SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Intranet. Erfolg. Was die Zukunft bringt.
Digital Workplace. Namics.




Benjamin Hörner. Senior Manager.

21. März 2013
Der digitale Arbeitsplatz.


                 Connect
                                  Social Networking and instant                    Unified
                                 Collaboration, newsfeed, activity              communications
                                              stream
                 Collaboration

                                            Project collaboration, team collaboration


                 Communication

                                                     Informations-Intranet


                 Information

                                                       LOB Applications




21.03.2013   2                                                       360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
#socbiz


 #e20           #digitalworkplace

#enterprise20

        #e20
Investitionsbereiche.
  45%                                                                                        41%
  40%     Investitionen geplant für 2013-2014                                   36%
                                                                   35%
  35%
          Bereits investiert                    28%   29%
  30%
                                        25%
  25%                          21%
  20%              18%
        16%
  15%
  10%
  5%
  0%




                                                      Quelle: Digital Workplace Trends 2013 © NetJMC
Agenda.
à  Social Software im Unternehmen
      §  Bedürfnisse und Nutzen
      §  Status Quo und Entwicklung in Unternehmen
      §  Erfolgsfaktoren
à  Das Mobile Intranet
      §  Bedürfnisse und Nutzen
      §  Status Quo und Entwicklung in Unternehmen
      §  Erfolgsfaktoren
à  Fazit


21.03.2013   6                                        360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
Social Software im Unternehmen. Bedürfnisse und Nutzen.




21.03.2013   7                              360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
Social Software im Unternehmen. Bedürfnisse und Nutzen.


Information Worker. Anforderungen.
à  Lokal verteilte Organisation
      §  Unterschiedliche Arbeitszeiten
      §  Unterschiedliche Arbeitsorte
      §  Mobile Arbeitsorte
à  Kurze Reaktionszeiten gefordert
à  Information Sharing
      §  Innerhalb von Projektteams
      §  Innerhalb von Organisationseinheiten
      §  Mit externen Partnern
à  Informationsflut beherrschen
21.03.2013   8                                            360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
Das Netzwerk eines Unternehmens.
                         Wir produzieren
        Wir vermarkten




                                            Wir verkaufen




                           Wir entwickeln
Social Software im Unternehmen. Bedürfnisse und Nutzen.


Social Collaboration – Beispiel Yammer und SharePoint.
                                                          à  Anzeige von
                                                              Konversationen,
                                                              Statusupdates, Newsfeed
                                                          à  Nachrichten
                                                          à  Zugriff auf Kontakte
                                                          à  Adressierung von
                                                              Informationen über @ und #




21.03.2013   10                                              360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
Social Software im Unternehmen. Bedürfnisse und Nutzen.
Anwendungsszenarien für den Einsatz von Social Software -
Beispiele.
1.  On-Boarding: das Netzwerk erweitern
2.  Problemlösung: gemeinsam schneller ans Ziel
3.  Innovation: Ideen vernetzen, abseits der Hierarchie




21.03.2013   11                                           360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
Social Software im Unternehmen. Bedürfnisse und Nutzen.


Szenario 1: Onboarding neuer Mitarbeiter.




21.03.2013   12                                           360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
Social Software im Unternehmen. Bedürfnisse und Nutzen.


Szenario 1: Onboarding neuer Mitarbeiter.




21.03.2013   13                                           360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
Social Software im Unternehmen. Bedürfnisse und Nutzen.


Szenario 1: Onboarding neuer Mitarbeiter.
à Kontakt und Support von HR
à Kennenlernen von möglichen Ansprechpartnern
à Mitarbeiter vernetzen sich schneller
à Gespür für die Unternehmenskultur bekommen
à Folgen von Bekannten
à Zusammenschluss neuer Mitarbeiter in Gruppen




21.03.2013   14                                           360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
Social Software im Unternehmen. Bedürfnisse und Nutzen.


Szenario 2: Problemlösung beschleunigen.




21.03.2013   15                                           360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
Social Software im Unternehmen. Bedürfnisse und Nutzen.


Szenario 2: Problemlösung beschleunigen.

                                                          à  Offene Fragen
                                                          à  Keine Deadline für Antwort
                                                          à  Crowdsourcing – alle
                                                              involvieren
                                                          à  Zielgenauigkeit erhöhen
                                                              durch Einsatz von
                                                              Schlagworten/ Hash-Tags
                                                          à  Auffinden von bereits
                                                              gelösten Problemen durch
                                                              Verfügbarkeit über die Suche
                                                          à  Schneller als Mail und für alle
                                                              nutzbar



21.03.2013   16                                             360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
Social Software im Unternehmen. Bedürfnisse und Nutzen.


Szenario 3: Innovation fördern.
      Ich habe eine Idee!
      #processinnovation                         Finde ich gut!    à  Initiativen vernetzen durch die
                                                                       Suche
                                                                   à  Mitarbeiter gleicher
                                                                       Interessen zusammenbringen
                                                                       egal welcher Position und
                                  Ich kann diese Idee erweitern,       Funktion
                                    lass uns gemeinsam daran
                                             arbeiten
                                                                   à  Barrieren senken und
                                                                       Kommunikation ermöglichen
                                                                       (abseits von Brainstorm-
                                                                       Meetings)
                                                                   à  Ideen bewerten durch
                                                                       Umfragen




21.03.2013   17                                                      360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
Social Software im Unternehmen. Status Quo und Entwicklung in
Unternehmen.




21.03.2013   18                             360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
Social Software im Unternehmen. Status Quo und Entwicklung in Unternehmen.


  Verbreitung von Enterprise Social Networks.
                                                                          à  Verbreitung noch nicht sehr
                                               Keine Pläne                    weit fortgeschritten

 Teilweise verfügbar                    7%                                à  Nutzungsgrad noch gering,
                                                                              Anteil aktiver Benutzer <25%
                        18%
                                                                          à  Zufriedenheit mit dem Erfolg
                                                                              ebenfalls noch nicht sehr
                                                                              hoch (<50%)

                                                             In Planung
                                                  30%

                       22%
Piloten im Einsatz



                                                                   Quelle: Digital Workplace Trends 2013 © NetJMC

  21.03.2013   19                                                              360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
Erfolgsfaktoren und Auswirkung auf das Intranet.




21.03.2013   20                               360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
Erfolgsfaktoren und Auswirkung auf das Intranet.


Welche Probleme müssen überwunden werden?
à  Nutzen für das Unternehmen wird nicht gesehen
à  Management ist gegenüber Neuem nicht aufgeschlossen
à  Mangelndes Interesse der Mitarbeitenden, da eh schon zu viele
    Informationen und Plattformen
à  Aktive Förderung durch die Führungskräfte fehlt




21.03.2013   21                                        360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
Erfolgsfaktoren und Auswirkung auf das Intranet.


