SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 57
Downloaden Sie, um offline zu lesen
navtalk
Start: 10:03
navtalk
Rene
MICHI
WASWIR
vorhaben?
Eine kompakte Zusammenfassung der Neuerungen der
Version 19 Business Central 2021 Wave 2
Applikation
Microsoft Dynamics 365
Business Central
Länder/Regionen
Onboarding
Client
Service
Power Plattform
Verwaltung
Programmierung
Besser mit Office 365
What’sNewinD365BusinessCentral
MODERNERCLIENT
WHATSNEW
BUSINESSCENTRAL
Moderner
Client
ModerneClients-OPTIMIERUNGEN
▪ Ungehinderte zeilenübergreifende Dateneingabe
▪ Leistungsverbesserung für den Business Central-Webclient
▪ Verbesserungen der Bedienfreundlichkeit
▪ Berichte und Verwaltungsbereiche im Rollenexplorer erkennen
▪ Unterstützung für lokalisierte Dezimaltrennzeichen auf
numerischen Tastaturen
▪ Einführung aktualisierter, installierbarer Desktop-App
▪ Berichte aus Inbox und Dateianhänge können über OneDrive
geöffnet werden
▪ Berichte und Dateianhänge einfach teilen
▪ Peek-Vorschau auf verwandte Datensätze
▪ Suche in der Hilfeleiste
WHATSNEW
BUSINESSCENTRAL
SPOTLIGHT
ModerneClients-OPTIMIERUNGEN
▪ Berichte und Verwaltungsbereiche im
Rollenexplorer erkennen
▪ Peek-Vorschau auf verwandte
Datensätze
▪ Suche in der Hilfeleiste
▪ Business Central App (PWA)
▪ OneDrive Integration
WHATSNEW
BUSINESSCENTRAL
DEMO
PWA???- ProgressiveWebAPP
Progressive-Web-Apps vereinen Eigenschaften von mobilen Webseiten und nativen Apps. Sie
passen sich an das jeweilige Endgerät und/oder den verwendeten Browser an und werden wie eine
Webseite durch die Eingabe einer URL aufgerufen. Eine PWA ist also eine Mobile Web App, die in
einem Browser läuft (einer der wesentlichen Unterschiede zu nativen Apps).
1. Mobile First
Progressive-Web-Apps entsprechen dem Mobile-First-Ansatz. Das bedeutet, dass die mit PWA
entwickelten Shops und Webseiten problemlos auf mobilen Geräten innerhalb des Browsers
funktionieren.
2. UserExperience wie in einer nativen App
PWAs kombinieren die User Experience einer nativen App mit den Vorteilen des mobilen Webs.
Eine gut durchdachte und gestaltete PWA fühlt sich an wie eine native App und bietet viele der
bekannten Vorteile von nativen Apps (schnelle Reaktionszeiten, Push-Notifications, Full-Screen
Darstellung, etc.)
3. Kostenreduzierung
Die Entwicklung einer PWA ist in vielen Fällen um ein Vielfaches schneller, einfacher und
kostengünstiger als die einer nativen App. Hinzu kommen einfachere Updates, da nur die zentrale
PWA-Plattform aktualisiert werden muss anstatt einer Vielzahl von App-Versionen und Systemen
4. Bessere Performance
Dass eine PWA die Conversion steigern kann, hat Twitter eindrucksvoll bewiesen: Die Anzahl der
Seitenaufrufe pro Session konnte um 65 % gesteigert werden. Die Anzahl der versendeten Tweets
um ganze 75 % und die Bouncerate um ca. 20 %. Mit einem Schlag wurden drei wesentliche KPI
verbessert. Und diese Verbesserungen wurden allein darauf zurückgeführt, dass die PWA innerhalb
weniger Sekunden beim ersten Aufruf geladen und aufrufbar ist.
5. Schnellerer Zugriff / Update möglich
Direkter Zugriff ohne Store (Vorgabe). Schnell bereitgestellt und aktualisiert.
….
Quelle: https://www.new-communication.de/neues/detail/10-gruende-fuer-progressive-web-apps/
WHATSNEW
BUSINESSCENTRAL
ONEDRIVEFORBUSINESS
Dateien können nun über Business Central mit OneDrive for Business abgelegt und
integriert werden. Daraus resultieren OneDrive vor Business Funktionen wie das
Anzeigen, Verwalten oder Teilen von Dateien.
VERFÜGBAR MIT VERSION 19.0
▪ BuiltIn Aktionen zum Hochladen und Anzeigen der Dateien über Business Central
▪ Neue AL Methoden. Entwickler müssen nur minimalen Code schreiben, wenn sie
eine Business Central-Datei wollen Browser. Dadurch wird die Datei von Business
Central nach OneDrive kopiert und dann mit den nativen Webanwendungen für
Excel, Word und PowerPoint oder mit der Dateianzeige von OneDrive für geöffnet
▪ Ein dokumentiertes AL-CodePattern und Richtlinien, die Entwickler auf jede Seite
oder jeden Prozess anwenden können, der zur Darstellung von Dateien verwendet
wird. Dieses Muster besteht aus einer Download/Öffnen-Aktion.
GEPLANTE UPDATES (VERMUTLICH NOCH IN 19.X)
▪ Entwickler können eine dritte Aktion, Share, implementieren, die das
standardmäßige Microsoft 365-Dateifreigabefenster direkt in Business Central
anzeigt.
▪ Verbesserungen der Endbenutzer-Anmeldeerfahrung bei der Verwendung von
OneDrive aus Business Central, wodurch die Anzahl der Fenster reduziert wird, die
für die Verarbeitung von Identität und Zustimmung erforderlich sind.
▪ Es werden Variationen der AL-Methoden zur Verfügung gestellt, die eine genauere
Kontrolle darüber ermöglichen, wo und wie die Datei auf OneDrive kopiert wird,
bevor sie geöffnet oder freigegeben wird.
What’sNewinD365BusinessCentral
APPLIKATION
WHATSNEW
BUSINESSCENTRAL
Applikation
Anwendungsverbesserungen
▪ Neue Seite Kontenplanübersicht mit
Tree-View
▪ Standardzeilentyp in Verkaufs- und
Einkaufsbelegen
▪ Verbesserte Fehleranzeige in
Buchblättern bei Dimensionsprobleme
oder wenn Buchungsmatrix nicht
vollständig
▪ Ländercode als Pflichtfeld, löscht bei
Änderung PLZ und Ort
▪ Buchungsvorschau zeigt Sachposten
und MwSt-Posten hierarchisch an
▪ Partner können vertrauenswürdige
Apps vorab in BC des Kunden laden
WHATSNEW
BUSINESSCENTRAL
EMPFOHLENEAPPS
WHATSNEW
BUSINESSCENTRAL
Applikation
Anwendungsverbesserungen
▪ Neue Vorlagen mit derselben Flexibilität wie Konfigurationsvorlagen
▪ Budgetnamenfilter in Spaltenlayouts für Kontenschemata hinzugefügt
▪ Neue Vorlagen für Kontenschemata im Demomandant (Setup data)
hinzugefügt
▪ Zusätzliche Spalten beim Personalisieren
▪ Hinzufügen von Nicht-Lagerartikeln in Planungsarbeitsblätter
▪ Verbesserung Bankabstimmung und Zahlungsabstimmung
▪ Wiederkehrende Buchblätter und Intercompany-Fibu Buch-Blättern in
Excel
▪ Aktivieren und Deaktivieren von Artikelreferenzen in der Lager
Einrichtung
▪ Bedarfsplanung mit Artikelvarianten in Bedarfsplanungsposten
▪ Historische IBAN-Nummern in Überweisungsjournalen
▪ Lagerorte für Artikel vom Typ Service und Kein-Bestand
▪ Wechselkurse nur für ausgewählte Kunden, Lieferanten oder Banken
regulieren
▪ Automatisierungs-API zum Erstellen von Benutzergruppen
WHATSNEW
BUSINESSCENTRAL
Applikation
Anwendungsverbesserungen
▪ E-Mails senden mit Vorlagen und
Anhängen von jeder Entität mit E-Mail
Adresse
▪ „Data Archive“ Erweiterung zur
Aufbewahrung von
