1 
DAS DEUTSCHE BULLETIN : AUSGABE 6/2013 
SMK Dato’ Onn “The Weekend Nature Camp” in Kuala Selangor 
SMS Kepala Batas 
Da...
2 
Wir kommen wieder … 
Pädagogischer Austauschdienst (PAD) Exkursion Sekundarschüler 2012 
Vom 12. August bis 12. Septemb...
3 
Was und wann feiern die Deutschen? 
Wisst ihr? 
1. Welcher Berg ist der höchste in 
Deutschland? 
2. Wann ist der Tag d...
4 
Es ist nicht wichtig, wie groß der erste Schritt ist, sondern in welche Richtung er geht 
Mitglied der Redaktion 
Mit U...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Deutsches Bulletin 2013

316 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
316
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
22
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Deutsches Bulletin 2013

  1. 1. 1 DAS DEUTSCHE BULLETIN : AUSGABE 6/2013 SMK Dato’ Onn “The Weekend Nature Camp” in Kuala Selangor SMS Kepala Batas Das 12. Deutsche Kulturwochenende der Sekundar Schulen in Malaysia vom 11. bis 13. Mai 2012 in 1. Tag SBPI Temerloh, Pahang 2. Tag 3. Tag Grußwort vom Gastgeber Kennenlernen Ankunft und Anmeldung Aktivitäten: -Morgengymnastik -Meisterkoch -Zungenbrecher -Sätze ordnen -Liebesbrief -Singen Ausflug nach Kuala Gandah Vorstellungen von den Teilnehmern: Chor, Schattenspiel, Sketch, Singen, Tanzen, Volkstanz und Fasching-Show Vorträge vom Goethe-Institut, GACC (UMP) und DAAD Schließungszeremonie DEUTSCH MACHT UNS GROßEN SPAß!!! SMS Teluk Intan Ehrengäste
  2. 2. 2 Wir kommen wieder … Pädagogischer Austauschdienst (PAD) Exkursion Sekundarschüler 2012 Vom 12. August bis 12. September 2012 waren wir in Deutschland. ( Arissa aus SEMESTA Raub, Oon Hup Keong aus DMK Dato’ Onn, Butterworth und Fariss aus SMKAB, Sitiawan). In Bonn haben wir zum ersten Mal unseren Gruppenleiter, Kolf getroffen. Wir waren in der Gruppe 39 von 14 Schüler. Wir kamen aus Ägypten, Kasachstan, Libanon, Togo , Tschechische Republik und Malaysia. Wir haben auch eine Stadtrundfahrt durch Köln gemacht. Köln ist eine schöne Stadt besonders der Kölner Dom. Danach sind wir mit dem Zug nach Berlin gefahren. Wir übernachteten im Ludwig van Beethoven Hotel. Wir besuchten viele historische Sehenswürdigkeiten, zum Beispiel Berliner Mauer, Museum und machten auch einen Ausflug nach Potsdam. Nach 5 Tage in Berlin fuhren wir weiter zu unseren Gastfamilien in Müllheim. Hier wurden wir von den anderen Mitggliedern der Gruppe getrennt. Wir unterhalteten viel mit einandern und hatten auch viel Spaß. Dort besuchten wir das Gymnasium Heißen. In der Schule haben wir Deutsch gelernt. In Müllheim besuchten wir Xanten, Münster und Opel Werk. Wir haben zusammen Dart, Wii, Bowling und Badminton zusammen gespielt. Manchmal fuhren wir auch Rad oder wanderten im Wald. Wir konnten das deutsche tägliche Leben erleben. Zum Schluß sind wir nach München gefahren. Wir besuchten die Zugspitze. Zum ersten Mal haben wir Schnee gesehen und gespielt. Es war eine tolle Erfahrung. Nach 5 Tagen in München sind wir zurück geflogen. Wir möchten uns bei dem PAD, der Deutsche Botschaft in Malay- sia, dem Goethe Institut Kuala Lumpur, Dr. Wolf und Frau Vera bedanken, die Gelegenheit nach Deutschland zu bekommen, Deutschland bleibt immer im Herzen! Farben und ihre Bedeutungen Blau - In Europa: Geduld, Freiheit, Fortschritt und Einheit - In Iran: Farbe der Trauer - In China: Unsterblichkeit - In Indien: Niederlage und Leid Grün - In Amerika: Neid - In China: Betrug und Dämonenbekämpfungen - In islamischen Ländern: die Farbe des Islams und damit heilig - In angelsächsischen Ländern: Farbe des Geldes Rot - In China: Glück und Feiern - In Indien: Reinheit - In Südafrikaner: Trauer - In Russland: Schönheit Schwarz - In China: männliche Farbe - In Indien: Ausgewogenheit und Gesundheit - In Thailand: Pech - Für Aborigine: Feste Die Gastfamilie von Oon Hup Keong Aktivitäten in der Klasse Zugspitze Gruppe 39 und Herr Kolf Ankunft Präpositionen mit Akkusativ bis durch … entlang für gegen ohne um Präpositionen mit Dativ aus, aus … heraus außer bei dank gegenüber mit nach seit Freundschaft ist wie ein Baum, es zählt nicht wie hoch er ist, sondern wie tief die Wurzeln sind Sei fleißig und lern auswendig! GRAMMATIK
