Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Die SlideShare-Präsentation wird heruntergeladen. ×

edu:LEAD Digitale Kommunikation in der Schule

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Hier ansehen

1 von 42 Anzeige

edu:LEAD Digitale Kommunikation in der Schule

Herunterladen, um offline zu lesen

Presentation held at the edu:LEAD conference of the University of Education in Vienna on 14th of december 2018 about digital communication in schools.

Presentation held at the edu:LEAD conference of the University of Education in Vienna on 14th of december 2018 about digital communication in schools.

Anzeige
Anzeige

Weitere Verwandte Inhalte

Anzeige

Aktuellste (20)

edu:LEAD Digitale Kommunikation in der Schule

  1. 1. Alle Grafiken von Pixabay, CC0 Mag. Robert Schrenk, Bakk. cc-by robert.schrenk@lernmanagement.at Digitale Kommunikation in der Schule
  2. 2. Institut für Jugendkulturforschung, 2018 „97 % der 16-24 Jährigen nutzt WhatsApp täglich“ Wo liegt das Problem? Warum ist das so? cc-byMag. Robert Schrenk, Bakk.
  3. 3. Messenger in der Schule Die Macht des Faktischen Mag. Robert Schrenk, Bakk. cc-by
  4. 4. 6 Thesen zu Instant Messengern 1. Sie sind einfach zu nutzen 2. Sie sind massentauglich 3. Sie unterstützen S/S und L/L 4. Sie speichern die Daten irgendwo 5. Sie sind losgelöst von anderen Informationsflüssen 6. Wer nicht mitmacht, kann nicht mitlesen Mag. Robert Schrenk, Bakk. cc-by
  5. 5. messenger • Peer Groups • Learning Groups
 • Schulen / Hochschulen
 • Lernprozessbegleitung • Lernprozessdokumentation Mag. Robert Schrenk, Bakk. cc-by
  6. 6. Einsatzszenarien 1. Kommunikation "um den Unterricht herum" anleiten 2. Gegenseitige Hilfe organisieren 3. Dateien austauschen 4. Lernprozess begleiten / dokumentieren 5. Asynchron und synchron nutzen Mag. Robert Schrenk, Bakk. cc-by
  7. 7. messenger Mag. Robert Schrenk, Bakk. cc-by
  8. 8. messenger Mag. Robert Schrenk, Bakk. cc-by
  9. 9. messenger Non-EU Mag. Robert Schrenk, Bakk. cc-by
  10. 10. Kritik PädagogischRechtlich Sozial Datenschutz Altersbegrenzung Reflexion über Datenverwendung Kein Lernmanagement Zwang zur Teilnahme Lock-In Mag. Robert Schrenk, Bakk. cc-by
  11. 11. DSGVO • Schutz persönlicher Daten • Unter Einwilligung der Betroffenen praktisch alles erlaubt • Datenverarbeitungsvertrag • Auftragnehmer/in muss DSGVO-Niveau umsetzen
 (auch wenn nicht in EU) • „Angemessenheitsbeschluss“
 (Angemessenes Schutzniveau dort, wo Daten sind) • Auftraggeber/in der Datenverarbeitung haftbar Mag. Robert Schrenk, Bakk. cc-by
  12. 12. Angemessenes Schutzniveau in … • Andorra • Argentinien • Färöer Inseln • Guernsey • Isle of Man • Jersey • Kanada • Neuseeland • Schweiz • Uruguay • USA Quelle: Wirtschaftskammer Österreich Mag. Robert Schrenk, Bakk. cc-by
  13. 13. Altersgrenze EU-Datenschutzreform, Verordnung 2016/679 • Grundsätzlich ab 16 • Anbieter MUSS Bewilligung der Eltern einholen Reality-Check Mag. Robert Schrenk, Bakk. cc-by
  14. 14. Kritik PädagogischRechtlich Sozial Datenschutz Altersbegrenzung Reflexion über Datenverwendung Kein Lernmanagement Zwang zur Teilnahme Lock-In Mag. Robert Schrenk, Bakk. cc-by
  15. 15. Kein Lernmanagement • Administration / Moderation schwierig • Separate Lernprozessdokumentation erforderlich • Keine Struktur für Lernprozesse • "Wiederverwendung" von Gruppen nicht möglich Mag. Robert Schrenk, Bakk. cc-by
