SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo

Fakten-Check Recycling Kunststoff-Verpackungen

Newsroom Kunststoffverpackungen
Newsroom Kunststoffverpackungen
Newsroom KunststoffverpackungenNewsroom Kunststoffverpackungen

Es gibt viele Mythen um die Entsorgung, das Recycling und die Wiederverwendung von Kunststoff, insbesondere bei Verpackungen. Ja, in der Vergangenheit ist da einiges falsch gelaufen. Aber es hat sich in Deutschland auch sehr viel in die richtige Richtung verändert.

Fakten-Check Recycling Kunststoff-Verpackungen

1 von 11
Es wird häufig behauptet:
Plastikverpackungen
werden verbrannt,
exportiert, deponiert
oder landen im Meer!
...stimmt das oder gibt
es da Fortschritte?
Abfall ist keine Endstation
Ja, wir konsumieren und verursachen
dabei viel Abfall.
Das gilt aber längst nicht nur für
Plastik.
Und: Es gibt deutliche Fortschritte ...
Denn wenn sich alles in Kreisen bewegt, …
… werden aus Abfällen wieder
Rohstoffe.
Das Kunststoff-Recycling wird
gestärkt durch:
• ambitionierte Gesetzes- und
Industrieziele,
• Design for Recycling,
• moderne Recycling-Technologien
• VerbraucherInnen, die besser
sammeln & trennen.
PET ist Spitze – „Von Flasche zu Flasche“
PET ist bestens für den Kreislauf
geeignet:
• Sortenreine Pfandsysteme
ermöglichen den Rücklauf.
• Durch Recycling entsteht ein neuer
Rohstoff, der stark nachgefragt
wird.
• Ziel ist jedoch das Flasche-zu-
Flasche-Recycling.
PET-Flaschen bestehen im Schnitt
schon heute zu 37,7% aus „Rezyklat“.
Wir wollen den Abfall zurück
In Deutschland gilt schon seit 2005
ein Deponieverbot.
• Rohstoffe werden dadurch
mehrfach genutzt,
• am Ende auch für die
Energieerzeugung.
• Aber der Anteil der Nutzung als
Rohstoff steigt schnell.
Meeresverschmutzung – Das geht gar nicht
Auch wenn der deutsche Anteil am
Meeresmüll sehr klein ist;
Umweltschutz geht uns alle an.
Viele Länder haben noch keine
Entsorgungssysteme, obwohl Politik &
Industrie mehr dafür tun.
Immerhin: Der Export von Abfall in
Nicht-EU-Länder geht zurück.

Recomendados

Más contenido relacionado

Ähnlich wie Fakten-Check Recycling Kunststoff-Verpackungen

Petcycle 20 Jahre gelebte Kreislaufwirtschaft für PET-Flaschen 01-2020
Petcycle 20 Jahre gelebte Kreislaufwirtschaft für PET-Flaschen 01-2020Petcycle 20 Jahre gelebte Kreislaufwirtschaft für PET-Flaschen 01-2020
Petcycle 20 Jahre gelebte Kreislaufwirtschaft für PET-Flaschen 01-2020Petcycle GmbH
 
ROHSTOFF-Magazin 2016
ROHSTOFF-Magazin 2016ROHSTOFF-Magazin 2016
ROHSTOFF-Magazin 2016CorneliaK
 
GreenPlastics - Präsentation
GreenPlastics - PräsentationGreenPlastics - Präsentation
GreenPlastics - PräsentationAgenturZielgenau
 
Challenges in the application of sustainable packaging from a practitioners' ...
Challenges in the application of sustainable packaging from a practitioners' ...Challenges in the application of sustainable packaging from a practitioners' ...
Challenges in the application of sustainable packaging from a practitioners' ...GLOPACK project
 
Green Economy - Grünes Mäntelchen oder echte Chance?
Green Economy - Grünes Mäntelchen oder echte Chance?Green Economy - Grünes Mäntelchen oder echte Chance?
Green Economy - Grünes Mäntelchen oder echte Chance?WWF Switzerland
 
Beschaffen Sie Zukunft! - Ratgeber für Nachhaltigen Konsum in Unternehmen
Beschaffen Sie Zukunft! - Ratgeber für Nachhaltigen Konsum in UnternehmenBeschaffen Sie Zukunft! - Ratgeber für Nachhaltigen Konsum in Unternehmen
Beschaffen Sie Zukunft! - Ratgeber für Nachhaltigen Konsum in UnternehmenPHINEO gemeinnützige AG
 