Erfolgsfaktoren für die Einführung von Social Collaboration.
à  Relevante Anwendungsszenarien und Prozesse identifizieren
à  Unternehmens- und Kommunikationskultur
à  Loslassen und Unterstützung des Management
à  Barrieren zum Mitmachen senken: in das Intranet integrieren statt separate
    Plattformen




21.03.2013   22                                         360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
Mobile Intranet. Bedürfnisse und Nutzen.




21.03.2013   23                            360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
Mobile Intranet. Bedürfnisse und Nutzen.


Information Worker. Anforderungen.
à  Immer grössere Verbreitung von mobilen Geräten in Unternehmen
à  Bring your own Device
à  Kurze Reaktionszeiten gefordert
à  Auflösung des klassischen Arbeitsplatzes
      §  Immer häufiger auch Home Office oder mobile Arbeitsplätze
      §  Mitarbeiter wollen von allen Orten auf Daten zugreifen




21.03.2013   24                                                    360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
Mobile Intranet. Bedürfnisse und Nutzen.


Mobile Services. Bedürfnisse.

             Mitarbeiterverzeichnis                         21%


              Projektinformationen          5%


             Produktinformationen                8%


              Buchen, planen, etc.              6%                                       keine Pläne
                                                                                         Geplant
                      HR-Services               6%
                                                                                         Pilotiert
                             CRM                 8%                                      Implementiert


             Unternehmens-News                            19%


               Collaborative Tools               7%


             Business Intelligence          4%

                                      0%   5%    10% 15% 20% 25% 30% 35% 40% 45% 50%
21.03.2013       25                                                                360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
Mobile Intranet. Bedürfnisse und Nutzen.


Social Software. Mobile.




21.03.2013   26                            360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
Mobile Intranet. Bedürfnisse und Nutzen.


Beispiel KPMG – Prototyp mobile Intranet.




21.03.2013   27                             360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
Mobile Intranet. Status Quo und Entwicklung in den Unternehmen.




21.03.2013   28                              360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
Status Quo und Entwicklung in den Unternehmen.


Mobile Services – Zielgruppen.



         Führungskräfte, Management                                                         52%

                      Häufig Reisende                                                    50%

              Aussendientmitarbeiter                                             44%

             Mitarbeitende allgemein                             27%

                  Schreibtisch-Arbeiter                    20%

                              Frontline              15%

                          Heimarbeiter          9%

                                          0%   10%    20%        30%   40%           50%            60%



21.03.2013   29                                                              360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
Status Quo und Entwicklung in den Unternehmen.


Entwicklungsansätze mobiler Services.
à  Entwicklungsansätze im Unternehmen bei Early Adopters*:


                     Native Apps für bestimmte Devices                       19%


                   Web-applications Device unabhängig                                              37%


         Intranet Seiten/ Services optimiert für Mobile                                                   42%


                                    Responsive design                                              37%


                                           Weiss nicht                        20%


                                                          0%   5%   10% 15% 20% 25% 30% 35% 40% 45%

                                                                                                 Quelle: Digital Workplace Trends 2013
                                                                                                    Copyright © 2012 Jane McConnell

21.03.2013    30                                                                    360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
Status Quo und Entwicklung in den Unternehmen.


Erkenntnisse aus dem Nielsen Norman Intranet Award 2013.
à  Wenige Unternehmen bieten eine mobile Lösung für Ihr Intranet an
à  Gründe dafür sind
      §  Bedenken bezüglich Datensicherheit
      §  Schwierigkeit bei der Entscheidung für eine Plattform
      §  Mangelnde Ressourcen eine Lösung zu entwickeln
      §  Unsicherheit, ob eine reduzierte oder full-featured Lösung entwickelt mit mobiler
          User Experience werden soll oder eine Anwendung für bestimmte Aufgaben




21.03.2013   31                                                   360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
Erfolgsfaktoren und Auswirkungen auf das Intranet.




21.03.2013   32                               360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
Erfolgsfaktoren für die Einführung von Mobile Enterprise und
Auswirkung auf den digitalen Arbeitsplatz.
à  Strategie definieren und verfolgen
à  Zielgruppe identifizieren
à  Auf die wichtigsten Use Cases konzentrieren
à  Die richtige Plattform auswählen
à  Während einem Relaunch als Anforderung mitberücksichtigen




21.03.2013   33                                      360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
Fazit.




21.03.2013   34   360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
Abseits des «Hypes» können Social Collaboration und das mobile
Intranet den digitalen Arbeitsplatz sinnvoll erweitern.
à  Social Collaboration kann grossen Mehrwert bringen, wenn
      §  die Mitarbeitenden im Arbeitsprozess unterstützt und ihr Engagement gefördert
          wird
      §  potenzielle Risiken aktiv gemanaged werden
      §  es in das Intranet sinnvoll integriert ist


à  Berücksichtigen Sie die mobilen Bedürfnisse Ihrer Mitarbeitenden und
    planen Sie die Ausbau strategisch




21.03.2013   35                                                360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Twitter: @benjaminhoerner
Mail: benjamin.hoerner@namics.com




21.03.2013   36                        360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Enterprise 2.0 - Definition, Nutzen, Dimensionen
Enterprise 2.0 - Definition, Nutzen, DimensionenEnterprise 2.0 - Definition, Nutzen, Dimensionen
Enterprise 2.0 - Definition, Nutzen, Dimensionen
Hagen Management
 
Die Entdeckung des Menschen: Wissensmanagement im Enterprise 2.0
Die Entdeckung des Menschen: Wissensmanagement im Enterprise 2.0Die Entdeckung des Menschen: Wissensmanagement im Enterprise 2.0
Die Entdeckung des Menschen: Wissensmanagement im Enterprise 2.0
SoftwareSaxony
 
Die Kraft von sozialen Netzwerken in der Personalsuche nutzen
Die Kraft von sozialen Netzwerken in der Personalsuche nutzenDie Kraft von sozialen Netzwerken in der Personalsuche nutzen
Die Kraft von sozialen Netzwerken in der Personalsuche nutzen
XING AG
 
Social crm forum 2012 07 - patrick din - lithium - like me follow me - und ...
Social crm forum 2012   07 - patrick din - lithium - like me follow me - und ...Social crm forum 2012   07 - patrick din - lithium - like me follow me - und ...
Social crm forum 2012 07 - patrick din - lithium - like me follow me - und ...
vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH
 
Social crm forum 2012 05 - michael krebs - esentri - social erm - soziales ...
Social crm forum 2012   05 - michael krebs - esentri - social erm - soziales ...Social crm forum 2012   05 - michael krebs - esentri - social erm - soziales ...
Social crm forum 2012 05 - michael krebs - esentri - social erm - soziales ...
vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH
 
