SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 14
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Nagios goes visual
German Nagios Conferenz
Nürnberg, September 2006
Michael Lübben
mickey2002@nagios-wiki.de
Die Probleme mit der Statusmap
• Zu unflexible
• Keine Möglichkeiten einzelne Teilaspekte abzubilden
• Status von Services, Host- und Servicegroups
werden nicht berücksichtigt
• Für grösser Umgebungen ungeeignet (chaos)
Graphische Darstellung mit „default Statusmap“
unbefriedigend:
Beispiele einer Statusmap:
Die Entstehung von NagVis
• Jörg Linge entwickelt anfang 2004 ein Bash Skript
welches das Nagios Status.log parsed -> Erste
NagVis Version
• Es stellt sich schnell heraus das Bash hier an seine
Grenzen stößt -> Michael Lübben portiert NagVis
nach PHP
• Ende 2004 geht NagVis.org online.
• Immer neue Ideen und Featurewünsche kommen auf
(Servicegruppen, Sub Maps..)
• Das Konfigurationsformat und die
Programmsstruktur erweisen sich dem als nicht
gewachsen
• Mitte 2005: Entscheidung NagVis von Grund auf in
objektorientiertem PHP neu zu schreiben (dritte
Version!)
• Neues Konfigurationsformat, angelehnt an das von
Nagios
• Unterstützung aller Objekttypen (Hostgroups,
Servicegroups etc) aus Nagios 2.x
• Sub Maps (vorerst nicht rekursiv!)
• Daten werden aus den CGIs geparsed da es Mitte
2005 keine andere Möglichkeit gibt alle Objekttypen
aufzulösen.
• Gulliaume Rozane stellt sein von ihm entwickeltes
Konfigurationstool vor
• Das Config Tool („WUI“) wird Teil von NagVis
Noch ein Problem!
• Der CGI-Parser (HTML-Backend) ist zu langsam bei
grossen Nagios Umgebungen!
Die Lösung: Die NDO
• 4 Tage nach erscheinen der NDO, ist ein neues NDO-
Backend implementiert und löst damit alle
Perfomanceprobleme!
Die alternative: NagVis
• Es können mehrere Maps erstellt werden und somit
diverse Sichten für Kunden, Administatoren usw,
dargestellt werden.
• Für jede Map können Benutzerberechtigungen
vergeben werden.
• Es wird der Status von Hosts, Services, Host- und
Servicegroups berücksichtigt.
• Der Status einer einzelnen Map kann ebenfalls
dargestellt werden.
• Aufbau der Maps sehr schnell, da NagVis auf die
NDO zugreift, aber auch eine Darstellung ohne die
NDO ist möglich
Beispiele von Maps von NagVis:
Die Idee hinter den Backends!
Es ist damit möglich nahezu beliebige Datenquellen mit
NagVis zu visualisieren ohne das diese selbst an
Nagios angebunden sind!
Denkbare Bespiele wären:
• PerfParse
• HP OpenView
• MS Mom
Geplante Features:
• Einbau von Icons ohne Status
• Auswahl von Host, Services usw. über die WUI
• Erzeugen einer automatisch erzeugten Map
• Dynamisches Textinhalte in den Textboxen
• Bessere Fehlerausgabe
• Legende
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit !
Noch Fragen ?

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Python-Bibliotheken zur Datenvisualisierung
Python-Bibliotheken zur DatenvisualisierungPython-Bibliotheken zur Datenvisualisierung
Python-Bibliotheken zur Datenvisualisierungcusy GmbH
 
Web Workers - Das Arbeitstier Browser
Web Workers - Das Arbeitstier BrowserWeb Workers - Das Arbeitstier Browser
Web Workers - Das Arbeitstier BrowserSebastian Bauer
 
node.js - Eine kurze Einführung
node.js - Eine kurze Einführungnode.js - Eine kurze Einführung
node.js - Eine kurze Einführungnodeio
 
