SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo

Google 2013 ist viel mehr als nur Suche oder G+ - was Sie jetzt kennenlernen sollten

Folien zu meinem Vortrag auf dem BIEG Online Marketing Tag 2013 in der IHK Frankfurt.

1 von 44
GOOGLE 2013 IST VIEL
MEHR
ALS NUR SUCHE ODER G+
-
WAS SIE JETZT
KENNENLERNEN SOLLTEN
ONLINE MARKETING TAG,
IHK FRANKFURT, #OMT13
Social Media Konkret, Berlin 2013
Das ist Google Plus. Oder?
Google 2013 ist viel mehr als nur Suche oder G+ -was Sie jetzt kennenlernen sollten
Google 2013 ist viel mehr als nur Suche oder G+ -was Sie jetzt kennenlernen sollten
Google 2013 ist viel mehr als nur Suche oder G+ -was Sie jetzt kennenlernen sollten
Google 2013 ist viel mehr als nur Suche oder G+ -was Sie jetzt kennenlernen sollten
So wird das nix.
Like?
Mein Zahnarzt ist auch auf
Facebook. Warum?!
Was mag ich wohl?
Die Schere
 The future is already here — it's just not
very evenly distributed. William Gibson
head of
Wollen Sie
 den Schlüssel zu Ihrem Geschäft / Firma
einem Fremden in die Hand geben
 zusammen mit Kreditkarte und Pin-Nummer?
 Wenn Sie nicht schnell und weit genug sind
(und Rollen nicht verstehen) tun Sie genau
das
(
Wir wissen …
Google 2013 ist viel mehr als nur Suche oder G+ -was Sie jetzt kennenlernen sollten
Google 2013 ist viel mehr als nur Suche oder G+ -was Sie jetzt kennenlernen sollten
Google 2013 ist viel mehr als nur Suche oder G+ -was Sie jetzt kennenlernen sollten
Google 2013 ist viel mehr als nur Suche oder G+ -was Sie jetzt kennenlernen sollten
Wie sieht das Wetter aus?
Wirklich?
Google 2013 ist viel mehr als nur Suche oder G+ -was Sie jetzt kennenlernen sollten
Desktop  Mobile und zurück
20 searches with Glass
 Will I need an umbrella tomorrow
Who sang that song where the guy goes ...
What's that movie where jim carey gets his
memory erased
“Okay Google”
 “show me pictures from my trip to New York
last year” Google IO
 Auto awesome. Location based triggers.
Google 2013 ist viel mehr als nur Suche oder G+ -was Sie jetzt kennenlernen sollten
Google 2013 ist viel mehr als nur Suche oder G+ -was Sie jetzt kennenlernen sollten
In meiner Mail
Google 2013 ist viel mehr als nur Suche oder G+ -was Sie jetzt kennenlernen sollten
Markt? Welt!
 »575 mio accounts in the apple store, and "we
have more accounts with credit information on
file than any other store on the internet" «
#wwdc
 Youtube: mehr als eine Milliarde Uniques /
Monat
 Facebook: >1 Milliarde User, >50% mobile
(es sei denn der Steuerberater will nicht)
Sparkasse? Ach was.
Weltbank.
Von null auf 10K User …
 Wird möglich durch Facebook / Google und
Co.
 NICHT 10K Fans auf meiner Seite oder
ähnlichen Schwachsinn. Sondern Open Graph
Integration
Quelle
Space Odity? Alltag auf der
ISS.
“Wir”
Es ist mehr als das
Internet
• „wir sind drin!“
• = Webseite
Social
• „ich kann
senden“
Brecht und so
• = Facebook
Desktop
Mobile
• Always on
• Wir senden
• Facebook
mobile, kaufen
von da
Maschinen
kommen
• „was kann ich
für Sie tun?“
• Siri, Google
Now, 3DP
33
Die Zukunft kommt
 Internet of Things
ambient intelligence und autonomous control
 Quantified Self
z.B. meine DNA, oder Sportracking
 Wearable devices
„ 485 million wearable computing devices
(will be) shipped by 2018” Quelle
 Big Data
 Mary Meeker „An unusual pattern“ + Tabl. /
phone
Zuhause
MobileArbeit
Was heißt das für mich, meine Karriere,
meine Firma?
Okay. Und nun?
Business to …
 B2B – „Business‟ kann ich schlecht erreichen
 B2C – „Consumer‟ geht aber kostet Geld
 B2P – „direkt an den Einzelnen‟ - „the channel
of one‟
 Was bedeutet es, wenn auf einmal jedermann
mit wenig Einsatz die gewünschten Kunden,
Arbeitgeber erreichen kann, ohne Jahrzehnte
vorher Kontakte aufzubauen, Geld haben zu
müssen usw?
„Internal Change Process“
 „Change“ ist erzwungene Veränderung
 von neumodischem Zeugs lernen
 Lean Startups: schneller Entwicklungsprozesse
und massives Wachstum (internationale Spieler,
nicht lokal)
 Barcamps und Unkonferenzen:
Wissensvermittlung
Mitarbeiter
 Jobwechsel / Karriere ist einfach
 Englisch für sich und Ihre Mitarbeiter
 Einfache Jobs werden wegfallen, entweder
durch Outsourcing oder die Maschinen werden
das übernehmen (nicht Roboter,
Wissensmaschinen)
Unnatürliches wird teuer
 Google und andere pushen die Einzelperson
und wollen vieles über sie lernen – u.a. auch
weil Menschen mit zuviel Budget zuviele
Inhalte
in die Welt stellen, die ‚man„ gar nicht will
 Beispiel SEO, werbeverseuchte Seiten
 Wenn Sie in einem solchen Bereich arbeiten:
Viel Spaß. Wenn Sie sich mit Mühe weiter
oben halten: Sie sollten neu planen.
Erst Pflicht dann Kür
 Ordentliche Webseite
 Personas überdenken
 Kontaktdaten / Stellen füllen
 Konzentration auf das Wesentliche
 Newsroom auf der Webseite
 Bewertungen von Kunden und Mitarbeitern
Reset
 Dinge, die Sie schon mal probiert haben /
davon gehört haben daß sie scheitern (alles,
was zu kompliziert und zu teuer als IT-Lösung
oder Projekt war): Neu starten, neu andenken
– die Rahmenbedingungen haben sich
geändert
 SaaS, Ressourcen, isw
Dringende Empfehlung:
Service für Sie
 Beratungen und Schulungen rund um die
Themen von Social Media, Facebook, Twitter,
Google Plus und etc. Von bis. Einfach
nachfragen :)
nicole.simon@social-media-konkret.de
https://www.xing.com/profile/Nicole_Simon
 Newsletter und kostenlose Informationen auf
der neuen Seite Social Media Konkret
http://social-media-konkret.de
FRAGEN
KOMMENTARE?
Nicole Simon
social-media-konkret.de