  16. 16. Kritik PädagogischRechtlich Sozial Datenschutz Altersbegrenzung Reflexion über Datenverwendung Kein Lernmanagement Zwang zur Teilnahme Lock-In Mag. Robert Schrenk, Bakk. cc-by
  17. 17. Zwang zur Teilnahme • Messenger untereinander nicht „kompatibel“ • Jedes System für sich • Entscheidung für ganze Klasse bindend Mag. Robert Schrenk, Bakk. cc-by
  18. 18. Lock-In • Keine Export-Möglichkeit für eingespeiste Daten • Daten nur mittels Nutzung des Dienstes erreichbar • Abhängigkeit vom Dienst steigt laufend Mag. Robert Schrenk, Bakk. cc-by
  19. 19. Mag. Robert Schrenk, Bakk. cc-by
  20. 20. Digitale Kommunikation als Chance Mag. Robert Schrenk, Bakk. cc-by
  21. 21. 1. Simplicity Mag. Robert Schrenk, Bakk. cc-by
  22. 22. 2. Ubiquity Jeder immer erreichbar Jede Information sofort da Mag. Robert Schrenk, Bakk. cc-by
  23. 23. 3. Reporting Rasche Verfügbarkeit Automatismen Mag. Robert Schrenk, Bakk. cc-by
  24. 24. Digitale Kommunikation als Gefahrenquelle Mag. Robert Schrenk, Bakk. cc-by
  25. 25. 1. Speed kills Verleitung sofort zu antworten Gegenseitige Erwartungshaltung Trennung Beruf / Freizeit leidet Fehlende Reflexion vor dem Senden Mag. Robert Schrenk, Bakk. cc-by
  26. 26. 2. Toolwut Vielfalt an spezialisierten Tools Kommunikation verstreut Übersichtlichkeit leidet Mag. Robert Schrenk, Bakk. cc-by
  27. 27. 3. Über den Wolken … Auslagerung der Kommunikation Rechtliche Konsequenzen Mag. Robert Schrenk, Bakk. cc-by
  28. 28. 4. Alles wird kommuniziert Ihr Konferenzzimmer? Mag. Robert Schrenk, Bakk. cc-by
  29. 29. 5. Abhängigkeit Jeder, der bspw. WhatsApp nutzt, zwingt seine Mitmenschen,
 es auch zu nutzen! Ist ein Wechsel möglich? Habe ich die Datenhoheit? Mag. Robert Schrenk, Bakk. cc-by
  30. 30. Fazit • Reduktion der Kommunikationskanäle • Pro-aktiver Filter (wer muss Nachricht bekommen?) • Gemeinsame Spielregeln (Erreichbarkeit?) • Auf Datensouveränität achten • Lock-In vermeiden Mag. Robert Schrenk, Bakk. cc-by
  31. 31. Kommunikationstools an der Schule Welche Tools nutzen Sie für digitale Kommunikation? https://answergarden.ch/837261 cc-byMag. Robert Schrenk, Bakk.
  32. 32. Verbreitete Tools in Ö (ohne Anspruch auf Vollständigkeit) School Update Moodleeduvidual eduMessenger Lock-In/Monopol Datensouveränität hochniedrig hoch hallo! Mag. Robert Schrenk, Bakk. cc-by
  33. 33. eduvidual Mag. Robert Schrenk, Bakk. cc-by
  34. 34. 1. Unterricht (Lehrer/innen <=> Schüler/innen) 2. Mitteilungsheft (Lehrer/innen <=> Erziehungsb.) 3. Konferenzzimmer (Schulleitung <=> Lehrer/innen) 4. Digitaler Schulhof 5. Projektgruppen Use Cases Mag. Robert Schrenk, Bakk. cc-by
  35. 35. • Zentrum für Lernmanagement (Auftrag BMBWF) • Zielgruppe: Alle Schulen • Anbieter Mag. Robert Schrenk, Bakk. cc-by
  36. 36. eduMessenger Get an Instant Messenger Your data - your control www.edumessenger.org Works with moodle Works with eduvidual . eduMessenger Get an Instant Messenger Your data - your control www.edumessenger.org
  37. 37. messenger Non-EU Mag. Robert Schrenk, Bakk. cc-by
  38. 38. Schule PH FH Unternehmen messenger Mag. Robert Schrenk, Bakk. cc-by
  39. 39. Schule PH FH Unternehmen edu messenger Mag. Robert Schrenk, Bakk. cc-by
  40. 40. Schule PH FH Unternehmen messengeredu Mag. Robert Schrenk, Bakk. cc-by
  41. 41. Schule PH FH Unternehmen Vorhandene „Kurse“ sofort als Gruppen im eduMessenger messengeredu Mag. Robert Schrenk, Bakk. cc-by
  42. 42. Schule PH FH Unternehmen = Gruppe im Messenger edumessenger Mag. Robert Schrenk, Bakk. cc-by

×