SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 11
Downloaden Sie, um offline zu lesen
RADICIGROUP FOR SUSTAINABILITY REPORT
SCHLÜSSELELEMENTE 2015
Deutsch
Data source: RADICIGROUP SUSTAINABILITY REPORT 2015 - www.radicigroup.com
Data source: RADICIGROUP SUSTAINABILITY REPORT 2015 - www.radicigroup.com
RadiciGroup for Sustainability Report - Schlüsselelemente
Vision, Mission, Werte und Endanwendung der Produkte von RadiciGroup
CHAPTER 2 CHAPTER 3 CHAPTER 4 CHAPTER 5CHAPTER 1 CHAPTER 6 CHAPTER 7
Förderung der Entwicklung von Geschäftsbeziehungen im Sinne der Werte und Kultur
unseres Konzerns.
Fortsetzung unserer Vision anhand der Aufwertung und Optimierung unserer Ressour-
cen mithilfe von Allianzen und der Suche von immer neuen und Nischenmärkten.
Entwicklung neuer Produkte und Anwendungen im Zeichen der Nachhaltigkeit.
Zu den wichtigsten Chemiekonzernen in der Erzeugung von Polyammiden, Kunstfasern
und Technolpolymeren gehören.
MISSION
VISION ANWENDUNGEN
WERTE
ERZEUGNISSE FÜR DEN HAUSHALT
ERZEUGNISSE FÜR DIE KLEIDUNGSBRANCHE
ERZEUGNISSE FÜR DIE AUTOBRANCHE
ERZEUGNISSE FÜR DEN INDUSTRIESEKTOR
ERZEUGNISSE FÜR DEN SPORTSEKTOR
Garne für Sportbekleidung
Garne für die Kunstrasen für Sport- und
Erholungszentren, Innen- und Außendekor
Garne für Vorhänge, Überzüge, Teppiche und Mokett.
Technopolymere für den Bereich Elektrotechnik,
Elektronik und Haushaltsgeräte.
Verbundstoffe für das Bauwesen, Filtertechnik,
Einrichtung und Einwegtücher.
Garne für Bekleidung, Unterwäsche, Socken,
Strümpfe und Badehosen bzw. -anzüge
Kunststoff für Autoinnenausstattungen und Motorbauteile
Garne und Verbundstoffe für Innenausstattungen, Sitze
und Airbag.
Garne und Technopolymere für
Sonderanwendungen im Industriesektor.
Hat Radici Partecipazioni SpA die Zertifizierung UNI EN ISO 9001:2015 für das eigene
Qualitätsmanagement erhalten.
IM JAHR 2015
Im Mittelpunkt steht der Mensch, der Respekt seiner körperlichen und kulturellen
Integrität. Die Effizienz und Wirksamkeit der Verwaltungssysteme zur Verbesserung des
Unternehmens. Die Korrektheit und Transparenz der Verwaltungssysteme nach den
geltenden Normen. Das Augenmerk auf die Bedürfnisse und die Erwartungen der
Gesprächspartner, zur Verbesserung des Zugehörigkeits- und Zufriedenheitsklimas.
Die Zuverlässigkeit der Verwaltungssysteme und -verfahren für den höchstmöglichen
Schutz der Mitarbeiter, der Allgemeinheit und der Umwelt.
Die Verantwortung des Unternehmens gegenüber Arbeitern, Orten und Fabriken.
Data source: RADICIGROUP SUSTAINABILITY REPORT 2015 - www.radicigroup.com
RadiciGroup for Sustainability Report - Schlüsselelemente
Die Miteinbeziehung der Stakeholder von RadiciGroup
CHAPTER 2 CHAPTER 3 CHAPTER 4 CHAPTER 5CHAPTER 1 CHAPTER 6 CHAPTER 7
AKTIONÄRE
Strategische Pläne
KUNDEN
Arbeit für eine nachhaltige
Lieferkette, Verhaltenskodex, CRM
und Customer Satisfaction Survey
BANKINSTITUTE
Dialog und Teilung
der Informationen
LOKALE GEMEINSCHAFTEN
Dialog und Unterstützung der
verschiedenen Tätigkeiten
BERUFSVERBÄNDE
Forschung und Entwicklung,
Suche nach Marktgelegenheiten
MEDIEN
Sofortige und konstante
Informationen und Gespräche
LIEFERANTEN
Arbeit für eine nachhaltige
Lieferkette, Verhaltenskodex
KONKURRENTEN
Arbeit für den Schutz
der Bezugssektoren
in den Berufsverbänden
ANGESTELLTE
Kommunikation und Dialog, maßgeschneiderte Initiativen,
Erstellung von handfesten und unantastbaren Werten
SCHULEN UND AKADEMISCHE WELT
Dialog, Wechselwirkung zwischen
Schule und Arbeit,
Ausrichtung nach den Studenten
GEWERKSCHAFTSVERTRETUNG
Konzentration und Entwicklung
von geteilten Projekten
Data source: RADICIGROUP SUSTAINABILITY REPORT 2015 - www.radicigroup.com
RadiciGroup for Sustainability Report - Schlüsselelemente