Recomendados

Unternehmen ticken anders oder warum "wie im Netz" nicht funktioniert
Unternehmen ticken anders oder warum "wie im Netz" nicht funktioniert Unternehmen ticken anders oder warum "wie im Netz" nicht funktioniert
Unternehmen ticken anders oder warum "wie im Netz" nicht funktioniert Nicole Simon
 
Social Media für KMU
Social Media für KMUSocial Media für KMU
Social Media für KMUNicole Simon
 
Mit Twitter, Blogs, Facebook und co zu mehr Besuchern - Folien IMEX2010
Mit Twitter, Blogs, Facebook und co zu mehr Besuchern - Folien IMEX2010Mit Twitter, Blogs, Facebook und co zu mehr Besuchern - Folien IMEX2010
Mit Twitter, Blogs, Facebook und co zu mehr Besuchern - Folien IMEX2010Nicole Simon
 
Meshed#2 Wien: Was brauchen wir für PR und Issuemanagement im Web 2.0
Meshed#2 Wien: Was brauchen wir für PR und Issuemanagement im Web 2.0Meshed#2 Wien: Was brauchen wir für PR und Issuemanagement im Web 2.0
Meshed#2 Wien: Was brauchen wir für PR und Issuemanagement im Web 2.0Nicole Simon
 
Learntec: Working Out Loud mit Office 365 (Netmedianer, Microsoft)
Learntec: Working Out Loud mit Office 365 (Netmedianer, Microsoft)Learntec: Working Out Loud mit Office 365 (Netmedianer, Microsoft)
Learntec: Working Out Loud mit Office 365 (Netmedianer, Microsoft)Ragnar Heil
 
Bodensee-Forum 2012: Henner Knabenreich
Bodensee-Forum 2012: Henner KnabenreichBodensee-Forum 2012: Henner Knabenreich
Bodensee-Forum 2012: Henner KnabenreichBodenseeForum_Personal
 
re:publica 2015 - E-Mail-Wahnsinn: Zeit für eine neue Art zu arbeiten #IBMDes...
re:publica 2015 - E-Mail-Wahnsinn: Zeit für eine neue Art zu arbeiten #IBMDes...re:publica 2015 - E-Mail-Wahnsinn: Zeit für eine neue Art zu arbeiten #IBMDes...
re:publica 2015 - E-Mail-Wahnsinn: Zeit für eine neue Art zu arbeiten #IBMDes...Stefan Pfeiffer
 

Más contenido relacionado

Was ist angesagt?

