Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Facebook for Business

528 Aufrufe

Veröffentlicht am

Facebook effektiv und erfolgreich im Beruf nutzen - als Recherchetool, für die Zusammenarbeit mit Kollegen, zur Kommunikation mit Kunden.

Veröffentlicht in: Technologie
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Facebook for Business

  1. 1. Facebook for BusinessMag. Sonja SchwarzÖIAT-Projektmanagerin26.11.2012
  2. 2. Wie kann ich Facebook im Beruf nutzen?
  3. 3. Infoquelle / Recherche – InteressenlistenInteressenlisten Eigene Newsfeeds für spezielle Themen anlegen Seiten und Personen abonnieren Direkt von der Startseite aus abrufbar Können öffentlich zugänglich gemacht und von anderen abonniert werden ( Austausch mit Kollegen)
  4. 4. Infoquelle / Recherche – Interessenlisten Interessenlisten anlegen: https://www.facebook.com/addlist Listenverwaltung: https://www.facebook.com/ bookmarks/interests
  5. 5. Infoquelle / Recherche – Interessenlisten Zu Interessenlisten hinzufügen
  6. 6. Abonnements zulassen Abonnements der eigenen Beiträge zulassen: https://www.facebook.com/about/subscribe Betrifft alle öffentlichen Beiträge, Fotos etc. Neue Schaltfläche „Abonnenten“ im Profil links:  Wer hat meine Beiträge abonniert?  Abonnenteneinstellungen
  7. 7. Mit Kollegen zusammenarbeitenNachrichten Konversationen mit einer oder mehreren Personen Foto- und Dateianhänge Protokollierter Nachrichtenverlauf („History“) Einfache mobile Nutzung
  8. 8. Mit Kollegen zusammenarbeitenChat Direkte Kommunikation mit Freunden Gruppenchats (Zwei Personen starten den Chat „Freunde hinzufügen“) Videoanrufe
  9. 9. Mit Kollegen zusammenarbeitenGruppen offen / geschlossen / geheim beliebig viele Mitglieder; müssen nicht untereinander befreundet sein Austausch von Textbeiträgen, Links, Fotos, Dateien … Umfragen und Veranstaltungen erstellen Gruppenchats starten
  10. 10. Neue Gruppe erstellen Gruppe gründen: http://www.facebook.com/bookmarks/groups
  11. 11. Mit Kunden & Co. kommunizieren – Fan-Seiten93% der Social Media-Nutzer sind der Meinung, dass einUnternehmen/eine Institution eine Facebook-Seite haben sollte.(Quelle: www.checkfacebook.com)
  12. 12. Benchmarks www.socialmediaranking.at
  13. 13. Fan-Seiten – Big Budget http://www.facebook.com/cocacola
  14. 14. Fan-Seiten – Low Budget www.facebook.com/saferinternetat
  15. 15. Warum Facebook? Echtzeit-Kommunikation (Dialogkanal) Fans als Botschafter Kostenloses Feedback Zielgruppen kennen lernen Glaubwürdigkeit steigern Bekanntheitsgrad steigern Einfacher Verbreitungskanal Verbessertes Suchmaschinenranking Reputationsaufbau …
  16. 16. Was Facebook nicht ist …
  17. 17. Fan-Seite anlegen Neue Seite erstellen: http://www.facebook.com/bookmarks/pages Aufruf der Seite über die linke Menüspalte auf der Startseite (Admins) oder über direkte URL
  18. 18. Fan-Seite – was brauche ich für den Start? Eine/n Hauptverantwortliche/n Redaktionskonzept / Ideen Seitennamen (nicht zu allgemein, nicht zu abstrakt) Titelbild (groß) und Profilbild (klein) Unternehmens-/Projektbeschreibung, Impressum Vanity-URL: http://www.facebook.com/username
  19. 19. 6 goldene Regeln für Fan-Seiten #1 Mehrwert anbieten.
  20. 20. 6 goldene Regeln für Fan-Seiten #2 User einbinden.
  21. 21. 6 goldene Regeln für Fan-Seiten #3 Keine Angst vor dem Dialog.
  22. 22. 6 goldene Regeln für Fan-Seiten #4 Anders sein.
  23. 23. 6 goldene Regeln für Fan-Seiten #5 Crossmedial denken.
  24. 24. 6 goldene Regeln für Fan-Seiten #6 Social Media ist kein Quickie.
  25. 25. Fan-Seiten – Dont‘s Die Seite „ihrem Schicksal überlassen“ User ignorieren (Ausnahme: Trolle) User angreifen, beschimpfen … Mitbewerber schlecht machen Spammen (max. 3-4 Beiträge/Woche) Als reines Marketinginstrument „missbrauchen“
  26. 26. Facebook Ads Verschiedene Werbemöglichkeiten Äußerst effektiv, aber: nicht übertreiben! Kostengünstig Individuelle Laufzeiten und Tagesbudgets Zielgruppen-Targeting Gute Statistiken
  27. 27. „Edgerank“ „Geheimer“ Algorithmus zur Darstellung der Meldungen im Newsstream der Nutzer/innen Nur etwa jeder 500. Beitrag wird im Newsstream angezeigt Einflussfaktoren:  Aktualität eines Beitrags  Anzahl der Kommentare, „Gefällt mir“-Angaben und geteilten Inhalte  Anzahl der Freunde, die auch mit der Seite verbunden sind  etc.
  28. 28. Linktipps Whitepapers zum Downloaden: http://allfacebook.de/downloads-whitepaper/ Facebook Ads Optimiziation Guide: http://ads.ak.facebook.com/ads/FacebookAds/ Optimization_Guide_FINAL.pdf „How to survive a shitstorm“ by ambuzzador: http://www.ambuzzador.com/wp-content/uploads/2012/05/ How_to_survive_a_shitstorm.pdf
  29. 29. Kontakt Fragen? Mag. Sonja Schwarz schwarz@oiat.at

×