Leistung
Leistung 
= Bereitschaft * Fähigkeit * Möglichkeit
Leistung 
= Bereitschaft * Fähigkeit * Möglichkeit 
Wollen * Können * Dürfen
Leistung 
= Bereitschaft * Fähigkeit * Möglichkeit 
Wollen * Können * Dürfen 
 Recruiting 
 Passung Job & 
Mitarbeiter 
...
Leistung 
= Bereitschaft * Fähigkeit * Möglichkeit 
Wollen * Können * Dürfen 
 Recruiting 
 Passung Job & 
Mitarbeiter 
...
Leistung 
= Bereitschaft * Fähigkeit * Möglichkeit 
Wollen * Können * Dürfen 
 Recruiting 
 Passung Job & 
Mitarbeiter 
...
Leistung 
= Bereitschaft * Fähigkeit * Möglichkeit 
Wollen * Können * Dürfen 
 Recruiting 
 Passung Job & 
Mitarbeiter 
...
Leistung 
= Bereitschaft * Fähigkeit * Möglichkeit 
Wollen * Können * Dürfen 
 Recruiting 
 Passung Job & 
Mitarbeiter 
...
Bindung 
Sicherheit 
Biologische Bedürfnisse 
Mangel-bedürfnisse
Selbst-verwirklichung 
Anerkennung 
Wachstums-bedürfnisse 
Bindung 
Sicherheit 
Biologische Bedürfnisse 
Mangel-bedürfniss...
Selbst-verwirklichung 
Anerkennung 
Wachstums-bedürfnisse 
Bindung 
Sicherheit 
Biologische Bedürfnisse 
Mangel-bedürfniss...
Hygienefaktoren 
Führen zur Unzufriedenheit 
bei unzureichender Erfüllung 
 Unternehmens- & 
Personalpolitik 
 Führung 
...
Hygienefaktoren 
Führen zur Unzufriedenheit 
bei unzureichender Erfüllung 
 Unternehmens- & 
Personalpolitik 
 Führung 
...
Intrinsische Motivation 
 Das Verhalten selbst ist 
Gratifikation und treibt zu 
weiteren Aktivitäten an 
 Völliges Aufg...
Intrinsische Motivation 
 Das Verhalten selbst ist 
Gratifikation und treibt zu 
weiteren Aktivitäten an 
 Völliges Aufg...
 Die Stärke der antizipierten Gefühle von Stolz und 
Scham entscheidet darüber, ob ein Individuum eine 
Handlung in Angri...
 Für besondere Motivation muss das Gefühl vorherrschen, 
das dass das Ergebnis beeinflussbar ist 
 Ganz erheblich ist di...
Leistung 
= Bereitschaft * Fähigkeit * Möglichkeit 
Wollen * Können * Dürfen 
 Recruiting 
 Passung Job & 
Mitarbeiter 
...
Leistung 
= Bereitschaft * Fähigkeit * Möglichkeit 
Wollen * Können * Dürfen 
 Recruiting 
 Passung Job & 
Mitarbeiter 
...
Leistungsmotivation
Leistungsmotivation
Leistungsmotivation
Leistungsmotivation
Leistungsmotivation
Leistungsmotivation
Leistungsmotivation
Leistungsmotivation
Leistungsmotivation
Leistungsmotivation
Leistungsmotivation
Leistungsmotivation
Leistungsmotivation
Leistungsmotivation
Leistungsmotivation
Leistungsmotivation
Leistungsmotivation
Leistungsmotivation
Leistungsmotivation
Leistungsmotivation
Leistungsmotivation
Leistungsmotivation
Leistungsmotivation
Leistungsmotivation
Leistungsmotivation
Leistungsmotivation
Leistungsmotivation
Leistungsmotivation
Leistungsmotivation
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Leistungsmotivation

883 Aufrufe

Veröffentlicht am

Mitarbeitermotivation auch in Zeiten des Changes. Kann man Leistungssteigerung durch Motivation erzeugen? Was haben Maslow und Co. dazu gesagt?

0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
883
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
5
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
22
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • Nach Maslow müssen erst die Mangelbedürfnisse befriedigt sein, bevor ein Individuum sich seinen Wachstumsbedürfnissen zuwendet – das ist auch die größte Kritik an diesem Modell
  • Leistungsmotivation