090420 Sharepoint Convention
090420 Sharepoint Convention090420 Sharepoint Convention
090420 Sharepoint Convention
Frank Wolf
 
Datamatics Award 2012 Griesheim 'Social Media: Hype - Realität - Nutzen'
Datamatics Award 2012 Griesheim 'Social Media: Hype - Realität - Nutzen'Datamatics Award 2012 Griesheim 'Social Media: Hype - Realität - Nutzen'
Datamatics Award 2012 Griesheim 'Social Media: Hype - Realität - Nutzen'
Datamatics Global Services GmbH
 
Social Media in der internen Unternehmenskommunikation
Social Media in der internen UnternehmenskommunikationSocial Media in der internen Unternehmenskommunikation
Social Media in der internen Unternehmenskommunikation
HIRSCHTEC
 
Studie "Intranet – Marktübersicht und Trends 2015"
Studie "Intranet – Marktübersicht und Trends 2015"Studie "Intranet – Marktübersicht und Trends 2015"
Studie "Intranet – Marktübersicht und Trends 2015"
SCM – School for Communication and Management
 
Megatrends zum Thema Zukunft der Arbeit
Megatrends zum Thema Zukunft der ArbeitMegatrends zum Thema Zukunft der Arbeit
Megatrends zum Thema Zukunft der Arbeit
42medien
 
Benchlearning Projekt Social Intranet 2012 (#blp12)
Benchlearning Projekt Social Intranet 2012 (#blp12)Benchlearning Projekt Social Intranet 2012 (#blp12)
Benchlearning Projekt Social Intranet 2012 (#blp12)
Cogneon Akademie
 
Social Workplace - Jeder braucht Social Media
Social Workplace - Jeder braucht Social MediaSocial Workplace - Jeder braucht Social Media
Social Workplace - Jeder braucht Social MediaKnow How! AG
 
Kompetenz Social Business
Kompetenz Social BusinessKompetenz Social Business
Kompetenz Social Business
Changezweinull
 
Praxistage Interne Kommunikation 2.0
Praxistage Interne Kommunikation 2.0Praxistage Interne Kommunikation 2.0
Praxistage Interne Kommunikation 2.0
SCM – School for Communication and Management
 
Kompletter Studienbericht Social Media Delphi 2012
Kompletter Studienbericht Social Media Delphi 2012 Kompletter Studienbericht Social Media Delphi 2012
Kompletter Studienbericht Social Media Delphi 2012
Fink & Fuchs AG
 
Social Media - Nonsens oder Strategie?
Social Media - Nonsens oder Strategie?Social Media - Nonsens oder Strategie?
Social Media - Nonsens oder Strategie?
schaetzelein
 
Web 2.0 Seminar, TU Braunschweig
Web 2.0 Seminar, TU BraunschweigWeb 2.0 Seminar, TU Braunschweig
Web 2.0 Seminar, TU Braunschweig
Gerald Fricke
 
Enterprise Social: Enterprise 2.0 mit SharePoint 2013
Enterprise Social: Enterprise 2.0 mit SharePoint 2013Enterprise Social: Enterprise 2.0 mit SharePoint 2013
Enterprise Social: Enterprise 2.0 mit SharePoint 2013
Michael Gisiger
 

Was ist angesagt? (19)

Enterprise 2.0 - Definition, Nutzen, Dimensionen
Enterprise 2.0 - Definition, Nutzen, DimensionenEnterprise 2.0 - Definition, Nutzen, Dimensionen
Enterprise 2.0 - Definition, Nutzen, Dimensionen
 
Die Entdeckung des Menschen: Wissensmanagement im Enterprise 2.0
Die Entdeckung des Menschen: Wissensmanagement im Enterprise 2.0Die Entdeckung des Menschen: Wissensmanagement im Enterprise 2.0
Die Entdeckung des Menschen: Wissensmanagement im Enterprise 2.0
 
Die Kraft von sozialen Netzwerken in der Personalsuche nutzen
Die Kraft von sozialen Netzwerken in der Personalsuche nutzenDie Kraft von sozialen Netzwerken in der Personalsuche nutzen
Die Kraft von sozialen Netzwerken in der Personalsuche nutzen
 
Social crm forum 2012 07 - patrick din - lithium - like me follow me - und ...
Social crm forum 2012   07 - patrick din - lithium - like me follow me - und ...Social crm forum 2012   07 - patrick din - lithium - like me follow me - und ...
Social crm forum 2012 07 - patrick din - lithium - like me follow me - und ...
 
Social crm forum 2012 05 - michael krebs - esentri - social erm - soziales ...
Social crm forum 2012   05 - michael krebs - esentri - social erm - soziales ...Social crm forum 2012   05 - michael krebs - esentri - social erm - soziales ...
Social crm forum 2012 05 - michael krebs - esentri - social erm - soziales ...
 
090420 Sharepoint Convention
090420 Sharepoint Convention090420 Sharepoint Convention
090420 Sharepoint Convention
 
Social media monitoring
Social media monitoringSocial media monitoring
Social media monitoring
 
Datamatics Award 2012 Griesheim 'Social Media: Hype - Realität - Nutzen'
Datamatics Award 2012 Griesheim 'Social Media: Hype - Realität - Nutzen'Datamatics Award 2012 Griesheim 'Social Media: Hype - Realität - Nutzen'
Datamatics Award 2012 Griesheim 'Social Media: Hype - Realität - Nutzen'
 
Social Media in der internen Unternehmenskommunikation
Social Media in der internen UnternehmenskommunikationSocial Media in der internen Unternehmenskommunikation
Social Media in der internen Unternehmenskommunikation
 
Studie "Intranet – Marktübersicht und Trends 2015"
Studie "Intranet – Marktübersicht und Trends 2015"Studie "Intranet – Marktübersicht und Trends 2015"
Studie "Intranet – Marktübersicht und Trends 2015"
 
Megatrends zum Thema Zukunft der Arbeit
Megatrends zum Thema Zukunft der ArbeitMegatrends zum Thema Zukunft der Arbeit
Megatrends zum Thema Zukunft der Arbeit
 
Benchlearning Projekt Social Intranet 2012 (#blp12)
Benchlearning Projekt Social Intranet 2012 (#blp12)Benchlearning Projekt Social Intranet 2012 (#blp12)
Benchlearning Projekt Social Intranet 2012 (#blp12)
 
Social Workplace - Jeder braucht Social Media
Social Workplace - Jeder braucht Social MediaSocial Workplace - Jeder braucht Social Media
Social Workplace - Jeder braucht Social Media
 
Kompetenz Social Business
Kompetenz Social BusinessKompetenz Social Business
Kompetenz Social Business
 
Praxistage Interne Kommunikation 2.0
Praxistage Interne Kommunikation 2.0Praxistage Interne Kommunikation 2.0
Praxistage Interne Kommunikation 2.0
 
Kompletter Studienbericht Social Media Delphi 2012
Kompletter Studienbericht Social Media Delphi 2012 Kompletter Studienbericht Social Media Delphi 2012
Kompletter Studienbericht Social Media Delphi 2012
 
Social Media - Nonsens oder Strategie?
Social Media - Nonsens oder Strategie?Social Media - Nonsens oder Strategie?
Social Media - Nonsens oder Strategie?
 
