CV 2016-2017

45 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
45
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

CV 2016-2017

  1. 1. 1 Paola Maria Borgonovo LEBENSLAUF In der Reuth 5A, 91336 Heroldsbach Tel. 0174 - 9352115 Email: paola.borgonovom@gmail.com Linkedin: https://de.linkedin.com/in/paolaborgonovo Geboren in Guatemala am 19.12.1976 Italienische Staatsbürgerschaft Industrieingenieurin mit dem akademischen Grad Lizentiat MBA – Master of Business Administration BERUFSERFAHRUNG DECEMBER 2015 – BIS JETZT ARBEITER SAMARITER BUND ERLANGEN – HÖCHSTADT.- Hilfsorganisation in Deutschland FREIWILLIGENMANAGEMENT Der ASB betreut verschiedene Notunterkünfte und Dezentrale für die Flüchtlinge in Landkreis Erlangen. Alle Aktivitäten mit ehrenamtlichen Helfern werden bei dem ASB koordiniert. Aufgaben:  Zuständig für die ehrenamtlichen Gruppen in Erlangen Stadt, 3 Unterkünfte und 300 Helfern.  Koordinierung von Aktivitäten für Flüchtlinge: Deutsch Unterricht, Sport, Kinderbetreuung, Basteln und Malen, Freizeit Aktivitäten, Ausflüge, etc.  Direkt Kontakt mit Helfern um alle Regeln und Gesetzen zu folgen für die zusammen Arbeit. (Vereinbarungen, Führungszeugnisse, usw.)  Vertretung in Empfang in einige Situationen  Verantwortung von einem Projekt für San Carlos in Nicaragua in zusammen Arbeit mit Rathaus Erlangen, ASB Erlagen-Höchstadt und ASB Nicaragua. Ergebnisse meiner Arbeit: Alle Flüchtlinge, die bei uns gewohnt haben oder noch wohnen haben die Möglichkeit verschiedene Aktivitäten zu machen und Deutsch in den verschiedenen Stufen zu lernen mit Hilfe von mehr als 300 Helfern. Auch Sie haben die Möglichkeit eine Begleitung oder Beratung zu haben, wenn Sie etwas im Rathaus, beim Arzt oder Schulen erledigen müssen.
  2. 2. 2 Paola Maria Borgonovo 2 AUGUST 2012 – BIS JETZT FREELANCE BERATER FINANCIERA SUMMA – EU REPRESENTATIVE Aufgaben:  IFG INTERNATIONAL CONVENTION – CEO REPRESENTATION o Österreich Oktober 2015 o Südafrika Oktober 2016 o  Verhandlungen für neue Kreditlinien  Verhandlungen mit EU Bänke für International Factoring LEO GRUTTERS (450 Euro Job – Oktober 2015 bis 15. Juli 2016) Aufgaben:  Buchprüfung von Unternehmen in Spanien  Controlling von Mitglieder und Buchprüfung bei der Dispute Board Federation MAI 2011 – AUGUST 2012 FINANCIERA SUMMA, S.A. – Bank in Guatemala, Factoring-Geschäft und Management von Treuhandfonds. PROJEKT MANAGERIN AIDB (Interamerican Development Bank) hilft Financiera Summa in einem 3-jährigen Projekt das Factoring-Geschäft zu verbessern und leistet Unterstützung beim Markteinstieg in Guatemala und Zentralamerika. Aufgaben:  Vermittler zwischen Financiera Summa und AIDB in der gesamten Kommunikation.  Evaluierung, Bewertung, Vertragsausarbeitung und Nachbetreuung aller Berater, die für das Projekt gearbeitet haben  Dokumentation, Reporting und wenn notwendig Adhoc-Auswertungen für die AIDB und das Financiera Summa Direktorium.  Buchhaltung für das Projekt und Reporting.  Verantwortung für Meilensteine und Ziele.  Fachliche Projektführung von bis zu 8 externen Beratern und bis zu 32 internen Mitarbeitern von Financiera Summa zur Zielerreichung des Projekts. Ergebnisse meiner Arbeit: Im ersten Projektjahr wurden bereits 50 % des 3 Jahresplans der AIDB erreicht. (Projektvolumen: $2,000,000.00)
  3. 3. 3 Paola Maria Borgonovo 3 JANUAR 2010 – APRIL 2011 PRONACOM – National Competitive Program of the Economic Ministry of Guatemala BEOBACHTUNGS- UND BEWERTUNGSSPEZIALISTIN Programa De Desarrollo Económico desde lo Rural (PDER) (Projekt zur wirtschaftlichen Entwicklung der Landwirtschaft) – Kredit der AIDB und BIRF (Weltbank) für Guatemala für landwirtschaftlich produktive Gruppen zur Verbesserung von Produkten mit dem Ziel besserer Lebensbedingungen für alle Mitarbeiter und Familien des definierten Agrarsektors. Aufgaben:  Korrespondenz und Kommunikation im Rahmen des Programms, das in verschiedenen Regionen von Guatemala durchgeführt wurde. Radiointerviews, Materialerarbeitung und Konferenzen mit verschieden Gruppen.  