User Experience Strategien für Cross-Device Anwendungen

2.886 Aufrufe

Veröffentlicht am

Hinterfragung möglicher strategischer Ansätze zur Umsetzung von User Experience über unterschiedliche Endgeräte und Applikationen

Lassen sich User Experience Principles einer Hand (Brand/Marke) auf mobile und andere Endgeräte übertragen, wenn sie dabei für unterschiedlichste Endgeräte und Applikationen funktionieren und eine Brand/Marke weitertragen sollen? Lässt sich dafür eine User Experience Guideline erstellen? Wenn ja, nach welchen Kriterien? Über verschiedene Best Practices wird sich dem Thema angenähert.

Veröffentlicht in: Design, Technologie, Business
  • Als Erste(r) kommentieren

User Experience Strategien für Cross-Device Anwendungen

  1. 1. USER EXPERIENCE STRATEGIEN FÜR CROSS-DEVICE ANWENDUNGEN IA KONFERENZ MÜNCHEN, 21.05.2011
  2. 2. 1 © COPYRIGHT 2011 SAPIENT CORPORATION
  3. 3. 2 © COPYRIGHT 2011 SAPIENT CORPORATION GAP: http://www.adweek.com
  4. 4. 3 © COPYRIGHT 2011 SAPIENT CORPORATION
  5. 5. 5 © COPYRIGHT 2011 SAPIENT CORPORATION GAP: http://www.adweek.com
  6. 6. 6 © COPYRIGHT 2011 SAPIENT CORPORATION WHY?
  7. 7. 7 © COPYRIGHT 2011 SAPIENT CORPORATION WIEDERERKENNUNG GLAUBWÜRDIGKEIT RELEVANZ REICHWEITE DIFFERENZIERUNG
  8. 8. BRAND IDENTITY.
  9. 9. 9 © COPYRIGHT 2011 SAPIENT CORPORATION
  10. 10. 10 © COPYRIGHT 2011 SAPIENT CORPORATION
  11. 11. INTERACTION DESIGN.
  12. 12. 13 © COPYRIGHT 2011 SAPIENT CORPORATION
  13. 13. FUNKTIONEN.
  14. 14. 17 © COPYRIGHT 2011 SAPIENT CORPORATION
  15. 15. 17 © COPYRIGHT 2011 SAPIENT CORPORATION
  16. 16. 18 © COPYRIGHT 2011 SAPIENT CORPORATION
  17. 17. CROSS CHANNEL VISION.
  18. 19. 4 © COPYRIGHT 2011 SAPIENT CORPORATION VIELEN DANK. SERENA MESSER UND MICHAEL ROTHFISCHER. VIELEN DANK. Serena Messer I Michael Rothfischer

×