    1. 1. Leistung
    2. 2. Leistung = Bereitschaft * Fähigkeit * Möglichkeit
    3. 3. Leistung = Bereitschaft * Fähigkeit * Möglichkeit Wollen * Können * Dürfen
    4. 4. Leistung = Bereitschaft * Fähigkeit * Möglichkeit Wollen * Können * Dürfen  Recruiting  Passung Job & Mitarbeiter  persönliche Ziele  Lob
    5. 5. Leistung = Bereitschaft * Fähigkeit * Möglichkeit Wollen * Können * Dürfen  Recruiting  Passung Job & Mitarbeiter  persönliche Ziele  Lob  Recruiting  permanente Qualifizierung
    6. 6. Leistung = Bereitschaft * Fähigkeit * Möglichkeit Wollen * Können * Dürfen  Recruiting  Passung Job & Mitarbeiter  persönliche Ziele  Lob  Unternehmenskultur  Aufgaben  Verantwortungsbereich  Entscheidungsbefugnisse  Mitarbeiterförderung  Recruiting  permanente Qualifizierung
    7. 7. Leistung = Bereitschaft * Fähigkeit * Möglichkeit Wollen * Können * Dürfen  Recruiting  Passung Job & Mitarbeiter  persönliche Ziele  Lob  Unternehmenskultur  Aufgaben  Verantwortungsbereich  Entscheidungsbefugnisse  Mitarbeiterförderung  Recruiting  permanente Qualifizierung
    8. 8. Leistung = Bereitschaft * Fähigkeit * Möglichkeit Wollen * Können * Dürfen  Recruiting  Passung Job & Mitarbeiter  persönliche Ziele  Lob  Unternehmenskultur  Aufgaben  Verantwortungsbereich  Entscheidungsbefugnisse  Mitarbeiterförderung  Recruiting  permanente Qualifizierung
    9. 9. Bindung Sicherheit Biologische Bedürfnisse Mangel-bedürfnisse
    10. 10. Selbst-verwirklichung Anerkennung Wachstums-bedürfnisse Bindung Sicherheit Biologische Bedürfnisse Mangel-bedürfnisse
    11. 11. Selbst-verwirklichung Anerkennung Wachstums-bedürfnisse Bindung Sicherheit Biologische Bedürfnisse Mangel-bedürfnisse dann wendet sich das Individuum diesen zu Müssen zu erst befriedigt sein
    12. 12. Hygienefaktoren Führen zur Unzufriedenheit bei unzureichender Erfüllung  Unternehmens- & Personalpolitik  Führung  Arbeitsbedingungen  Kollegiales Verhältnis  Sicherheit des Arbeitsplatzes  Einfluss auf das Privatleben
    13. 13. Hygienefaktoren Führen zur Unzufriedenheit bei unzureichender Erfüllung  Unternehmens- & Personalpolitik  Führung  Arbeitsbedingungen  Kollegiales Verhältnis  Sicherheit des Arbeitsplatzes  Einfluss auf das Privatleben Motivatoren Führen zu mehr Zufriedenheit  Eigener Verantwortungsbereich  Entwicklungsmöglichkeiten  Wertschätzung  Anerkennung  Arbeitserfolg  Die Arbeit selbst – Inhalte des Jobs
    14. 14. Intrinsische Motivation  Das Verhalten selbst ist Gratifikation und treibt zu weiteren Aktivitäten an  Völliges Aufgehen in einer Tätigkeit > „Flow- Effekt“
    15. 15. Intrinsische Motivation  Das Verhalten selbst ist Gratifikation und treibt zu weiteren Aktivitäten an  Völliges Aufgehen in einer Tätigkeit > „Flow- Effekt“ Extrinsische Motivation  Reizvolle Tätigkeiten verlieren durch externe Belohnung oder Verhaltenszwänge an Attraktivität und mindern die intrinsische Motivation
    16. 16.  Die Stärke der antizipierten Gefühle von Stolz und Scham entscheidet darüber, ob ein Individuum eine Handlung in Angriff nimmt oder nicht  Maximales Risiko bedeutet maximalen Stolz bei Erfolg  Erfolg wird als subjektiv definiert und Personen unterscheiden sich in der Herangehensweise an Leistungssituationen
    17. 17.  Für besondere Motivation muss das Gefühl vorherrschen, das dass das Ergebnis beeinflussbar ist  Ganz erheblich ist die Frage, ob ein Ergebnis vom Individuum als durch es selbst beeinflussbar oder als durch äußere Bedingungen beeinflusst angesehen wird
    18. 18. Leistung = Bereitschaft * Fähigkeit * Möglichkeit Wollen * Können * Dürfen  Recruiting  Passung Job & Mitarbeiter  persönliche Ziele  Lob  Unternehmenskultur  Aufgaben  Verantwortungsbereich  Entscheidungsbefugnisse  Mitarbeiterförderung  Recruiting  permanente Qualifizierung
    19. 19. Leistung = Bereitschaft * Fähigkeit * Möglichkeit Wollen * Können * Dürfen  Recruiting  Passung Job & Mitarbeiter  persönliche Ziele  Lob  Unternehmenskultur  Aufgaben  Verantwortungsbereich  Entscheidungsbefugnisse  Mitarbeiterförderung  Recruiting  permanente Qualifizierung

    ×