Why livoom is the room
Why livoom is the roomWhy livoom is the room
Why livoom is the roomDominic Zünd
 
Working Out Loud: Mindset plus Methode - Einführung
Working Out Loud: Mindset plus Methode - EinführungWorking Out Loud: Mindset plus Methode - Einführung
Working Out Loud: Mindset plus Methode - EinführungRainer Bartl
 
Die Methode Working Out Loud - Teilen lernen
Die Methode Working Out Loud - Teilen lernenDie Methode Working Out Loud - Teilen lernen
Die Methode Working Out Loud - Teilen lernennetmedianer GmbH
 
Corporate Media 1.0 / Tina Kulow
Corporate Media 1.0 / Tina KulowCorporate Media 1.0 / Tina Kulow
Corporate Media 1.0 / Tina KulowTina Kulow
 
Warum die it nicht um new work herumkommt
Warum die it nicht um new work herumkommtWarum die it nicht um new work herumkommt
Warum die it nicht um new work herumkommtJohann-Peter Hartmann
 
Lügen, schlimme Lügen und IT-Verträge
Lügen, schlimme Lügen und IT-VerträgeLügen, schlimme Lügen und IT-Verträge
Lügen, schlimme Lügen und IT-VerträgeJohann-Peter Hartmann
 
Vortrag Generationen
Vortrag GenerationenVortrag Generationen
Vortrag Generationensommer22
 
Social Intranet Erfolgsfaktoren am Beispiel Deutsche Telekom
Social Intranet Erfolgsfaktoren am Beispiel Deutsche TelekomSocial Intranet Erfolgsfaktoren am Beispiel Deutsche Telekom
Social Intranet Erfolgsfaktoren am Beispiel Deutsche TelekomDeutsche Telekom AG
 
MMT 27: »Ja, aber wie genau geht das nun?« – Warum Social Media Alltag geler...
MMT 27: »Ja, aber wie genau geht das nun?«  – Warum Social Media Alltag geler...MMT 27: »Ja, aber wie genau geht das nun?«  – Warum Social Media Alltag geler...
MMT 27: »Ja, aber wie genau geht das nun?« – Warum Social Media Alltag geler...MMT - Multimediatreff
 
Vom Corporate Social Intranet zum Herzschlag der Deutschen Telekom
Vom Corporate Social Intranet zum Herzschlag der Deutschen TelekomVom Corporate Social Intranet zum Herzschlag der Deutschen Telekom
Vom Corporate Social Intranet zum Herzschlag der Deutschen TelekomDeutsche Telekom AG
 
Von Kutschern, Managern und Systemadministratoren
Von Kutschern, Managern und SystemadministratorenVon Kutschern, Managern und Systemadministratoren
Von Kutschern, Managern und SystemadministratorenJohann-Peter Hartmann
 

Was ist angesagt? (20)

NewWork in der Praxis
NewWork in der PraxisNewWork in der Praxis
NewWork in der Praxis
 
Why livoom is the room
Why livoom is the roomWhy livoom is the room
Why livoom is the room
 
Working Out Loud: Mindset plus Methode - Einführung
Working Out Loud: Mindset plus Methode - EinführungWorking Out Loud: Mindset plus Methode - Einführung
Working Out Loud: Mindset plus Methode - Einführung
 
Die Methode Working Out Loud - Teilen lernen
Die Methode Working Out Loud - Teilen lernenDie Methode Working Out Loud - Teilen lernen
Die Methode Working Out Loud - Teilen lernen
 
Leadership in der IT
Leadership in der ITLeadership in der IT
Leadership in der IT
 
Recruiting Generation Y
Recruiting Generation YRecruiting Generation Y
Recruiting Generation Y
 
WOL @ Zukunft Personal 2017
WOL @ Zukunft Personal 2017WOL @ Zukunft Personal 2017
WOL @ Zukunft Personal 2017
 
Corporate Media 1.0 / Tina Kulow
Corporate Media 1.0 / Tina KulowCorporate Media 1.0 / Tina Kulow
Corporate Media 1.0 / Tina Kulow
 
Warum die it nicht um new work herumkommt
Warum die it nicht um new work herumkommtWarum die it nicht um new work herumkommt
Warum die it nicht um new work herumkommt
 
Reparier Deine Unternehmenskultur!
Reparier Deine Unternehmenskultur!Reparier Deine Unternehmenskultur!
Reparier Deine Unternehmenskultur!
 
Lügen, schlimme Lügen und IT-Verträge
Lügen, schlimme Lügen und IT-VerträgeLügen, schlimme Lügen und IT-Verträge
Lügen, schlimme Lügen und IT-Verträge
 
Vortrag Generationen
Vortrag GenerationenVortrag Generationen
Vortrag Generationen
 
Vom Entwickler zur Führungskraft
Vom Entwickler zur FührungskraftVom Entwickler zur Führungskraft
Vom Entwickler zur Führungskraft
 
Social Intranet Erfolgsfaktoren am Beispiel Deutsche Telekom
Social Intranet Erfolgsfaktoren am Beispiel Deutsche TelekomSocial Intranet Erfolgsfaktoren am Beispiel Deutsche Telekom
Social Intranet Erfolgsfaktoren am Beispiel Deutsche Telekom
 
MMT 27: »Ja, aber wie genau geht das nun?« – Warum Social Media Alltag geler...
MMT 27: »Ja, aber wie genau geht das nun?«  – Warum Social Media Alltag geler...MMT 27: »Ja, aber wie genau geht das nun?«  – Warum Social Media Alltag geler...
MMT 27: »Ja, aber wie genau geht das nun?« – Warum Social Media Alltag geler...
 