Web 2.0 Seminar, TU Braunschweig
Web 2.0 Seminar, TU BraunschweigWeb 2.0 Seminar, TU Braunschweig
Web 2.0 Seminar, TU Braunschweig
 
Enterprise Social: Enterprise 2.0 mit SharePoint 2013
Enterprise Social: Enterprise 2.0 mit SharePoint 2013Enterprise Social: Enterprise 2.0 mit SharePoint 2013
Enterprise Social: Enterprise 2.0 mit SharePoint 2013
 

Ähnlich wie Fachveranstaltung Intranet (5/5) - Ausblick

Solution Guide ll 2017
Solution Guide ll 2017Solution Guide ll 2017
Solution Guide ll 2017
Communardo GmbH
 
Social Intranets und Enterprise 2.0 - funktioniert Social Media in der intern...
Social Intranets und Enterprise 2.0 - funktioniert Social Media in der intern...Social Intranets und Enterprise 2.0 - funktioniert Social Media in der intern...
Social Intranets und Enterprise 2.0 - funktioniert Social Media in der intern...
doubleYUU – Wir machen digitale Transformationen. Erfolgreich.
 
Social Business Solution Guide III/2016
Social Business Solution Guide III/2016Social Business Solution Guide III/2016
Social Business Solution Guide III/2016
Communardo GmbH
 
Solution guide 2019
Solution guide 2019Solution guide 2019
Solution guide 2019
Communardo GmbH
 
IBP_Whitepaper_Smart Collaboration
IBP_Whitepaper_Smart CollaborationIBP_Whitepaper_Smart Collaboration
IBP_Whitepaper_Smart Collaboration
Iskander Business Partner GmbH
 
Social Business Solution Guide I/2017
Social Business Solution Guide I/2017Social Business Solution Guide I/2017
Social Business Solution Guide I/2017
Communardo GmbH
 
Fachveranstaltung Intranet (3/5) - Technologie Durchblick
Fachveranstaltung Intranet (3/5) - Technologie DurchblickFachveranstaltung Intranet (3/5) - Technologie Durchblick
Fachveranstaltung Intranet (3/5) - Technologie DurchblickNamics – A Merkle Company
 
Communardo Social Business Solution Guide
Communardo Social Business Solution GuideCommunardo Social Business Solution Guide
Communardo Social Business Solution Guide
Communardo GmbH
 
People, Platforms, Processes: Der holistische Blick auf erfolgreiche Deployme...
People, Platforms, Processes: Der holistische Blick auf erfolgreiche Deployme...People, Platforms, Processes: Der holistische Blick auf erfolgreiche Deployme...
People, Platforms, Processes: Der holistische Blick auf erfolgreiche Deployme...
Christoph Bauer
 
Intranet-Trends 2021 – 8 Expert*innen im Interview
Intranet-Trends 2021 – 8 Expert*innen im InterviewIntranet-Trends 2021 – 8 Expert*innen im Interview
Intranet-Trends 2021 – 8 Expert*innen im Interview
Staffbase
 
Communardo Social Business Solution Guide
Communardo Social Business Solution GuideCommunardo Social Business Solution Guide
Communardo Social Business Solution Guide
Communardo GmbH
 
Wohin geht die Reise? Das Digitale im Arbeits- und Lernalltag
Wohin geht die Reise? Das Digitale im Arbeits- und LernalltagWohin geht die Reise? Das Digitale im Arbeits- und Lernalltag
Wohin geht die Reise? Das Digitale im Arbeits- und Lernalltag
Jochen Robes
 
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 im November 2013
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 im November 2013Praxistage Interne Kommunikation 2.0 im November 2013
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 im November 2013
SCM – School for Communication and Management
 
Solution Guide II / 2018
Solution Guide II / 2018Solution Guide II / 2018
Solution Guide II / 2018
Communardo GmbH
 
Solution Guide II / 2018
Solution Guide II / 2018Solution Guide II / 2018
Solution Guide II / 2018
Communardo GmbH
 
Solution Guide II/2018
Solution Guide II/2018Solution Guide II/2018
Solution Guide II/2018
Communardo GmbH
 
Solution Guide I / 2018
Solution Guide I / 2018Solution Guide I / 2018
Solution Guide I / 2018
Communardo GmbH
 
Arbeit 4.0: Megatrends digitaler Arbeit der Zukunft - 25 Thesen
Arbeit 4.0: Megatrends digitaler Arbeit der Zukunft - 25 ThesenArbeit 4.0: Megatrends digitaler Arbeit der Zukunft - 25 Thesen
Arbeit 4.0: Megatrends digitaler Arbeit der Zukunft - 25 Thesen
DanielPoetzsch
 
Erfolgsmessung Social Collaboration
Erfolgsmessung Social CollaborationErfolgsmessung Social Collaboration
Erfolgsmessung Social Collaboration
Jürgen Mirbach
 

Ähnlich wie Fachveranstaltung Intranet (5/5) - Ausblick (20)

Solution Guide ll 2017
Solution Guide ll 2017Solution Guide ll 2017
Solution Guide ll 2017
 
Social Intranets und Enterprise 2.0 - funktioniert Social Media in der intern...
Social Intranets und Enterprise 2.0 - funktioniert Social Media in der intern...Social Intranets und Enterprise 2.0 - funktioniert Social Media in der intern...
Social Intranets und Enterprise 2.0 - funktioniert Social Media in der intern...
 
Social Business Solution Guide III/2016
Social Business Solution Guide III/2016Social Business Solution Guide III/2016
Social Business Solution Guide III/2016
 
Solution guide 2019
Solution guide 2019Solution guide 2019
Solution guide 2019
 
IBP_Whitepaper_Smart Collaboration
IBP_Whitepaper_Smart CollaborationIBP_Whitepaper_Smart Collaboration
IBP_Whitepaper_Smart Collaboration
 
Social Business Solution Guide I/2017
Social Business Solution Guide I/2017Social Business Solution Guide I/2017
Social Business Solution Guide I/2017
 
Fachveranstaltung Intranet (3/5) - Technologie Durchblick
Fachveranstaltung Intranet (3/5) - Technologie DurchblickFachveranstaltung Intranet (3/5) - Technologie Durchblick
Fachveranstaltung Intranet (3/5) - Technologie Durchblick
 
Communardo Social Business Solution Guide
Communardo Social Business Solution GuideCommunardo Social Business Solution Guide
Communardo Social Business Solution Guide
 
People, Platforms, Processes: Der holistische Blick auf erfolgreiche Deployme...
People, Platforms, Processes: Der holistische Blick auf erfolgreiche Deployme...People, Platforms, Processes: Der holistische Blick auf erfolgreiche Deployme...
People, Platforms, Processes: Der holistische Blick auf erfolgreiche Deployme...
 