Mobile Games mit Windows Azure
Mobile Games mit Windows AzureMobile Games mit Windows Azure
Mobile Games mit Windows AzureJürgen Gutsch
 
Docker Hosting (Webinar vom 10. März 2016)
Docker Hosting (Webinar vom 10. März 2016)Docker Hosting (Webinar vom 10. März 2016)
Docker Hosting (Webinar vom 10. März 2016)NETWAYS
 

Was ist angesagt? (7)

Python-Bibliotheken zur Datenvisualisierung
Python-Bibliotheken zur DatenvisualisierungPython-Bibliotheken zur Datenvisualisierung
Python-Bibliotheken zur Datenvisualisierung
 
node.js Einführung
node.js Einführungnode.js Einführung
node.js Einführung
 
Web Workers - Das Arbeitstier Browser
Web Workers - Das Arbeitstier BrowserWeb Workers - Das Arbeitstier Browser
Web Workers - Das Arbeitstier Browser
 
node.js - Eine kurze Einführung
node.js - Eine kurze Einführungnode.js - Eine kurze Einführung
node.js - Eine kurze Einführung
 
Mobile Games mit Windows Azure
Mobile Games mit Windows AzureMobile Games mit Windows Azure
Mobile Games mit Windows Azure
 
Html 5 magic
Html 5 magicHtml 5 magic
Html 5 magic
 
Docker Hosting (Webinar vom 10. März 2016)
Docker Hosting (Webinar vom 10. März 2016)Docker Hosting (Webinar vom 10. März 2016)
Docker Hosting (Webinar vom 10. März 2016)
 

Ähnlich wie Nagios Conference 2006 | Alternative Statusmaps mit NagVis by Michael Lübben

OSMC 2009 | NagVis 1.4 - What´s new by Lars Michaelsen
OSMC 2009 | NagVis 1.4 - What´s new by Lars MichaelsenOSMC 2009 | NagVis 1.4 - What´s new by Lars Michaelsen
OSMC 2009 | NagVis 1.4 - What´s new by Lars MichaelsenNETWAYS
 
MongoDB on Linux VM in Windows Azure
MongoDB on Linux VM in Windows AzureMongoDB on Linux VM in Windows Azure
MongoDB on Linux VM in Windows AzureJan Hentschel
 
Performanter, hochskalierbarer Web 2.0-Dienst in Ruby
Performanter, hochskalierbarer Web 2.0-Dienst in RubyPerformanter, hochskalierbarer Web 2.0-Dienst in Ruby
Performanter, hochskalierbarer Web 2.0-Dienst in Rubyvesparun
 
Continuous Delivery für Cloud-native Anwendungen auf Cloud-nativer Infrastruktur
Continuous Delivery für Cloud-native Anwendungen auf Cloud-nativer InfrastrukturContinuous Delivery für Cloud-native Anwendungen auf Cloud-nativer Infrastruktur
Continuous Delivery für Cloud-native Anwendungen auf Cloud-nativer InfrastrukturQAware GmbH
 
Proxtalks 2016 - Migration zu Proxmox VE
Proxtalks 2016 - Migration zu Proxmox VEProxtalks 2016 - Migration zu Proxmox VE
Proxtalks 2016 - Migration zu Proxmox VEMarco Gabriel
 
130605 buildfrei skalieren_fuer_bigdata
130605 buildfrei skalieren_fuer_bigdata130605 buildfrei skalieren_fuer_bigdata
130605 buildfrei skalieren_fuer_bigdataHenning Blohm
 
Einführung in Puppet und Vagrant
Einführung in Puppet und VagrantEinführung in Puppet und Vagrant
Einführung in Puppet und Vagrants0enke
 
Robuste Design Systems mit Storybook und Angular: vom Konzept zur lebendigen ...
Robuste Design Systems mit Storybook und Angular: vom Konzept zur lebendigen ...Robuste Design Systems mit Storybook und Angular: vom Konzept zur lebendigen ...
Robuste Design Systems mit Storybook und Angular: vom Konzept zur lebendigen ...Andreas Wissel
 