Die Zertifizierung der Holding nach ISO-Norm 9001:2015
CHAPTER 2 CHAPTER 3 CHAPTER 4 CHAPTER 5CHAPTER 1 CHAPTER 6 CHAPTER 7
VERWALTUNG UND
KOORDINIERUNG FÜR EINE
NACHHALTIGE ENTWICKLUNG
VERWALTUNG DER
PERSONALRESSOURCEN
VERSORGUNG
UND LOGISTIK
ORGANISATION DES KONZERNS
UND PROGRAMMMANAGEMENT
MARKETING UND
KOMMUNIKATION
PLANUNG UND
GESCHÄFTSENTWICKLUNG
FORSCHUNG
UND ENTWICKLUNG
INFORMATIONS - UND
KOMMUNIKATIONS -
TECHNOLOGIE
VERWALTUNG FINANZ-
WESEN UND KONTROLLE
ISO 9001:2015
Referenzpunkt für die Holding und alle
Tochtergesellschaften für eine nachhaltige Qualität.
QUALITÄTS- UND
VERFAHRENS -
MANAGMENT
PERFORMANCE
KUNSTSTOFFE
SYNTHETISCHE FASERN
UND VERBUNDSTOFFE
SPEZIALISIERUNG
CHEMIKALIEN
Data source: RADICIGROUP SUSTAINABILITY REPORT 2015 - www.radicigroup.com
RadiciGroup for Sustainability Report - Schlüsselelemente
Die Arbeit für eine nachhaltige Lieferkette
CHAPTER 2 CHAPTER 3 CHAPTER 4 CHAPTER 5CHAPTER 1 CHAPTER 6 CHAPTER 7
Augenmerk und Schutz der Arbeitsbedingungen
Effizienz bei der Verwaltung von Beanstandungen
Sicherheit der Produkte und Prozesse
KUNDENRADICIGROUPLIEFERANTEN
Ablehnung jeglicher Form des Missbrauchs
Transparenz und Rechtmäßigkeit bei den Geschäften
Sicherheit der Produkte und Prozesse
Einsatz für eine immer umweltfreundlichere und
sozialere Produktforschung
Bewertung der Lieferanten nach Nachhaltigkeitskriterien Integrität in den Geschäftsbeziehungen und im Business
RadiciGroup for Sustainability Report - Schlüsselelemente
Die Umweltperformance von RadiciGroup
GESAMTVERBARUCH AN PRIMÄRENERGIE AUS FOSSILEN QUELLEN NACH PRODUKTMENGEN
[INDIKATOR G4-EN3]
DIREKTER UND INDIREKTER PRIMÄRENERGIEVERBRAUCH AUS FOSSILEN QUELLEN
[INDIKATOR G4-EN3]
Direkte Primärenergie
2013 2.585.711 GJ
1.971.976 GJ
1.972.603 GJ
2014
2015
Indirekte elektrische Primärenergie
2013 1.976.812 GJ
1.833.705 GJ
1.679.071 GJ
2014
2015
Indirekte Primärwärmeenergie
2013 2.613.852 GJ
2.781.320 GJ
2.707.479 GJ
2014
2015
6,5
6,8
7,6
20135
6
7
8
2014 2015
JAHR
CHAPTER 2 CHAPTER 3 CHAPTER 4 CHAPTER 5CHAPTER 1 CHAPTER 6 CHAPTER 7
Data source: RADICIGROUP SUSTAINABILITY REPORT 2015 - www.radicigroup.com
-14,3%
GESAMTVERBRAUCH
AN PRIMÄRENERGIE
Nimmt die Umwelteinwirkung des
Konzerns dank der Reduzierung
des Primärenergieverbrauchs
aus fossilen Quellen ab.
IN DEN JAHREN 2013-2015
Data source: RADICIGROUP SUSTAINABILITY REPORT 2015 - www.radicigroup.com
ELEKTRISCHE MISCHENERGIE 2015
[INDIKATOR G4-EN3]
48,5%
DES ELEKTRISCHEN
ENERGIEMIXES AUS
ERNEUERBAREN QUELLEN
27,4%
aus Erdgas
13,7%
aus Kohlenstoff
0,9%
aus Heizöl
51,5%
AUS NICHT ERNEUERBAREN QUELLEN
UNTERTEILT NACH ENERGIEQUELLEN
7,4%
aus Atomkraft
2,1%
aus sonstigen Quellen
(andere fossile Quellen)
RadiciGroup for Sustainability Report - Schlüsselelemente
Die Umweltperformance von RadiciGroup
CHAPTER 2 CHAPTER 3 CHAPTER 4 CHAPTER 5CHAPTER 1 CHAPTER 6 CHAPTER 7
davon die Unternehmen mit 100 % erneuerbarer Energie:
Radici Novacips - Villa d’Ogna, Italien
Radici Novacips - Chignolo, Italien
Radici Plastics - Brasilien
Radici Plastics - Deutschland
Radici Yarn - Ardesio, Italien
Radici Fibras - Brasilien
Radici Partecipazioni - Gandino, Italien
IN DEN JAHREN 2013-2015
+4,2%
AN ERNEUERBARER ENERGIE
Data source: RADICIGROUP SUSTAINABILITY REPORT 2015 - www.radicigroup.com
DIREKTE UND INDIREKTE TREIBGASEMISSIONEN INSGESAMT
[INDIKATOR G4-EN15 + G4-EN 16]
INDEX DER DIREKTEN UND INDIREKTEN TREIBGASEMISSIONEN
INSGESAMT NACH PRODUKTMENGE
Indirekte Emissionen aus el. Energie t CO2 äq.
2013 141.041
134.039
114.702
2014
2015
Indirekte Em. aus Wärmeenergie t CO2 äq.
2013 145.644
154.975
150.861
2014
2015
Direkte Emissionen t CO2 äq.
2013 390.696
218.729
265.443
2014
2015
QUALITÄT DER EMISSIONEN