Vom Corporate Social Intranet zum Herzschlag der Deutschen Telekom
Vom Corporate Social Intranet zum Herzschlag der Deutschen TelekomVom Corporate Social Intranet zum Herzschlag der Deutschen Telekom
Vom Corporate Social Intranet zum Herzschlag der Deutschen Telekom
 
WOL @ HR RoundTable
WOL @ HR RoundTableWOL @ HR RoundTable
WOL @ HR RoundTable
 
Agile versus Management WJAX 2014
Agile versus Management WJAX 2014Agile versus Management WJAX 2014
Agile versus Management WJAX 2014
 
Von Kutschern, Managern und Systemadministratoren
Von Kutschern, Managern und SystemadministratorenVon Kutschern, Managern und Systemadministratoren
Von Kutschern, Managern und Systemadministratoren
 
Networking 2.0
Networking 2.0Networking 2.0
Networking 2.0
 

Destacado

A European View On Web 2.0
A European View On Web 2.0A European View On Web 2.0
A European View On Web 2.0Nicole Simon
 
Startup & want to get into the big league … think PR! Berlin
Startup & want to get into the big league … think PR! Berlin Startup & want to get into the big league … think PR! Berlin
Startup & want to get into the big league … think PR! Berlin Nicole Simon
 
Tactic matters - or why we need a digital apprenticeship model
Tactic matters - or why we need a digital apprenticeship modelTactic matters - or why we need a digital apprenticeship model
Tactic matters - or why we need a digital apprenticeship modelNicole Simon
 
Wikis im Unternehmen: Qualitätsmanagement & Co.
Wikis im Unternehmen: Qualitätsmanagement & Co.Wikis im Unternehmen: Qualitätsmanagement & Co.
Wikis im Unternehmen: Qualitätsmanagement & Co.EsPresto AG
 
Presentacion H1N1
Presentacion H1N1Presentacion H1N1
Presentacion H1N1usapuka
 
Systemisches Live-Online-Coaching mit Simulationen -
Systemisches Live-Online-Coaching mit Simulationen - Systemisches Live-Online-Coaching mit Simulationen -
Systemisches Live-Online-Coaching mit Simulationen - Matthias Rückel
 
New Story Marha Gris. Fotos Digitales Nicolas Borquez
New Story Marha Gris. Fotos Digitales Nicolas BorquezNew Story Marha Gris. Fotos Digitales Nicolas Borquez
New Story Marha Gris. Fotos Digitales Nicolas Borquezpape8
 
[VORSCHAU] YP-U4.3
[VORSCHAU] YP-U4.3[VORSCHAU] YP-U4.3
[VORSCHAU] YP-U4.3marco678
 
Gunsandroses
GunsandrosesGunsandroses
Gunsandrosesswapna
 
Desafios del Community Manager
Desafios del Community ManagerDesafios del Community Manager
Desafios del Community ManagerSebastian Bosco
 

Destacado (20)

A European View On Web 2.0
A European View On Web 2.0A European View On Web 2.0
A European View On Web 2.0
 
Startup & want to get into the big league … think PR! Berlin
Startup & want to get into the big league … think PR! Berlin Startup & want to get into the big league … think PR! Berlin
Startup & want to get into the big league … think PR! Berlin
 
Tactic matters - or why we need a digital apprenticeship model
Tactic matters - or why we need a digital apprenticeship modelTactic matters - or why we need a digital apprenticeship model
Tactic matters - or why we need a digital apprenticeship model
 
100dias
100dias100dias
100dias
 
Wikis im Unternehmen: Qualitätsmanagement & Co.
Wikis im Unternehmen: Qualitätsmanagement & Co.Wikis im Unternehmen: Qualitätsmanagement & Co.
Wikis im Unternehmen: Qualitätsmanagement & Co.
 
Curso de Desarrollo Ágil de Software
Curso de Desarrollo Ágil de SoftwareCurso de Desarrollo Ágil de Software
Curso de Desarrollo Ágil de Software
 
Presentacion H1N1
Presentacion H1N1Presentacion H1N1
Presentacion H1N1
 
Album de fotografías
Album de fotografíasAlbum de fotografías
Album de fotografías
 
Was Sind Blogs?
Was Sind Blogs?Was Sind Blogs?
Was Sind Blogs?
 
