Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Der Tollund-Mann
Gliederung
● Allgemeines
● Fund
● Befunde
● Konservierung
● Rezeption
Allgemeines
● am 6. Mai 1950 gefunden
● in einem Hochmoor im Bjaeldskovdal (10
Kilometer westlich von Silkeborg) in Dänema...
Fund
● lag in entspannter Haltung auf der Seite
● seine Beine waren an den Bauch gezogen
● Alter wurde auf etwa 40 Jahre g...
Fund
● sein Gesicht ist gut erhalten: persönliche
Gesichtszüge, Falten, Bartstoppeln zu
erkennen
● bis auf einen Gürtel un...
Befunde
● Radiokarbondatierungen ergaben einen
wahrscheinlichen Todeszeitraum von 292 ± 82
v. Chr. → vorrömische Eisenzeit...
Befunde
● Womöglich Menschenopfer
● seine Fundumstände nicht einzigartig
● viele Parallelen zu anderen Moorleichenfunden
(...
Konservierung
● Moorleichen trocknen schnell ein und zerfallen,
wenn sie dem schützenden Moor entnommen
werden
● Besonderh...
Konservierung
● Heute wieder so zu sehen, wie er durch die
Jahrhunderte im Moor gelegen hat
● Heute: Im Museum von Silkebo...
Rezeption
● Irische Lyriker und Nobelpreisträger Seamus
Heaney thematisiert ihn in 2 Gedichten:
● The Tollund Man (1973)
●...
Tollund man
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Tollund man

218 Aufrufe

Veröffentlicht am

KUCHEN

Veröffentlicht in: Design
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Tollund man

  1. 1. Der Tollund-Mann
  2. 2. Gliederung ● Allgemeines ● Fund ● Befunde ● Konservierung ● Rezeption
  3. 3. Allgemeines ● am 6. Mai 1950 gefunden ● in einem Hochmoor im Bjaeldskovdal (10 Kilometer westlich von Silkeborg) in Dänemark entdeckt ● von Viggo und Emil Højgaard ● So guter Erhaltungszustand, dass die Finder zunächst von einem zeitgenössischen Mordopfer ausgingen
  4. 4. Fund ● lag in entspannter Haltung auf der Seite ● seine Beine waren an den Bauch gezogen ● Alter wurde auf etwa 40 Jahre geschätzt ● 161 cm groß, also eher klein ● Fingerabdrücke und Hautlinienmuster dieselben wie bei heutigen Menschen ● Er wirkte gepflegt (seine Haare waren geschnitten) ● sein Gesicht ist gut erhalten: persönliche Gesichtszüge, Falten, Bartstoppeln zu
  5. 5. Fund ● sein Gesicht ist gut erhalten: persönliche Gesichtszüge, Falten, Bartstoppeln zu erkennen ● bis auf einen Gürtel und eine Pelzkappe nackt ● Keine Oberbekleidung → mit Textilien aus pflanzlichen Fasern (Flachs, Hanf oder Nesseln) bekleidet
  6. 6. Befunde ● Radiokarbondatierungen ergaben einen wahrscheinlichen Todeszeitraum von 292 ± 82 v. Chr. → vorrömische Eisenzeit ● Pollenanalyse des Mageninhalts → Jahreszeit seines Todes den späten Winter ● Der Mageninhalt (Grütze ausschließlich aus Pflanzensamen) → letzte Mahlzeit wenige Stunden vor seinem Tod ● Schlinge um seinen Hals liegt → gewaltsamen Tod durch Strangulation (Hängen oder Erdrosseln)
  7. 7. Befunde ● Womöglich Menschenopfer ● seine Fundumstände nicht einzigartig ● viele Parallelen zu anderen Moorleichenfunden (z.B. zur Frau von Elling)
  8. 8. Konservierung ● Moorleichen trocknen schnell ein und zerfallen, wenn sie dem schützenden Moor entnommen werden ● Besonderheit des ruhenden Gesichtsausdrucks → Leiche wurde konserviert ● Um 1950 gab es nur Konservierung mit Polyethylenglykol → nur der Kopf konserviert ● Körper trocknete ein
  9. 9. Konservierung ● Heute wieder so zu sehen, wie er durch die Jahrhunderte im Moor gelegen hat ● Heute: Im Museum von Silkeborg in Jütland
  10. 10. Rezeption ● Irische Lyriker und Nobelpreisträger Seamus Heaney thematisiert ihn in 2 Gedichten: ● The Tollund Man (1973) ● The Tollund Man in Springtime (2005)

×