepakete und der individuellen Konfiguration
  14. 14. Verwaltung von VoIP-Lösungen 14/31copyright © 2015 by schlager communications services GmbH Management des laufenden Betriebs  Konfigurationsverwaltung - Beispiel: Netzwerkdokumentation:  Feststellen, wo IP-Telefone angeschlossen sind und wann sie zuletzt angeschlossen wurden  Automatische Funktionsprüfung der IP-Telefone und der VoIP-Systeme  Zuordnung der IP-Telefone zu bestimmten Benutzern und der anwenderspezifischen Datenbank  Erkennung neuer, nicht registrierter oder unerlaubter („rogue“) IP-Telefone  Aufzeigen, welche Telefoniedienste für bestimmte Benutzer verfügbar sind
  15. 15. Verwaltung von VoIP-Lösungen 15/31copyright © 2015 by schlager communications services GmbH Management des laufenden Betriebs  Performance/Quality of Service-Management  Verkehrspolitik  Verkehrsanalyse  Rufkontrolle  QoS-Überwachung  Bandbreitenmanagement
  16. 16. Verwaltung von VoIP-Lösungen 16/31copyright © 2015 by schlager communications services GmbH Management des laufenden Betriebs  Performance/Quality of Service-Management  Definition einer Verkehrspolitik - Unterteilt in  Informationsarten (Sprache, Video, CAD, Web, E-Mail, Industrieanwendungen, SAP, FTP,...)  Kommunikationsanforderungen (Verbindungssteuerung, Datenmengen, Bandbreiten, Laufzeiten, Unicast, Multicast, MOS-Werte, Routing, Load Balancing, Verfügbarkeit, Sicherheit)  Verbindungsendpunkte, Endgeräte (IP-Telefone, Faxgeräte, Videokameras, Steuerungen, Desktop PCs, Schnurlostelefone,...)
  17. 17. Verwaltung von VoIP-Lösungen 17/31copyright © 2015 by schlager communications services GmbH Management des laufenden Betriebs  Performance/Quality of Service-Management  Verkehrsanalyse  Ende-zu-Ende Sprachqualität (z.B. MOS-Faktor)  Transferierte Informationsarten und -mengen  Eingesetzte Protokolle  Genutzte Bandbreiten  Kommunikationsbeziehungen  Genutzte Resourcen  Verfügbare Reserven
  18. 18. Verwaltung von VoIP-Lösungen 18/31copyright © 2015 by schlager communications services GmbH Management des laufenden Betriebs  Performance/Quality of Service-Management  Rufkontrolle  Kommunikationsbeziehungen (Wer mit wem?)  Rechte der Anwender/Systeme  Anzahl erfolgreicher/erfolgloser Verbindungsaufbauten  Anzahl an Verbindungsabbrüchen (mit Begründungen, warum)  Mittlere Belegungsdauer  Genutzte Bandbreiten / Bandbreitenaufteilung  Genutzte VoIP-Server und -Gateways
  19. 19. Verwaltung von VoIP-Lösungen 19/31copyright © 2015 by schlager communications services GmbH Management des laufenden Betriebs  Performance/Quality of Service-Management  Überwachung folgender Parameter:  Codierung/Decodierung  Verzerrung  Laufzeit  Jitter  Paketverlust  Echo  Priorisierung/Verkehrspolitik  Bandbreite  Buffergrößen  Durchschnittliche Rufdauer  Durchschnittliche Dauer der Rufentgegennahme
  20. 20. Verwaltung von VoIP-Lösungen 20/31copyright © 2015 by schlager communications services GmbH Management des laufenden Betriebs  Performance/Quality of Service-Management  Bandbreitenmanagement („WAN Optimizer“)  Beispiel: Datenkompression (durch Kompressionssysteme) Kompressor Kompressor LAN LAN Abhängig von Benutzerdaten und Protokollen unterschiedliche Kompressionsraten Vorteile (Beispiele): Reduzierte Verkehrsmenge Kürzere Laufzeiten Garantierte Bandbreite Vorhersagbarer VoIP-Durchsatz
  21. 21. Verwaltung von VoIP-Lösungen 21/31copyright © 2015 by schlager communications services GmbH Management des laufenden Betriebs  Testgeräte für VoIP  Unterstützen verschiedene Funktionen:  Echtzeit-VoIP-Verkehrsüberwachung und Alarmerzeugung  Langzeitaufzeichnung von VoIP-Aktivitäten und Reporting  Automatisierte Überwachung der VoIP-Sprachqualität  Messung von VoIP-spezifischen Quality of Service (QoS)-Parametern  VoIP-Verkehrs- und Protokolldekodierung
  22. 22. Verwaltung von VoIP-Lösungen 22/31copyright © 2015 by schlager communications services GmbH Management des laufenden Betriebs  Testgeräte für VoIP  Unterstützen verschiedene Funktionen (Fortsetzung):  Intelligente Diagnose von VoIP-Serviceproblemen  VoIP-Verkehrs- (Last-) generierung zur Überprüfung von:  Funktionalität der Verbindungskontrolle  VoIP-Systemverfügbarkeit  VoIP-Bandbreitenverfügbarkeit  Beeinträchtigung vorhandener (eventuell zeitkritischer) Applikationen (z.B. in Industrieumgebung, Terminalsitzungen,...)