datumskomprimierten Datensätzen
WHATSNEW
BUSINESSCENTRAL
Applikation
Anwendungsverbesserungen
▪ Fertigungsstücklisten und Arbeitspläne in
Lagerhaltungsdaten für Planungsszenarien
▪ Bericht 204 – 207 wird entfernt (Verkaufsangebot,
Verkaufsauftrag, Verkaufsrechnung, Verkaufsgutschrift)
▪ Basiseinheit am Artikel kann gerundet werden
▪ Zusätzliche Artikeleinheiten in Lagerkommissionierung
wenn Seriennummern verwendet werden
▪ Erweiterung der Tour durch Business Central
▪ Entsperren von Arbeitszeitnachweisen mithilfe der
unterstützten Einrichtung und Mobilgeräten
▪ Zustimmung des Kunden für alle Funktionen, die Daten mit
Drittanbietern austauschen
▪ Dokumentenanhänge sind auf mobilen Geräten verfügbar
▪ App-Touren für Standardrollen (11/2021)
▪ Delegierte Administratoren können Warteschlangenposten
erstellen und Genehmigung anfordern (11/2021)
What’sNewinD365BusinessCentral
BESSERMITMICROSOFT365
WHATSNEW
BUSINESSCENTRAL
Bessermit
office365
BessermitMicrosoft365
▪ Verbesserungen bei der Microsoft Teams-Integration
▪ Einen Datensatzlink für Microsoft Teams freigeben
▪ Zentralisierte Bereitstellung von Office-Add-Ins
▪ Verbesserungen des Outlook Add-Ins
▪ Verbesserungen bei Arbeiten mit Microsoft Excel
▪ AL-Zugriff zum Anzeigen und Freigeben von Dateien in OneDrive
WHATSNEW
BUSINESSCENTRAL
DEMO
MSTEAMSIntegration
Der Business Central-Webclient enthält eine neue Aktion zum Freigeben für Microsoft Teams. Mit dieser Aktion
können Benutzer eine Nachricht eingeben, einen Empfänger wählen und an Teammitglieder, Gruppen oder Kanäle
einem Link eines Business Central-Datensatz senden.
Benutzer in den Business Central-Clients verfügen über einen neuen Assistenten, der sie durch die
Installation der Business Central-App für Teams führt.
WHATSNEW
BUSINESSCENTRAL
BESSERARBEITENMITEXCEL
EIN NEUER ORT FÜR „IN EXCEL ÖFFNEN“ UND „IN EXCEL BEARBEITEN
Menü Freigeben, in dem die Aktionen In Excel öffnen und In Excel bearbeiten enthalten sind.
EINGEBETTETE LISTEN IN EXCEL HERUNTERLADEN (AKTION „IN EXCEL ÖFFNEN“)
Es besteht jetzt die Möglichkeit, Listen, die in einen Teil einer Seite eingebettet sind, nach Excel zu exportieren. Sie
können z. B. Verkaufszeilen
BERICHTE NACH EXCEL EXPORTIEREN
Von einer Berichtsanforderungsseite aus können Benutzer*innen Berichtsdaten nach Excel exportieren. Die Excel-
Datei umfasst nur die Rohdaten, nicht jedoch das Berichtslayout.
SPRACHVERBESSERUNGEN
Die Beschriftungen von Spalten in Excel stimmen jetzt mit den im Webclient angezeigten Beschriftungen überein und
werden in der aktuellen Sprache der Benutzer*innen angezeigt.
BLATTNAME
Bei Verwendung der Funktion In Excel öffnen oder In Excel bearbeiten wurde der Name der exportierten Datei
vereinfacht und entspricht dem Namen der Seite.
OPTIMIERTE FEHLERBEHANDLUNG
Das Excel-Add-In enthält jetzt detailliertere Fehlermeldungen für eine schnellere Problembehandlung.
ORGANISATION-DATENTYPEN
Business Central unterstützt im Kombination mit Power BI und Excel Organisationsdatentypen in Excel
WHATSNEW
BUSINESSCENTRAL
EINGEHENDEDOKUMENTEAUSEMAIL
▪ Wenn Sie E-Mails von Kreditor*innen anzeigen, können Sie die Aktion An
„Eingehende Belege“ senden aus dem Bereich Kontaktinformationen verwenden,
um einen Datensatz für einen eingehenden Beleg in Business Central mit den E-
Mail-Anhängen zu registrieren.
▪ Sie können die Add-Ins mit Unternehmen verwenden, deren Unternehmensname
Symbole oder nicht englische Zeichen enthält.
▪ Das Diagramm Saldenrückblick ist wieder im
Bereich Kontaktinformationen verfügbar.
▪ Die Beispiel-E-Mail, die Sie bei den ersten Schritten mit Outlook-Add-Ins
unterstützt, wurde aktualisiert.
▪ Ein vereinfachter Assistent führt einzelne Benutzer*innen durch die Installation
von Outlook-Add-Ins. Die automatisierte Installation der Add-Ins für Business
Central Online verwendet jetzt das sicherere OAuth 2.0, das die Legacy-
Standardauthentifizierung ersetzt.
WHATSNEW
BUSINESSCENTRAL
DEMO
ONEDRIVEALBeispiel
What’sNewinD365BusinessCentral
VERWALTUNG
WHATSNEW
BUSINESSCENTRAL
Administratio
n
Verwaltung
▪ Zugriff durch Active-Directory Gruppen verwalten
▪ Administratoren können Aufgaben nach Wiederherstellung
bearbeiten (Delegated Admin)
▪ Kopieren von Umgebungen verschiedener Typen (Produktion,
Sandbox -><-)
▪ Erweiterung des Operation-Logs im Admin Center (Ankündigung)
▪ Umgebungen können neu gestartet werden (Ankündigung)
▪ Automatische Installation und Aktualisierung von Abhängigkeiten
beim Aktualisieren von Apps im BC Admin Center (Ankündigung)
▪ Optimierte Cloud Migration
WHATSNEW
BUSINESSCENTRAL
AUTOMATISCHEINSTALLATION UND
AKTUALISIERUNGVON
AbhANGIGKEITEN
In einigen Szenarien erfordert das Aktualisieren einer App jedoch
möglicherweise die Aktualisierung oder Installation anderer Apps,
von denen sie abhängt. In solchen Fällen wird das Update der
Haupt-App wahrscheinlich angehalten, bis die Abhängigkeiten
aktualisiert oder installiert wurden.
In diesem Release wird eine Option eingeführt werden, mit der
Administrator*innen Abhängigkeiten vor der Aktualisierung
überprüfen und alle erforderlichen Schritte automatisieren können.
WHATSNEW
BUSINESSCENTRAL
DEMO
UMGEBUNGEN KOPIEREN
In dieser Release-Welle können Sie die Umgebungen innerhalb
und zwischen verschiedenen Umgebungstypen kopieren:
▪ • Produktion zu Produktion
▪ • Sandbox zu Sandbox
▪ • Sandbox zur Produktion
WHATSNEW
BUSINESSCENTRAL
Zugriff auf Umgebungen mit
Azure Active Directory-
Gruppen verwalten
Um den Zugriff auf Umgebungsebene zu verwalten, ist es
jetzt möglich, eine Azure Active Directory (Azure AD)-Gruppe
in die Umgebung im Business Central Admin Center
hinzuzufügen.
Durch Zuordnung einer Azure AD-Gruppe zu einer
Umgebung werden die Mitglieder dieser Azure AD-Gruppe
mit Business Central synchronisiert und erhalten Zugriff auf
diese Umgebung.
WHATSNEW
BUSINESSCENTRAL
UMGEBUNGEN NEUSTARTEN
Unter bestimmten Umständen müssen Administratoren als
Fehlerbehebungsschritt möglicherweise ein bestimmtes Unternehmen
(Umgebung) neu starten.
In dieser Release-Welle werden Sie in Zukunft die Möglichkeit haben,
eine ausgewählte Umgebung über den Business Central Admin neu zu
starten
Center.
WHATSNEW
BUSINESSCENTRAL
CLOUD MIGRATION
Der Migrationsprozess ist nun in 2 Datenschritte gegliedert.
a) Daten in die Cloud kopieren (Replication)
a) Optimierter, stabiler Prozess
b) Erlaubt bei Fehler einfach einen Neustart (Rerun)
b) Datenupgrade durchführen (Data Upgrade)
