Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Schlüsselqualifikation (SQ) Präsentiert von: Pavneet Kaur C1
“ ARBEIT MACHT DAS LEBEN Sü ß
Was sind Schlüsselqualifikationen <ul><li>So gennante ‘Soft Skills’ </li></ul><ul><li>sind überfachliche Qualifikationen, ...
Die Begriffserfindung <ul><li>Erfindung von Dieter Mertens im Jahre 1974 </li></ul><ul><li>Er verstand unter  Schlüsselqua...
Fünf Kompetenzbereiche  <ul><li>Sozialkompetenz </li></ul><ul><li>Methodenkompetenz </li></ul><ul><li>Individualkompetenz/...
1. Sozialkomepetenz <ul><li>Im Umgang mit sich selbst : Selbstwertgefühl+Selbstvertrauen+Wertschätzung+Selbstbeobachtung+E...
2. Methodenkompetenz <ul><li>Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten, die es ermöglichen, Aufgaben und Probleme zu bewält...
3. Selbstkompetenz <ul><li>Fähigkeiten und Einstellungen, in denen sich die individuelle Haltung zur Welt und insbesondere...
4. Handlungskompetenz <ul><li>Handlungskompetenz einer Person  </li></ul><ul><li>Mit anderen Menschen angemessen umzugehen...
5.Medienkompetenz <ul><li>Durch den immer größeren Einzug der digitalen Medien in die Gesellschaft müssen die Schlüsselqua...
Warum sind die SQ wichtig?? Ein Beispiel: Herrn A und Herrn B
Die wichtigste SQ <ul><li>Kommunikationsfähigkeit </li></ul><ul><li>Kontaktfähigkeit  </li></ul><ul><li>Negoziierung  </li...
Gute Ausbildung + Schlüsselqualifikation =  Erfolg     Das ende vom Lied
Fragen????
Vielen Dank!!
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

SchlüSselqualifikation

847 Aufrufe

Veröffentlicht am

My presentation for my Mittelstufe/ C1 semester. About the value of soft skills and their types with examples.

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

SchlüSselqualifikation

  1. 1. Schlüsselqualifikation (SQ) Präsentiert von: Pavneet Kaur C1
  2. 2. “ ARBEIT MACHT DAS LEBEN Sü ß
  3. 3. Was sind Schlüsselqualifikationen <ul><li>So gennante ‘Soft Skills’ </li></ul><ul><li>sind überfachliche Qualifikationen, die zum Handeln befähigen . </li></ul><ul><li>ermöglichen den kompetenten Umgang mit fachlichem Wissen </li></ul><ul><li>Nach einer Definition von Herbert Beck: lang verwertbare Kenntnisse+ Fähigkeiten+ Werhaltungen zum Lösung gesellschaftlicher Probleme </li></ul>
  4. 4. Die Begriffserfindung <ul><li>Erfindung von Dieter Mertens im Jahre 1974 </li></ul><ul><li>Er verstand unter Schlüsselqualifikationen die Qualifikationen, die als &quot;Schlüssel&quot; zur Erschließung von sich schnell änderndem Fachwissen dienen können. </li></ul>
  5. 5. Fünf Kompetenzbereiche <ul><li>Sozialkompetenz </li></ul><ul><li>Methodenkompetenz </li></ul><ul><li>Individualkompetenz/Selbstkompetenz/Personenkompetenz/Humankompetenz </li></ul><ul><li>Handlungskompetenz </li></ul><ul><li>Medienkompetenz </li></ul>
  6. 6. 1. Sozialkomepetenz <ul><li>Im Umgang mit sich selbst : Selbstwertgefühl+Selbstvertrauen+Wertschätzung+Selbstbeobachtung+Eigenverantwortung+Selbstvertrauen </li></ul><ul><li>Im Umgang mit anderen: Achtung+Anerkennung+Empathie (Mitgefühl bzw. Einfühlungsvermögen)+Menschenkennt-nis + Kritikfähigkeit + Wahrnehmung +Selbstdisziplin+Toleranz+Respekt </li></ul>
  7. 7. 2. Methodenkompetenz <ul><li>Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten, die es ermöglichen, Aufgaben und Probleme zu bewältigen, indem sie die Auswahl, Planung und Umsetzung sinnvoller Lösungsstrategien ermöglichen </li></ul>
  8. 8. 3. Selbstkompetenz <ul><li>Fähigkeiten und Einstellungen, in denen sich die individuelle Haltung zur Welt und insbesondere zur Arbeit ausdrückt. </li></ul><ul><li>Persönlichkeitseigenschaften, die im Arbeitsprozess Bedeutung haben </li></ul>
  9. 9. 4. Handlungskompetenz <ul><li>Handlungskompetenz einer Person </li></ul><ul><li>Mit anderen Menschen angemessen umzugehen </li></ul>
  10. 10. 5.Medienkompetenz <ul><li>Durch den immer größeren Einzug der digitalen Medien in die Gesellschaft müssen die Schlüsselqualifikationen um die Medienkompetenz erweitert werden. </li></ul>
  11. 11. Warum sind die SQ wichtig?? Ein Beispiel: Herrn A und Herrn B
  12. 12. Die wichtigste SQ <ul><li>Kommunikationsfähigkeit </li></ul><ul><li>Kontaktfähigkeit </li></ul><ul><li>Negoziierung </li></ul><ul><li>Teamarbeit/ Zusammenarbeit </li></ul><ul><li>Zeitmanagement </li></ul><ul><li>Führungsqualität / Führungspotentiell </li></ul>
  13. 13. Gute Ausbildung + Schlüsselqualifikation = Erfolg  Das ende vom Lied
  14. 14. Fragen????
  15. 15. Vielen Dank!!

×