  23. 23. Verwaltung von VoIP-Lösungen 23/31copyright © 2015 by schlager communications services GmbH Management des laufenden Betriebs  Accounting (Gebührenverrechnung) - Aufgaben:  Aufzeichnen und Auswertung der Rufdaten (Rufziel, Datum, Zeit, Dauer, Gebühren) in Datenbank (Call Detail Recording, CDR) Telefonnr Datum Startzeit Rufnummer Dauer(sek) Nettokosten Destination 4327423191511 07.11.2000 17:08:49 0274632xx 25 0,24 Wilhelmsburg/Traisen 4327423191511 14.11.2000 18:26:01 0274632xx 122 1,16 Wilhelmsburg/Traisen 4327423191513 02.11.2000 08:29:47 02762528xx 624 5,93 Lilienfeld 4327423191513 09.11.2000 08:30:49 02762528xx 1041 9,89 Lilienfeld 4327423191511 22.11.2000 09:03:45 02762528xx 905 8,6 Lilienfeld 4327423191513 27.11.2000 17:21:39 02762528xx 219 2,08 Lilienfeld Problem: Rufdaten aus verschiedenen Quellen (z.B. mehrere VoIP-Server, ev. sogar von unterschiedlichen Herstellern)
  24. 24. Verwaltung von VoIP-Lösungen 24/31copyright © 2015 by schlager communications services GmbH Management des laufenden Betriebs  Accounting (Gebührenverrechnung) - Aufgaben:  Kostendefinition (Gebührenmodelle z.B. bezogen auf Einzelplatz, Arbeitsgruppe/Abteilung, Kostenstelle)  Zuordnung der Kosten pro Ruf  Erstellung von Statistiken und Reports  „Toll Fraud“ - Benutzerspezifizierbare Kriterien zur Erkennung von Eindringversuchen oder mißbräuchlicher Nutzung  Telefonrechnungs-Analyse  Zur Überprüfung von Rechnungsvolumen mit tatsächlich konsumiertem Volumen
  25. 25. Verwaltung von VoIP-Lösungen 25/31copyright © 2015 by schlager communications services GmbH Management des laufenden Betriebs  Security - Aufgaben:  Erkennung und Monitoring von Sicherheitsverletzungen  Sicherheitsüberwachung der  VoIP-Hardware / -Software  Protokolle (SIP, H.323, ...)  Verschlüsselung der Signalisierung und der Medienströme  Datenschutz, -backup (Gebühren-, Konfigurations-, Benutzerdaten)  Ausfallssicherheit, Verfügbarkeit
  26. 26. Verwaltung von VoIP-Lösungen 26/31copyright © 2015 by schlager communications services GmbH Management des laufenden Betriebs  Security - Aufgaben:  Anwenderrelevante Sicherheitsfunktionen  Sicherheit für den Verwaltungszugang  Absicherung des Netzzugangs (z.B. Firewalls)  Sicherung der Server-Dienste  Setzen von Filtern  Sammeln und Auswerten von Logdateien und Audits  Nutzung von Sicherheitsfunktionen im WAN  Gegenmaßnahmen als Schutz vor Spionage
  27. 27. Verwaltung von VoIP-Lösungen 27/31copyright © 2015 by schlager communications services GmbH Management des laufenden Betriebs  Security - Session Initiation Protocol (SIP)  Sichere (verschlüsselte) Kommunikation über Secure SIP:  SIPS Uniform Resource Identifier: sips:rs@schlager-cs.co.at  Verschlüsselte Kommunikation bis zur Domäne des Gerufenen, danach kann mit speziellen Sicherheitsverfahren domänenspezifisch gearbeitet werden  Vorteile des Konzepts:  Trennung externer von interner Sicherheits- lösung, jeder schützt seine Infrastruktur autonom
  28. 28. Verwaltung von VoIP-Lösungen 28/31copyright © 2015 by schlager communications services GmbH Management des laufenden Betriebs  Security – Firewall / Session Border Controller:  Ist sehr leistungsfähig  Unterstützt viele Sicherheitsfunktionen Neu bei VoIP: Kontrolle von H.323-, SIP- und proprietären Protokollen Medienströmen (RTP,…) Collaboration, Filesharing,… IPv6, TCP- und UDP-Ports
  29. 29. Verwaltung von VoIP-Lösungen 29/31copyright © 2015 by schlager communications services GmbH Lebenszyklen des VoIP-Managements Planung/ Bewertung Tests Management des laufenden Betriebs Netzwerk- optimierung
  30. 30. Verwaltung von VoIP-Lösungen 30/31copyright © 2015 by schlager communications services GmbH Netzwerkoptimierung  Einsatzoptimierung von Servers  Standort- und Kapazitätsoptimierung von Gateways  Optimierung von Bufferkapazitäten  Überprüfung der realisierten Sicherheitsmaßnahmen  Optimieren der eingesetzten Produkte und deren Leistungsfähigkeit  Verkehrsplanung  Anpassung oder Verbesserung der Geschäftsprozesse
  31. 31. Verwaltung von VoIP-Lösungen 31/31copyright © 2015 by schlager communications services GmbH Resourcen Mehr Informationen zu Voice over IP-Technologie finden Sie in Ronald Schlager´s Resourcen: Diese Präsentation ist Teil folgender Seminarunterlagen: „Voice over IP-Technologie - Teil I.2“ Weitere Seminarunterlagen zu Voice over IP-Technologie: „Voice over IP-Technologie – Teil I.1“ „Voice over IP-Technologie – Teil II“ Web: Ronald Schlager´s Blog zu Business-VoIP www.schlager-cs.co.at Ronald Schlager auf XING Ronald Schlager auf LinkedIn

×