Südwestdeutscher Zeitschriftenverleger-Verband e.V. 
Digitalisierungsstrategie: 
Springer vs. Burda oder das Innovators Di...
www.digicas.de 
2 
Internet: Superhase oder lahme Ente?
€- 
€10,00 
€20,00 
€30,00 
€40,00 
€50,00 
€60,00 
€70,00 
€80,00 
Bauer 
Pro7/Sat1 
RTL 
Axel 
Springer 
Google 
Spiegel...
Online als zusätzlicher Abverkaufskanal 
www.digicas.de 
4 
Action 
Desire 
Interest 
Attention 
Kauf 
Sales Funnel
www.digicas.de 
5 
Print 4602 
TV 4051 
Search 2258 
Display 1079 
Video 240 
Klassik 
Online 
Werbebudgets Online vs. Kla...
www.digicas.de 
6 
Die richtige digitale Strategie 
Springer 
Burda 
•Print stärken 
•Online als Marketingkanal für Printm...
www.digicas.de 
Die digitale Nebelwand: Welche Strategie ist richtig?
Das Modell der disruptiven Innovationen 
Clayton Christensen: 
The Innovator‘s Dilemma 
www.digicas.de 
8
www.digicas.de
www.digicas.de 
10 
Das Modell der disruptiven Innovationen 
Entwicklung der 
disruptiven Technologie 
in einem Nischenmar...
www.digicas.de 
11 
Dampfschiffe vs. Segelschiffe 
Produktleistung 
Kosten
www.digicas.de 
12 
Wieso etablierte Unternehmen scheitern 
Kunden 
orientierung 
Evolutionäre 
Produktentwicklung 
Fokuss...
www.digicas.de 
13
Beispiele für disruptive Innovationen 
www.digicas.de 
14 
Foto-Speichermedien 
Musikvertrieb 
Luftfahrt
Disruptive Technologien auf dem Werbemarkt 
www.digicas.de 
15 
1978 
1981 
1984 
1987 
1990 
1993 
1996 
1999 
2002 
2005...
„Der Markt für Online Displaywerbung beträgt weltweit circa 30 Milliarden Dollar. 
Lasst uns zusammen einen 200 Milliarden...
www.digicas.de 
“Mr. Banner” Neil Mohan, 
VP Display Advertising Products bei Google
www.digicas.de 
18 
Print 4602 
TV 4051 
Search 2258 
Display 1079 
Video 240 
Klassik 
Online 
Angriff auf Print & TV
www.digicas.de 
19 
Neue Herausforderer um Werbe- und Konsumentenbudgets
“Disruption is a process, not an event.” 
- Clayton Christensen
www.digicas.de 
21 
Digitale Disruption: Leser ersetzen 
Print durch Online
€- 
€10,00 
€20,00 
€30,00 
€40,00 
€50,00 
€60,00 
€70,00 
€80,00 
Bauer 
Pro7/Sat1 
RTL 
Axel 
Springer 
Google 
Spiegel...
www.digicas.de 
23 
Der Technology-Hype-Cycle 
2000: Ab morgen alles Online! 
2010: Online funktioniert nicht 
2014: Buzzf...
www.digicas.de 
24 
Wie Springer in die eigene Zukunft investiert
www.digicas.de 
25 
Prototypische digitale Strategieoptionen 
Springer 