Intranet-Trends 2021 – 8 Expert*innen im Interview
Intranet-Trends 2021 – 8 Expert*innen im InterviewIntranet-Trends 2021 – 8 Expert*innen im Interview
Intranet-Trends 2021 – 8 Expert*innen im Interview
 
Communardo Social Business Solution Guide
Communardo Social Business Solution GuideCommunardo Social Business Solution Guide
Communardo Social Business Solution Guide
 
Wohin geht die Reise? Das Digitale im Arbeits- und Lernalltag
Wohin geht die Reise? Das Digitale im Arbeits- und LernalltagWohin geht die Reise? Das Digitale im Arbeits- und Lernalltag
Wohin geht die Reise? Das Digitale im Arbeits- und Lernalltag
 
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 im November 2013
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 im November 2013Praxistage Interne Kommunikation 2.0 im November 2013
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 im November 2013
 
Solution Guide II / 2018
Solution Guide II / 2018Solution Guide II / 2018
Solution Guide II / 2018
 
Solution Guide II / 2018
Solution Guide II / 2018Solution Guide II / 2018
Solution Guide II / 2018
 
Solution Guide II/2018
Solution Guide II/2018Solution Guide II/2018
Solution Guide II/2018
 
Solution Guide I / 2018
Solution Guide I / 2018Solution Guide I / 2018
Solution Guide I / 2018
 
Arbeit 4.0: Megatrends digitaler Arbeit der Zukunft - 25 Thesen
Arbeit 4.0: Megatrends digitaler Arbeit der Zukunft - 25 ThesenArbeit 4.0: Megatrends digitaler Arbeit der Zukunft - 25 Thesen
Arbeit 4.0: Megatrends digitaler Arbeit der Zukunft - 25 Thesen
 
Webciety 2012 - Barcamp Hannover
Webciety 2012 - Barcamp HannoverWebciety 2012 - Barcamp Hannover
Webciety 2012 - Barcamp Hannover
 
Erfolgsmessung Social Collaboration
Erfolgsmessung Social CollaborationErfolgsmessung Social Collaboration
Erfolgsmessung Social Collaboration
 

Mehr von Namics – A Merkle Company

Namics Masterclass @ DMEXCO 2020
Namics Masterclass @ DMEXCO 2020Namics Masterclass @ DMEXCO 2020
Namics Masterclass @ DMEXCO 2020
Namics – A Merkle Company
 
Webinar "Experience Commerce – Erfolgsfaktoren für die Konzeption von Online-...
Webinar "Experience Commerce – Erfolgsfaktoren für die Konzeption von Online-...Webinar "Experience Commerce – Erfolgsfaktoren für die Konzeption von Online-...
Webinar "Experience Commerce – Erfolgsfaktoren für die Konzeption von Online-...
Namics – A Merkle Company
 
BVDW Challenge 2019: Concept of the award winners Katharina Konow and Büsra S...
BVDW Challenge 2019: Concept of the award winners Katharina Konow and Büsra S...BVDW Challenge 2019: Concept of the award winners Katharina Konow and Büsra S...
BVDW Challenge 2019: Concept of the award winners Katharina Konow and Büsra S...
Namics – A Merkle Company
 
Namics Webinarserie Digital Product & Service Design Teil 1: In 5 Schritte z...
 Namics Webinarserie Digital Product & Service Design Teil 1: In 5 Schritte z... Namics Webinarserie Digital Product & Service Design Teil 1: In 5 Schritte z...
Namics Webinarserie Digital Product & Service Design Teil 1: In 5 Schritte z...
Namics – A Merkle Company
 
People-based Marketing: How Data, Automatisation & Customer Centricity usher ...
People-based Marketing: How Data, Automatisation & Customer Centricity usher ...People-based Marketing: How Data, Automatisation & Customer Centricity usher ...
People-based Marketing: How Data, Automatisation & Customer Centricity usher ...
Namics – A Merkle Company
 
Webinar Lead Nurturing von Namics und Adobe am 21.06.2018
Webinar Lead Nurturing von Namics und Adobe am 21.06.2018Webinar Lead Nurturing von Namics und Adobe am 21.06.2018
Webinar Lead Nurturing von Namics und Adobe am 21.06.2018
Namics – A Merkle Company
 
SEO Webinar von Namics und Searchmetrics am 30.01.2018
SEO Webinar von Namics und Searchmetrics am 30.01.2018SEO Webinar von Namics und Searchmetrics am 30.01.2018
SEO Webinar von Namics und Searchmetrics am 30.01.2018
Namics – A Merkle Company
 
Webinar "DSGVO – Der Countdown läuft " Namics und Stibo Systems
Webinar "DSGVO – Der Countdown läuft " Namics und Stibo SystemsWebinar "DSGVO – Der Countdown läuft " Namics und Stibo Systems
Webinar "DSGVO – Der Countdown läuft " Namics und Stibo Systems
Namics – A Merkle Company
 
Agile Usergroup Rhein Main Treffen 17.08.2017 – Einführung in "Objectives und...
Agile Usergroup Rhein Main Treffen 17.08.2017 – Einführung in "Objectives und...Agile Usergroup Rhein Main Treffen 17.08.2017 – Einführung in "Objectives und...
Agile Usergroup Rhein Main Treffen 17.08.2017 – Einführung in "Objectives und...
Namics – A Merkle Company
 
Namics & Adobe Industrie-Workshop "Be smart" vom 23.05.2017
Namics & Adobe Industrie-Workshop "Be smart" vom 23.05.2017Namics & Adobe Industrie-Workshop "Be smart" vom 23.05.2017
Namics & Adobe Industrie-Workshop "Be smart" vom 23.05.2017
Namics – A Merkle Company
 
Namics Walk-in Lab Smart Services 05.10.2016
Namics Walk-in Lab Smart Services 05.10.2016Namics Walk-in Lab Smart Services 05.10.2016
Namics Walk-in Lab Smart Services 05.10.2016
Namics – A Merkle Company
 