  3. 3. 3 Was und wann feiern die Deutschen? Wisst ihr? 1. Welcher Berg ist der höchste in Deutschland? 2. Wann ist der Tag der Deutschen Einheit? 3. Welche Währung hat Deutschland? 4. Farben der deutschen Flagge? 5. Welche Stadt wird auch “Autostadt” genannt? 6. Wie heißt die Hauptstadt von Deutschland? 7. Drei Flüsse in Deutschland? 8. Wie viele Bundesländer hat Deutschland? Ein neuer Tag -Juli- Maifest feiert man am 1. Mai im Frühling. In jeder Region feiert man anders. Im Süden gibt es den Maibaum. Am Abend vor dem 1. Mai schmückt man ihn mit bunten Bändern. Die Größe tragen auch Symbole von Handwerken: die Brezel für den Bäcker oder die Schere für die Friseur. Man stellt am nächsten Tag den Baum auf und tanzt und feiert bis spät in die Nacht. Silvester feiert man am 31. Dezember, dem letzten Tag im Jahr. Man isst, trinkt, tanzt und pünktlich um 24 Uhr stößt man mit einem Glas Sekt oder Champagner an und wünscht allen “ein gutes neues Jahr”. Man begrüßt das neue Jahr auch mit einem Feuerwerk. Überall kann man Glückssymbole: das Hufeisen, das vierblättrige Kleeblatt, das Schwein oder Schornsteinfeger sehen. Ostern ist das wichstigste Fest in Deutschland. Es gibt kein festes Datum. Der erste Sonntag nach dem ersten Vollmond im Frühling ist Ostersonntag. An diesem Tag suchen die Kinder bunte Ostereier oder Schokoladen Osterhasen im Haus oder im Garten. Die bunte Eier symbolisieren den Frühling und ein neues Leben. Zu Ostern wünscht man sich “ frohe Ostern”! Weihnachten feiert man am 24.Dezember. Der Tannenbaum ist mit bunten Kugeln und Lichtern geschmückt. Die Geschenke für die Familien liegen unter dem Baum. Am späten Nachmittag geht man in die Kirche. Überall wünscht man sich “frohe Weihnachten”. Am 25. und 26. Dezember geht das Feiern weiter. Es gibt immer etwas Besonderes zu essen. Es ist das wichtigste Familienfest in Deutschland. Quelle : Zwischendurch mal… Landeskunde—Hueber, Niveau A2-B1 http://www.lyricsmode.com/lyrics/j/juli/ein_neuer_tag.html Ein neuer Tag beginnt Es fängt von vorne an Ich lass' es hinter mir Lass los, was ich nicht ändern kann Ein neuer Tag beginnt Ein Tag wie frischer Schnee Ich hab noch nichts kaputt gemacht Ich geh' Ich werde sein wie Glas Sein wie Teflon Alles wird der Himmel wird schon hell, hell, hell Ich stehe ganz allein Ich gehe über neu gestellte Weichen Über Zäune Über Leichen Über los, los, los Ich gehe ganz allein Ein neuer Tag Ein neuer Plan Ein neues Ziel lalala Ich fang' an! Ein neuer Start Ein neuer Plan Ein neues Spiel lalala Wir fangen ganz von vorne an Wir fangen ganz von vorne an Ein neuer Lauf beginnt Wohin ist mir nicht klar Die Zeichen stehen auf Sturm Und die Ferne ist zum greifen nah Der letzte Atemzug Ist viel zu lange her Und was mich unten hält Will ich nicht mehr Ich werde sein wie Glas Sein wie Teflon Alles wird der Himmel wird schon hell, hell, hell Ich stehe ganz allein Ich gehe über neu gestellte Weichen Über Zäune Über Leichen Über los, los, los Ich gehe ganz allein Ein neuer Tag Ein neuer Plan Ein neues Ziel lalala Ich fang' an! Ein neuer Start Ein neuer Plan Ein neues Spiel lalala Wir fangen ganz von vorne an Wir fangen ganz von vorne an Wir fangen ganz von vorne an Wir fangen ganz von vorne an Wir fangen ganz von vorne an Ein brandneuer Tag Ganz von vorne an Ein brandneuer Tag Ganz von vorne an (1) (2) (3) (4) (5) (6) (7)
  4. 4. 4 Es ist nicht wichtig, wie groß der erste Schritt ist, sondern in welche Richtung er geht Mitglied der Redaktion Mit Unterstützung von : Dr. Masnah Binti Ali Muda (Direktorin, CDD) Kordinatorin : Kristina Murni Binti Mohd Madi Redaktuere: Khairunisah Binti Sayed Ibrahim (SMSSMJ), Badariah Binti Baharuddin (SMSPS) Narmawarni Binti Abdul Kadir (SMKAB) und Zarina Binti Abdul Rahim (IPG KBA) Unit Bahasa Antarabangsa, Bahagian Pembangunan Kurikulum, Kementerian Pelajaran Malaysia, Aras 4-8, Blok E9, Kompleks Kerajaan Parcel E, 62604 Putrajaya. Tel 03-8884 2000, Fax: 03-8888 9917 Apfelkuchen Zubereitung: Butter, Zucker und Salz cremig schlagen. Danach Mehl, Backpulver, Eier und Apfelsaft dazugeben. Die Rosinen waschen und auf Küchenpapier zum Abtrocknen legen. In der Zwischenzeit die Äpfel schälen und in Würfel schneiden. Rosinen und Äpfel in den Teig unterrühren. Den Teig in eine vorbereitete Backform füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 60 Min. backen. 125 g Butter 3 Ei(er) 250 g Mehl 125 g Zucker 1 Prise Salz 2 TL Backpulver 100 g Rosinen 2 Äpfel 5 EL Apfelsaft :D :-* =:-o I–o >-( :-x 8-) www.chefkoch.de/rs/sO/apfelkuchen+einfach/ RRezeote.htm/ www.hueber.de/deutsch.com www.begodeutsch.wikispaces.com Ja, klar! Hab dich liebt! Bin verliebt! Echt? Wirklich? Wie langweilig… Ich bin so müde Ich bin sauer! So ein Ärger! Ich sage jetzt nicht mehr. Hey, cool! SMS...Punkt. Punkt, Komma, Strich

×