Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
HowTO SQL<br />Grundlagen SQL<br />
Begriffliches<br />SQL = structuredquerylanguage<br />Anfang der 80er Jahre durch IBM entwickelt<br />Gliederung in drei B...
Relationales Datenmodell<br />3<br />
Datenmanipulation<br />Transaktion, als konsistenzerhaltene Operation auf einer Datenbank<br />Gliedert sich in <br />ABFR...
Datenmanipulation - Abfrage<br />Syntax<br />SELECT *<br />FROM TABELLE<br />WHERE TABELLE.FELD=‘bestimmter Wert‘<br />[GR...
Datenmanipulation - Mutation<br />Syntax<br />INSERT INTO TABELLE [Spaltenliste]<br />VALUES (Auswahlliste)<br />Einfügen ...
Datenmanipulation - Mutation<br />Syntax<br />UPDATE TABELLE <br />SET Spalte=Spaltenausdruck<br />[WHERE Bedingung]<br />...
Datenmanipulation - Mutation<br />Syntax<br />DELETE FROM TABELLE<br />[WHERE Bedingung]<br />Löscht das/die Tupel der Rel...
Datendefinition – Relation erzeugen<br />Syntax:<br />CREATE TABLE TABELLENNAME<br />(Spaltenname1, Datentyp1 [Spaltenbed....
Fragen?? Nein? Danke!<br />Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!<br />Anregungen, Kritik und Fragen gerne an info@pschwan.de...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

HowTo SQL

1.291 Aufrufe

Veröffentlicht am

10Slides containing the basics of SQL

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

HowTo SQL

  1. 1. HowTO SQL<br />Grundlagen SQL<br />
  2. 2. Begriffliches<br />SQL = structuredquerylanguage<br />Anfang der 80er Jahre durch IBM entwickelt<br />Gliederung in drei Bereiche<br />Datenmanipulationssprache<br />Anlegen, Ändern und Löschen von Daten<br />Datendefinitionssprache<br />Erstellen von Datenbanken, Tabellen und Indizies<br />Datenkontrollsprache<br />Anlegen und Berechtigen von Benutzern<br />2<br />
  3. 3. Relationales Datenmodell<br />3<br />
  4. 4. Datenmanipulation<br />Transaktion, als konsistenzerhaltene Operation auf einer Datenbank<br />Gliedert sich in <br />ABFRAGE <br />keine Änderung der Daten<br />Auswählen, navigieren, darstellen<br />MUTATION <br />Einfügen, Ändern und Löschen von Daten<br />4<br />
  5. 5. Datenmanipulation - Abfrage<br />Syntax<br />SELECT *<br />FROM TABELLE<br />WHERE TABELLE.FELD=‘bestimmter Wert‘<br />[GROUP BY Aggregatfunktion<br />HAVING Aggregatfunktion=‘bestimmerWert‘<br />ORDER BY FELD]<br />5<br />
  6. 6. Datenmanipulation - Mutation<br />Syntax<br />INSERT INTO TABELLE [Spaltenliste]<br />VALUES (Auswahlliste)<br />Einfügen eines Wertes/Tupel/Datensatz in eine Relation<br />6<br />
  7. 7. Datenmanipulation - Mutation<br />Syntax<br />UPDATE TABELLE <br />SET Spalte=Spaltenausdruck<br />[WHERE Bedingung]<br />Ändern (eines/mehrerer) Werte einer Relation<br />7<br />
  8. 8. Datenmanipulation - Mutation<br />Syntax<br />DELETE FROM TABELLE<br />[WHERE Bedingung]<br />Löscht das/die Tupel der Relation<br />8<br />
  9. 9. Datendefinition – Relation erzeugen<br />Syntax:<br />CREATE TABLE TABELLENNAME<br />(Spaltenname1, Datentyp1 [Spaltenbed.],<br />Spaltenname2, Datentyp2 [Spaltenbed.],<br />Spaltenname3, Datentyp3 [Spaltenbed.],<br />)<br />9<br />
  10. 10. Fragen?? Nein? Danke!<br />Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!<br />Anregungen, Kritik und Fragen gerne an info@pschwan.de<br />@p_schwan<br />10<br />

×