a) Anfälliger für Fehler
b) Nicht immer einfach ein normaler Neustart möglich
▪ In die Sandbox kopieren und Upgrade dort testen
▪ Optional Point in Time Restore möglich
WHATSNEW
BUSINESSCENTRAL
CLOUD MIGRATION
WHATSNEW
BUSINESSCENTRAL
CLOUD MIGRATION
WHATSNEW
BUSINESSCENTRAL
CLOUD MIGRATION
WHATSNEW
BUSINESSCENTRAL
CLOUD MIGRATION
What’sNewinD365BusinessCentral
POWERPLATFORM
WHATSNEW
BUSINESSCENTRAL
Power
platform
PowerPlatform
▪ Optimierte Synchronisierung BC – Dataverse
▪ Berichte aus verschiedenen Power BI-
Arbeitsbereichen können in BC angezeigt
werden
WHATSNEW
BUSINESSCENTRAL
DATAVERSE–SALESSYNC
MATCH COUPLING – BULK COUPLING
Zum Abgleichen und Koppeln ausgewählter Datensätze zwischen Business Central und Dataverse oder Dynamics 365
Sales verwenden Sie die Aktion Match-Based Coupling. Anhand von einfachen Feldregeln können Sie mehrere
Datensätze gleichzeitig / automatisch zuweisen und koppeln.
Auf der Seite Kopplungskriterien auswählen können Sie die abzugleichenden Felder auswählen, indem Sie auf dieser
Seite Übereinstimmung auswählen. Sie können auch eine Übereinstimmungspriorität für Felder festlegen und
angeben, ob Business Central Datensätze erstellen soll wenn keine Übereinstimmung gefunden wird.
EINHEITEN GRUPPPEN
Wenn Sie das Feature-Update: Synchronisierung mehrerer Maßeinheiten mit Dynamics 365 Sales in der Feature-
Verwaltung aktivieren, erstellt Business Central durch den Datenaktualisierungsprozess Einheitengruppen für Artikel
und Ressourcen.
OPTIMIERTE SICHERHEIT
Bisher haben die Komponenten, die zum Verbinden und Synchronisieren von Daten zwischen Business
Central und Microsoft Dataverse und Dynamics 365 Sales verwendet wurden, die Azure Active Directory-
Authentifizierungsbibliothek (ADAL) genutzt. In dieser Version wurde die Sicherheit noch weiter erhöht,
indem diese Komponenten für die Verwendung der Microsoft-Authentifizierungsbibliothek (Microsoft
Authentication Library, MSAL) migriert wurden.
What’sNewinD365BusinessCentral
MODERNE
ENTWICKLUNGSTOOLS
WHATSNEW
BUSINESSCENTRAL
ENTWICKLUNG
ModerneEntwicklungstools
▪ Snapshot Debugger kann Performance messen (Demo))
▪ On-Premise Erweiterungen werden als Transaktion
installiert und synchronisiert
▪ Umgestaltung Buchungsprozess
▪ Bessere Zugriffskontrolle auf Code in Erweiterungen
(Screenshot)
▪ Erweiterung des Image Moduls
▪ Integration von Azure Blob Storage
▪ Publisher und Name von Extension änderbar
▪ Fehler können gesammelt werden (Demo)
▪ Detailliertere Fehlerdialoge (kurze Demo)
▪ ForceSync für tenantspezifische Erweiterungen
▪ IncludedColumns bei Schlüsseln
▪ NCCI-Indizes statt SIFT-Indizes (Columnstore)
▪ AL-Compiler Diagnosemeldungen enthalten URLs
▪ Automatische Dokumentation für AL-Programmierungen
(Ankündigung)
WHATSNEW
BUSINESSCENTRAL
ENTWICKLUNG
ModerneEntwicklungstools
▪ Snapshot Debugger kann Performance messen
▪ Bessere Zugriffskontrolle auf Code in
Erweiterungen
▪ Fehler(Collection) können gesammelt werden
▪ Detailliertere Fehlerdialoge
WHATSNEW
BUSINESSCENTRAL
ENTWICKLUNG
ModerneEntwicklungstools
▪ Bessere Zugriffskontrolle auf Code in
Erweiterungen (Resource exposure policies in
app.json)
ShowMyCode in app.json ist veraltet
allowDebugging: Ermöglicht das Debuggen des Codes von
anderen Erweiterungen, wenn er veröffentlicht wurde. Die
Standardeinstellung ist false.
allowDownloadingSource: Ermöglicht das Herunterladen des
Quellcodes. Die Standardeinstellung ist false.
includeSourceInSymbolFile: Schließt den Quellcode in das
Symbolpaket ein. Die Standardeinstellung ist false.
WHATSNEW
BUSINESSCENTRAL
ENTWICKLUNG
MehrereFehlersammeln
“As of 05.10.21, insider preview W1 19.0 (Platform
19.0.29480.29907 + Application 19.0.29956.0), the method
Error(ErrorInfo) is available for OnPremise only. If you have an
AL project with the “target”: “Cloud” setting you won’t be able
to use Error(ErrorInfo) method (unknown method error). This is
confirmed as a bug and will be fixed by Microsoft as soon as
possible (already working on the hotfix).”
ModerneEntwicklungstool
Änderungen BC15 BC16 BC17 BC18 BC19
Objekte - 3329 2195 2784 2077
Ordner (Funktionsbereiche) 5 21 27 33 41
Enums 1 129 231 287 372
Optionsfelder 2308 1955 1713 1612 1178
Interfaces - 5 5 5 7
Events 7651 8082 9746 11538 13841
What’sNewinD365BusinessCentral
(SYSTEM)SERVICE
WHATSNEW
BUSINESSCENTRAL
Verwaltung
▪ OData Aufrufer können auf schreibgeschützte Replik zugreifen
▪ Jobwarteschlangen sind widerstandsfähiger gegenüber Fehlern
▪ Partial Records werden für Listenseiten verwendet
▪ Partial Records werden auf Lookup Seiten verwendet
▪ BC Server wird im Bezug auf Background Sessions besser
geschützt
(SYSTEM)Service
Screen Sharing not available
What’sNewinD365BusinessCentral
ONBOARDING
WHATSNEW
BUSINESSCENTRAL
Migration
OnBOARDING
▪ IN-APP TOUR ERWEITERUNG
▪ Ab der Veröffentlichungswelle 1 von 2021 können Sie In-App-
Touren im AL-Code definieren. In der Veröffentlichungswelle 2
2021 erweitern wir die Abdeckung der AL-gesteuerten Touren, um
mehr Arten von Steuerelementen abzudecken. Insbesondere
fügen wir Unterstützung für die Anzeige von Unterrichtstipps für
Steuerelemente in Infoboxen hinzu.
Screen Sharing not available
WHATSNEW
BUSINESSCENTRAL
Landund
Region
LandundRegion
Von Microsoft Partnern
▪ Argentinien
▪ Bulgarien
▪ Chile
▪ Myanmar
▪ Puerto Rico
▪ Slowakei
▪ Ukraine
WHATSNEW
BUSINESSCENTRAL
Landund
Region
GUTZUWISSEN
▪ Intrastat 2022
▪ GitHub (Feedback Möglichkeit)
▪ Ideas (Feedback Möglichkeit)
WHATSNEW
BUSINESSCENTRAL
Landund
Region
INTRASTAT
https://www.statistik.at/web_de/frageboegen/unternehmen/a
ussenhandel_intrastat/index.html
Ab Berichtsjahr 2022 ist RTIC die einzige technische
Schnittstelle zur Abgabe der INTRASTAT-Meldung. Sie können
die Abgabe der Intrastat-Meldung für das Berichtsjahr 2022 in
der Testapplikation von RTIC (RTIC-Test) testen. IDEP/KN8.NET
bzw. die Übermittlung per EDIFACT-Satz steht ab Berichtsjahr
2022 nicht mehr zur Verfügung.
https://experience.dynamics.com/ideas/idea/?ideaid=4dc1d13
3-bc21-ec11-b76a-0003ff45de6f (Vote!)
WHATSNEW
BUSINESSCENTRAL
Landund
Region
IDEAS
▪ Ideas (Feedback Möglichkeit)
https://experience.dynamics.com/ideas/
https://github.com/xxx...
Stelle uns jetzt deine Fragen !
Nutze die Chat Funktion !
Community
FRAGEN
AL-APP
ENTWICKLUNG
CERTIFIED:
AL-SOLUTION
ARCHITECT
NEUEL
4DZERTIFIZIERUNG
POWERBI
MIT
BUSINESS
CENTRAL
NEUERKURS
So geht’sweiter
26.11.21
ERFAHRUNG
navtalk