Systemisches Live-Online-Coaching mit Simulationen -
Systemisches Live-Online-Coaching mit Simulationen - Systemisches Live-Online-Coaching mit Simulationen -
Systemisches Live-Online-Coaching mit Simulationen -
 
Cultural Chat[1]
Cultural Chat[1]Cultural Chat[1]
Cultural Chat[1]
 
New Story Marha Gris. Fotos Digitales Nicolas Borquez
New Story Marha Gris. Fotos Digitales Nicolas BorquezNew Story Marha Gris. Fotos Digitales Nicolas Borquez
New Story Marha Gris. Fotos Digitales Nicolas Borquez
 
De000019728470
De000019728470De000019728470
De000019728470
 
Kavala De
Kavala DeKavala De
Kavala De
 
ATIX10
ATIX10ATIX10
ATIX10
 
Informationsbeschaffung 2012
Informationsbeschaffung 2012Informationsbeschaffung 2012
Informationsbeschaffung 2012
 
[VORSCHAU] YP-U4.3
[VORSCHAU] YP-U4.3[VORSCHAU] YP-U4.3
[VORSCHAU] YP-U4.3
 
Gunsandroses
GunsandrosesGunsandroses
Gunsandroses
 
Graham gercken
Graham gerckenGraham gercken
Graham gercken
 
Desafios del Community Manager
Desafios del Community ManagerDesafios del Community Manager
Desafios del Community Manager
 

Ähnlich wie Google 2013 ist viel mehr als nur Suche oder G+ - was Sie jetzt kennenlernen sollten

Webinale 2011 - Das mobile Internet im Jahr 2021
Webinale 2011 - Das mobile Internet im Jahr 2021Webinale 2011 - Das mobile Internet im Jahr 2021
Webinale 2011 - Das mobile Internet im Jahr 2021Matthias C. Schroeder
 
Digital Jobhunting kurz und knackig auf den Punkt
Digital Jobhunting kurz und knackig auf den PunktDigital Jobhunting kurz und knackig auf den Punkt
Digital Jobhunting kurz und knackig auf den PunktDr. Joachim Maier
 
Neue Wege wagen im Web von Melanie Huber
Neue Wege wagen im Web von Melanie HuberNeue Wege wagen im Web von Melanie Huber
Neue Wege wagen im Web von Melanie HuberPR PLUS GmbH
 
SMX München 2017: Bastian Grimm & Christian Paavo Spieker
SMX München 2017: Bastian Grimm & Christian Paavo Spieker SMX München 2017: Bastian Grimm & Christian Paavo Spieker
SMX München 2017: Bastian Grimm & Christian Paavo Spieker One Advertising AG
 
DIGITAL CROSSROADS - Module 3 de.pptx
DIGITAL CROSSROADS - Module 3 de.pptxDIGITAL CROSSROADS - Module 3 de.pptx
DIGITAL CROSSROADS - Module 3 de.pptxAine42
 
Digitale Assistenten - Warum Siri, Google Now und Cortana die Zukunft sind
Digitale Assistenten - Warum Siri, Google Now und Cortana die Zukunft sindDigitale Assistenten - Warum Siri, Google Now und Cortana die Zukunft sind
Digitale Assistenten - Warum Siri, Google Now und Cortana die Zukunft sindPromoMasters Online Marketing
 
Digitale Assistenten: Reisebereiter und Reisebegleiter
Digitale Assistenten: Reisebereiter und ReisebegleiterDigitale Assistenten: Reisebereiter und Reisebegleiter
Digitale Assistenten: Reisebereiter und ReisebegleiterPromoMasters Online Marketing
 
Digital Workplace - mehr als eine Cloud Plattform für Office Anwendungen
Digital Workplace - mehr als eine Cloud Plattform für Office AnwendungenDigital Workplace - mehr als eine Cloud Plattform für Office Anwendungen
Digital Workplace - mehr als eine Cloud Plattform für Office AnwendungenThomas Maeder
 
10 wichtige Trends für den digitalen Handel 2014
10 wichtige Trends für den digitalen Handel 201410 wichtige Trends für den digitalen Handel 2014
10 wichtige Trends für den digitalen Handel 2014Jan Borgwardt
 
Blog em power neu 15,09,2013
Blog em power neu 15,09,2013Blog em power neu 15,09,2013
Blog em power neu 15,09,2013jo prinz
 
Kundenbindung ohne SPAM
Kundenbindung ohne SPAMKundenbindung ohne SPAM
Kundenbindung ohne SPAMJörg Rensmann
 
Future Work
Future WorkFuture Work
Future Workdidijo
 
Voice search - "Next Big SEO Thing"? oder klassischer Hype?
Voice search - "Next Big SEO Thing"? oder klassischer Hype?Voice search - "Next Big SEO Thing"? oder klassischer Hype?
Voice search - "Next Big SEO Thing"? oder klassischer Hype?Fabian Meister
 
Keyword Strategie: Do's & Don'ts bei der Keyword Recherche - SMX München 2017
Keyword Strategie: Do's & Don'ts bei der Keyword Recherche - SMX München 2017Keyword Strategie: Do's & Don'ts bei der Keyword Recherche - SMX München 2017
Keyword Strategie: Do's & Don'ts bei der Keyword Recherche - SMX München 2017Bastian Grimm
 
Vortrag Facebook | netzstrategen Vorträge bei der NWZ Oldenburg
Vortrag Facebook | netzstrategen Vorträge bei der NWZ OldenburgVortrag Facebook | netzstrategen Vorträge bei der NWZ Oldenburg
Vortrag Facebook | netzstrategen Vorträge bei der NWZ Oldenburggooglestratege
 