Windows Azure Platform Overview
Windows Azure Platform   OverviewWindows Azure Platform   Overview
Windows Azure Platform OverviewOliver Michalski
 
OSMC | Aktueller Status von NagVis by Michael Lübben
OSMC | Aktueller Status von NagVis by Michael LübbenOSMC | Aktueller Status von NagVis by Michael Lübben
OSMC | Aktueller Status von NagVis by Michael LübbenNETWAYS
 
Welches Versionskontrollsystem sollte ich nutzen? (SVN, Git, Hg)
Welches Versionskontrollsystem sollte ich nutzen? (SVN, Git, Hg)Welches Versionskontrollsystem sollte ich nutzen? (SVN, Git, Hg)
Welches Versionskontrollsystem sollte ich nutzen? (SVN, Git, Hg)Michael Whittaker
 
Web-Anwendungen mit BSP
Web-Anwendungen mit BSPWeb-Anwendungen mit BSP
Web-Anwendungen mit BSPrplantiko
 
Geoinformatik-Kolloquium Juni 2012: High Performance Computing Cluster GIS
Geoinformatik-Kolloquium Juni 2012: High Performance Computing Cluster GISGeoinformatik-Kolloquium Juni 2012: High Performance Computing Cluster GIS
Geoinformatik-Kolloquium Juni 2012: High Performance Computing Cluster GISPeter Löwe
 
Tag der offenen Tür 2012 | Basislehrjahr Informatik | ZbW
Tag der offenen Tür 2012 | Basislehrjahr Informatik | ZbWTag der offenen Tür 2012 | Basislehrjahr Informatik | ZbW
Tag der offenen Tür 2012 | Basislehrjahr Informatik | ZbWChristian Schlegel
 
Git class german / english
Git class german / englishGit class german / english
Git class german / englishKevin Read
 
Ajax in domino web-anwendungen - der nächste schritt
Ajax in domino web-anwendungen - der nächste schrittAjax in domino web-anwendungen - der nächste schritt
Ajax in domino web-anwendungen - der nächste schrittdominion
 
Javaland 2016 - Flyway vs. LiquiBase - Battle der Datenbankmigrationstools
Javaland 2016 - Flyway vs. LiquiBase - Battle der DatenbankmigrationstoolsJavaland 2016 - Flyway vs. LiquiBase - Battle der Datenbankmigrationstools
Javaland 2016 - Flyway vs. LiquiBase - Battle der DatenbankmigrationstoolsStephan Kaps
 
ColdFusion im Enterprise Umfeld - Deep Dive
ColdFusion im Enterprise Umfeld - Deep DiveColdFusion im Enterprise Umfeld - Deep Dive
ColdFusion im Enterprise Umfeld - Deep DiveBokowsky + Laymann GmbH
 
Entwicklung mit Chef und Vagrant - PHPUG HH
Entwicklung mit Chef und Vagrant - PHPUG HHEntwicklung mit Chef und Vagrant - PHPUG HH
Entwicklung mit Chef und Vagrant - PHPUG HHFlorian Holzhauer
 

Ähnlich wie Nagios Conference 2006 | Alternative Statusmaps mit NagVis by Michael Lübben (20)

OSMC 2009 | NagVis 1.4 - What´s new by Lars Michaelsen
OSMC 2009 | NagVis 1.4 - What´s new by Lars MichaelsenOSMC 2009 | NagVis 1.4 - What´s new by Lars Michaelsen
OSMC 2009 | NagVis 1.4 - What´s new by Lars Michaelsen
 
MongoDB on Linux VM in Windows Azure
MongoDB on Linux VM in Windows AzureMongoDB on Linux VM in Windows Azure
MongoDB on Linux VM in Windows Azure
 
Roslyn DDC Kompakt 2014
Roslyn DDC Kompakt 2014Roslyn DDC Kompakt 2014
Roslyn DDC Kompakt 2014
 