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Dynamics NAV - CADCONNECT aus NAVEKSA
Dynamics NAV - CADCONNECT aus NAVEKSADynamics NAV - CADCONNECT aus NAVEKSA
Dynamics NAV - CADCONNECT aus NAVEKSA
NAVEKSA A/S
 
Office 365 Akademie News – Dezember 2020
Office 365 Akademie News – Dezember 2020Office 365 Akademie News – Dezember 2020
Office 365 Akademie News – Dezember 2020
Thomas Maier
 
Intuitive Berichtsgestaltung mit dox42 nahtlos integriert in Microsoft Dynami...
Intuitive Berichtsgestaltung mit dox42 nahtlos integriert in Microsoft Dynami...Intuitive Berichtsgestaltung mit dox42 nahtlos integriert in Microsoft Dynami...
Intuitive Berichtsgestaltung mit dox42 nahtlos integriert in Microsoft Dynami...
dox42
 

Was ist angesagt? (20)

Nutzen Sie die Cloud Power für Ihr Microsoft Dynamics CRM
Nutzen Sie die Cloud Power für Ihr Microsoft Dynamics CRMNutzen Sie die Cloud Power für Ihr Microsoft Dynamics CRM
Nutzen Sie die Cloud Power für Ihr Microsoft Dynamics CRM
 
Microsoft Dynamics AX für internationale und komplexe Unternehmensstrukturen....
Microsoft Dynamics AX für internationale und komplexe Unternehmensstrukturen....Microsoft Dynamics AX für internationale und komplexe Unternehmensstrukturen....
Microsoft Dynamics AX für internationale und komplexe Unternehmensstrukturen....
 
Nefos Webinar: Salesforce einführen und mit SAP integrieren!
Nefos Webinar: Salesforce einführen und mit SAP integrieren! Nefos Webinar: Salesforce einführen und mit SAP integrieren!
Nefos Webinar: Salesforce einführen und mit SAP integrieren!
 
Axapta ERP
Axapta ERPAxapta ERP
Axapta ERP
 
Salesforce einführen und mit SAP integrieren. Schnell, zuverlässig und kosten...
Salesforce einführen und mit SAP integrieren. Schnell, zuverlässig und kosten...Salesforce einführen und mit SAP integrieren. Schnell, zuverlässig und kosten...
Salesforce einführen und mit SAP integrieren. Schnell, zuverlässig und kosten...
 
Mit Microsoft Dynamics in die Cloud
Mit Microsoft Dynamics in die CloudMit Microsoft Dynamics in die Cloud
Mit Microsoft Dynamics in die Cloud
 
SAP BusinessObjects Cloud
SAP BusinessObjects CloudSAP BusinessObjects Cloud
SAP BusinessObjects Cloud
 
SAP PPM - Projektportfolio im Blick
SAP PPM - Projektportfolio im BlickSAP PPM - Projektportfolio im Blick
SAP PPM - Projektportfolio im Blick
 
Dynamics AX
Dynamics AXDynamics AX
Dynamics AX
 
Technologiereferat: Dynamics CRM 2016 - Neuheiten und Einsatzmöglichkeiten
Technologiereferat: Dynamics CRM 2016 - Neuheiten und EinsatzmöglichkeitenTechnologiereferat: Dynamics CRM 2016 - Neuheiten und Einsatzmöglichkeiten
Technologiereferat: Dynamics CRM 2016 - Neuheiten und Einsatzmöglichkeiten
 
Dynamics NAV - CADCONNECT aus NAVEKSA
Dynamics NAV - CADCONNECT aus NAVEKSADynamics NAV - CADCONNECT aus NAVEKSA
Dynamics NAV - CADCONNECT aus NAVEKSA
 
Salesforce einführen und mit SAP integrieren
Salesforce einführen und mit SAP integrierenSalesforce einführen und mit SAP integrieren
Salesforce einführen und mit SAP integrieren
 
Gipfeltreffen November_2012 reporting
Gipfeltreffen November_2012 reportingGipfeltreffen November_2012 reporting
Gipfeltreffen November_2012 reporting
 
Office 365 Akademie News – Dezember 2020
Office 365 Akademie News – Dezember 2020Office 365 Akademie News – Dezember 2020
Office 365 Akademie News – Dezember 2020
 
Microsoft Ignite 2015: Zusammenfassung
Microsoft Ignite 2015: ZusammenfassungMicrosoft Ignite 2015: Zusammenfassung
Microsoft Ignite 2015: Zusammenfassung
 
Jug muenchen bpmn in der praxis
Jug muenchen bpmn in der praxisJug muenchen bpmn in der praxis
Jug muenchen bpmn in der praxis
 
V02 02 - weinbrecht - koexistenzmodelle und -erfahrungen
V02 02 - weinbrecht - koexistenzmodelle und -erfahrungenV02 02 - weinbrecht - koexistenzmodelle und -erfahrungen
V02 02 - weinbrecht - koexistenzmodelle und -erfahrungen
 
Vertragsmanagement & NAV Kundenakte. Anja Jungbauer, YAVEON AG
Vertragsmanagement & NAV Kundenakte. Anja Jungbauer, YAVEON AGVertragsmanagement & NAV Kundenakte. Anja Jungbauer, YAVEON AG
Vertragsmanagement & NAV Kundenakte. Anja Jungbauer, YAVEON AG
 
BüroWARE ERP premium - Flexibilität als Strategie
BüroWARE ERP premium - Flexibilität als StrategieBüroWARE ERP premium - Flexibilität als Strategie
BüroWARE ERP premium - Flexibilität als Strategie
 
Intuitive Berichtsgestaltung mit dox42 nahtlos integriert in Microsoft Dynami...
Intuitive Berichtsgestaltung mit dox42 nahtlos integriert in Microsoft Dynami...Intuitive Berichtsgestaltung mit dox42 nahtlos integriert in Microsoft Dynami...
Intuitive Berichtsgestaltung mit dox42 nahtlos integriert in Microsoft Dynami...
 