[INDIKATOR G4-EN21]
RadiciGroup for Sustainability Report - Schlüsselelemente
Die Umweltperformance von RadiciGroup
CHAPTER 2 CHAPTER 3 CHAPTER 4 CHAPTER 5CHAPTER 1 CHAPTER 6 CHAPTER 7
t
t
2013EN21
NOx
TOTALE
312 207 152
459 240 181
t SOx 0 0 0
2014 2015
t POP 0 0 0
t VOC 11 12 9
t HAP 109 0 0
t KAMIN- UND FLÜCHTIGE EMISSIONEN 0 0 0
t PM 9 5 8
t SONSTIGE EMISSIONEN IN DIE ATMOSPHÄRE 18 16 12
-21,6%
DER TREIBGASEMISSIONEN INSGESAMT
IN DEN JAHREN 2013-2015
-60,5%
DER SCHADSTOFFE
IN DEN JAHREN 2013-2015
20130,2
0,4
0,6
0,8
2014 2015
0,7
0,5 0,5
JAHR
WASSERRESSOURCEN PRO QUELLE (m3
)
[INDIKATOR G4-EN8]
201385
90
95
2014 2015
JAHR
91,5
94,0
90,1
Data source: RADICIGROUP SUSTAINABILITY REPORT 2015 - www.radicigroup.com
RadiciGroup for Sustainability Report - Schlüsselelemente
Die Umweltperformance von RadiciGroup
CHAPTER 2 CHAPTER 3 CHAPTER 4 CHAPTER 5CHAPTER 1 CHAPTER 6 CHAPTER 7
Aus Aquädukt
2013 124.258
116.177
120.813
2014
2015
Aus Quelle
2013 354.433
339.886
402.969
2014
2015
Aus Brunnen
2013 12.499.407
11.982.837
11.380.769
2014
2015
Aus Fluss / aus Kanal
2013 73.468.427
78.299.924
76.171.511
2014
2015
ABWASSERQUALITÄT [INDIKATOR G4-EN22]
VERWENDUNGSINDEX DER WASSERRESSOURCEN NACH PRODUKTMENGEN
kg
2013EN22
COD [kg O2/Jahr]]
ABWASSERQUALITÄT
1.533.321 1.185.152 694.055
kg Gesamtstickstoff [kg N/Jahr]] 995.990 1.096.000 780.132
2014 2015
kg Suspendierte Feststoffe [kg/Jahr]] 23.823 17.169 23.474
kg Metalle *
*Aluminium, Chrom, Eisen, Nickel, Kupfer, Vanadium, Zink
7.931 9.648 3.486
ABWASSERQUALITÄT
IN STÄNDIGER
VERBESSERUNG
90%DES WASSERS FÜR KÜHLUNGSZWECKE
GLEICHBLEIBENDER VERBRAUCH UND
WASSERRÜCKFÜHRUNG PRO UNTERNEHMEN
IN DEN JAHREN 2013-2015
IN DEN JAHREN 2013-2015
Data source: RADICIGROUP SUSTAINABILITY REPORT 2015 - www.radicigroup.com
DIE AUSBILDUNG FÜR ANGESTELLTE
[INDIKATOR G4-LA 9]
10.000
0
5
10
15
20.000
30.000
40.000
50.000
JAHR
7,6
13,5
15,5
10,1
15,9
18,0
14,5
16,6
17,4
Ausbildungsstunden Frauen
Ausbildungsstunden pro Kopf
Ausbildungsstunden Männer
Gesamtausbildungsstunden
2.967
ANGESTELLTE
INSGESAMT 2015
2.156
MÄNNER
2015
811
FRAUEN
2015
RadiciGroup for Sustainability Report - Schlüsselelemente
Die Personen von RadiciGroup
CHAPTER 2 CHAPTER 3 CHAPTER 4 CHAPTER 5CHAPTER 1 CHAPTER 6 CHAPTER 7
IN DEN 3 JAHREN 2013-2015
201520142013
Radipol®: Polymere aus PA6, PA6.6 und PA6.10
Radilon®: Technopolymere aus PA6 und PA6.6
Heramid®: Technopolymere aus PA6 und PA6.6
Radifloor®: BCF-Fasern aus PA6 und PA6.6
Radigreen®: Garn für Kunstrasen aus PA
Radilon® staple fibre®: Flockfaser aus PA6
Radilon®: Textilgarn aus PA6 und PA6.6
Heramid®: Technopolymere aus PA6 und PA6.6
r-Starlight®: Polyester-Textilfaser
r-Radyarn®: Polyester-Textilfaser
Radifloor®: BCF-Garne aus PA6
dorix®: Flockenfaser aus PA6
Radilon® staple fibre: Flockenfasern aus PA6
Radilon®: Textilgarne aus PA6 und PA6.6
Radyarn®/Starlight®: Polyester-Textilgarne
r-Radyarn®/r-Starlight®: Polyester-Textilgarne
aus recyceltem Polymer
ERZEUGT MIT BIOPOLYMEREN AUS ERNEUERBAREN
ROHSTOFFEN
Radilon® D: Technopolymere aus PA6.10
Radilon® 6.10: Textilgarne aus PA6.10
dorix® 6.10: Flockfasern aus PA6.10
Radilon® PX: biobasierte Technopolymere und Textilgarne
dorix® PX: biobasierte Flockfasern
Radifloor® PX: biobasierte BCF-Garne
CornLeaf: Polymergarn auf Polymilchsäurenbasis (PLA)
Ingeo™
ERZEUGT MIT ERNEUERBARER ENERGIE
FARBMITTEL FÜR DIE WASSER- UND ENERGIESPARENDE
MASSENFÄRBUNG
ERZEUGT MIT RECYCELTEN ROHSTOFFEN
Data source: RADICIGROUP SUSTAINABILITY REPORT 2015 - www.radicigroup.com
RadiciGroup for Sustainability Report - Schlüsselelemente
Produktnachhaltigkeit
CHAPTER 2 CHAPTER 3 CHAPTER 4 CHAPTER 5CHAPTER 1 CHAPTER 6 CHAPTER 7
UNSERE ERZEUGNISSE MIT GERINGER UMWELTAUSWIRKUNG