IoT und Mobile Connectivity – Vortrag auf der Hannovermesse von Jens Reufsteck
IoT und Mobile Connectivity – Vortrag auf der Hannovermesse von Jens ReufsteckIoT und Mobile Connectivity – Vortrag auf der Hannovermesse von Jens Reufsteck
IoT und Mobile Connectivity – Vortrag auf der Hannovermesse von Jens Reufsteck
Namics – A Merkle Company
 
Mit quantitativen Personas zu höherer Conversion - Von der Konzeption bis zur...
Mit quantitativen Personas zu höherer Conversion - Von der Konzeption bis zur...Mit quantitativen Personas zu höherer Conversion - Von der Konzeption bis zur...
Mit quantitativen Personas zu höherer Conversion - Von der Konzeption bis zur...
Namics – A Merkle Company
 
Customer Engagement with Sitecore: From Experience to Conversion
Customer Engagement with Sitecore: From Experience to ConversionCustomer Engagement with Sitecore: From Experience to Conversion
Customer Engagement with Sitecore: From Experience to Conversion
Namics – A Merkle Company
 
Customer Experience: Best Practices aus aktuellen Projekten.
Customer Experience: Best Practices aus aktuellen Projekten.Customer Experience: Best Practices aus aktuellen Projekten.
Customer Experience: Best Practices aus aktuellen Projekten.
Namics – A Merkle Company
 
Digital analytics namics marco hassler_20140822
Digital analytics namics marco hassler_20140822Digital analytics namics marco hassler_20140822
Digital analytics namics marco hassler_20140822
Namics – A Merkle Company
 
CONNECT Web Experience - Basel. Treffen der AEM Developer Community.
CONNECT Web Experience - Basel. Treffen der AEM Developer Community.CONNECT Web Experience - Basel. Treffen der AEM Developer Community.
CONNECT Web Experience - Basel. Treffen der AEM Developer Community.
Namics – A Merkle Company
 
Fachveranstaltung Digital Marketing – Die zukunftsgerichtete Marketingorganis...
Fachveranstaltung Digital Marketing – Die zukunftsgerichtete Marketingorganis...Fachveranstaltung Digital Marketing – Die zukunftsgerichtete Marketingorganis...
Fachveranstaltung Digital Marketing – Die zukunftsgerichtete Marketingorganis...
Namics – A Merkle Company
 
Fachveranstaltung Digital Marketing – Agil, flexibel und adaptiv – das sind n...
Fachveranstaltung Digital Marketing – Agil, flexibel und adaptiv – das sind n...Fachveranstaltung Digital Marketing – Agil, flexibel und adaptiv – das sind n...
Fachveranstaltung Digital Marketing – Agil, flexibel und adaptiv – das sind n...Namics – A Merkle Company
 
Fachveranstaltung Digital Marketing – Multichannel, CRM, Kampagnen – und was ...
Fachveranstaltung Digital Marketing – Multichannel, CRM, Kampagnen – und was ...Fachveranstaltung Digital Marketing – Multichannel, CRM, Kampagnen – und was ...
Fachveranstaltung Digital Marketing – Multichannel, CRM, Kampagnen – und was ...Namics – A Merkle Company
 

Mehr von Namics – A Merkle Company (20)

Namics Masterclass @ DMEXCO 2020
Namics Masterclass @ DMEXCO 2020Namics Masterclass @ DMEXCO 2020
Namics Masterclass @ DMEXCO 2020
 
Webinar "Experience Commerce – Erfolgsfaktoren für die Konzeption von Online-...
Webinar "Experience Commerce – Erfolgsfaktoren für die Konzeption von Online-...Webinar "Experience Commerce – Erfolgsfaktoren für die Konzeption von Online-...
Webinar "Experience Commerce – Erfolgsfaktoren für die Konzeption von Online-...
 
BVDW Challenge 2019: Concept of the award winners Katharina Konow and Büsra S...
BVDW Challenge 2019: Concept of the award winners Katharina Konow and Büsra S...BVDW Challenge 2019: Concept of the award winners Katharina Konow and Büsra S...
BVDW Challenge 2019: Concept of the award winners Katharina Konow and Büsra S...
 
Namics Webinarserie Digital Product & Service Design Teil 1: In 5 Schritte z...
 Namics Webinarserie Digital Product & Service Design Teil 1: In 5 Schritte z... Namics Webinarserie Digital Product & Service Design Teil 1: In 5 Schritte z...
Namics Webinarserie Digital Product & Service Design Teil 1: In 5 Schritte z...
 
People-based Marketing: How Data, Automatisation & Customer Centricity usher ...
People-based Marketing: How Data, Automatisation & Customer Centricity usher ...People-based Marketing: How Data, Automatisation & Customer Centricity usher ...
People-based Marketing: How Data, Automatisation & Customer Centricity usher ...
 
Webinar Lead Nurturing von Namics und Adobe am 21.06.2018
Webinar Lead Nurturing von Namics und Adobe am 21.06.2018Webinar Lead Nurturing von Namics und Adobe am 21.06.2018
Webinar Lead Nurturing von Namics und Adobe am 21.06.2018
 
SEO Webinar von Namics und Searchmetrics am 30.01.2018
SEO Webinar von Namics und Searchmetrics am 30.01.2018SEO Webinar von Namics und Searchmetrics am 30.01.2018
SEO Webinar von Namics und Searchmetrics am 30.01.2018
 
Webinar "DSGVO – Der Countdown läuft " Namics und Stibo Systems
Webinar "DSGVO – Der Countdown läuft " Namics und Stibo SystemsWebinar "DSGVO – Der Countdown läuft " Namics und Stibo Systems
Webinar "DSGVO – Der Countdown läuft " Namics und Stibo Systems
 
Agile Usergroup Rhein Main Treffen 17.08.2017 – Einführung in "Objectives und...
Agile Usergroup Rhein Main Treffen 17.08.2017 – Einführung in "Objectives und...Agile Usergroup Rhein Main Treffen 17.08.2017 – Einführung in "Objectives und...
Agile Usergroup Rhein Main Treffen 17.08.2017 – Einführung in "Objectives und...
 
Namics & Adobe Industrie-Workshop "Be smart" vom 23.05.2017
Namics & Adobe Industrie-Workshop "Be smart" vom 23.05.2017Namics & Adobe Industrie-Workshop "Be smart" vom 23.05.2017
Namics & Adobe Industrie-Workshop "Be smart" vom 23.05.2017
 
Namics Walk-in Lab Smart Services 05.10.2016
Namics Walk-in Lab Smart Services 05.10.2016Namics Walk-in Lab Smart Services 05.10.2016
Namics Walk-in Lab Smart Services 05.10.2016
 
IoT und Mobile Connectivity – Vortrag auf der Hannovermesse von Jens Reufsteck
IoT und Mobile Connectivity – Vortrag auf der Hannovermesse von Jens ReufsteckIoT und Mobile Connectivity – Vortrag auf der Hannovermesse von Jens Reufsteck
IoT und Mobile Connectivity – Vortrag auf der Hannovermesse von Jens Reufsteck
 
Mit quantitativen Personas zu höherer Conversion - Von der Konzeption bis zur...
Mit quantitativen Personas zu höherer Conversion - Von der Konzeption bis zur...Mit quantitativen Personas zu höherer Conversion - Von der Konzeption bis zur...
Mit quantitativen Personas zu höherer Conversion - Von der Konzeption bis zur...
 