Ähnlich wie What's new and planned for Dynamics 365 Business Central 2021 wave 2 (Learn4D365 - Deutsch)

Office 365 Akademie News - April 19
Office 365 Akademie News - April 19Office 365 Akademie News - April 19
Office 365 Akademie News - April 19
Thomas Maier
 
BüroWARE ERP & WEBWARE ERP2 - Preislisten-Information
BüroWARE ERP & WEBWARE ERP2 - Preislisten-InformationBüroWARE ERP & WEBWARE ERP2 - Preislisten-Information
BüroWARE ERP & WEBWARE ERP2 - Preislisten-Information
softenginegmbh
 
Office 365 Akademie News - September 2019
Office 365 Akademie News - September 2019Office 365 Akademie News - September 2019
Office 365 Akademie News - September 2019
Thomas Maier
 
SITEFORUM Release 6.4
SITEFORUM Release 6.4SITEFORUM Release 6.4
SITEFORUM Release 6.4
SITEFORUM
 

Ähnlich wie What's new and planned for Dynamics 365 Business Central 2021 wave 2 (Learn4D365 - Deutsch) (20)

Self-Service-BI mit Salesforce am Beispiel von Sixt
Self-Service-BI mit Salesforce am Beispiel von SixtSelf-Service-BI mit Salesforce am Beispiel von Sixt
Self-Service-BI mit Salesforce am Beispiel von Sixt
 
WEBWARE ERP 2 - Hauptvorteile und Bildschirmmasken
WEBWARE ERP 2 - Hauptvorteile und BildschirmmaskenWEBWARE ERP 2 - Hauptvorteile und Bildschirmmasken
WEBWARE ERP 2 - Hauptvorteile und Bildschirmmasken
 
2011 01 06 10-15 steffen drawert
2011 01 06 10-15 steffen drawert2011 01 06 10-15 steffen drawert
2011 01 06 10-15 steffen drawert
 
A5 Portal Now Überblick
A5 Portal Now ÜberblickA5 Portal Now Überblick
A5 Portal Now Überblick
 
Office 365 Akademie News - April 19
Office 365 Akademie News - April 19Office 365 Akademie News - April 19
Office 365 Akademie News - April 19
 
QUIBIQ Webcast: SAP on Azure - Erfolgsfaktor Integration für SAP-/MS-Partner
QUIBIQ Webcast: SAP on Azure - Erfolgsfaktor Integration für SAP-/MS-PartnerQUIBIQ Webcast: SAP on Azure - Erfolgsfaktor Integration für SAP-/MS-Partner
QUIBIQ Webcast: SAP on Azure - Erfolgsfaktor Integration für SAP-/MS-Partner
 
Sendung 17-10 Special: Power BI
Sendung 17-10 Special: Power BISendung 17-10 Special: Power BI
Sendung 17-10 Special: Power BI
 
Sap business one 9.3
Sap business one 9.3Sap business one 9.3
Sap business one 9.3
 
Artikel Schweizer Bank: SOA als Grundlage für «Composite Applications"​
Artikel Schweizer Bank: SOA als Grundlage für «Composite Applications"​Artikel Schweizer Bank: SOA als Grundlage für «Composite Applications"​
Artikel Schweizer Bank: SOA als Grundlage für «Composite Applications"​
 
Bitrix Intranet Version 11.0 Presentation (DE)
Bitrix Intranet Version 11.0 Presentation (DE)Bitrix Intranet Version 11.0 Presentation (DE)
Bitrix Intranet Version 11.0 Presentation (DE)
 
Modellierung integrierter SAP System Landschaften
Modellierung integrierter SAP System LandschaftenModellierung integrierter SAP System Landschaften
Modellierung integrierter SAP System Landschaften
 
Zeit für migration auf SAP HANA
Zeit für migration auf SAP HANAZeit für migration auf SAP HANA
Zeit für migration auf SAP HANA
 
Überblick Power BI Tools
Überblick Power BI ToolsÜberblick Power BI Tools
Überblick Power BI Tools
 
BüroWARE ERP & WEBWARE ERP2 - Preislisten-Information
BüroWARE ERP & WEBWARE ERP2 - Preislisten-InformationBüroWARE ERP & WEBWARE ERP2 - Preislisten-Information
BüroWARE ERP & WEBWARE ERP2 - Preislisten-Information
 
Office 365 Akademie News - September 2019
Office 365 Akademie News - September 2019Office 365 Akademie News - September 2019
Office 365 Akademie News - September 2019
 
Integration von Salesforce mit Navision und Data Warehouse am Beispiel XING AG
Integration von Salesforce mit Navision und Data Warehouse am Beispiel XING AGIntegration von Salesforce mit Navision und Data Warehouse am Beispiel XING AG
Integration von Salesforce mit Navision und Data Warehouse am Beispiel XING AG
 
Provaria Gmbh - Neu in sharepoint 2013
Provaria Gmbh - Neu in sharepoint 2013Provaria Gmbh - Neu in sharepoint 2013
Provaria Gmbh - Neu in sharepoint 2013
 
Modern Web Development 2019
Modern Web Development 2019Modern Web Development 2019
Modern Web Development 2019
 
SITEFORUM Release 6.4
SITEFORUM Release 6.4SITEFORUM Release 6.4
SITEFORUM Release 6.4
 
Process Automation Forum Vienna, Raiffeisen
Process Automation Forum Vienna, RaiffeisenProcess Automation Forum Vienna, Raiffeisen
Process Automation Forum Vienna, Raiffeisen
 

What's new and planned for Dynamics 365 Business Central 2021 wave 2 (Learn4D365 - Deutsch)