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Platura_Woche1
Platura_Woche1Platura_Woche1
Platura_Woche1
wuggi
 

Andere mochten auch (15)

"XING für Handwerker", Burkhard Schneider, XING-Coach
"XING für Handwerker", Burkhard Schneider, XING-Coach"XING für Handwerker", Burkhard Schneider, XING-Coach
"XING für Handwerker", Burkhard Schneider, XING-Coach
 
Everlast
EverlastEverlast
Everlast
 
Regelkonformität durch neue Architekturen
Regelkonformität durch neue ArchitekturenRegelkonformität durch neue Architekturen
Regelkonformität durch neue Architekturen
 
Freiraum bilden für mehr Zeit für andere Dinge
Freiraum bilden für mehr Zeit für andere DingeFreiraum bilden für mehr Zeit für andere Dinge
Freiraum bilden für mehr Zeit für andere Dinge
 
Presentation Abelardo Gonzalez
Presentation Abelardo GonzalezPresentation Abelardo Gonzalez
Presentation Abelardo Gonzalez
 
HABSBURGER KARNEVAL 04.03.2014
HABSBURGER KARNEVAL 04.03.2014HABSBURGER KARNEVAL 04.03.2014
HABSBURGER KARNEVAL 04.03.2014
 
Valentinstag
ValentinstagValentinstag
Valentinstag
 
Platura_Woche1
Platura_Woche1Platura_Woche1
Platura_Woche1
 
Wer zuerst wirbt, verkauft zuerst!
Wer zuerst wirbt, verkauft zuerst! Wer zuerst wirbt, verkauft zuerst!
Wer zuerst wirbt, verkauft zuerst!
 
Kurs it 2013 (2)
Kurs it 2013 (2)Kurs it 2013 (2)
Kurs it 2013 (2)
 
viZaar24 Leckortung online Präsentation
viZaar24 Leckortung online PräsentationviZaar24 Leckortung online Präsentation
viZaar24 Leckortung online Präsentation
 
Browse E-Commerce Plattform für den stationären Fashion Handel
Browse E-Commerce Plattform für den stationären Fashion HandelBrowse E-Commerce Plattform für den stationären Fashion Handel
Browse E-Commerce Plattform für den stationären Fashion Handel
 
Lokale Suchmaschinenoptimierung und Snippet-Optimierung
Lokale Suchmaschinenoptimierung und Snippet-OptimierungLokale Suchmaschinenoptimierung und Snippet-Optimierung
Lokale Suchmaschinenoptimierung und Snippet-Optimierung
 
Pilzinfektion bei Kindern
Pilzinfektion bei KindernPilzinfektion bei Kindern
Pilzinfektion bei Kindern
 
Up2015 UX in Kanban
Up2015 UX in KanbanUp2015 UX in Kanban
Up2015 UX in Kanban
 

Ähnlich wie RadiciGroup for Sustainability Report - SCHLÜSSELELEMENTE 2015 - Deutsch

Umwelt- und Nachhaltigkeitsberatung – Verantwortung will gelernt sein - Jürge...
Umwelt- und Nachhaltigkeitsberatung – Verantwortung will gelernt sein - Jürge...Umwelt- und Nachhaltigkeitsberatung – Verantwortung will gelernt sein - Jürge...
Umwelt- und Nachhaltigkeitsberatung – Verantwortung will gelernt sein - Jürge...
GCB German Convention Bureau e.V.
 
SYNECO Unternehmenspräsentation
SYNECO UnternehmenspräsentationSYNECO Unternehmenspräsentation
SYNECO Unternehmenspräsentation
SYNECO
 
M1 CSR - Einführung in Corporate Social Responsibility (CSR) in KMU.pptx
M1 CSR - Einführung in Corporate Social Responsibility (CSR) in KMU.pptxM1 CSR - Einführung in Corporate Social Responsibility (CSR) in KMU.pptx
M1 CSR - Einführung in Corporate Social Responsibility (CSR) in KMU.pptx
caniceconsulting
 
Nachhaltigkeitsbericht
NachhaltigkeitsberichtNachhaltigkeitsbericht
Nachhaltigkeitsbericht
AT&S_IR
 
Circular Creatives - Module 5 - German.pptx
Circular Creatives - Module 5 - German.pptxCircular Creatives - Module 5 - German.pptx
Circular Creatives - Module 5 - German.pptx
Aine42
 
IFFOCUS »Verantwortungsvoll forschen«
IFFOCUS »Verantwortungsvoll forschen«IFFOCUS »Verantwortungsvoll forschen«
IFFOCUS »Verantwortungsvoll forschen«
Fraunhofer IFF
 

Ähnlich wie RadiciGroup for Sustainability Report - SCHLÜSSELELEMENTE 2015 - Deutsch (20)

HeidelbergCement Nachhaltigkeitsbericht 2015
HeidelbergCement Nachhaltigkeitsbericht 2015HeidelbergCement Nachhaltigkeitsbericht 2015
HeidelbergCement Nachhaltigkeitsbericht 2015
 
RadiciGroup for Sustainability Report - Key elements 03 - RadiciGroup for Sus...
RadiciGroup for Sustainability Report - Key elements 03 - RadiciGroup for Sus...RadiciGroup for Sustainability Report - Key elements 03 - RadiciGroup for Sus...
RadiciGroup for Sustainability Report - Key elements 03 - RadiciGroup for Sus...
 
