IHK Symposium. St. Gallen.Unternehmenskommunikation 2.0. Namics.Ralph Hutter. Leiter Marketing / Kommunikation.14. Februar...
6 Jahre Social Media Präsenz - Wenn dieBelegschaft die Kommunikation übernimmt.14.02.2011   2             Kommunikation. S...
Agenda. Social Media im Namics Alltag Nutzen in der Unternehmenskommunikation Social Media Governance Keylearnings Fr...
Social Media Alltag bei Namics.14.02.2011   4               Kommunikation. Social Media. Leidenschaft. Namics.
Wie alles begann. 2004: Gefäss für „Persönliche Stimmen und Meinungen  von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern“       Der ...
6 Jahre Social Media Präsenz. Corporate Blog(s) seit 2004 Twitter Account (Corporate und 150 Mitarbeiter) Facebook Corp...
Dialoge finden statt. Auch ohne Sie.                              Kommunikation. Social Media. Leidenschaft. Namics.
Was passiert, wenn Mitarbeiter kommunizieren...14.02.2011   8              Kommunikation. Social Media. Leidenschaft. Nami...
Was passiert, wenn Mitarbeiter kommunizieren? Sie machen Fehler Sie bloggen zu Fachthemen Sie retweeten Stellen, Einlad...
Dialoge finden statt. Mitarbeiter Kunden Lieferanten Stellensuchende14.02.2011   10         Kommunikation. Social Medi...
Königsdisziplin: Teilnehmen am Dialog. Zeitnahe Authentisch Niemals konzeptlos14.02.2011   11             Kommunikation...
Niemals konzeptlos! Eine Skizze. Plattform         Content Blog              Meinungen, Berichte, Insights Twitter        ...
blog.namics.comabout.namics.comhirnlego.namics.comwww.namics.com
blog.namics.com                        about.namics.com                        hirnlego.namics.com                        ...
300 Mitarbeiter kommunizieren. 200 Flickr Accounts 150 Twitter Accounts Alle Mitarbeiter (dürfen) bloggen. 49 Posts / 4...
...sie bloggen zu Fachthemen.14.02.2011   16                 Kommunikation. Social Media. Leidenschaft. Namics.
...sie retweeten Stellen, Einladungen, Events.                              Kommunikation. Social Media. Leidenschaft. Nam...
...sie sprechen über Namics in der „Freizeit“.                              Kommunikation. Social Media. Leidenschaft. Nam...
2414.02.2011   Kommunikation. Social Media. Leidenschaft.
...sie geben Einblicke in den Namics Alltag.                              Kommunikation. Social Media. Leidenschaft. Namics.
2714.02.2011   Kommunikation. Social Media. Leidenschaft.
...sie veröffentlichen ihre Referate.                                Kommunikation. Social Media. Leidenschaft. Namics.
Nutzen in der Unternehmenskommunikation.14.02.2011   31           Kommunikation. Social Media. Leidenschaft. Namics.
Nutzen für die Unternehmenskommunikation. Reputation für Firma (und Mitarbeiter)       Über Fachthemen und Suchmaschinen...
Social Media Governance.14.02.2011   33            Kommunikation. Social Media. Leidenschaft. Namics.
Governance. Alle Mitarbeiter können bloggen, twittern       In eigenem Namen! Social Media Guidelines geben Sicherheit ...
Social Media Guidelines.1. Zeige Identität2. Übernehme Verantwortung3. Nennung der Quellen4. Wert für Leser schaffen5. Suc...
Keylearnings.14.02.2011   36   Kommunikation. Social Media. Leidenschaft. Namics.
Keylearnings Community aufbauen braucht Zeit Dialog muss den Namen verdienen Reine Werbung funktioniert nicht Informie...
Fragen?ralph.hutter@namics.comSkype: ralph.hutterTwitter: @pixelfreund                          Kommunikation. Social Medi...
Vielen Dank.ralph.hutter@namics.com© Namics                          Kommunikation. Social Media. Leidenschaft. Namics.
Namics vorgestellt.14.02.2011   41       Kommunikation. Social Media. Leidenschaft. Namics.
Namics vorgestellt.Zahlen und Fakten. Webdienstleister für hochwertige, professionelle  E-Business Dienstleistungen      ...
Namics vorgestellt.Zahlen und Fakten. 1995 gegründet       Spin-Off der Universität St. Gallen 310 Mitarbeiter 39.0 Mi...
Namics vorgestellt.Kompetenzen.                                   20% Markenführung &                                     ...
Namics vorgestellt.Interdisziplinäre Teams.      Technologie                Projekt Management                           C...
Namics vorgestellt.Interdisziplinäre Teams.                  Consulting           Kreation                  Technologie   ...
Namics vorgestellt.Taten.14.02.2011   47       Kommunikation. Social Media. Leidenschaft. Namics.
Namics.
Wenn die Belegschaft die Kommunikation übernimmt.
Wenn die Belegschaft die Kommunikation übernimmt.
Wenn die Belegschaft die Kommunikation übernimmt.
Wenn die Belegschaft die Kommunikation übernimmt.
Wenn die Belegschaft die Kommunikation übernimmt.
Wenn die Belegschaft die Kommunikation übernimmt.
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Wenn die Belegschaft die Kommunikation übernimmt.