Vertretung des PRONACOM Direktors in verschiedenen Regierungsgesprächen über das Programm mit dem Staatspräsidenten und der First Lady Guatemalas, verschiedenen Ministern des Landwirtschaftsministerium, Bürgermeistern und anderen.  Buchprüfung von Geld benutzt bei den verschiedenen Projekten.  Nachbearbeitung des Programminhalts.  Programmnachbetreuung. Ergebnis meiner Arbeit: Einführung der Beobachtungsmethodologie zur Messung verschiedener Indikatoren des Programms für jede Einheit, die finanzielle Hilfe erhielt. (Projektvolumen: $60,000,000.00 für 40 Projekten) OKTOBER 2009 - DEZEMBER 2009 INSTITUTO NACIONAL DE ESTADISTICA (INE) - Guatemaltekisches Amt für Statistik BERATER PROZESSMANAGEMENT Aufgaben:  Abstimmung über neue Projekte mit internationalen Donors.  Prozessoptimierung für den Arbeitsablauf des Instituts.  Controlling von Geld gespendet und benutzt. Ergebnis meiner Arbeit: Analyse des Arbeitsablaufs im Institut. Unterstützung der internationalen Abteilung in verschiedenen Projekten. (Projektvolumen: $1,000,000.00) JUNI 2004 - JULI 2009 AMERISUR CONSULTING, GUATEMALA Consulting-Firma spezialisiert auf strategische Planung. DIREKTOR ZENTRALAMERIKA Aufgaben:  Diagnose und Planung von Strategien und Abstimmung mit den Kunden.  Zusammenarbeit mit dem Direktorium zur Entscheidungsfindung.  Anwendung der Strategie in den verschiedenen Abteilungen der Unternehmen.
  4. 4. 4 Paola Maria Borgonovo 4  Zum unseren Kunden gehörten: Versicherungsunternehmen in Guatemala, Call Center, Verpackungsindustrie in Zentralamerika, Telefongesellschaft von El Salvador, Bauunternehmen.  Buchhaltung Ergebnis meiner Arbeit: Leitung verschiedener Projekte mit Kunden in Guatemala und El Salvador aus dem Dienstleistungs- und Industriesektor mit Marktanteilen in ganz Zentralamerika. JULI 1998 - MAI 2004 PRODUCTOS DE LUBRICACIÓN ORGANIZACIONALES TÉCNICOS, S.A. (PLOT, S.A.) Großhändler von Handwerkzeug und Schmiergeräten aus Taiwan, Italien und USA für Werkstätten und Industrie. VERWALTUNGSLEITER Aufgaben:  Finanzberichte (Buchhaltung)  Verantwortung für Importe und Einkaufsabteilung  Direkte Beziehung zu den internationalen Lieferanten Ergebnis meiner Arbeit: Jährliches Wachstum von 10 % mit acht großen Händlern in Guatemala. FEBRUAR 1997 - JUNI 1998 ASESORÍA PROFESIONAL O&L Rechtliche und wirtschaftliche Beratung in einer Zucker-Korporation. DIREKTIONSASSISTENT Aufgaben:  Finanzberichte und Verwaltungsarbeiten. Ergebnis meiner Arbeit: Regelversorgungsprogramm für Bunkeröl zur Kraft-Wärme- Kopplung. Zwei internationale Konferenzen: Geothermie und Energie mit Kohle. SELBSTÄNDIGE ARBEIT JANUAR 1998 - NOVEMBER 2010 BLOSSOM Kleines Frauenkleidungsgeschäft in einer Shopping Center in Guatemala. Dieses Geschäft hatte ich mit meiner Mutter zusammen. Als eine Frau Fashion ist immer interessant und hier habe ich über Kollections, Trends, Fashion und Pricing gelernt. PARTNER Aufgaben:  Kaufen von Kollections, direct Kontact mit Verkäufer.  Buchhandlung und Pricing.  Reisen nach USA um die Kollections anzuschauen und kaufen. Ergebnis meiner Arbeit: Wir haben verschiedene Brand wie Tahari, Kasper, Le Suit verkauft
  5. 5. 5 Paola Maria Borgonovo 5 STUDIEN Mai 2003 - Oktober 2004 Pontificia Universidad Católica de Chile, Chile Master of Business Administration (staatlich anerkannte Private Hochschulen PGS - Postgraduale Studienangebote- Promotion, Verarbeitung von Annerkenung) Januar 1996 - Oktober 2001 Universidad Rafael Landivar, Guatemala City Industrieingenieurin mit dem akademischen Grad Lizentiat (staatlich anerkannte Private Hochschulen A5 - das Studium hat 5 Jahre gedauert, Verarbeitung von Annerkenung) Januar 1981 –Oktober 1994 Deutsche Schule in Guatemala Fachoberschulreife ZUSATZQUALIFIKATION November 1994 – September 1995 Chateau Beau Cedre, Montreal, Schweiz Französische Schule - D.E.L.F. A1 Januar 1999 - November 2000 IFES, Guatemala Betriebswirtschaft -Teilnahmebescheinigung SPRACHKENNTNISSE  Spanisch als Muttersprache  Deutsch und Englisch fließend in Wort und Schrift  Italienisch und Französisch Grundkenntnisse Heroldsbach, 05.01.2017 Paola Borgonovo

×