Digitale Assistenzsysteme - SMX München 2018
Digitale Assistenzsysteme - SMX München 2018Digitale Assistenzsysteme - SMX München 2018
Digitale Assistenzsysteme - SMX München 2018Bastian Grimm
 
Soziale Netzwerkdienste
Soziale NetzwerkdiensteSoziale Netzwerkdienste
Soziale NetzwerkdiensteGerrit Eicker
 

Ähnlich wie Google 2013 ist viel mehr als nur Suche oder G+ - was Sie jetzt kennenlernen sollten (20)

Webinale 2011 - Das mobile Internet im Jahr 2021
Webinale 2011 - Das mobile Internet im Jahr 2021Webinale 2011 - Das mobile Internet im Jahr 2021
Webinale 2011 - Das mobile Internet im Jahr 2021
 
Digital Jobhunting kurz und knackig auf den Punkt
Digital Jobhunting kurz und knackig auf den PunktDigital Jobhunting kurz und knackig auf den Punkt
Digital Jobhunting kurz und knackig auf den Punkt
 
Tim Ringel, metapeople
Tim Ringel, metapeopleTim Ringel, metapeople
Tim Ringel, metapeople
 
Neue Wege wagen im Web von Melanie Huber
Neue Wege wagen im Web von Melanie HuberNeue Wege wagen im Web von Melanie Huber
Neue Wege wagen im Web von Melanie Huber
 
Nedim sabic Million SEO Campixx2014
Nedim sabic Million SEO Campixx2014Nedim sabic Million SEO Campixx2014
Nedim sabic Million SEO Campixx2014
 
SMX München 2017: Bastian Grimm & Christian Paavo Spieker
SMX München 2017: Bastian Grimm & Christian Paavo Spieker SMX München 2017: Bastian Grimm & Christian Paavo Spieker
SMX München 2017: Bastian Grimm & Christian Paavo Spieker
 
DIGITAL CROSSROADS - Module 3 de.pptx
DIGITAL CROSSROADS - Module 3 de.pptxDIGITAL CROSSROADS - Module 3 de.pptx
DIGITAL CROSSROADS - Module 3 de.pptx
 
Digitale Assistenten - Warum Siri, Google Now und Cortana die Zukunft sind
Digitale Assistenten - Warum Siri, Google Now und Cortana die Zukunft sindDigitale Assistenten - Warum Siri, Google Now und Cortana die Zukunft sind
Digitale Assistenten - Warum Siri, Google Now und Cortana die Zukunft sind
 
Digitale Assistenten: Reisebereiter und Reisebegleiter
Digitale Assistenten: Reisebereiter und ReisebegleiterDigitale Assistenten: Reisebereiter und Reisebegleiter
Digitale Assistenten: Reisebereiter und Reisebegleiter
 
Digital Workplace - mehr als eine Cloud Plattform für Office Anwendungen
Digital Workplace - mehr als eine Cloud Plattform für Office AnwendungenDigital Workplace - mehr als eine Cloud Plattform für Office Anwendungen
Digital Workplace - mehr als eine Cloud Plattform für Office Anwendungen
 
10 wichtige Trends für den digitalen Handel 2014
10 wichtige Trends für den digitalen Handel 201410 wichtige Trends für den digitalen Handel 2014
10 wichtige Trends für den digitalen Handel 2014
 
PromoMasters beim IT-Karrieretag 2016 in Salzburg
PromoMasters beim IT-Karrieretag 2016 in SalzburgPromoMasters beim IT-Karrieretag 2016 in Salzburg
PromoMasters beim IT-Karrieretag 2016 in Salzburg
 
Blog em power neu 15,09,2013
Blog em power neu 15,09,2013Blog em power neu 15,09,2013
Blog em power neu 15,09,2013
 
Kundenbindung ohne SPAM
Kundenbindung ohne SPAMKundenbindung ohne SPAM
Kundenbindung ohne SPAM
 
Future Work
Future WorkFuture Work
Future Work
 
Voice search - "Next Big SEO Thing"? oder klassischer Hype?
Voice search - "Next Big SEO Thing"? oder klassischer Hype?Voice search - "Next Big SEO Thing"? oder klassischer Hype?
Voice search - "Next Big SEO Thing"? oder klassischer Hype?
 