  • 4. WASWIR vorhaben? Eine kompakte Zusammenfassung der Neuerungen der Version 19 Business Central 2021 Wave 2
  • 5. Applikation Microsoft Dynamics 365 Business Central Länder/Regionen Onboarding Client Service Power Plattform Verwaltung Programmierung Besser mit Office 365
  • 7. WHATSNEW BUSINESSCENTRAL Moderner Client ModerneClients-OPTIMIERUNGEN ▪ Ungehinderte zeilenübergreifende Dateneingabe ▪ Leistungsverbesserung für den Business Central-Webclient ▪ Verbesserungen der Bedienfreundlichkeit ▪ Berichte und Verwaltungsbereiche im Rollenexplorer erkennen ▪ Unterstützung für lokalisierte Dezimaltrennzeichen auf numerischen Tastaturen ▪ Einführung aktualisierter, installierbarer Desktop-App ▪ Berichte aus Inbox und Dateianhänge können über OneDrive geöffnet werden ▪ Berichte und Dateianhänge einfach teilen ▪ Peek-Vorschau auf verwandte Datensätze ▪ Suche in der Hilfeleiste
  • 8. WHATSNEW BUSINESSCENTRAL SPOTLIGHT ModerneClients-OPTIMIERUNGEN ▪ Berichte und Verwaltungsbereiche im Rollenexplorer erkennen ▪ Peek-Vorschau auf verwandte Datensätze ▪ Suche in der Hilfeleiste ▪ Business Central App (PWA) ▪ OneDrive Integration
  • 9. WHATSNEW BUSINESSCENTRAL DEMO PWA???- ProgressiveWebAPP Progressive-Web-Apps vereinen Eigenschaften von mobilen Webseiten und nativen Apps. Sie passen sich an das jeweilige Endgerät und/oder den verwendeten Browser an und werden wie eine Webseite durch die Eingabe einer URL aufgerufen. Eine PWA ist also eine Mobile Web App, die in einem Browser läuft (einer der wesentlichen Unterschiede zu nativen Apps). 1. Mobile First Progressive-Web-Apps entsprechen dem Mobile-First-Ansatz. Das bedeutet, dass die mit PWA entwickelten Shops und Webseiten problemlos auf mobilen Geräten innerhalb des Browsers funktionieren. 2. UserExperience wie in einer nativen App PWAs kombinieren die User Experience einer nativen App mit den Vorteilen des mobilen Webs. Eine gut durchdachte und gestaltete PWA fühlt sich an wie eine native App und bietet viele der bekannten Vorteile von nativen Apps (schnelle Reaktionszeiten, Push-Notifications, Full-Screen Darstellung, etc.) 3. Kostenreduzierung Die Entwicklung einer PWA ist in vielen Fällen um ein Vielfaches schneller, einfacher und kostengünstiger als die einer nativen App. Hinzu kommen einfachere Updates, da nur die zentrale PWA-Plattform aktualisiert werden muss anstatt einer Vielzahl von App-Versionen und Systemen 4. Bessere Performance Dass eine PWA die Conversion steigern kann, hat Twitter eindrucksvoll bewiesen: Die Anzahl der Seitenaufrufe pro Session konnte um 65 % gesteigert werden. Die Anzahl der versendeten Tweets um ganze 75 % und die Bouncerate um ca. 20 %. Mit einem Schlag wurden drei wesentliche KPI verbessert. Und diese Verbesserungen wurden allein darauf zurückgeführt, dass die PWA innerhalb weniger Sekunden beim ersten Aufruf geladen und aufrufbar ist. 5. Schnellerer Zugriff / Update möglich Direkter Zugriff ohne Store (Vorgabe). Schnell bereitgestellt und aktualisiert. …. Quelle: https://www.new-communication.de/neues/detail/10-gruende-fuer-progressive-web-apps/
  • 10. WHATSNEW BUSINESSCENTRAL ONEDRIVEFORBUSINESS Dateien können nun über Business Central mit OneDrive for Business abgelegt und integriert werden. Daraus resultieren OneDrive vor Business Funktionen wie das Anzeigen, Verwalten oder Teilen von Dateien. VERFÜGBAR MIT VERSION 19.0 ▪ BuiltIn Aktionen zum Hochladen und Anzeigen der Dateien über Business Central ▪ Neue AL Methoden. Entwickler müssen nur minimalen Code schreiben, wenn sie eine Business Central-Datei wollen Browser. Dadurch wird die Datei von Business Central nach OneDrive kopiert und dann mit den nativen Webanwendungen für Excel, Word und PowerPoint oder mit der Dateianzeige von OneDrive für geöffnet ▪ Ein dokumentiertes AL-CodePattern und Richtlinien, die Entwickler auf jede Seite oder jeden Prozess anwenden können, der zur Darstellung von Dateien verwendet wird. Dieses Muster besteht aus einer Download/Öffnen-Aktion. GEPLANTE UPDATES (VERMUTLICH NOCH IN 19.X) ▪ Entwickler können eine dritte Aktion, Share, implementieren, die das standardmäßige Microsoft 365-Dateifreigabefenster direkt in Business Central anzeigt. ▪ Verbesserungen der Endbenutzer-Anmeldeerfahrung bei der Verwendung von OneDrive aus Business Central, wodurch die Anzahl der Fenster reduziert wird, die für die Verarbeitung von Identität und Zustimmung erforderlich sind. ▪ Es werden Variationen der AL-Methoden zur Verfügung gestellt, die eine genauere Kontrolle darüber ermöglichen, wo und wie die Datei auf OneDrive kopiert wird, bevor sie geöffnet oder freigegeben wird.
  • 12. WHATSNEW BUSINESSCENTRAL Applikation Anwendungsverbesserungen ▪ Neue Seite Kontenplanübersicht mit Tree-View ▪ Standardzeilentyp in Verkaufs- und Einkaufsbelegen ▪ Verbesserte Fehleranzeige in Buchblättern bei Dimensionsprobleme oder wenn Buchungsmatrix nicht vollständig ▪ Ländercode als Pflichtfeld, löscht bei Änderung PLZ und Ort ▪ Buchungsvorschau zeigt Sachposten und MwSt-Posten hierarchisch an ▪ Partner können vertrauenswürdige Apps vorab in BC des Kunden laden
  • 14. WHATSNEW BUSINESSCENTRAL Applikation Anwendungsverbesserungen ▪ Neue Vorlagen mit derselben Flexibilität wie Konfigurationsvorlagen ▪ Budgetnamenfilter in Spaltenlayouts für Kontenschemata hinzugefügt ▪ Neue Vorlagen für Kontenschemata im Demomandant (Setup data) hinzugefügt ▪ Zusätzliche Spalten beim Personalisieren ▪ Hinzufügen von Nicht-Lagerartikeln in Planungsarbeitsblätter ▪ Verbesserung Bankabstimmung und Zahlungsabstimmung ▪ Wiederkehrende Buchblätter und Intercompany-Fibu Buch-Blättern in Excel ▪ Aktivieren und Deaktivieren von Artikelreferenzen in der Lager Einrichtung ▪ Bedarfsplanung mit Artikelvarianten in Bedarfsplanungsposten ▪ Historische IBAN-Nummern in Überweisungsjournalen ▪ Lagerorte für Artikel vom Typ Service und Kein-Bestand ▪ Wechselkurse nur für ausgewählte Kunden, Lieferanten oder Banken regulieren ▪ Automatisierungs-API zum Erstellen von Benutzergruppen
  • 15. WHATSNEW BUSINESSCENTRAL Applikation Anwendungsverbesserungen ▪ E-Mails senden mit Vorlagen und Anhängen von jeder Entität mit E-Mail Adresse ▪ „Data Archive“ Erweiterung zur Aufbewahrung von datumskomprimierten Datensätzen