Customer Engagement with Sitecore: From Experience to Conversion
Customer Engagement with Sitecore: From Experience to ConversionCustomer Engagement with Sitecore: From Experience to Conversion
Customer Engagement with Sitecore: From Experience to Conversion
 
Customer Experience: Best Practices aus aktuellen Projekten.
Customer Experience: Best Practices aus aktuellen Projekten.Customer Experience: Best Practices aus aktuellen Projekten.
Customer Experience: Best Practices aus aktuellen Projekten.
 
Digital analytics namics marco hassler_20140822
Digital analytics namics marco hassler_20140822Digital analytics namics marco hassler_20140822
Digital analytics namics marco hassler_20140822
 
CONNECT Web Experience - Basel. Treffen der AEM Developer Community.
CONNECT Web Experience - Basel. Treffen der AEM Developer Community.CONNECT Web Experience - Basel. Treffen der AEM Developer Community.
CONNECT Web Experience - Basel. Treffen der AEM Developer Community.
 
Fachveranstaltung Digital Marketing – Die zukunftsgerichtete Marketingorganis...
Fachveranstaltung Digital Marketing – Die zukunftsgerichtete Marketingorganis...Fachveranstaltung Digital Marketing – Die zukunftsgerichtete Marketingorganis...
Fachveranstaltung Digital Marketing – Die zukunftsgerichtete Marketingorganis...
 
Fachveranstaltung Digital Marketing – Agil, flexibel und adaptiv – das sind n...
Fachveranstaltung Digital Marketing – Agil, flexibel und adaptiv – das sind n...Fachveranstaltung Digital Marketing – Agil, flexibel und adaptiv – das sind n...
Fachveranstaltung Digital Marketing – Agil, flexibel und adaptiv – das sind n...
 
Fachveranstaltung Digital Marketing – Multichannel, CRM, Kampagnen – und was ...
Fachveranstaltung Digital Marketing – Multichannel, CRM, Kampagnen – und was ...Fachveranstaltung Digital Marketing – Multichannel, CRM, Kampagnen – und was ...
Fachveranstaltung Digital Marketing – Multichannel, CRM, Kampagnen – und was ...
 