Heidelbergcement Nachhaltigkeitsbericht 2018
Heidelbergcement Nachhaltigkeitsbericht 2018Heidelbergcement Nachhaltigkeitsbericht 2018
Heidelbergcement Nachhaltigkeitsbericht 2018
 
Umwelt- und Nachhaltigkeitsberatung – Verantwortung will gelernt sein - Jürge...
Umwelt- und Nachhaltigkeitsberatung – Verantwortung will gelernt sein - Jürge...Umwelt- und Nachhaltigkeitsberatung – Verantwortung will gelernt sein - Jürge...
Umwelt- und Nachhaltigkeitsberatung – Verantwortung will gelernt sein - Jürge...
 
HeidelbergCement Nachhaltigkeitsbericht 2016
HeidelbergCement Nachhaltigkeitsbericht 2016HeidelbergCement Nachhaltigkeitsbericht 2016
HeidelbergCement Nachhaltigkeitsbericht 2016
 
2017 GRESB Real Estate Results - Hamburg (C)
2017 GRESB Real Estate Results - Hamburg (C)2017 GRESB Real Estate Results - Hamburg (C)
2017 GRESB Real Estate Results - Hamburg (C)
 
SYNECO Unternehmenspräsentation
SYNECO UnternehmenspräsentationSYNECO Unternehmenspräsentation
SYNECO Unternehmenspräsentation
 
M1 CSR - Einführung in Corporate Social Responsibility (CSR) in KMU.pptx
M1 CSR - Einführung in Corporate Social Responsibility (CSR) in KMU.pptxM1 CSR - Einführung in Corporate Social Responsibility (CSR) in KMU.pptx
M1 CSR - Einführung in Corporate Social Responsibility (CSR) in KMU.pptx
 
Nachhaltigkeitsbericht
NachhaltigkeitsberichtNachhaltigkeitsbericht
Nachhaltigkeitsbericht
 
CSR in der Automotive Supply Chain - Eine Übersicht über die Standards in der...
CSR in der Automotive Supply Chain - Eine Übersicht über die Standards in der...CSR in der Automotive Supply Chain - Eine Übersicht über die Standards in der...
CSR in der Automotive Supply Chain - Eine Übersicht über die Standards in der...
 
Software Development 2014: Trends & Benchmarks in Agile, Requirements and Tes...
Software Development 2014: Trends & Benchmarks in Agile, Requirements and Tes...Software Development 2014: Trends & Benchmarks in Agile, Requirements and Tes...
Software Development 2014: Trends & Benchmarks in Agile, Requirements and Tes...
 
DFGE | Case Study | Draexlmaier
DFGE | Case Study | DraexlmaierDFGE | Case Study | Draexlmaier
DFGE | Case Study | Draexlmaier
 
Heidelbergcement Nachhaltigkeitsbericht 2017
Heidelbergcement Nachhaltigkeitsbericht 2017Heidelbergcement Nachhaltigkeitsbericht 2017
Heidelbergcement Nachhaltigkeitsbericht 2017
 
Energieeffizienz und Umweltmanagement bei AXA Winterthur
Energieeffizienz und Umweltmanagement bei AXA WinterthurEnergieeffizienz und Umweltmanagement bei AXA Winterthur
Energieeffizienz und Umweltmanagement bei AXA Winterthur
 
Die grüne Cloud – Gestaltungsansätze zur ökologischen Optimierung
Die grüne Cloud – Gestaltungsansätze zur ökologischen OptimierungDie grüne Cloud – Gestaltungsansätze zur ökologischen Optimierung
Die grüne Cloud – Gestaltungsansätze zur ökologischen Optimierung
 
Green Economy - Grünes Mäntelchen oder echte Chance?
Green Economy - Grünes Mäntelchen oder echte Chance?Green Economy - Grünes Mäntelchen oder echte Chance?
Green Economy - Grünes Mäntelchen oder echte Chance?
 
AT&S Geschäftsbericht 2018/19
AT&S Geschäftsbericht 2018/19AT&S Geschäftsbericht 2018/19
AT&S Geschäftsbericht 2018/19
 
Testing Trends und Benchmarks 2013 De
Testing Trends und Benchmarks 2013 DeTesting Trends und Benchmarks 2013 De
Testing Trends und Benchmarks 2013 De
 
Circular Creatives - Module 5 - German.pptx
Circular Creatives - Module 5 - German.pptxCircular Creatives - Module 5 - German.pptx
Circular Creatives - Module 5 - German.pptx
 
IFFOCUS »Verantwortungsvoll forschen«
IFFOCUS »Verantwortungsvoll forschen«IFFOCUS »Verantwortungsvoll forschen«
IFFOCUS »Verantwortungsvoll forschen«
 