  • 16. WHATSNEW BUSINESSCENTRAL Applikation Anwendungsverbesserungen ▪ Fertigungsstücklisten und Arbeitspläne in Lagerhaltungsdaten für Planungsszenarien ▪ Bericht 204 – 207 wird entfernt (Verkaufsangebot, Verkaufsauftrag, Verkaufsrechnung, Verkaufsgutschrift) ▪ Basiseinheit am Artikel kann gerundet werden ▪ Zusätzliche Artikeleinheiten in Lagerkommissionierung wenn Seriennummern verwendet werden ▪ Erweiterung der Tour durch Business Central ▪ Entsperren von Arbeitszeitnachweisen mithilfe der unterstützten Einrichtung und Mobilgeräten ▪ Zustimmung des Kunden für alle Funktionen, die Daten mit Drittanbietern austauschen ▪ Dokumentenanhänge sind auf mobilen Geräten verfügbar ▪ App-Touren für Standardrollen (11/2021) ▪ Delegierte Administratoren können Warteschlangenposten erstellen und Genehmigung anfordern (11/2021)
  • 18. WHATSNEW BUSINESSCENTRAL Bessermit office365 BessermitMicrosoft365 ▪ Verbesserungen bei der Microsoft Teams-Integration ▪ Einen Datensatzlink für Microsoft Teams freigeben ▪ Zentralisierte Bereitstellung von Office-Add-Ins ▪ Verbesserungen des Outlook Add-Ins ▪ Verbesserungen bei Arbeiten mit Microsoft Excel ▪ AL-Zugriff zum Anzeigen und Freigeben von Dateien in OneDrive
  • 19. WHATSNEW BUSINESSCENTRAL DEMO MSTEAMSIntegration Der Business Central-Webclient enthält eine neue Aktion zum Freigeben für Microsoft Teams. Mit dieser Aktion können Benutzer eine Nachricht eingeben, einen Empfänger wählen und an Teammitglieder, Gruppen oder Kanäle einem Link eines Business Central-Datensatz senden. Benutzer in den Business Central-Clients verfügen über einen neuen Assistenten, der sie durch die Installation der Business Central-App für Teams führt.
  • 20. WHATSNEW BUSINESSCENTRAL BESSERARBEITENMITEXCEL EIN NEUER ORT FÜR „IN EXCEL ÖFFNEN“ UND „IN EXCEL BEARBEITEN Menü Freigeben, in dem die Aktionen In Excel öffnen und In Excel bearbeiten enthalten sind. EINGEBETTETE LISTEN IN EXCEL HERUNTERLADEN (AKTION „IN EXCEL ÖFFNEN“) Es besteht jetzt die Möglichkeit, Listen, die in einen Teil einer Seite eingebettet sind, nach Excel zu exportieren. Sie können z. B. Verkaufszeilen BERICHTE NACH EXCEL EXPORTIEREN Von einer Berichtsanforderungsseite aus können Benutzer*innen Berichtsdaten nach Excel exportieren. Die Excel- Datei umfasst nur die Rohdaten, nicht jedoch das Berichtslayout. SPRACHVERBESSERUNGEN Die Beschriftungen von Spalten in Excel stimmen jetzt mit den im Webclient angezeigten Beschriftungen überein und werden in der aktuellen Sprache der Benutzer*innen angezeigt. BLATTNAME Bei Verwendung der Funktion In Excel öffnen oder In Excel bearbeiten wurde der Name der exportierten Datei vereinfacht und entspricht dem Namen der Seite. OPTIMIERTE FEHLERBEHANDLUNG Das Excel-Add-In enthält jetzt detailliertere Fehlermeldungen für eine schnellere Problembehandlung. ORGANISATION-DATENTYPEN Business Central unterstützt im Kombination mit Power BI und Excel Organisationsdatentypen in Excel
  • 21. WHATSNEW BUSINESSCENTRAL EINGEHENDEDOKUMENTEAUSEMAIL ▪ Wenn Sie E-Mails von Kreditor*innen anzeigen, können Sie die Aktion An „Eingehende Belege“ senden aus dem Bereich Kontaktinformationen verwenden, um einen Datensatz für einen eingehenden Beleg in Business Central mit den E- Mail-Anhängen zu registrieren. ▪ Sie können die Add-Ins mit Unternehmen verwenden, deren Unternehmensname Symbole oder nicht englische Zeichen enthält. ▪ Das Diagramm Saldenrückblick ist wieder im Bereich Kontaktinformationen verfügbar. ▪ Die Beispiel-E-Mail, die Sie bei den ersten Schritten mit Outlook-Add-Ins unterstützt, wurde aktualisiert. ▪ Ein vereinfachter Assistent führt einzelne Benutzer*innen durch die Installation von Outlook-Add-Ins. Die automatisierte Installation der Add-Ins für Business Central Online verwendet jetzt das sicherere OAuth 2.0, das die Legacy- Standardauthentifizierung ersetzt.
  • 24. WHATSNEW BUSINESSCENTRAL Administratio n Verwaltung ▪ Zugriff durch Active-Directory Gruppen verwalten ▪ Administratoren können Aufgaben nach Wiederherstellung bearbeiten (Delegated Admin) ▪ Kopieren von Umgebungen verschiedener Typen (Produktion, Sandbox -><-) ▪ Erweiterung des Operation-Logs im Admin Center (Ankündigung) ▪ Umgebungen können neu gestartet werden (Ankündigung) ▪ Automatische Installation und Aktualisierung von Abhängigkeiten beim Aktualisieren von Apps im BC Admin Center (Ankündigung) ▪ Optimierte Cloud Migration
  • 25. WHATSNEW BUSINESSCENTRAL AUTOMATISCHEINSTALLATION UND AKTUALISIERUNGVON AbhANGIGKEITEN In einigen Szenarien erfordert das Aktualisieren einer App jedoch möglicherweise die Aktualisierung oder Installation anderer Apps, von denen sie abhängt. In solchen Fällen wird das Update der Haupt-App wahrscheinlich angehalten, bis die Abhängigkeiten aktualisiert oder installiert wurden. In diesem Release wird eine Option eingeführt werden, mit der Administrator*innen Abhängigkeiten vor der Aktualisierung überprüfen und alle erforderlichen Schritte automatisieren können.
  • 26. WHATSNEW BUSINESSCENTRAL DEMO UMGEBUNGEN KOPIEREN In dieser Release-Welle können Sie die Umgebungen innerhalb und zwischen verschiedenen Umgebungstypen kopieren: ▪ • Produktion zu Produktion ▪ • Sandbox zu Sandbox ▪ • Sandbox zur Produktion
  • 27. WHATSNEW BUSINESSCENTRAL Zugriff auf Umgebungen mit Azure Active Directory- Gruppen verwalten Um den Zugriff auf Umgebungsebene zu verwalten, ist es jetzt möglich, eine Azure Active Directory (Azure AD)-Gruppe in die Umgebung im Business Central Admin Center hinzuzufügen. Durch Zuordnung einer Azure AD-Gruppe zu einer Umgebung werden die Mitglieder dieser Azure AD-Gruppe mit Business Central synchronisiert und erhalten Zugriff auf diese Umgebung.
  • 28. WHATSNEW BUSINESSCENTRAL UMGEBUNGEN NEUSTARTEN Unter bestimmten Umständen müssen Administratoren als Fehlerbehebungsschritt möglicherweise ein bestimmtes Unternehmen (Umgebung) neu starten. In dieser Release-Welle werden Sie in Zukunft die Möglichkeit haben, eine ausgewählte Umgebung über den Business Central Admin neu zu starten Center.
