Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Meta Description optimieren - Die SEO Wirkung von Sonderzeichen in der Meta Description

1.852 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die Meta Description ist für SEO ein wichtiges Merkmal. Um die CTR auf SEO Treffern zu steigern und Google damit positive User Signals zu liefern haben wir die Wirkung von Sonderzeichen in der Meta- Description untersucht und spannendes herausgefunden.

Veröffentlicht in: Marketing
  • Als Erste(r) kommentieren

Meta Description optimieren - Die SEO Wirkung von Sonderzeichen in der Meta Description

  1. 1. „Wie Webseiten SEO ganz von alleine erledigen: Mit Snippet Optimierung + User Happiness.“
  2. 2.  Vernetzen wir uns? Just Google me!  KURZVORSTELLUNG CHRISTIAN TEMBRINK 15 Jahre Online Marketing Strategie Gründer von netspirits Buchautor & Speaker Dozent (Uni & FH Köln und Bonn) Strategie- /Kampagnenplanung und Konzeption Web-Usabillity, SEO & Youtube Experte
  3. 3. KURZVORSTELLUNG ♥ Conversion Optimierung ★ Testing Freak ► Dozent ✎ Buchautor ✌ Speaker 1 Wirtschaftspsychologe CHRISTOPHER MEIL
  4. 4. Inhalte einstellen + Qualitäts- sicherung SEO Strategie Customer Service Schnitt- Stelle Inhalte fit für SEO machen Technik fit für SEO SEO Ziel- erreichun g Opti- mierung des Joy of USE Webpage Technik über- wachen Technik Entwick- lung + Qualitäts- sicherung Inhalte optimiere n KeyWord Analysen PR & Marketing Schnitt- stelle Redaktion / Produkt- pflege / Vertrieb SEO Ziele definieren SEO KPI´s und Reports Nutzer- verhalten Analyse + optimiere n Prioritäte n festlegen Content Marketing + SEO Strategie Wie Ihr alle wisst: SEO Arbeit ist ein vielschichtiger Prozess.
  5. 5. INWIEFERN BEEINFLUSSEN USER SIGNALS DAS RANKING? KERNFRAGE:
  6. 6. Google möchte dem Nutzer das bestmögliche Ergebnis für seine Suchanfrage liefern. Platz 1 soll also Platz 1 sein, weil die Seite es verdient hat und der Nutzer sich dort am wohlsten fühlt! GOOGLE‘S IDEOLOGIE
  7. 7. DOCH WOHER WEISS GOOGLE, OB SICH DER NUTZER WOHLFÜHLT?
  8. 8.  These: „User Happiness“ wird ein immer wichtigerer Ranking-Faktor. Google misst anhand etlicher Kriterien die „USER HAPPINESS“!
  9. 9. Die Reise beginnt mit dem Google Snippet.
  10. 10. Steigerung der Snippet CTR verbessert SEO Ranking. http://www.seokratie.de/erfolgskontrolle-titles-descriptions/
  11. 11. Wie ich die Snippet CTR steigere: Mit auffälliger META DESCRIPTION! Quelle: http://www.trustagents.de/wissen/snippet-optimierung
  12. 12. Ziel ist: Die Klickrate der META-Description zu maximieren.  Unklar:  Sonderzeichen einsetzen?  Häkchen besser als Herzen?  Psychologische Trigger nutzen?  Einfacher Fließtext?
  13. 13. EXKURS – EMOTIONALE WIRKUNG VON SYMBOLEN
  14. 14. Emotionale Verortung Jedes Symbol ist in gewisser Weise emotional geladen bzw. nimmt unterbewusst Einfluss auf den Betrachter.
  15. 15. Überblick emotionale Verortung:
  16. 16. Test zur emotionalen Verortung von Sonderzeichen. Wir haben einige gängige Meta-Description Symbole von der Neuromarketing & Marktforschungs-agentur &EQUITY testen lassen. &EQUITY hat die Symbole emotional verortet (Stimulanz, Balance, Dominanz)
  17. 17. Welches Meta-Description Symbol löst welche Emotion aus?