RadiciGroup for Sustainability Report - SCHLÜSSELELEMENTE 2015 - Deutsch

  • 1. RADICIGROUP FOR SUSTAINABILITY REPORT SCHLÜSSELELEMENTE 2015 Deutsch Data source: RADICIGROUP SUSTAINABILITY REPORT 2015 - www.radicigroup.com
  • 2. Data source: RADICIGROUP SUSTAINABILITY REPORT 2015 - www.radicigroup.com RadiciGroup for Sustainability Report - Schlüsselelemente Vision, Mission, Werte und Endanwendung der Produkte von RadiciGroup CHAPTER 2 CHAPTER 3 CHAPTER 4 CHAPTER 5CHAPTER 1 CHAPTER 6 CHAPTER 7 Förderung der Entwicklung von Geschäftsbeziehungen im Sinne der Werte und Kultur unseres Konzerns. Fortsetzung unserer Vision anhand der Aufwertung und Optimierung unserer Ressour- cen mithilfe von Allianzen und der Suche von immer neuen und Nischenmärkten. Entwicklung neuer Produkte und Anwendungen im Zeichen der Nachhaltigkeit. Zu den wichtigsten Chemiekonzernen in der Erzeugung von Polyammiden, Kunstfasern und Technolpolymeren gehören. MISSION VISION ANWENDUNGEN WERTE ERZEUGNISSE FÜR DEN HAUSHALT ERZEUGNISSE FÜR DIE KLEIDUNGSBRANCHE ERZEUGNISSE FÜR DIE AUTOBRANCHE ERZEUGNISSE FÜR DEN INDUSTRIESEKTOR ERZEUGNISSE FÜR DEN SPORTSEKTOR Garne für Sportbekleidung Garne für die Kunstrasen für Sport- und Erholungszentren, Innen- und Außendekor Garne für Vorhänge, Überzüge, Teppiche und Mokett. Technopolymere für den Bereich Elektrotechnik, Elektronik und Haushaltsgeräte. Verbundstoffe für das Bauwesen, Filtertechnik, Einrichtung und Einwegtücher. Garne für Bekleidung, Unterwäsche, Socken, Strümpfe und Badehosen bzw. -anzüge Kunststoff für Autoinnenausstattungen und Motorbauteile Garne und Verbundstoffe für Innenausstattungen, Sitze und Airbag. Garne und Technopolymere für Sonderanwendungen im Industriesektor. Hat Radici Partecipazioni SpA die Zertifizierung UNI EN ISO 9001:2015 für das eigene Qualitätsmanagement erhalten. IM JAHR 2015 Im Mittelpunkt steht der Mensch, der Respekt seiner körperlichen und kulturellen Integrität. Die Effizienz und Wirksamkeit der Verwaltungssysteme zur Verbesserung des Unternehmens. Die Korrektheit und Transparenz der Verwaltungssysteme nach den geltenden Normen. Das Augenmerk auf die Bedürfnisse und die Erwartungen der Gesprächspartner, zur Verbesserung des Zugehörigkeits- und Zufriedenheitsklimas. Die Zuverlässigkeit der Verwaltungssysteme und -verfahren für den höchstmöglichen Schutz der Mitarbeiter, der Allgemeinheit und der Umwelt. Die Verantwortung des Unternehmens gegenüber Arbeitern, Orten und Fabriken.
  • 3. Data source: RADICIGROUP SUSTAINABILITY REPORT 2015 - www.radicigroup.com RadiciGroup for Sustainability Report - Schlüsselelemente Die Miteinbeziehung der Stakeholder von RadiciGroup CHAPTER 2 CHAPTER 3 CHAPTER 4 CHAPTER 5CHAPTER 1 CHAPTER 6 CHAPTER 7 AKTIONÄRE Strategische Pläne KUNDEN Arbeit für eine nachhaltige Lieferkette, Verhaltenskodex, CRM und Customer Satisfaction Survey BANKINSTITUTE Dialog und Teilung der Informationen LOKALE GEMEINSCHAFTEN Dialog und Unterstützung der verschiedenen Tätigkeiten BERUFSVERBÄNDE Forschung und Entwicklung, Suche nach Marktgelegenheiten MEDIEN Sofortige und konstante Informationen und Gespräche LIEFERANTEN Arbeit für eine nachhaltige Lieferkette, Verhaltenskodex KONKURRENTEN Arbeit für den Schutz der Bezugssektoren in den Berufsverbänden ANGESTELLTE Kommunikation und Dialog, maßgeschneiderte Initiativen, Erstellung von handfesten und unantastbaren Werten SCHULEN UND AKADEMISCHE WELT Dialog, Wechselwirkung zwischen Schule und Arbeit, Ausrichtung nach den Studenten GEWERKSCHAFTSVERTRETUNG Konzentration und Entwicklung von geteilten Projekten