Burda 
•Print stärken 
•Online als Marketingkanal ...
Wie man disruptive Herausforderungen meistert 
www.digicas.de
www.digicas.de 
27
www.digicas.de 
28 
Information, Unterhaltung, Zugehörigkeit 
Erstellung und Monetarisierung von hochwertigen Inhalten 
Di...
„Wir müssen den Lesern gute Geschichten liefern. Lesbar und informativ müssen sie sein, und vergnüglich dürfen sie auch se...
Kanibalisierung der eigenen Produkte 
www.digicas.de
Reichweitenstrategien sind für Verlage auf Dauer nicht durchhaltbar 
www.digicas.de 
31
www.digicas.de 
32 
BUZZFEED 
BLOGS 
HUFFPO 
? 
Evolutionsstufen auf dem Weg zum digitalen Qualitätsangebot
www.digicas.de 
33 
Qualität zahlt sich auch digital aus 
1,7 $US 
0,3 $US 
5,66 $US 
Revenue per Unique Visitor and per y...
www.digicas.de 
34 
Quelle: McKinsey, Dr. Marcus Frerker, Horizont Medienkongress 2013, angepasste Darstellung 
Qualität z...
www.digicas.de 
35 
Korrelation zwischen Erlösen & Produktionskosten 
hohe 
Content 
erlöse 
hohe Produktions 
kosten 
Onl...
„Das Alte auf eine neue Weise tun - das ist Innovation.“ 
- Joseph Alois Schumpeter
www.digicas.de 
37 
Das Internet löst Geschäftsmodelle nicht auf, es reorganisiert sie aber neu. 
Werbung 
Paid Content
Paid Content braucht Qualität, nicht Reichweite 
www.digicas.de 
38 
Free TV 
Paid TV
www.digicas.de 
39 
Das BILD-Bundle: 240.000 Abonnenten
Adaption der disruptiven Technologien
„Das Wort muss da dem Foto, dem Video, der Grafik weichen, wo es unterlegen ist.“ 
- Cordt Schnibben
„Im Gegensatz zum Kapitalist treibt der Unternehmer die wirtschaftliche Entwicklung ständig durch Innovation voran.“ 
- Jo...
www.digicas.de 
44 
Blendle: Rückgaberecht für Inhalte
www.digicas.de 
45 
Werbewirkung: Messbarkeit für Branding- Kampagnen in Qualitätsumfeldern
www.digicas.de 
46 
Data Driven Advertising: Steigerung der Werberelevanz durch Userdaten
www.digicas.de 
47 
Der richtige Managertypus
„In Gefahr und größter Not ist der Mittelweg der Tod.“ 
- Friedrich Freiherr von Logau
www.digicas.de 
Print vs. Online: Wo liegt die Zukunft?
www.digicas.de
Keynote SZV Jahrestagung 2014: Digitalisierungsstrategie - Springer vs. Burda oder das Innovators Dilemma der deutschen Ve...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Keynote SZV Jahrestagung 2014: Digitalisierungsstrategie - Springer vs. Burda oder das Innovators Dilemma der deutschen Verlage