Fachveranstaltung Intranet (5/5) - Ausblick

  • 1. Intranet. Erfolg. Was die Zukunft bringt. Digital Workplace. Namics. Benjamin Hörner. Senior Manager. 21. März 2013
  • 2. Der digitale Arbeitsplatz. Connect Social Networking and instant Unified Collaboration, newsfeed, activity communications stream Collaboration Project collaboration, team collaboration Communication Informations-Intranet Information LOB Applications 21.03.2013 2 360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
  • 3.
  • 4. #socbiz #e20 #digitalworkplace #enterprise20 #e20
  • 5. Investitionsbereiche. 45% 41% 40% Investitionen geplant für 2013-2014 36% 35% 35% Bereits investiert 28% 29% 30% 25% 25% 21% 20% 18% 16% 15% 10% 5% 0% Quelle: Digital Workplace Trends 2013 © NetJMC
  • 6. Agenda. à  Social Software im Unternehmen §  Bedürfnisse und Nutzen §  Status Quo und Entwicklung in Unternehmen §  Erfolgsfaktoren à  Das Mobile Intranet §  Bedürfnisse und Nutzen §  Status Quo und Entwicklung in Unternehmen §  Erfolgsfaktoren à  Fazit 21.03.2013 6 360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
  • 7. Social Software im Unternehmen. Bedürfnisse und Nutzen. 21.03.2013 7 360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
  • 8. Social Software im Unternehmen. Bedürfnisse und Nutzen. Information Worker. Anforderungen. à  Lokal verteilte Organisation §  Unterschiedliche Arbeitszeiten §  Unterschiedliche Arbeitsorte §  Mobile Arbeitsorte à  Kurze Reaktionszeiten gefordert à  Information Sharing §  Innerhalb von Projektteams §  Innerhalb von Organisationseinheiten §  Mit externen Partnern à  Informationsflut beherrschen 21.03.2013 8 360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
  • 9. Das Netzwerk eines Unternehmens. Wir produzieren Wir vermarkten Wir verkaufen Wir entwickeln
  • 10. Social Software im Unternehmen. Bedürfnisse und Nutzen. Social Collaboration – Beispiel Yammer und SharePoint. à  Anzeige von Konversationen, Statusupdates, Newsfeed à  Nachrichten à  Zugriff auf Kontakte à  Adressierung von Informationen über @ und # 21.03.2013 10 360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
  • 11. Social Software im Unternehmen. Bedürfnisse und Nutzen. Anwendungsszenarien für den Einsatz von Social Software - Beispiele. 1.  On-Boarding: das Netzwerk erweitern 2.  Problemlösung: gemeinsam schneller ans Ziel 3.  Innovation: Ideen vernetzen, abseits der Hierarchie 21.03.2013 11 360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
  • 12. Social Software im Unternehmen. Bedürfnisse und Nutzen. Szenario 1: Onboarding neuer Mitarbeiter. 21.03.2013 12 360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
  • 13. Social Software im Unternehmen. Bedürfnisse und Nutzen. Szenario 1: Onboarding neuer Mitarbeiter. 21.03.2013 13 360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
  • 14. Social Software im Unternehmen. Bedürfnisse und Nutzen. Szenario 1: Onboarding neuer Mitarbeiter. à Kontakt und Support von HR à Kennenlernen von möglichen Ansprechpartnern à Mitarbeiter vernetzen sich schneller à Gespür für die Unternehmenskultur bekommen à Folgen von Bekannten à Zusammenschluss neuer Mitarbeiter in Gruppen 21.03.2013 14 360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
  • 15. Social Software im Unternehmen. Bedürfnisse und Nutzen. Szenario 2: Problemlösung beschleunigen. 21.03.2013 15 360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
  • 16. Social Software im Unternehmen. Bedürfnisse und Nutzen. Szenario 2: Problemlösung beschleunigen. à  Offene Fragen à  Keine Deadline für Antwort à  Crowdsourcing – alle involvieren à  Zielgenauigkeit erhöhen durch Einsatz von Schlagworten/ Hash-Tags à  Auffinden von bereits gelösten Problemen durch Verfügbarkeit über die Suche à  Schneller als Mail und für alle nutzbar 21.03.2013 16 360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
  • 17. Social Software im Unternehmen. Bedürfnisse und Nutzen. Szenario 3: Innovation fördern. Ich habe eine Idee! #processinnovation Finde ich gut! à  Initiativen vernetzen durch die Suche à  Mitarbeiter gleicher Interessen zusammenbringen egal welcher Position und Ich kann diese Idee erweitern, Funktion lass uns gemeinsam daran arbeiten à  Barrieren senken und Kommunikation ermöglichen (abseits von Brainstorm- Meetings) à  Ideen bewerten durch Umfragen 21.03.2013 17 360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
  • 18. Social Software im Unternehmen. Status Quo und Entwicklung in Unternehmen. 21.03.2013 18 360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
  • 19. Social Software im Unternehmen. Status Quo und Entwicklung in Unternehmen. Verbreitung von Enterprise Social Networks. à  Verbreitung noch nicht sehr Keine Pläne weit fortgeschritten Teilweise verfügbar 7% à  Nutzungsgrad noch gering, Anteil aktiver Benutzer <25% 18% à  Zufriedenheit mit dem Erfolg ebenfalls noch nicht sehr hoch (<50%) In Planung 30% 22% Piloten im Einsatz Quelle: Digital Workplace Trends 2013 © NetJMC 21.03.2013 19 360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
  • 20. Erfolgsfaktoren und Auswirkung auf das Intranet. 21.03.2013 20 360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
  • 21. Erfolgsfaktoren und Auswirkung auf das Intranet. Welche Probleme müssen überwunden werden? à  Nutzen für das Unternehmen wird nicht gesehen à  Management ist gegenüber Neuem nicht aufgeschlossen à  Mangelndes Interesse der Mitarbeitenden, da eh schon zu viele Informationen und Plattformen à  Aktive Förderung durch die Führungskräfte fehlt 21.03.2013 21 360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
  • 22. Erfolgsfaktoren und Auswirkung auf das Intranet. Erfolgsfaktoren für die Einführung von Social Collaboration. à  Relevante Anwendungsszenarien und Prozesse identifizieren à  Unternehmens- und Kommunikationskultur à  Loslassen und Unterstützung des Management à  Barrieren zum Mitmachen senken: in das Intranet integrieren statt separate Plattformen 21.03.2013 22 360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
  • 23. Mobile Intranet. Bedürfnisse und Nutzen. 21.03.2013 23 360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
  • 24. Mobile Intranet. Bedürfnisse und Nutzen. Information Worker. Anforderungen. à  Immer grössere Verbreitung von mobilen Geräten in Unternehmen à  Bring your own Device à  Kurze Reaktionszeiten gefordert à  Auflösung des klassischen Arbeitsplatzes §  Immer häufiger auch Home Office oder mobile Arbeitsplätze §  Mitarbeiter wollen von allen Orten auf Daten zugreifen 21.03.2013 24 360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
  • 25. Mobile Intranet. Bedürfnisse und Nutzen. Mobile Services. Bedürfnisse. Mitarbeiterverzeichnis 21% Projektinformationen 5% Produktinformationen 8% Buchen, planen, etc. 6% keine Pläne Geplant HR-Services 6% Pilotiert CRM 8% Implementiert Unternehmens-News 19% Collaborative Tools 7% Business Intelligence 4% 0% 5% 10% 15% 20% 25% 30% 35% 40% 45% 50% 21.03.2013 25 360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
  • 26. Mobile Intranet. Bedürfnisse und Nutzen. Social Software. Mobile. 21.03.2013 26 360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
  • 27. Mobile Intranet. Bedürfnisse und Nutzen. Beispiel KPMG – Prototyp mobile Intranet. 21.03.2013 27 360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
  • 28. Mobile Intranet. Status Quo und Entwicklung in den Unternehmen. 21.03.2013 28 360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
  • 29. Status Quo und Entwicklung in den Unternehmen. Mobile Services – Zielgruppen. Führungskräfte, Management 52% Häufig Reisende 50% Aussendientmitarbeiter 44% Mitarbeitende allgemein 27% Schreibtisch-Arbeiter 20% Frontline 15% Heimarbeiter 9% 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 21.03.2013 29 360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
  • 30. Status Quo und Entwicklung in den Unternehmen. Entwicklungsansätze mobiler Services. à  Entwicklungsansätze im Unternehmen bei Early Adopters*: Native Apps für bestimmte Devices 19% Web-applications Device unabhängig 37% Intranet Seiten/ Services optimiert für Mobile 42% Responsive design 37% Weiss nicht 20% 0% 5% 10% 15% 20% 25% 30% 35% 40% 45% Quelle: Digital Workplace Trends 2013 Copyright © 2012 Jane McConnell 21.03.2013 30 360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
  • 31. Status Quo und Entwicklung in den Unternehmen. Erkenntnisse aus dem Nielsen Norman Intranet Award 2013. à  Wenige Unternehmen bieten eine mobile Lösung für Ihr Intranet an à  Gründe dafür sind §  Bedenken bezüglich Datensicherheit §  Schwierigkeit bei der Entscheidung für eine Plattform §  Mangelnde Ressourcen eine Lösung zu entwickeln §  Unsicherheit, ob eine reduzierte oder full-featured Lösung entwickelt mit mobiler User Experience werden soll oder eine Anwendung für bestimmte Aufgaben 21.03.2013 31 360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
  • 32. Erfolgsfaktoren und Auswirkungen auf das Intranet. 21.03.2013 32 360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
  • 33. Erfolgsfaktoren für die Einführung von Mobile Enterprise und Auswirkung auf den digitalen Arbeitsplatz. à  Strategie definieren und verfolgen à  Zielgruppe identifizieren à  Auf die wichtigsten Use Cases konzentrieren à  Die richtige Plattform auswählen à  Während einem Relaunch als Anforderung mitberücksichtigen 21.03.2013 33 360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
  • 34. Fazit. 21.03.2013 34 360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
  • 35. Abseits des «Hypes» können Social Collaboration und das mobile Intranet den digitalen Arbeitsplatz sinnvoll erweitern. à  Social Collaboration kann grossen Mehrwert bringen, wenn §  die Mitarbeitenden im Arbeitsprozess unterstützt und ihr Engagement gefördert wird §  potenzielle Risiken aktiv gemanaged werden §  es in das Intranet sinnvoll integriert ist à  Berücksichtigen Sie die mobilen Bedürfnisse Ihrer Mitarbeitenden und planen Sie die Ausbau strategisch 21.03.2013 35 360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.
  • 36. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Twitter: @benjaminhoerner Mail: benjamin.hoerner@namics.com 21.03.2013 36 360° Blick. Digitaler Arbeitsplatz. Ausblick. Namics.