Ansätze für eine gesellschaftliche Transformation zu mehr Nachhaltigkeit in d...
Ansätze für eine gesellschaftliche Transformation zu mehr Nachhaltigkeit in d...Ansätze für eine gesellschaftliche Transformation zu mehr Nachhaltigkeit in d...
Ansätze für eine gesellschaftliche Transformation zu mehr Nachhaltigkeit in d...Oeko-Institut
 
Funktionsweise der biogasanlage in weilheim
Funktionsweise der biogasanlage in weilheimFunktionsweise der biogasanlage in weilheim
Funktionsweise der biogasanlage in weilheimfrancisco gonzalez cano
 
Klimaschutz konkret: Relevant für die Insel und den Tourismus
Klimaschutz konkret: Relevant für die Insel  und den TourismusKlimaschutz konkret: Relevant für die Insel  und den Tourismus
Klimaschutz konkret: Relevant für die Insel und den TourismusVodde
 
Jugendklimagipfel in rottenburg ii maßnahmen zum klimaschutz
Jugendklimagipfel in rottenburg ii maßnahmen zum klimaschutzJugendklimagipfel in rottenburg ii maßnahmen zum klimaschutz
Jugendklimagipfel in rottenburg ii maßnahmen zum klimaschutzfrancisco gonzalez cano
 
Media Mundo für nachhaltige Medienproduktion
Media Mundo für nachhaltige MedienproduktionMedia Mundo für nachhaltige Medienproduktion
Media Mundo für nachhaltige MedienproduktionPapierNetz
 
Ökologischer Rucksack, Nachhaltiger konsum
Ökologischer Rucksack, Nachhaltiger konsumÖkologischer Rucksack, Nachhaltiger konsum
Ökologischer Rucksack, Nachhaltiger konsumOne Did It Ltd
 
ADA-Zukunftslösungen.pptx
ADA-Zukunftslösungen.pptxADA-Zukunftslösungen.pptx
ADA-Zukunftslösungen.pptxAndrRoeske
 

Ähnlich wie Fakten-Check Recycling Kunststoff-Verpackungen (20)

Kurz-Kommentar zur Einweg-Mehrweg-Debatte
Kurz-Kommentar zur Einweg-Mehrweg-DebatteKurz-Kommentar zur Einweg-Mehrweg-Debatte
Kurz-Kommentar zur Einweg-Mehrweg-Debatte
 
Petcycle 20 Jahre gelebte Kreislaufwirtschaft für PET-Flaschen 01-2020
Petcycle 20 Jahre gelebte Kreislaufwirtschaft für PET-Flaschen 01-2020Petcycle 20 Jahre gelebte Kreislaufwirtschaft für PET-Flaschen 01-2020
Petcycle 20 Jahre gelebte Kreislaufwirtschaft für PET-Flaschen 01-2020
 
ROHSTOFF-Magazin 2016
ROHSTOFF-Magazin 2016ROHSTOFF-Magazin 2016
ROHSTOFF-Magazin 2016
 
GreenPlastics - Präsentation
GreenPlastics - PräsentationGreenPlastics - Präsentation
GreenPlastics - Präsentation
 
Fakten zur Kreislaufwirtschaft
Fakten zur KreislaufwirtschaftFakten zur Kreislaufwirtschaft
Fakten zur Kreislaufwirtschaft
 
Challenges in the application of sustainable packaging from a practitioners' ...
Challenges in the application of sustainable packaging from a practitioners' ...Challenges in the application of sustainable packaging from a practitioners' ...
Challenges in the application of sustainable packaging from a practitioners' ...
 
Green Economy - Grünes Mäntelchen oder echte Chance?
Green Economy - Grünes Mäntelchen oder echte Chance?Green Economy - Grünes Mäntelchen oder echte Chance?
Green Economy - Grünes Mäntelchen oder echte Chance?
 