  • 29. WHATSNEW BUSINESSCENTRAL CLOUD MIGRATION Der Migrationsprozess ist nun in 2 Datenschritte gegliedert. a) Daten in die Cloud kopieren (Replication) a) Optimierter, stabiler Prozess b) Erlaubt bei Fehler einfach einen Neustart (Rerun) b) Datenupgrade durchführen (Data Upgrade) a) Anfälliger für Fehler b) Nicht immer einfach ein normaler Neustart möglich ▪ In die Sandbox kopieren und Upgrade dort testen ▪ Optional Point in Time Restore möglich
  • 35. WHATSNEW BUSINESSCENTRAL Power platform PowerPlatform ▪ Optimierte Synchronisierung BC – Dataverse ▪ Berichte aus verschiedenen Power BI- Arbeitsbereichen können in BC angezeigt werden
  • 36. WHATSNEW BUSINESSCENTRAL DATAVERSE–SALESSYNC MATCH COUPLING – BULK COUPLING Zum Abgleichen und Koppeln ausgewählter Datensätze zwischen Business Central und Dataverse oder Dynamics 365 Sales verwenden Sie die Aktion Match-Based Coupling. Anhand von einfachen Feldregeln können Sie mehrere Datensätze gleichzeitig / automatisch zuweisen und koppeln. Auf der Seite Kopplungskriterien auswählen können Sie die abzugleichenden Felder auswählen, indem Sie auf dieser Seite Übereinstimmung auswählen. Sie können auch eine Übereinstimmungspriorität für Felder festlegen und angeben, ob Business Central Datensätze erstellen soll wenn keine Übereinstimmung gefunden wird. EINHEITEN GRUPPPEN Wenn Sie das Feature-Update: Synchronisierung mehrerer Maßeinheiten mit Dynamics 365 Sales in der Feature- Verwaltung aktivieren, erstellt Business Central durch den Datenaktualisierungsprozess Einheitengruppen für Artikel und Ressourcen. OPTIMIERTE SICHERHEIT Bisher haben die Komponenten, die zum Verbinden und Synchronisieren von Daten zwischen Business Central und Microsoft Dataverse und Dynamics 365 Sales verwendet wurden, die Azure Active Directory- Authentifizierungsbibliothek (ADAL) genutzt. In dieser Version wurde die Sicherheit noch weiter erhöht, indem diese Komponenten für die Verwendung der Microsoft-Authentifizierungsbibliothek (Microsoft Authentication Library, MSAL) migriert wurden.
  • 38. WHATSNEW BUSINESSCENTRAL ENTWICKLUNG ModerneEntwicklungstools ▪ Snapshot Debugger kann Performance messen (Demo)) ▪ On-Premise Erweiterungen werden als Transaktion installiert und synchronisiert ▪ Umgestaltung Buchungsprozess ▪ Bessere Zugriffskontrolle auf Code in Erweiterungen (Screenshot) ▪ Erweiterung des Image Moduls ▪ Integration von Azure Blob Storage ▪ Publisher und Name von Extension änderbar ▪ Fehler können gesammelt werden (Demo) ▪ Detailliertere Fehlerdialoge (kurze Demo) ▪ ForceSync für tenantspezifische Erweiterungen ▪ IncludedColumns bei Schlüsseln ▪ NCCI-Indizes statt SIFT-Indizes (Columnstore) ▪ AL-Compiler Diagnosemeldungen enthalten URLs ▪ Automatische Dokumentation für AL-Programmierungen (Ankündigung)
  • 39. WHATSNEW BUSINESSCENTRAL ENTWICKLUNG ModerneEntwicklungstools ▪ Snapshot Debugger kann Performance messen ▪ Bessere Zugriffskontrolle auf Code in Erweiterungen ▪ Fehler(Collection) können gesammelt werden ▪ Detailliertere Fehlerdialoge
  • 40. WHATSNEW BUSINESSCENTRAL ENTWICKLUNG ModerneEntwicklungstools ▪ Bessere Zugriffskontrolle auf Code in Erweiterungen (Resource exposure policies in app.json) ShowMyCode in app.json ist veraltet allowDebugging: Ermöglicht das Debuggen des Codes von anderen Erweiterungen, wenn er veröffentlicht wurde. Die Standardeinstellung ist false. allowDownloadingSource: Ermöglicht das Herunterladen des Quellcodes. Die Standardeinstellung ist false. includeSourceInSymbolFile: Schließt den Quellcode in das Symbolpaket ein. Die Standardeinstellung ist false.
  • 41. WHATSNEW BUSINESSCENTRAL ENTWICKLUNG MehrereFehlersammeln “As of 05.10.21, insider preview W1 19.0 (Platform 19.0.29480.29907 + Application 19.0.29956.0), the method Error(ErrorInfo) is available for OnPremise only. If you have an AL project with the “target”: “Cloud” setting you won’t be able to use Error(ErrorInfo) method (unknown method error). This is confirmed as a bug and will be fixed by Microsoft as soon as possible (already working on the hotfix).”
  • 42. ModerneEntwicklungstool Änderungen BC15 BC16 BC17 BC18 BC19 Objekte - 3329 2195 2784 2077 Ordner (Funktionsbereiche) 5 21 27 33 41 Enums 1 129 231 287 372 Optionsfelder 2308 1955 1713 1612 1178 Interfaces - 5 5 5 7 Events 7651 8082 9746 11538 13841
  • 44. WHATSNEW BUSINESSCENTRAL Verwaltung ▪ OData Aufrufer können auf schreibgeschützte Replik zugreifen ▪ Jobwarteschlangen sind widerstandsfähiger gegenüber Fehlern ▪ Partial Records werden für Listenseiten verwendet ▪ Partial Records werden auf Lookup Seiten verwendet ▪ BC Server wird im Bezug auf Background Sessions besser geschützt (SYSTEM)Service Screen Sharing not available
  • 46. WHATSNEW BUSINESSCENTRAL Migration OnBOARDING ▪ IN-APP TOUR ERWEITERUNG ▪ Ab der Veröffentlichungswelle 1 von 2021 können Sie In-App- Touren im AL-Code definieren. In der Veröffentlichungswelle 2 2021 erweitern wir die Abdeckung der AL-gesteuerten Touren, um mehr Arten von Steuerelementen abzudecken. Insbesondere fügen wir Unterstützung für die Anzeige von Unterrichtstipps für Steuerelemente in Infoboxen hinzu. Screen Sharing not available
  • 47. WHATSNEW BUSINESSCENTRAL Landund Region LandundRegion Von Microsoft Partnern ▪ Argentinien ▪ Bulgarien ▪ Chile ▪ Myanmar ▪ Puerto Rico ▪ Slowakei ▪ Ukraine
  • 48. WHATSNEW BUSINESSCENTRAL Landund Region GUTZUWISSEN ▪ Intrastat 2022 ▪ GitHub (Feedback Möglichkeit) ▪ Ideas (Feedback Möglichkeit)
  • 49. WHATSNEW BUSINESSCENTRAL Landund Region INTRASTAT https://www.statistik.at/web_de/frageboegen/unternehmen/a ussenhandel_intrastat/index.html Ab Berichtsjahr 2022 ist RTIC die einzige technische Schnittstelle zur Abgabe der INTRASTAT-Meldung. Sie können die Abgabe der Intrastat-Meldung für das Berichtsjahr 2022 in der Testapplikation von RTIC (RTIC-Test) testen. IDEP/KN8.NET bzw. die Übermittlung per EDIFACT-Satz steht ab Berichtsjahr 2022 nicht mehr zur Verfügung. https://experience.dynamics.com/ideas/idea/?ideaid=4dc1d13 3-bc21-ec11-b76a-0003ff45de6f (Vote!)
  • 50. WHATSNEW BUSINESSCENTRAL Landund Region IDEAS ▪ Ideas (Feedback Möglichkeit) https://experience.dynamics.com/ideas/ https://github.com/xxx...
  • 51.
  • 52.
  • 53. Stelle uns jetzt deine Fragen ! Nutze die Chat Funktion ! Community FRAGEN