Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
„Leben statttherapeutischer   Akrobatik“             Swen Staack; Dipl.-Soz.Päd.; 2012 Alzheimer Gesellschaft Schleswig-Ho...
Die BremerStadtmusikanten    Autor: Ute    Schmidt-   Hackenberg erschienen Juli      2011Set bestehend aus   8 Bildern im...
Zusatzqualifikation: Therapeutisches Spielen
   Therapie mittels selbst verfasster Texte.   Die Poesie- und Bibliotherapie arbeitet mit Mitteln des    Lyrischen, Epi...
Swen Staack                   Dipl.-Sozialpädagoge     Geschäftsführer Alzheimer Gesellschaft Schleswig-Holstein e.V.Vorst...
NPK2012 - Swen Staack: Leben statt therapeutischer Akrobatik
NPK2012 - Swen Staack: Leben statt therapeutischer Akrobatik
NPK2012 - Swen Staack: Leben statt therapeutischer Akrobatik
NPK2012 - Swen Staack: Leben statt therapeutischer Akrobatik
NPK2012 - Swen Staack: Leben statt therapeutischer Akrobatik
NPK2012 - Swen Staack: Leben statt therapeutischer Akrobatik
NPK2012 - Swen Staack: Leben statt therapeutischer Akrobatik
NPK2012 - Swen Staack: Leben statt therapeutischer Akrobatik
NPK2012 - Swen Staack: Leben statt therapeutischer Akrobatik
NPK2012 - Swen Staack: Leben statt therapeutischer Akrobatik
NPK2012 - Swen Staack: Leben statt therapeutischer Akrobatik
NPK2012 - Swen Staack: Leben statt therapeutischer Akrobatik
NPK2012 - Swen Staack: Leben statt therapeutischer Akrobatik
NPK2012 - Swen Staack: Leben statt therapeutischer Akrobatik
NPK2012 - Swen Staack: Leben statt therapeutischer Akrobatik
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

NPK2012 - Swen Staack: Leben statt therapeutischer Akrobatik

1.202 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

NPK2012 - Swen Staack: Leben statt therapeutischer Akrobatik

  1. 1. „Leben statttherapeutischer Akrobatik“ Swen Staack; Dipl.-Soz.Päd.; 2012 Alzheimer Gesellschaft Schleswig-Holstein e.V. / Landesverband
  2. 2. Die BremerStadtmusikanten Autor: Ute Schmidt- Hackenberg erschienen Juli 2011Set bestehend aus 8 Bildern im Großformat 67x71,5 cm ISBN: 9783866301054 Bestellnummer: 529 Preis: 228,00 €
  3. 3. Zusatzqualifikation: Therapeutisches Spielen
  4. 4.  Therapie mittels selbst verfasster Texte. Die Poesie- und Bibliotherapie arbeitet mit Mitteln des Lyrischen, Epischen und Dramatischen. Die Patienten verfassen unter Anleitung v. Therapeuten Texte und sprechen darüber. Im Schreiben kann eine Konzentrierung von Gedanken, eine Klärung u. Entlastung entstehen. Das Schreiben soll Erlebnisse, Phantasien, Ängste oder andere Beschwerden ausdrücken und öffentlich machen. Die Effektivität dieser Therapieform ist nicht in Gänze anerkannt
  5. 5. Swen Staack Dipl.-Sozialpädagoge Geschäftsführer Alzheimer Gesellschaft Schleswig-Holstein e.V.Vorstandsmitglied Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. /Selbsthilfe Demenz Lehrbeauftragter HAW –Hamburg ; FH Kiel Leitung Kompetenzzentrum Demenz in Schleswig-HolsteinAlter Kirchenweg 33-41 – 22844 Norderstedt 040 / 60 92 64 20 staack@demenz-sh.de

×