Beschaffen Sie Zukunft! - Ratgeber für Nachhaltigen Konsum in Unternehmen
Beschaffen Sie Zukunft! - Ratgeber für Nachhaltigen Konsum in UnternehmenBeschaffen Sie Zukunft! - Ratgeber für Nachhaltigen Konsum in Unternehmen
Beschaffen Sie Zukunft! - Ratgeber für Nachhaltigen Konsum in Unternehmen
 
Ansätze für eine gesellschaftliche Transformation zu mehr Nachhaltigkeit in d...
Ansätze für eine gesellschaftliche Transformation zu mehr Nachhaltigkeit in d...Ansätze für eine gesellschaftliche Transformation zu mehr Nachhaltigkeit in d...
Ansätze für eine gesellschaftliche Transformation zu mehr Nachhaltigkeit in d...
 
EasyTreeFlyer
EasyTreeFlyerEasyTreeFlyer
EasyTreeFlyer
 
Funktionsweise der biogasanlage in weilheim
Funktionsweise der biogasanlage in weilheimFunktionsweise der biogasanlage in weilheim
Funktionsweise der biogasanlage in weilheim
 
Klimaschutz konkret: Relevant für die Insel und den Tourismus
Klimaschutz konkret: Relevant für die Insel  und den TourismusKlimaschutz konkret: Relevant für die Insel  und den Tourismus
Klimaschutz konkret: Relevant für die Insel und den Tourismus
 
Jugendklimagipfel in rottenburg ii maßnahmen zum klimaschutz
Jugendklimagipfel in rottenburg ii maßnahmen zum klimaschutzJugendklimagipfel in rottenburg ii maßnahmen zum klimaschutz
Jugendklimagipfel in rottenburg ii maßnahmen zum klimaschutz
 
Media Mundo für nachhaltige Medienproduktion
Media Mundo für nachhaltige MedienproduktionMedia Mundo für nachhaltige Medienproduktion
Media Mundo für nachhaltige Medienproduktion
 
Ökologischer Rucksack, Nachhaltiger konsum
Ökologischer Rucksack, Nachhaltiger konsumÖkologischer Rucksack, Nachhaltiger konsum
Ökologischer Rucksack, Nachhaltiger konsum
 
Der richtige Weg zum „grünen Büro“
Der richtige Weg zum „grünen Büro“Der richtige Weg zum „grünen Büro“
Der richtige Weg zum „grünen Büro“
 
ADA-Zukunftslösungen.pptx
ADA-Zukunftslösungen.pptxADA-Zukunftslösungen.pptx
ADA-Zukunftslösungen.pptx
 
Grüne Broschüre
Grüne BroschüreGrüne Broschüre
Grüne Broschüre
 
Grüne Broschüre
Grüne BroschüreGrüne Broschüre
Grüne Broschüre
 
Grüne Broschüre
Grüne BroschüreGrüne Broschüre
Grüne Broschüre
 

Mehr von Newsroom Kunststoffverpackungen

Beitrag kreislauffähiger Verpackungen zum Klimaneutralitaetsziel 2045.pdf
Beitrag kreislauffähiger Verpackungen zum Klimaneutralitaetsziel 2045.pdfBeitrag kreislauffähiger Verpackungen zum Klimaneutralitaetsziel 2045.pdf
Beitrag kreislauffähiger Verpackungen zum Klimaneutralitaetsziel 2045.pdfNewsroom Kunststoffverpackungen
 
GVM Studie Konsum & Verpackung - Tag der Verpackung 2022.pdf
GVM Studie Konsum & Verpackung - Tag der Verpackung 2022.pdfGVM Studie Konsum & Verpackung - Tag der Verpackung 2022.pdf
GVM Studie Konsum & Verpackung - Tag der Verpackung 2022.pdfNewsroom Kunststoffverpackungen
 
PlasticsEurope Deutschland– Zahlen & Fakten Wirtschaftspressekonferenz, Mai 2021
PlasticsEurope Deutschland– Zahlen & Fakten Wirtschaftspressekonferenz, Mai 2021PlasticsEurope Deutschland– Zahlen & Fakten Wirtschaftspressekonferenz, Mai 2021
PlasticsEurope Deutschland– Zahlen & Fakten Wirtschaftspressekonferenz, Mai 2021Newsroom Kunststoffverpackungen
 
GKV Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie – Jahrespressekonferenz 2021
GKV Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie – Jahrespressekonferenz 2021GKV Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie – Jahrespressekonferenz 2021
GKV Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie – Jahrespressekonferenz 2021Newsroom Kunststoffverpackungen
 
IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen Jahresbericht 2020
IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen Jahresbericht 2020IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen Jahresbericht 2020
IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen Jahresbericht 2020Newsroom Kunststoffverpackungen
 
Alliance to end plastic waste - Vortrag Fachpressetag PlasticsEurope Deutschl...
Alliance to end plastic waste - Vortrag Fachpressetag PlasticsEurope Deutschl...Alliance to end plastic waste - Vortrag Fachpressetag PlasticsEurope Deutschl...
Alliance to end plastic waste - Vortrag Fachpressetag PlasticsEurope Deutschl...Newsroom Kunststoffverpackungen
 
Chemisches Recycling: Eine weitere Option für die Kreislaufwirtschaft?
Chemisches Recycling: Eine weitere Option für die Kreislaufwirtschaft? Chemisches Recycling: Eine weitere Option für die Kreislaufwirtschaft?
Chemisches Recycling: Eine weitere Option für die Kreislaufwirtschaft? Newsroom Kunststoffverpackungen
 

Mehr von Newsroom Kunststoffverpackungen (20)

Material Efficiency of Packaging in Comparison .pdf
Material Efficiency of Packaging in Comparison .pdfMaterial Efficiency of Packaging in Comparison .pdf
Material Efficiency of Packaging in Comparison .pdf
 
Beitrag kreislauffähiger Verpackungen zum Klimaneutralitaetsziel 2045.pdf
Beitrag kreislauffähiger Verpackungen zum Klimaneutralitaetsziel 2045.pdfBeitrag kreislauffähiger Verpackungen zum Klimaneutralitaetsziel 2045.pdf
Beitrag kreislauffähiger Verpackungen zum Klimaneutralitaetsziel 2045.pdf
 
Leitfaden Einweg-Kunststoff
Leitfaden Einweg-KunststoffLeitfaden Einweg-Kunststoff
Leitfaden Einweg-Kunststoff
 
Materialeffizienz von Packstoffen im Vergleich
Materialeffizienz von Packstoffen im VergleichMaterialeffizienz von Packstoffen im Vergleich
Materialeffizienz von Packstoffen im Vergleich
 
Recycling von Agrarkunststoffen.pdf
Recycling von Agrarkunststoffen.pdfRecycling von Agrarkunststoffen.pdf
Recycling von Agrarkunststoffen.pdf
 
Stoffstrombild Kunststoff 2021 Conversio Kurzfassung
Stoffstrombild Kunststoff 2021 Conversio KurzfassungStoffstrombild Kunststoff 2021 Conversio Kurzfassung
Stoffstrombild Kunststoff 2021 Conversio Kurzfassung
 
Plastics the facts 2022
Plastics the facts 2022Plastics the facts 2022
Plastics the facts 2022
 
GVM Studie Konsum & Verpackung - Tag der Verpackung 2022.pdf
GVM Studie Konsum & Verpackung - Tag der Verpackung 2022.pdfGVM Studie Konsum & Verpackung - Tag der Verpackung 2022.pdf
GVM Studie Konsum & Verpackung - Tag der Verpackung 2022.pdf
 
Der Kunststoff EPS unter der Lupe
Der Kunststoff EPS unter der LupeDer Kunststoff EPS unter der Lupe
Der Kunststoff EPS unter der Lupe
 
PlasticsEurope Deutschland– Zahlen & Fakten Wirtschaftspressekonferenz, Mai 2021
PlasticsEurope Deutschland– Zahlen & Fakten Wirtschaftspressekonferenz, Mai 2021PlasticsEurope Deutschland– Zahlen & Fakten Wirtschaftspressekonferenz, Mai 2021
PlasticsEurope Deutschland– Zahlen & Fakten Wirtschaftspressekonferenz, Mai 2021
 
GKV Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie – Jahrespressekonferenz 2021
GKV Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie – Jahrespressekonferenz 2021GKV Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie – Jahrespressekonferenz 2021
GKV Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie – Jahrespressekonferenz 2021
 
IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen Jahresbericht 2020
IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen Jahresbericht 2020IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen Jahresbericht 2020
IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen Jahresbericht 2020
 
Agvu orientierungstag 2020 09-10 schmidt
Agvu orientierungstag 2020 09-10 schmidtAgvu orientierungstag 2020 09-10 schmidt
Agvu orientierungstag 2020 09-10 schmidt
 