2.699 Aufrufe

Veröffentlicht am

4. Ostschweizer IHK-Symposium:
Erfolg dank professioneller Unternehmenskommunikation. Referat von Ralph Hutter, Leiter Marketing / Kommunikation.

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.699
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
774
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
19
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • Unser Anspruch ist hochwertige, professionell E-Business Dienstleistung zu bieten.
  • Wenn die Belegschaft die Kommunikation übernimmt.

    1. 1. IHK Symposium. St. Gallen.Unternehmenskommunikation 2.0. Namics.Ralph Hutter. Leiter Marketing / Kommunikation.14. Februar 2011
    2. 2. 6 Jahre Social Media Präsenz - Wenn dieBelegschaft die Kommunikation übernimmt.14.02.2011 2 Kommunikation. Social Media. Leidenschaft. Namics.
    3. 3. Agenda. Social Media im Namics Alltag Nutzen in der Unternehmenskommunikation Social Media Governance Keylearnings Fragen14.02.2011 3 Kommunikation. Social Media. Leidenschaft. Namics.
    4. 4. Social Media Alltag bei Namics.14.02.2011 4 Kommunikation. Social Media. Leidenschaft. Namics.
    5. 5. Wie alles begann. 2004: Gefäss für „Persönliche Stimmen und Meinungen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern“  Der CEO bloggt. Alleine auf weiter Flur. Early Adopters reservieren Accounts  Mehrheitlich private Übungsanlagen14.02.2011 5 Kommunikation. Social Media. Leidenschaft. Namics.
    6. 6. 6 Jahre Social Media Präsenz. Corporate Blog(s) seit 2004 Twitter Account (Corporate und 150 Mitarbeiter) Facebook Corporate Page Flickr Account (Corporate / Mitarbeiter Pool) Slideshare Account (Corporate und Mitarbeiter) Etc.14.02.2011 6 Kommunikation. Social Media. Leidenschaft. Namics.
    7. 7. Dialoge finden statt. Auch ohne Sie. Kommunikation. Social Media. Leidenschaft. Namics.
    8. 8. Was passiert, wenn Mitarbeiter kommunizieren...14.02.2011 8 Kommunikation. Social Media. Leidenschaft. Namics.
    9. 9. Was passiert, wenn Mitarbeiter kommunizieren? Sie machen Fehler Sie bloggen zu Fachthemen Sie retweeten Stellen, Einladungen, Events Sie senden Fotos aus dem Alltag in Flickr Pool Sie repräsentieren Namics Sie geben Einblicke in die Firmenkultur Sie gewinnen an Medienkompetenz14.02.2011 9 Kommunikation. Social Media. Leidenschaft. Namics.
    10. 10. Dialoge finden statt. Mitarbeiter Kunden Lieferanten Stellensuchende14.02.2011 10 Kommunikation. Social Media. Leidenschaft. Namics.
    11. 11. Königsdisziplin: Teilnehmen am Dialog. Zeitnahe Authentisch Niemals konzeptlos14.02.2011 11 Kommunikation. Social Media. Leidenschaft. Namics.
    12. 12. Niemals konzeptlos! Eine Skizze. Plattform Content Blog Meinungen, Berichte, Insights Twitter Stellen, PR, Medienmitteilungen, „Microblog“ Mitarbeiter UND Corporate Account Flickr.com Fotos (Mitarbeiter, Gebäude, Events) Mitarbeiter UND Corporate Accounts Youtube / Vimeo Videos (Unternehmensfilm, Videocasts, Pressekonferenz, Anleitungen, Kommentare) Slideshare Powerpoint Präsentationen --> Embed in Blog, Facebook, Website Issuu.com E-Paper – Magazine, Broschüren, Kataloge Facebook Aggregat aus Blogposts, Flickr, Youtube --> Dialog, Events, Wettbewerbe Google Places Standorte, Öffnungszeiten, Links auf Website Ustream Livestreaming, Webcast, Referate, Interviews14.02.2011 12 Kommunikation. Social Media. Leidenschaft. Namics.
    13. 13. blog.namics.comabout.namics.comhirnlego.namics.comwww.namics.com
    14. 14. blog.namics.com about.namics.com hirnlego.namics.com www.namics.com275 150 200 259 24
    15. 15. 300 Mitarbeiter kommunizieren. 200 Flickr Accounts 150 Twitter Accounts Alle Mitarbeiter (dürfen) bloggen. 49 Posts / 4 Monaten Facebook? Vermutlich fast alle. Private Blogs und Websites verlinkt auf Corporate Blogs14.02.2011 15 Kommunikation. Social Media. Leidenschaft. Namics.
    16. 16. ...sie bloggen zu Fachthemen.14.02.2011 16 Kommunikation. Social Media. Leidenschaft. Namics.
    17. 17. ...sie retweeten Stellen, Einladungen, Events. Kommunikation. Social Media. Leidenschaft. Namics.