2.800 Aufrufe

Veröffentlicht am

Südwestdeutscher Zeitschriftenverleger-Verband e.V.

Digitalisierungsstrategie - Springer vs. Burda oder das Innovators Dilemma der deutschen Verlage

Autor & Gründer der Strategieberatung digicas
Stuttgart, den 16. Oktober 2014

Veröffentlicht in: Leadership & Management
0 Kommentare
5 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.800
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
960
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
37
Kommentare
0
Gefällt mir
5
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Keynote SZV Jahrestagung 2014: Digitalisierungsstrategie - Springer vs. Burda oder das Innovators Dilemma der deutschen Verlage

  1. 1. Südwestdeutscher Zeitschriftenverleger-Verband e.V. Digitalisierungsstrategie: Springer vs. Burda oder das Innovators Dilemma der deutschen Verlage Nicolas Clasen Autor & Gründer der Strategieberatung digicas Stuttgart, den 16. Oktober 2014
  2. 2. www.digicas.de 2 Internet: Superhase oder lahme Ente?
  3. 3. €- €10,00 €20,00 €30,00 €40,00 €50,00 €60,00 €70,00 €80,00 Bauer Pro7/Sat1 RTL Axel Springer Google Spiegel Gruppe G+J Burda Facebook SevenOne Digital QC Digital (Spiegel Online) ASMI Digital (Axel Springer) IP Digital EMS (G+J) Tomorrow Focus Bauer Digital www.digicas.de 3 Umsatz pro Nutzer im Vergleich *Quelle: Umsätze (Geschäftsberichte 2012, teilweise geschätzt) aus journalistischen/professionell produzierten Bewegbild-Inhalten in Mio. EUR 2012, ag.ma/AGOF Offline Online
  4. 4. Online als zusätzlicher Abverkaufskanal www.digicas.de 4 Action Desire Interest Attention Kauf Sales Funnel
  5. 5. www.digicas.de 5 Print 4602 TV 4051 Search 2258 Display 1079 Video 240 Klassik Online Werbebudgets Online vs. Klassik
  6. 6. www.digicas.de 6 Die richtige digitale Strategie Springer Burda •Print stärken •Online als Marketingkanal für Printmarken •Onlinerefinanzierung über Reichweite •Einstieg in das Transaktions- und eCommerce-Geschäft •Print konsolidieren •Online stärken •Etablierung von Paid- Content als zusätzliche Erlösquelle •Transformation des Printgeschäfts
  7. 7. www.digicas.de Die digitale Nebelwand: Welche Strategie ist richtig?
  8. 8. Das Modell der disruptiven Innovationen Clayton Christensen: The Innovator‘s Dilemma www.digicas.de 8
  9. 9. www.digicas.de
  10. 10. www.digicas.de 10 Das Modell der disruptiven Innovationen Entwicklung der disruptiven Technologie in einem Nischenmarkt Sprung in den Premiummarkt Investition der etablierten Unternehmen in evolutionäre Innovationen Binnenschifffahrt Küstenschifffahrt Ozeanschifffahrt
  11. 11. www.digicas.de 11 Dampfschiffe vs. Segelschiffe Produktleistung Kosten
  12. 12. www.digicas.de 12 Wieso etablierte Unternehmen scheitern Kunden orientierung Evolutionäre Produktentwicklung Fokussierung auf hohe Erträge
  13. 13. www.digicas.de 13
  14. 14. Beispiele für disruptive Innovationen www.digicas.de 14 Foto-Speichermedien Musikvertrieb Luftfahrt
  15. 15. Disruptive Technologien auf dem Werbemarkt www.digicas.de 15 1978 1981 1984 1987 1990 1993 1996 1999 2002 2005 2008 2011 KINO RADIO TELEFONBUCH PLAKAT DIREKT MAILING GOOGLE ONLINE DISPLAY & VIDEO PRINT (Zeitungen & Zeitschriften) FERNSEHEN Entwicklung der disruptiven Technologie in einem Nischenmarkt Produktleistung Einführung des Privatfernsehens 1985 2000 Einführung des Internets Print Technologischer Entwicklungspfad
  16. 16. „Der Markt für Online Displaywerbung beträgt weltweit circa 30 Milliarden Dollar. Lasst uns zusammen einen 200 Milliarden Dollar Markt daraus machen“. www.digicas.de 16
  17. 17. www.digicas.de “Mr. Banner” Neil Mohan, VP Display Advertising Products bei Google
  18. 18. www.digicas.de 18 Print 4602 TV 4051 Search 2258 Display 1079 Video 240 Klassik Online Angriff auf Print & TV
  19. 19. www.digicas.de 19 Neue Herausforderer um Werbe- und Konsumentenbudgets