Stoffstrombild Kunststoffe 2019 Kurzfassung
Stoffstrombild Kunststoffe 2019 KurzfassungStoffstrombild Kunststoffe 2019 Kurzfassung
Stoffstrombild Kunststoffe 2019 Kurzfassung
 
Global Plastics Flow Studie - Feb10 - 2020
Global Plastics Flow Studie - Feb10 - 2020Global Plastics Flow Studie - Feb10 - 2020
Global Plastics Flow Studie - Feb10 - 2020
 
191206 circular economy study
191206 circular economy study191206 circular economy study
191206 circular economy study
 
MORE – Monitoring Recyclates for Europe
MORE – Monitoring Recyclates for EuropeMORE – Monitoring Recyclates for Europe
MORE – Monitoring Recyclates for Europe
 
Alliance to end plastic waste - Vortrag Fachpressetag PlasticsEurope Deutschl...
Alliance to end plastic waste - Vortrag Fachpressetag PlasticsEurope Deutschl...Alliance to end plastic waste - Vortrag Fachpressetag PlasticsEurope Deutschl...
Alliance to end plastic waste - Vortrag Fachpressetag PlasticsEurope Deutschl...
 
Chemisches Recycling: Eine weitere Option für die Kreislaufwirtschaft?
Chemisches Recycling: Eine weitere Option für die Kreislaufwirtschaft? Chemisches Recycling: Eine weitere Option für die Kreislaufwirtschaft?
Chemisches Recycling: Eine weitere Option für die Kreislaufwirtschaft?
 
Mythen und Fakten zu airpop
Mythen und Fakten zu airpopMythen und Fakten zu airpop
Mythen und Fakten zu airpop
 

Último

Paul und Paulinchen: Tagesablauf im Praesens und Perfekt mit trennbaren Verben
Paul und Paulinchen: Tagesablauf  im Praesens und Perfekt mit trennbaren VerbenPaul und Paulinchen: Tagesablauf  im Praesens und Perfekt mit trennbaren Verben
Paul und Paulinchen: Tagesablauf im Praesens und Perfekt mit trennbaren VerbenMaria Vaz König
 
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...LUCO KIDS® - clever und stark
 
A1_Anjas Tagesablauf_Praesens_Perfekt.ppt
A1_Anjas Tagesablauf_Praesens_Perfekt.pptA1_Anjas Tagesablauf_Praesens_Perfekt.ppt
A1_Anjas Tagesablauf_Praesens_Perfekt.pptMaria Vaz König
 
Irenes Tagesablauf im Praesens und Perfekt - interaktive Power Point
Irenes Tagesablauf im Praesens und Perfekt - interaktive Power PointIrenes Tagesablauf im Praesens und Perfekt - interaktive Power Point
Irenes Tagesablauf im Praesens und Perfekt - interaktive Power PointMaria Vaz König
 
Karins_Wochenkalender_Präpositionen_Satzstellung.pptx
Karins_Wochenkalender_Präpositionen_Satzstellung.pptxKarins_Wochenkalender_Präpositionen_Satzstellung.pptx
Karins_Wochenkalender_Präpositionen_Satzstellung.pptxMaria Vaz König
 

Último (6)

Paul und Paulinchen: Tagesablauf im Praesens und Perfekt mit trennbaren Verben
Paul und Paulinchen: Tagesablauf  im Praesens und Perfekt mit trennbaren VerbenPaul und Paulinchen: Tagesablauf  im Praesens und Perfekt mit trennbaren Verben
Paul und Paulinchen: Tagesablauf im Praesens und Perfekt mit trennbaren Verben
 
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...
 