Keyword Strategie: Do's & Don'ts bei der Keyword Recherche - SMX München 2017
Keyword Strategie: Do's & Don'ts bei der Keyword Recherche - SMX München 2017Keyword Strategie: Do's & Don'ts bei der Keyword Recherche - SMX München 2017
Keyword Strategie: Do's & Don'ts bei der Keyword Recherche - SMX München 2017
 
Vortrag Facebook | netzstrategen Vorträge bei der NWZ Oldenburg
Vortrag Facebook | netzstrategen Vorträge bei der NWZ OldenburgVortrag Facebook | netzstrategen Vorträge bei der NWZ Oldenburg
Vortrag Facebook | netzstrategen Vorträge bei der NWZ Oldenburg
 
Digitale Assistenzsysteme - SMX München 2018
Digitale Assistenzsysteme - SMX München 2018Digitale Assistenzsysteme - SMX München 2018
Digitale Assistenzsysteme - SMX München 2018
 
Soziale Netzwerkdienste
Soziale NetzwerkdiensteSoziale Netzwerkdienste
Soziale Netzwerkdienste
 

Mehr von Nicole Simon

Facebook für KMU - Vortrag BIEG Hessen
Facebook für KMU - Vortrag BIEG HessenFacebook für KMU - Vortrag BIEG Hessen
Facebook für KMU - Vortrag BIEG HessenNicole Simon
 
Facebook Fanpages - Gefällt mir! Barcamp Hamburg 2010
Facebook Fanpages - Gefällt mir!  Barcamp Hamburg 2010Facebook Fanpages - Gefällt mir!  Barcamp Hamburg 2010
Facebook Fanpages - Gefällt mir! Barcamp Hamburg 2010Nicole Simon
 
Start09: Kulturmarketing Mit Twitter
Start09: Kulturmarketing Mit TwitterStart09: Kulturmarketing Mit Twitter
Start09: Kulturmarketing Mit TwitterNicole Simon
 
Remix09 - Agenturtwittern zwischen Tratsch und Mehrwert
Remix09 - Agenturtwittern zwischen Tratsch und MehrwertRemix09 - Agenturtwittern zwischen Tratsch und Mehrwert
Remix09 - Agenturtwittern zwischen Tratsch und MehrwertNicole Simon
 
Twitter - Mit 140 Zeichen zum Kunden (Deutsche Fachpresse Kongress09)
Twitter - Mit 140 Zeichen zum Kunden (Deutsche Fachpresse Kongress09)Twitter - Mit 140 Zeichen zum Kunden (Deutsche Fachpresse Kongress09)
Twitter - Mit 140 Zeichen zum Kunden (Deutsche Fachpresse Kongress09)Nicole Simon
 
Twitter in Unternehmen (next09)
Twitter in Unternehmen (next09)Twitter in Unternehmen (next09)
Twitter in Unternehmen (next09)Nicole Simon
 
Where Do Your Visitors Come From And What Do They Do On Your Site
Where Do Your Visitors Come From  And  What Do They Do On Your SiteWhere Do Your Visitors Come From  And  What Do They Do On Your Site
Where Do Your Visitors Come From And What Do They Do On Your SiteNicole Simon
 
10 Ways To Build Your Readership
10 Ways To Build Your Readership10 Ways To Build Your Readership
10 Ways To Build Your ReadershipNicole Simon
 

Mehr von Nicole Simon (8)

Facebook für KMU - Vortrag BIEG Hessen
Facebook für KMU - Vortrag BIEG HessenFacebook für KMU - Vortrag BIEG Hessen
Facebook für KMU - Vortrag BIEG Hessen
 
Facebook Fanpages - Gefällt mir! Barcamp Hamburg 2010
Facebook Fanpages - Gefällt mir!  Barcamp Hamburg 2010Facebook Fanpages - Gefällt mir!  Barcamp Hamburg 2010
Facebook Fanpages - Gefällt mir! Barcamp Hamburg 2010
 
Start09: Kulturmarketing Mit Twitter
Start09: Kulturmarketing Mit TwitterStart09: Kulturmarketing Mit Twitter
Start09: Kulturmarketing Mit Twitter
 
Remix09 - Agenturtwittern zwischen Tratsch und Mehrwert
Remix09 - Agenturtwittern zwischen Tratsch und MehrwertRemix09 - Agenturtwittern zwischen Tratsch und Mehrwert
Remix09 - Agenturtwittern zwischen Tratsch und Mehrwert
 
Twitter - Mit 140 Zeichen zum Kunden (Deutsche Fachpresse Kongress09)
Twitter - Mit 140 Zeichen zum Kunden (Deutsche Fachpresse Kongress09)Twitter - Mit 140 Zeichen zum Kunden (Deutsche Fachpresse Kongress09)
Twitter - Mit 140 Zeichen zum Kunden (Deutsche Fachpresse Kongress09)
 
Twitter in Unternehmen (next09)
Twitter in Unternehmen (next09)Twitter in Unternehmen (next09)
Twitter in Unternehmen (next09)
 
Where Do Your Visitors Come From And What Do They Do On Your Site
Where Do Your Visitors Come From  And  What Do They Do On Your SiteWhere Do Your Visitors Come From  And  What Do They Do On Your Site
Where Do Your Visitors Come From And What Do They Do On Your Site
 
10 Ways To Build Your Readership
10 Ways To Build Your Readership10 Ways To Build Your Readership
10 Ways To Build Your Readership
 

Google 2013 ist viel mehr als nur Suche oder G+ - was Sie jetzt kennenlernen sollten