  18. 18. DIE STUDIE
  19. 19. 3 Inhalts-Ansätze in der Meta Description gegeneinander getestet: 1. Psychologische Trigger (Verknappung, Autorität, Social Proof etc.) 2. Sonderzeichen (hoher Kontrastwert, emotionaler Wert der Symbole) – Studie &EQUITY 3. Sonderzeichen inkl. Psychologische Trigger (Kombination aus beidem) Snippet Optimierung Testaufbau.
  20. 20. „Natürliche“ Google- Umgebung zur möglichst realistischen Simulation. Test bewusst in der Mitte platziert, um „Position-Bias“ weitestgehend auszuschließen. Es variiert nur die Meta Description N=109 Visueller Aufbau des Tests
  21. 21. Snippet 1: „Psychobombe“
  22. 22. Snippet 2: „Sonderzeichen“
  23. 23. Snippet 3: „Sonderzeichen + Psychobombe“
  24. 24. Ergebnisse der Studie 68% 20% 12% PSYCHOBOMBE X Y TEST Z 42% 39% 19% SONDERZEICHEN X Y TEST Z 67% 24% 9% SONDERZ. + PSYCHOB. X Y Test Z  Sonderzeichen nehmen positiven Einfluss auf CTR  Psycholigische Trigger bleiben (in diesem Fall) wirkungslos
  25. 25. Erstes Ergebnis wird häufig geklickt, weil es weiter oben steht – „Position Bias“ ließ sich also nicht völlig vermeiden. Psychobombe spricht primär „rationale“ Menschen an – daher eher wirkungslos im Weihnachtskontext. Bei Weihnachten geht es um Emotionen, deshalb kam neben Platz 1 auch das „Sonderzeichen“ Snippet gut an (Emotionale Sonderzeichen - &EQUITY) Hypothesen: 1. Psychologische Trigger im emotionalen Feld sekundär 2. Emotionale Sonderzeichen greifen im emotionalen Feld Learnings der Studie
  26. 26.  „Sticht mit den Symbolen heraus“  „Die Symbole haben mich angesprochen“  „Die Symbole wirken ansprechend“  „Ist mir ins Auge gefallen“, „nette Aufmachung“  „Alle Treffer sehr ähnlich, daher habe ich den obersten gewählt“ Feedback der Studienteilnehmer.
  27. 27. ABER ES GEHT WEITER
  28. 28. Rechts ein paar Befehle die der Chrome Browser so trackt  METRICS SERVICE: TESTET SELBST: Im Chrome Browser eintippen: „chrome://histograms/“ MONITORING ENGINE: CHROME ET_KEY_PRESSED ET_MOUSEWHEEL ET_MOUSE_DRAGGED ET_MOUSE_EXITED ET_MOUSE_MOVED ET_MOUSE_PRESSED ET_MOUSE_RELEASED MouseDown MouseMove MouseUp BrowsingSessionDuration NewTabPage.NumberOfMouseOvers NewTabPage.SuggestionsType NewTabPage.URLState Omnibox.SaveStateForTabSwitch.UserInp utInProgress SessionRestore.TabClosedPeriod SessionStorageDatabase.Commit History.InMemoryTypedUrlVisitCount Sync.FreqTypedUrls Autofill.UserHappiness.
  29. 29.  Snippet Click-Through-Rate bei Google  Bounce Rate (Pogo-Sticking)  Sites per Visit  Verweildauer und Stickyness  Häufigkeit der Seitenaufrufe  Brand Searches / Wiederholter Besuch  Content Interaktion  Conversions  Weiterempfehlungen & Social Signals Einige „USER HAPPINESS“ KPI
  30. 30. DEINE Chance auf bessere Rankings: Mach den Nutzer happy!  Zur Suche passendes Snippet mit Sonderzeichen  Auf Landeseite Mehrwert bieten und Nutzer weiterführen.  Gute User Experience und Joy of Use  Lass ihn lange verweilen, wecke sein Interesse und zeige ihm etwas, das in Erinnerung bleibt!
  31. 31. FRAGEN?
  32. 32. Christian Tembrink 0221 - 640 057 0 www.netspirits.de Inspiriert? Hoffentlich 
  33. 33. https://www.changesciences.com/the-impact-of-happiness-on-online-experience HAPPINESS STUDIE

×