A1_Anjas Tagesablauf_Praesens_Perfekt.ppt
A1_Anjas Tagesablauf_Praesens_Perfekt.pptA1_Anjas Tagesablauf_Praesens_Perfekt.ppt
A1_Anjas Tagesablauf_Praesens_Perfekt.ppt
 
Irenes Tagesablauf im Praesens und Perfekt - interaktive Power Point
Irenes Tagesablauf im Praesens und Perfekt - interaktive Power PointIrenes Tagesablauf im Praesens und Perfekt - interaktive Power Point
Irenes Tagesablauf im Praesens und Perfekt - interaktive Power Point
 
Karins_Wochenkalender_Präpositionen_Satzstellung.pptx
Karins_Wochenkalender_Präpositionen_Satzstellung.pptxKarins_Wochenkalender_Präpositionen_Satzstellung.pptx
Karins_Wochenkalender_Präpositionen_Satzstellung.pptx
 
Software Engineering (B.Sc.) an der Universität Duisburg-Essen
Software Engineering (B.Sc.) an der Universität Duisburg-EssenSoftware Engineering (B.Sc.) an der Universität Duisburg-Essen
Software Engineering (B.Sc.) an der Universität Duisburg-Essen
 

Fakten-Check Recycling Kunststoff-Verpackungen

  • 1. Es wird häufig behauptet: Plastikverpackungen werden verbrannt, exportiert, deponiert oder landen im Meer! ...stimmt das oder gibt es da Fortschritte?
  • 2. Abfall ist keine Endstation Ja, wir konsumieren und verursachen dabei viel Abfall. Das gilt aber längst nicht nur für Plastik. Und: Es gibt deutliche Fortschritte ...
  • 3. Denn wenn sich alles in Kreisen bewegt, … … werden aus Abfällen wieder Rohstoffe. Das Kunststoff-Recycling wird gestärkt durch: • ambitionierte Gesetzes- und Industrieziele, • Design for Recycling, • moderne Recycling-Technologien • VerbraucherInnen, die besser sammeln & trennen.
  • 4. PET ist Spitze – „Von Flasche zu Flasche“ PET ist bestens für den Kreislauf geeignet: • Sortenreine Pfandsysteme ermöglichen den Rücklauf. • Durch Recycling entsteht ein neuer Rohstoff, der stark nachgefragt wird. • Ziel ist jedoch das Flasche-zu- Flasche-Recycling. PET-Flaschen bestehen im Schnitt schon heute zu 37,7% aus „Rezyklat“.
  • 5. Wir wollen den Abfall zurück In Deutschland gilt schon seit 2005 ein Deponieverbot. • Rohstoffe werden dadurch mehrfach genutzt, • am Ende auch für die Energieerzeugung. • Aber der Anteil der Nutzung als Rohstoff steigt schnell.
  • 6. Meeresverschmutzung – Das geht gar nicht Auch wenn der deutsche Anteil am Meeresmüll sehr klein ist; Umweltschutz geht uns alle an. Viele Länder haben noch keine Entsorgungssysteme, obwohl Politik & Industrie mehr dafür tun. Immerhin: Der Export von Abfall in Nicht-EU-Länder geht zurück.
  • 7. Der „Gelbe Sack“ bleibt, wo er hingehört Viele glauben, dass unsere Verpackungsabfälle verschifft werden. Doch das stimmt nicht. Tatsächlich werden keine Verpackungen aus dem „Gelben Sack“ oder der „Gelben Tonne“ nach Asien exportiert. Sie werden sogar überwiegend in Deutschland verwertet.
  • 8. „Nicht recycelbar“ ist nicht Die Industrie hat sich starke Ziele gesetzt. Schon heute können 75% der Haushaltsverpackungen aus Kunststoff recycelt werden. Das Ziel sind 90%.
  • 9. Das Kunststoff-Recycling holt auf Die Vorgaben für das Recycling sind sehr ambitioniert und ein Erreichen ist nicht automatisch zu erwarten. Und doch ist es in einem gemeinsamen Kraftakt gelungen, die recycelte Menge um 50% zu erhöhen und die 58,5% Quote zu erreichen. Jetzt heißt es: dranbleiben!
  • 10. Recycling-Material: Da geht noch mehr Das Recycling unserer Abfälle schont Ressourcen und spart CO2. Kunststoffe müssen und werden beim Recycling weiter aufholen. Die Hersteller haben sich dazu ambitionierte Ziele bis 2025 gesetzt: Eine Millon Tonnen Recycling- Material sollen Neuware ersetzen.
  • 11. Von der linearen zur Kreislaufwirtschaft Wenn alle mitziehen, dann werden wir Kreisläufe schließen und Stoffströme stärken. Das schafft aber keiner alleine. Verpackungshersteller, Markenhersteller, Handel, VerbraucherInnen, Entsorger, Recycler, Politik, Medien, … Alle müssen mitmachen!

Hinweis der Redaktion

  1. MH