  • 1. GOOGLE 2013 IST VIEL MEHR ALS NUR SUCHE ODER G+ - WAS SIE JETZT KENNENLERNEN SOLLTEN ONLINE MARKETING TAG, IHK FRANKFURT, #OMT13 Social Media Konkret, Berlin 2013
  • 2. Das ist Google Plus. Oder?
  • 7. So wird das nix.
  • 9. Mein Zahnarzt ist auch auf Facebook. Warum?!
  • 10. Was mag ich wohl?
  • 11. Die Schere  The future is already here — it's just not very evenly distributed. William Gibson head of
  • 12. Wollen Sie  den Schlüssel zu Ihrem Geschäft / Firma einem Fremden in die Hand geben  zusammen mit Kreditkarte und Pin-Nummer?  Wenn Sie nicht schnell und weit genug sind (und Rollen nicht verstehen) tun Sie genau das
  • 18. Wie sieht das Wetter aus?
  • 21. Desktop  Mobile und zurück
  • 22. 20 searches with Glass  Will I need an umbrella tomorrow Who sang that song where the guy goes ... What's that movie where jim carey gets his memory erased
  • 23. “Okay Google”  “show me pictures from my trip to New York last year” Google IO  Auto awesome. Location based triggers.
  • 28. Markt? Welt!  »575 mio accounts in the apple store, and "we have more accounts with credit information on file than any other store on the internet" « #wwdc  Youtube: mehr als eine Milliarde Uniques / Monat  Facebook: >1 Milliarde User, >50% mobile (es sei denn der Steuerberater will nicht)
  • 30. Von null auf 10K User …  Wird möglich durch Facebook / Google und Co.  NICHT 10K Fans auf meiner Seite oder ähnlichen Schwachsinn. Sondern Open Graph Integration Quelle
  • 31. Space Odity? Alltag auf der ISS.
  • 33. Es ist mehr als das Internet • „wir sind drin!“ • = Webseite Social • „ich kann senden“ Brecht und so • = Facebook Desktop Mobile • Always on • Wir senden • Facebook mobile, kaufen von da Maschinen kommen • „was kann ich für Sie tun?“ • Siri, Google Now, 3DP 33
  • 34. Die Zukunft kommt  Internet of Things ambient intelligence und autonomous control  Quantified Self z.B. meine DNA, oder Sportracking  Wearable devices „ 485 million wearable computing devices (will be) shipped by 2018” Quelle  Big Data  Mary Meeker „An unusual pattern“ + Tabl. / phone Zuhause MobileArbeit
  • 35. Was heißt das für mich, meine Karriere, meine Firma? Okay. Und nun?
  • 36. Business to …  B2B – „Business‟ kann ich schlecht erreichen  B2C – „Consumer‟ geht aber kostet Geld  B2P – „direkt an den Einzelnen‟ - „the channel of one‟  Was bedeutet es, wenn auf einmal jedermann mit wenig Einsatz die gewünschten Kunden, Arbeitgeber erreichen kann, ohne Jahrzehnte vorher Kontakte aufzubauen, Geld haben zu müssen usw?
  • 37. „Internal Change Process“  „Change“ ist erzwungene Veränderung  von neumodischem Zeugs lernen  Lean Startups: schneller Entwicklungsprozesse und massives Wachstum (internationale Spieler, nicht lokal)  Barcamps und Unkonferenzen: Wissensvermittlung
  • 38. Mitarbeiter  Jobwechsel / Karriere ist einfach  Englisch für sich und Ihre Mitarbeiter  Einfache Jobs werden wegfallen, entweder durch Outsourcing oder die Maschinen werden das übernehmen (nicht Roboter, Wissensmaschinen)
  • 39. Unnatürliches wird teuer  Google und andere pushen die Einzelperson und wollen vieles über sie lernen – u.a. auch weil Menschen mit zuviel Budget zuviele Inhalte in die Welt stellen, die ‚man„ gar nicht will  Beispiel SEO, werbeverseuchte Seiten  Wenn Sie in einem solchen Bereich arbeiten: Viel Spaß. Wenn Sie sich mit Mühe weiter oben halten: Sie sollten neu planen.
  • 40. Erst Pflicht dann Kür  Ordentliche Webseite  Personas überdenken  Kontaktdaten / Stellen füllen  Konzentration auf das Wesentliche  Newsroom auf der Webseite  Bewertungen von Kunden und Mitarbeitern
  • 41. Reset  Dinge, die Sie schon mal probiert haben / davon gehört haben daß sie scheitern (alles, was zu kompliziert und zu teuer als IT-Lösung oder Projekt war): Neu starten, neu andenken – die Rahmenbedingungen haben sich geändert  SaaS, Ressourcen, isw
  • 43. Service für Sie  Beratungen und Schulungen rund um die Themen von Social Media, Facebook, Twitter, Google Plus und etc. Von bis. Einfach nachfragen :) nicole.simon@social-media-konkret.de https://www.xing.com/profile/Nicole_Simon  Newsletter und kostenlose Informationen auf der neuen Seite Social Media Konkret http://social-media-konkret.de