  • 4. Data source: RADICIGROUP SUSTAINABILITY REPORT 2015 - www.radicigroup.com RadiciGroup for Sustainability Report - Schlüsselelemente Die Zertifizierung der Holding nach ISO-Norm 9001:2015 CHAPTER 2 CHAPTER 3 CHAPTER 4 CHAPTER 5CHAPTER 1 CHAPTER 6 CHAPTER 7 VERWALTUNG UND KOORDINIERUNG FÜR EINE NACHHALTIGE ENTWICKLUNG VERWALTUNG DER PERSONALRESSOURCEN VERSORGUNG UND LOGISTIK ORGANISATION DES KONZERNS UND PROGRAMMMANAGEMENT MARKETING UND KOMMUNIKATION PLANUNG UND GESCHÄFTSENTWICKLUNG FORSCHUNG UND ENTWICKLUNG INFORMATIONS - UND KOMMUNIKATIONS - TECHNOLOGIE VERWALTUNG FINANZ- WESEN UND KONTROLLE ISO 9001:2015 Referenzpunkt für die Holding und alle Tochtergesellschaften für eine nachhaltige Qualität. QUALITÄTS- UND VERFAHRENS - MANAGMENT PERFORMANCE KUNSTSTOFFE SYNTHETISCHE FASERN UND VERBUNDSTOFFE SPEZIALISIERUNG CHEMIKALIEN
  • 5. Data source: RADICIGROUP SUSTAINABILITY REPORT 2015 - www.radicigroup.com RadiciGroup for Sustainability Report - Schlüsselelemente Die Arbeit für eine nachhaltige Lieferkette CHAPTER 2 CHAPTER 3 CHAPTER 4 CHAPTER 5CHAPTER 1 CHAPTER 6 CHAPTER 7 Augenmerk und Schutz der Arbeitsbedingungen Effizienz bei der Verwaltung von Beanstandungen Sicherheit der Produkte und Prozesse KUNDENRADICIGROUPLIEFERANTEN Ablehnung jeglicher Form des Missbrauchs Transparenz und Rechtmäßigkeit bei den Geschäften Sicherheit der Produkte und Prozesse Einsatz für eine immer umweltfreundlichere und sozialere Produktforschung Bewertung der Lieferanten nach Nachhaltigkeitskriterien Integrität in den Geschäftsbeziehungen und im Business
  • 6. RadiciGroup for Sustainability Report - Schlüsselelemente Die Umweltperformance von RadiciGroup GESAMTVERBARUCH AN PRIMÄRENERGIE AUS FOSSILEN QUELLEN NACH PRODUKTMENGEN [INDIKATOR G4-EN3] DIREKTER UND INDIREKTER PRIMÄRENERGIEVERBRAUCH AUS FOSSILEN QUELLEN [INDIKATOR G4-EN3] Direkte Primärenergie 2013 2.585.711 GJ 1.971.976 GJ 1.972.603 GJ 2014 2015 Indirekte elektrische Primärenergie 2013 1.976.812 GJ 1.833.705 GJ 1.679.071 GJ 2014 2015 Indirekte Primärwärmeenergie 2013 2.613.852 GJ 2.781.320 GJ 2.707.479 GJ 2014 2015 6,5 6,8 7,6 20135 6 7 8 2014 2015 JAHR CHAPTER 2 CHAPTER 3 CHAPTER 4 CHAPTER 5CHAPTER 1 CHAPTER 6 CHAPTER 7 Data source: RADICIGROUP SUSTAINABILITY REPORT 2015 - www.radicigroup.com -14,3% GESAMTVERBRAUCH AN PRIMÄRENERGIE Nimmt die Umwelteinwirkung des Konzerns dank der Reduzierung des Primärenergieverbrauchs aus fossilen Quellen ab. IN DEN JAHREN 2013-2015
  • 7. Data source: RADICIGROUP SUSTAINABILITY REPORT 2015 - www.radicigroup.com ELEKTRISCHE MISCHENERGIE 2015 [INDIKATOR G4-EN3] 48,5% DES ELEKTRISCHEN ENERGIEMIXES AUS ERNEUERBAREN QUELLEN 27,4% aus Erdgas 13,7% aus Kohlenstoff 0,9% aus Heizöl 51,5% AUS NICHT ERNEUERBAREN QUELLEN UNTERTEILT NACH ENERGIEQUELLEN 7,4% aus Atomkraft 2,1% aus sonstigen Quellen (andere fossile Quellen) RadiciGroup for Sustainability Report - Schlüsselelemente Die Umweltperformance von RadiciGroup CHAPTER 2 CHAPTER 3 CHAPTER 4 CHAPTER 5CHAPTER 1 CHAPTER 6 CHAPTER 7 davon die Unternehmen mit 100 % erneuerbarer Energie: Radici Novacips - Villa d’Ogna, Italien Radici Novacips - Chignolo, Italien Radici Plastics - Brasilien Radici Plastics - Deutschland Radici Yarn - Ardesio, Italien Radici Fibras - Brasilien Radici Partecipazioni - Gandino, Italien IN DEN JAHREN 2013-2015 +4,2% AN ERNEUERBARER ENERGIE