  20. 20. “Disruption is a process, not an event.” - Clayton Christensen
  21. 21. www.digicas.de 21 Digitale Disruption: Leser ersetzen Print durch Online
  22. 22. €- €10,00 €20,00 €30,00 €40,00 €50,00 €60,00 €70,00 €80,00 Bauer Pro7/Sat1 RTL Axel Springer Google Spiegel Gruppe G+J Burda Facebook SevenOne Digital QC Digital (Spiegel Online) ASMI Digital (Axel Springer) IP Digital EMS (G+J) Tomorrow Focus Bauer Digital www.digicas.de 22 Budgets follow Eyeballs Offline Online *Quelle: Umsätze (Geschäftsberichte 2012, teilweise geschätzt) aus journalistischen/professionell produzierten Bewegbild-Inhalten in Mio. EUR 2012, ag.ma/AGOF
  23. 23. www.digicas.de 23 Der Technology-Hype-Cycle 2000: Ab morgen alles Online! 2010: Online funktioniert nicht 2014: Buzzfeed & Co. Und es hat doch funktioniert! 1994: Spiegel Online & NYT starten
  24. 24. www.digicas.de 24 Wie Springer in die eigene Zukunft investiert
  25. 25. www.digicas.de 25 Prototypische digitale Strategieoptionen Springer Burda •Print stärken •Online als Marketingkanal für Printmarken •Onlinerefinanzierung über Reichweite •Einstieg in das Transaktions- und eCommerce-Geschäft •Print konsolidieren •Online stärken •Etablierung von Paid- Content als zusätzliche Erlösquelle •Transformation des Printgeschäfts
  26. 26. Wie man disruptive Herausforderungen meistert www.digicas.de
  27. 27. www.digicas.de 27
  28. 28. www.digicas.de 28 Information, Unterhaltung, Zugehörigkeit Erstellung und Monetarisierung von hochwertigen Inhalten Die DNA eines Verlages
  29. 29. „Wir müssen den Lesern gute Geschichten liefern. Lesbar und informativ müssen sie sein, und vergnüglich dürfen sie auch sein.“ - Rudolf Augstein
  30. 30. Kanibalisierung der eigenen Produkte www.digicas.de
  31. 31. Reichweitenstrategien sind für Verlage auf Dauer nicht durchhaltbar www.digicas.de 31
  32. 32. www.digicas.de 32 BUZZFEED BLOGS HUFFPO ? Evolutionsstufen auf dem Weg zum digitalen Qualitätsangebot
  33. 33. www.digicas.de 33 Qualität zahlt sich auch digital aus 1,7 $US 0,3 $US 5,66 $US Revenue per Unique Visitor and per year 6,00 $US 4,00 $US 3,00 $US 1,50 $US 0,00 $US
  34. 34. www.digicas.de 34 Quelle: McKinsey, Dr. Marcus Frerker, Horizont Medienkongress 2013, angepasste Darstellung Qualität zahlt sich auch digital aus
  35. 35. www.digicas.de 35 Korrelation zwischen Erlösen & Produktionskosten hohe Content erlöse hohe Produktions kosten Online Offline niedrige Content erlöse niedrige Produktions kosten Wochen blätter Nachrichten agenturen Kino Zeitungen/ Zeitschriften TV iTunes Online Journalismus User Generated Content
  36. 36. „Das Alte auf eine neue Weise tun - das ist Innovation.“ - Joseph Alois Schumpeter
  37. 37. www.digicas.de 37 Das Internet löst Geschäftsmodelle nicht auf, es reorganisiert sie aber neu. Werbung Paid Content
  38. 38. Paid Content braucht Qualität, nicht Reichweite www.digicas.de 38 Free TV Paid TV
  39. 39. www.digicas.de 39 Das BILD-Bundle: 240.000 Abonnenten
  40. 40. Adaption der disruptiven Technologien
  41. 41. „Das Wort muss da dem Foto, dem Video, der Grafik weichen, wo es unterlegen ist.“ - Cordt Schnibben
  42. 42. „Im Gegensatz zum Kapitalist treibt der Unternehmer die wirtschaftliche Entwicklung ständig durch Innovation voran.“ - Joseph Alois Schumpeter
  43. 43. www.digicas.de 44 Blendle: Rückgaberecht für Inhalte
  44. 44. www.digicas.de 45 Werbewirkung: Messbarkeit für Branding- Kampagnen in Qualitätsumfeldern
  45. 45. www.digicas.de 46 Data Driven Advertising: Steigerung der Werberelevanz durch Userdaten
  46. 46. www.digicas.de 47 Der richtige Managertypus
  47. 47. „In Gefahr und größter Not ist der Mittelweg der Tod.“ - Friedrich Freiherr von Logau
  48. 48. www.digicas.de Print vs. Online: Wo liegt die Zukunft?
  49. 49. www.digicas.de

×