#KahnAnalysiert
Der BVB unter Thomas Tuchel -
neue Ideen und alte Stärke!
Borussia Dortmund unter Thomas Tuchel – neue Ideen und alte Stärke!
Im Fußball existieren – einfach gesagt – nur vier Spie...
Spiel mit dem Ball
Der BVB steht unter Thomas Tuchel für seine Variabilität im Spiel mit dem Ball.
Betrachtet man beispiel...
Spiel mit dem Ball
Bild 1 verdeutlicht, dass ein Außenverteidiger
(hier Schmelzer) im Spielaufbau immer wieder
fast auf di...
Spiel gegen den Ball
Der BVB setzt auch wie in Bild 2 zu erkennen beim
Verteidigen auf eine sehr dominante Spielweise. So
...
Fazit und Ausblick
Dass Borussia Dortmund auf Rang zwei der Tabelle steht, mit dem FC Bayern die meisten Tore in
der Bunde...
7
#KahnAnalysiert
Borussia Dortmund vs. FC Bayern München
Samstag 05. März, 18:30 Uhr
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

#KahnAnalysiert - Der BVB unter Thomas Tuchel

3.569 Aufrufe

Veröffentlicht am

Der BVB unter Thomas Tuchel - neue Ideen und alte Stärke! Eine Taktikanalyse von Oliver Kahn vor dem Spiel zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München.

Veröffentlicht in: Sport
1 Kommentar
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
3.569
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
5
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
1
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

#KahnAnalysiert - Der BVB unter Thomas Tuchel

  1. 1. #KahnAnalysiert Der BVB unter Thomas Tuchel - neue Ideen und alte Stärke!
  2. 2. Borussia Dortmund unter Thomas Tuchel – neue Ideen und alte Stärke! Im Fußball existieren – einfach gesagt – nur vier Spielphasen: Das Spiel mit dem Ball, das Umschalten nach Ballgewinn, das Spiel gegen den Ball sowie das Umschalten nach Ballverlust. Manche Teams fokussieren sich nur auf eine dieser Spielphasen z.B. auf das Umschaltspiel oder das Ballbesitzspiel. Nicht so Thomas Tuchel – er entwickelte Borussia Dortmund gegenüber der Ära Klopp nochmal ein großes Stück weiter! Warum? Weil er einen durchdachten Plan für alle 4 Spielphasen besitzt! Während Jürgen Klopp beispielsweise im Spiel mit dem Ball noch sehr stark auf das schnelle Umschalten nach Ballgewinn setzte, brachte Thomas Tuchel seine neuen Ideen des Ballbesitzspiels mit ein. Dabei vergaß er aber natürlich auch nicht die alte Stärke des BVB – das Konterspiel. #KahnAnalysiert
  3. 3. Spiel mit dem Ball Der BVB steht unter Thomas Tuchel für seine Variabilität im Spiel mit dem Ball. Betrachtet man beispielsweise die erzielten Tore im letzten Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim, so entstand das erste Tor im Zuge eines Eckballs, das zweite Tor nach einem kontrolliert vorgetragenen Positionsangriff (mit klasse Zuspiel von Ilkay Gündogan) und das dritte Tor aus einem extrem schnellen Angriff über drei Stationen aus der eigenen Hälfte – absolute Flexibilität im Angriffsspiel. Aktuell hat die Borussia nach den Bayern die zweithöchsten Ballbesitzwerte (BVB-Durchschnitt pro Spiel etwas über 60%) und besitzt somit verschiedene Varianten, um den Gegner auszuspielen. #KahnAnalysiert
  4. 4. Spiel mit dem Ball Bild 1 verdeutlicht, dass ein Außenverteidiger (hier Schmelzer) im Spielaufbau immer wieder fast auf die Höhe der Offensivspieler schiebt und Dortmund dann Überzahl gegen die gegnerische Viererkette schafft. Außerdem eröffnen sie das Spiel dann mit einer Dreierkette, wobei sich die defensiven Mittelfeldspieler (hier Gündogan und Bender) nach hinten fallen lassen um Überzahl gegen die gegnerischen Stürmer zu erzielen. Weil sich dann meistens die Mittelfeldspieler des Gegners (7 und 8) nur schwer entscheiden können, ob sie sich nach hinten oder nach vorne fallen lassen, bleibt es bei diesen Überzahlsituationen. #KahnAnalysiert
  5. 5. Spiel gegen den Ball Der BVB setzt auch wie in Bild 2 zu erkennen beim Verteidigen auf eine sehr dominante Spielweise. So stören sie den Gegner schon sehr früh im Spielaufbau und laufen sehr hoch an. Der ballführende Spieler wird in höchstem Tempo attackiert und die gesamte Mannschaft verschiebt sehr stark in Richtung Ballseite. So kann der BVB auf einem sehr engen Korridor in die Pressingsituationen gehen und den Pass in die Unterzahlsituation des Gegners provozieren. Das hohe Tempo im Zweikampf verhindert außerdem die Möglichkeit der „einfachen“ Spielverlagerung. Im Spiel gegen den Ball setzt Tuchel natürlich auch auf die alte Stärke des Gegenpressings nach eigenem Ballverlust, vor allem in der gegnerischen Spielhälfte. #KahnAnalysiert
  6. 6. Fazit und Ausblick Dass Borussia Dortmund auf Rang zwei der Tabelle steht, mit dem FC Bayern die meisten Tore in der Bundesliga erzielt hat und auch in der Europa League souverän ins Achtelfinale einzog, ist einem sehr flexiblen und kreativen Spielsystem und der hohen individuellen Klasse der Spieler zu verdanken. Wie stark Borussia Dortmund aktuell ist wird sich im kommenden Topspiel gegen den FC Bayern München zeigen. In der Hinrunde konnte der FC Bayern das Spiel klar mit 5:1 für sich entscheiden. Damals konnte Pep Guardiola mit seinen ständigen Umstellungen und Anpassungen Tuchel und den BVB noch überraschen. Gelingt es Tuchel diesmal die richtigen Antworten auf Guardiolas taktische Überlegungen zu finden, haben die Dortmunder eine echte Chance auf die Meisterschaft. Ich freue mich auf das Spiel! Euer Oli #KahnAnalysiert
  7. 7. 7 #KahnAnalysiert Borussia Dortmund vs. FC Bayern München Samstag 05. März, 18:30 Uhr

×