Performanter, hochskalierbarer Web 2.0-Dienst in Ruby
Performanter, hochskalierbarer Web 2.0-Dienst in RubyPerformanter, hochskalierbarer Web 2.0-Dienst in Ruby
Performanter, hochskalierbarer Web 2.0-Dienst in Ruby
 
Continuous Delivery für Cloud-native Anwendungen auf Cloud-nativer Infrastruktur
Continuous Delivery für Cloud-native Anwendungen auf Cloud-nativer InfrastrukturContinuous Delivery für Cloud-native Anwendungen auf Cloud-nativer Infrastruktur
Continuous Delivery für Cloud-native Anwendungen auf Cloud-nativer Infrastruktur
 
Proxtalks 2016 - Migration zu Proxmox VE
Proxtalks 2016 - Migration zu Proxmox VEProxtalks 2016 - Migration zu Proxmox VE
Proxtalks 2016 - Migration zu Proxmox VE
 
130605 buildfrei skalieren_fuer_bigdata
130605 buildfrei skalieren_fuer_bigdata130605 buildfrei skalieren_fuer_bigdata
130605 buildfrei skalieren_fuer_bigdata
 
Einführung in Puppet und Vagrant
Einführung in Puppet und VagrantEinführung in Puppet und Vagrant
Einführung in Puppet und Vagrant
 
Robuste Design Systems mit Storybook und Angular: vom Konzept zur lebendigen ...
Robuste Design Systems mit Storybook und Angular: vom Konzept zur lebendigen ...Robuste Design Systems mit Storybook und Angular: vom Konzept zur lebendigen ...
Robuste Design Systems mit Storybook und Angular: vom Konzept zur lebendigen ...
 
Windows Azure Platform Overview
Windows Azure Platform   OverviewWindows Azure Platform   Overview
Windows Azure Platform Overview
 
OSMC | Aktueller Status von NagVis by Michael Lübben
OSMC | Aktueller Status von NagVis by Michael LübbenOSMC | Aktueller Status von NagVis by Michael Lübben
OSMC | Aktueller Status von NagVis by Michael Lübben
 
Welches Versionskontrollsystem sollte ich nutzen? (SVN, Git, Hg)
Welches Versionskontrollsystem sollte ich nutzen? (SVN, Git, Hg)Welches Versionskontrollsystem sollte ich nutzen? (SVN, Git, Hg)
Welches Versionskontrollsystem sollte ich nutzen? (SVN, Git, Hg)
 
Web-Anwendungen mit BSP
Web-Anwendungen mit BSPWeb-Anwendungen mit BSP
Web-Anwendungen mit BSP
 
Geoinformatik-Kolloquium Juni 2012: High Performance Computing Cluster GIS
Geoinformatik-Kolloquium Juni 2012: High Performance Computing Cluster GISGeoinformatik-Kolloquium Juni 2012: High Performance Computing Cluster GIS
Geoinformatik-Kolloquium Juni 2012: High Performance Computing Cluster GIS
 
Tag der offenen Tür 2012 | Basislehrjahr Informatik | ZbW
Tag der offenen Tür 2012 | Basislehrjahr Informatik | ZbWTag der offenen Tür 2012 | Basislehrjahr Informatik | ZbW
Tag der offenen Tür 2012 | Basislehrjahr Informatik | ZbW
 
Git class german / english
Git class german / englishGit class german / english
Git class german / english
 
Ajax in domino web-anwendungen - der nächste schritt
Ajax in domino web-anwendungen - der nächste schrittAjax in domino web-anwendungen - der nächste schritt
Ajax in domino web-anwendungen - der nächste schritt
 
Javaland 2016 - Flyway vs. LiquiBase - Battle der Datenbankmigrationstools
Javaland 2016 - Flyway vs. LiquiBase - Battle der DatenbankmigrationstoolsJavaland 2016 - Flyway vs. LiquiBase - Battle der Datenbankmigrationstools
Javaland 2016 - Flyway vs. LiquiBase - Battle der Datenbankmigrationstools
 