    18. 18. ...sie sprechen über Namics in der „Freizeit“. Kommunikation. Social Media. Leidenschaft. Namics.
    19. 19. 2414.02.2011 Kommunikation. Social Media. Leidenschaft.
    20. 20. ...sie geben Einblicke in den Namics Alltag. Kommunikation. Social Media. Leidenschaft. Namics.
    21. 21. 2714.02.2011 Kommunikation. Social Media. Leidenschaft.
    22. 22. ...sie veröffentlichen ihre Referate. Kommunikation. Social Media. Leidenschaft. Namics.
    23. 23. Nutzen in der Unternehmenskommunikation.14.02.2011 31 Kommunikation. Social Media. Leidenschaft. Namics.
    24. 24. Nutzen für die Unternehmenskommunikation. Reputation für Firma (und Mitarbeiter)  Über Fachthemen und Suchmaschinen Relevanz Authentische Multiplikatoren  für Promotion von Events, Stellen, Fachwissen Employer Branding  Botschafter Arbeitgebermarke  Transparente, erlebbare Unternehmenskultur Bereitschaft im Krisenfall  Accounts sind im Notfall parat um umgehend Stellung nehmen zu können14.02.2011 32 Kommunikation. Social Media. Leidenschaft. Namics.
    25. 25. Social Media Governance.14.02.2011 33 Kommunikation. Social Media. Leidenschaft. Namics.
    26. 26. Governance. Alle Mitarbeiter können bloggen, twittern  In eigenem Namen! Social Media Guidelines geben Sicherheit  Schulung und Vorleben Selber dabei sein, ist die beste Kontrolle!14.02.2011 34 Kommunikation. Social Media. Leidenschaft. Namics.
    27. 27. Social Media Guidelines.1. Zeige Identität2. Übernehme Verantwortung3. Nennung der Quellen4. Wert für Leser schaffen5. Suche den Dialog6. Höflichkeit und Respekt7. Vertraulichkeit und GesetzDie Details im Namics Blog unter:http://blog.namics.com/2010/09/social-media-keine-guidelines.html14.02.2011 35 Kommunikation. Social Media. Leidenschaft. Namics.
    28. 28. Keylearnings.14.02.2011 36 Kommunikation. Social Media. Leidenschaft. Namics.
    29. 29. Keylearnings Community aufbauen braucht Zeit Dialog muss den Namen verdienen Reine Werbung funktioniert nicht Informieren (mit Mehrwert), unterhalten, in Beziehung bleiben Reale Personen und wenig Corporate Accounts Freiwilligkeit als Maxime Opinion Leaders vor. Vorleben, vorleben, vorleben Und Vertrauen schenken! Kommunikation. Social Media. Leidenschaft. Namics.
    30. 30. Fragen?ralph.hutter@namics.comSkype: ralph.hutterTwitter: @pixelfreund Kommunikation. Social Media. Leidenschaft. Namics.
    31. 31. Vielen Dank.ralph.hutter@namics.com© Namics Kommunikation. Social Media. Leidenschaft. Namics.
    32. 32. Namics vorgestellt.14.02.2011 41 Kommunikation. Social Media. Leidenschaft. Namics.
    33. 33. Namics vorgestellt.Zahlen und Fakten. Webdienstleister für hochwertige, professionelle E-Business Dienstleistungen  1995 gegründet  310 Mitarbeiter  39.0 Mio. CHF Umsatz 2009 Frankfurt Hamburg München St.Gallen Zürich14.02.2011 42 Kommunikation. Social Media. Leidenschaft. Namics.
    34. 34. Namics vorgestellt.Zahlen und Fakten. 1995 gegründet  Spin-Off der Universität St. Gallen 310 Mitarbeiter 39.0 Mio CHF Umsatz 2009 Standorte  Frankfurt, Hamburg, München, St. Gallen, Zürich Inhaber  PubliGroupe SA, Lausanne  Management / Partnergesellschaft14.02.2011 43 Kommunikation. Social Media. Leidenschaft. Namics.
    35. 35. Namics vorgestellt.Kompetenzen. 20% Markenführung & Online Marketing 35% Content Management 20% Product Information & Performance eCommerce 15% Intranet & 10% Web eCollaboration Applications14.02.2011 44 Kommunikation. Social Media. Leidenschaft. Namics.
    36. 36. Namics vorgestellt.Interdisziplinäre Teams. Technologie Projekt Management Consulting Kreation14.02.2011 45 Kommunikation. Social Media. Leidenschaft. Namics.
    37. 37. Namics vorgestellt.Interdisziplinäre Teams. Consulting Kreation Technologie Projekt Management Strategie Markenstrategie Architektur Konzeption Konzeption, Idee Konzeption Prozesse Design, Text Implementierung Info-Architektur UX, Animation Betrieb14.02.2011 46 Kommunikation. Social Media. Leidenschaft. Namics.
    38. 38. Namics vorgestellt.Taten.14.02.2011 47 Kommunikation. Social Media. Leidenschaft. Namics.
    39. 39. Namics.

    ×