  • 8. Data source: RADICIGROUP SUSTAINABILITY REPORT 2015 - www.radicigroup.com DIREKTE UND INDIREKTE TREIBGASEMISSIONEN INSGESAMT [INDIKATOR G4-EN15 + G4-EN 16] INDEX DER DIREKTEN UND INDIREKTEN TREIBGASEMISSIONEN INSGESAMT NACH PRODUKTMENGE Indirekte Emissionen aus el. Energie t CO2 äq. 2013 141.041 134.039 114.702 2014 2015 Indirekte Em. aus Wärmeenergie t CO2 äq. 2013 145.644 154.975 150.861 2014 2015 Direkte Emissionen t CO2 äq. 2013 390.696 218.729 265.443 2014 2015 QUALITÄT DER EMISSIONEN [INDIKATOR G4-EN21] RadiciGroup for Sustainability Report - Schlüsselelemente Die Umweltperformance von RadiciGroup CHAPTER 2 CHAPTER 3 CHAPTER 4 CHAPTER 5CHAPTER 1 CHAPTER 6 CHAPTER 7 t t 2013EN21 NOx TOTALE 312 207 152 459 240 181 t SOx 0 0 0 2014 2015 t POP 0 0 0 t VOC 11 12 9 t HAP 109 0 0 t KAMIN- UND FLÜCHTIGE EMISSIONEN 0 0 0 t PM 9 5 8 t SONSTIGE EMISSIONEN IN DIE ATMOSPHÄRE 18 16 12 -21,6% DER TREIBGASEMISSIONEN INSGESAMT IN DEN JAHREN 2013-2015 -60,5% DER SCHADSTOFFE IN DEN JAHREN 2013-2015 20130,2 0,4 0,6 0,8 2014 2015 0,7 0,5 0,5 JAHR
  • 9. WASSERRESSOURCEN PRO QUELLE (m3 ) [INDIKATOR G4-EN8] 201385 90 95 2014 2015 JAHR 91,5 94,0 90,1 Data source: RADICIGROUP SUSTAINABILITY REPORT 2015 - www.radicigroup.com RadiciGroup for Sustainability Report - Schlüsselelemente Die Umweltperformance von RadiciGroup CHAPTER 2 CHAPTER 3 CHAPTER 4 CHAPTER 5CHAPTER 1 CHAPTER 6 CHAPTER 7 Aus Aquädukt 2013 124.258 116.177 120.813 2014 2015 Aus Quelle 2013 354.433 339.886 402.969 2014 2015 Aus Brunnen 2013 12.499.407 11.982.837 11.380.769 2014 2015 Aus Fluss / aus Kanal 2013 73.468.427 78.299.924 76.171.511 2014 2015 ABWASSERQUALITÄT [INDIKATOR G4-EN22] VERWENDUNGSINDEX DER WASSERRESSOURCEN NACH PRODUKTMENGEN kg 2013EN22 COD [kg O2/Jahr]] ABWASSERQUALITÄT 1.533.321 1.185.152 694.055 kg Gesamtstickstoff [kg N/Jahr]] 995.990 1.096.000 780.132 2014 2015 kg Suspendierte Feststoffe [kg/Jahr]] 23.823 17.169 23.474 kg Metalle * *Aluminium, Chrom, Eisen, Nickel, Kupfer, Vanadium, Zink 7.931 9.648 3.486 ABWASSERQUALITÄT IN STÄNDIGER VERBESSERUNG 90%DES WASSERS FÜR KÜHLUNGSZWECKE GLEICHBLEIBENDER VERBRAUCH UND WASSERRÜCKFÜHRUNG PRO UNTERNEHMEN IN DEN JAHREN 2013-2015 IN DEN JAHREN 2013-2015
  • 10. Data source: RADICIGROUP SUSTAINABILITY REPORT 2015 - www.radicigroup.com DIE AUSBILDUNG FÜR ANGESTELLTE [INDIKATOR G4-LA 9] 10.000 0 5 10 15 20.000 30.000 40.000 50.000 JAHR 7,6 13,5 15,5 10,1 15,9 18,0 14,5 16,6 17,4 Ausbildungsstunden Frauen Ausbildungsstunden pro Kopf Ausbildungsstunden Männer Gesamtausbildungsstunden 2.967 ANGESTELLTE INSGESAMT 2015 2.156 MÄNNER 2015 811 FRAUEN 2015 RadiciGroup for Sustainability Report - Schlüsselelemente Die Personen von RadiciGroup CHAPTER 2 CHAPTER 3 CHAPTER 4 CHAPTER 5CHAPTER 1 CHAPTER 6 CHAPTER 7 IN DEN 3 JAHREN 2013-2015 201520142013
  • 11. Radipol®: Polymere aus PA6, PA6.6 und PA6.10 Radilon®: Technopolymere aus PA6 und PA6.6 Heramid®: Technopolymere aus PA6 und PA6.6 Radifloor®: BCF-Fasern aus PA6 und PA6.6 Radigreen®: Garn für Kunstrasen aus PA Radilon® staple fibre®: Flockfaser aus PA6 Radilon®: Textilgarn aus PA6 und PA6.6 Heramid®: Technopolymere aus PA6 und PA6.6 r-Starlight®: Polyester-Textilfaser r-Radyarn®: Polyester-Textilfaser Radifloor®: BCF-Garne aus PA6 dorix®: Flockenfaser aus PA6 Radilon® staple fibre: Flockenfasern aus PA6 Radilon®: Textilgarne aus PA6 und PA6.6 Radyarn®/Starlight®: Polyester-Textilgarne r-Radyarn®/r-Starlight®: Polyester-Textilgarne aus recyceltem Polymer ERZEUGT MIT BIOPOLYMEREN AUS ERNEUERBAREN ROHSTOFFEN Radilon® D: Technopolymere aus PA6.10 Radilon® 6.10: Textilgarne aus PA6.10 dorix® 6.10: Flockfasern aus PA6.10 Radilon® PX: biobasierte Technopolymere und Textilgarne dorix® PX: biobasierte Flockfasern Radifloor® PX: biobasierte BCF-Garne CornLeaf: Polymergarn auf Polymilchsäurenbasis (PLA) Ingeo™ ERZEUGT MIT ERNEUERBARER ENERGIE FARBMITTEL FÜR DIE WASSER- UND ENERGIESPARENDE MASSENFÄRBUNG ERZEUGT MIT RECYCELTEN ROHSTOFFEN Data source: RADICIGROUP SUSTAINABILITY REPORT 2015 - www.radicigroup.com RadiciGroup for Sustainability Report - Schlüsselelemente Produktnachhaltigkeit CHAPTER 2 CHAPTER 3 CHAPTER 4 CHAPTER 5CHAPTER 1 CHAPTER 6 CHAPTER 7 UNSERE ERZEUGNISSE MIT GERINGER UMWELTAUSWIRKUNG