ColdFusion im Enterprise Umfeld - Deep Dive
ColdFusion im Enterprise Umfeld - Deep DiveColdFusion im Enterprise Umfeld - Deep Dive
ColdFusion im Enterprise Umfeld - Deep Dive
 
Entwicklung mit Chef und Vagrant - PHPUG HH
Entwicklung mit Chef und Vagrant - PHPUG HHEntwicklung mit Chef und Vagrant - PHPUG HH
Entwicklung mit Chef und Vagrant - PHPUG HH
 

Nagios Conference 2006 | Alternative Statusmaps mit NagVis by Michael Lübben

  • 1. Nagios goes visual German Nagios Conferenz Nürnberg, September 2006 Michael Lübben mickey2002@nagios-wiki.de
  • 2. Die Probleme mit der Statusmap • Zu unflexible • Keine Möglichkeiten einzelne Teilaspekte abzubilden • Status von Services, Host- und Servicegroups werden nicht berücksichtigt • Für grösser Umgebungen ungeeignet (chaos) Graphische Darstellung mit „default Statusmap“ unbefriedigend:
  • 4.
  • 5. Die Entstehung von NagVis • Jörg Linge entwickelt anfang 2004 ein Bash Skript welches das Nagios Status.log parsed -> Erste NagVis Version • Es stellt sich schnell heraus das Bash hier an seine Grenzen stößt -> Michael Lübben portiert NagVis nach PHP • Ende 2004 geht NagVis.org online.
  • 6. • Immer neue Ideen und Featurewünsche kommen auf (Servicegruppen, Sub Maps..) • Das Konfigurationsformat und die Programmsstruktur erweisen sich dem als nicht gewachsen • Mitte 2005: Entscheidung NagVis von Grund auf in objektorientiertem PHP neu zu schreiben (dritte Version!) • Neues Konfigurationsformat, angelehnt an das von Nagios
  • 7. • Unterstützung aller Objekttypen (Hostgroups, Servicegroups etc) aus Nagios 2.x • Sub Maps (vorerst nicht rekursiv!) • Daten werden aus den CGIs geparsed da es Mitte 2005 keine andere Möglichkeit gibt alle Objekttypen aufzulösen. • Gulliaume Rozane stellt sein von ihm entwickeltes Konfigurationstool vor • Das Config Tool („WUI“) wird Teil von NagVis
  • 8. Noch ein Problem! • Der CGI-Parser (HTML-Backend) ist zu langsam bei grossen Nagios Umgebungen! Die Lösung: Die NDO • 4 Tage nach erscheinen der NDO, ist ein neues NDO- Backend implementiert und löst damit alle Perfomanceprobleme!
  • 9. Die alternative: NagVis • Es können mehrere Maps erstellt werden und somit diverse Sichten für Kunden, Administatoren usw, dargestellt werden. • Für jede Map können Benutzerberechtigungen vergeben werden. • Es wird der Status von Hosts, Services, Host- und Servicegroups berücksichtigt. • Der Status einer einzelnen Map kann ebenfalls dargestellt werden. • Aufbau der Maps sehr schnell, da NagVis auf die NDO zugreift, aber auch eine Darstellung ohne die NDO ist möglich
  • 10. Beispiele von Maps von NagVis:
  • 11.
  • 12. Die Idee hinter den Backends! Es ist damit möglich nahezu beliebige Datenquellen mit NagVis zu visualisieren ohne das diese selbst an Nagios angebunden sind! Denkbare Bespiele wären: • PerfParse • HP OpenView • MS Mom
  • 13. Geplante Features: • Einbau von Icons ohne Status • Auswahl von Host, Services usw. über die WUI • Erzeugen einer automatisch erzeugten Map • Dynamisches Textinhalte in den Textboxen • Bessere Fehlerausgabe • Legende
  • 14. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit ! Noch Fragen ?