SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 54
Downloaden Sie, um offline zu lesen
 
Macht Ideen zu Projekten!
Freunde Fans Mäzene Gemeinsame Finanzierung eines Projektvorhabens
 
Filmemacher Musiker Designer Autoren Veranstalter Journalisten Erfinder
Vom Initiator  selbst festgelegt VIP Tickets Secret Shows CD/DVD mit Unterschrift Nennung im Abspann, Booklet Exklusive Gegenleistungen „Dinge, die man nie im Laden kaufen können wird“
[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
Bei Nicht-Erfolg  Supporter erhalten Geld zurück. Bei Erfolg  Geld wird sofort ausgezahlt.  Die Supporter erhalten Dankeschöns.
 
Crowdfunding mit Startnext
 
 
 
 
Herkunft:  Berlin  // Fans:  285  // Unterstützer:  344  // Kommentare:  145  // Blog-Einträge:  13 Benötigtes Budget:  4.000,00 €  // Erreichtes Budget:  7.398,00 €  // Status:  185 % überfinanziert http://www.startnext.de/ranarion
Herkunft:  Dresden  // Fans:  61  // Unterstützer:  52  // Kommentare:  9  // Blog-Einträge:  6 Benötigtes Budget:  3.410,00 €  // Erreichtes Budget:  3.430,90 €  // Status:  101 % finanziert http://www.startnext.de/low7
Herkunft: Berlin // Fans:  205  // Unterstützer:  215  // Kommentare:  66  // Blog-Einträge:  14 Benötigtes Budget:  5.000,00 €  // Erreichtes Budget:  6.384,60 €  // Status:  128 % überfinanziert http://www.startnext.de/richard-diamond
 
 
 
 
 
 
 
[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
Hintergründe von Startnext
- Hutgeld 1885 - Freiheitsstatue 2003 – Einstürzende Neubauten   Supporter‘s Project 2003 – artistshare.com 2006 – Sellaband 2009 – Kickstarter - Durchbruch 2010 – Startnext, weitere in Deutschland
Web 2.0  Communities  Social Media  Mundpropaganda  Micropayment  Hohe Bandbreiten Mobiles Internet  Digitaler Vertrieb  Economy of bits Facebook  Twitter  MySpace  lulu.com  itunes
Kulturförderung des Staates: Wird um 220 Mio € jedes Jahr gekürzt Bürokratie:  Förderanträge, Richtlinien (bremst Kreativität) Liquidität:  Auszahlungen oftmals erst nach Projektrealisierung Projekt scheitert am Anfang: Geldbeschaffungsprozess dauert zu lang, zu wenig Geld, Projekt nicht förderungswürdig / Anträge abgelehnt
Finanzierung der eigenen Idee Bisherige Lösungen: Eigene Vorfinanzierung  (private Mittel) Förderanträge  (Richtlinien, Deadlines) Sponsoring  (-anfragen) Spenden    zeitaufwendig, teils bürokratisch Unser Ziel: Energie soll in das Projekt fließen
[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
[object Object],[object Object],[object Object]
[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
Das Team von startnext
Bis 1997: freier Redakteur Bis 2000: Ausbildung zum Werbefotograf Bis 2001: Marketing/Kreation und Vertrieb Enno  Ramb Studios KG Bis 2003: Marketing/Produktmanagement adVIS GmbH Seit 2003: Gründung tyclipso.net als  Softwareentwicklungs-Agentur mit  Lösungen für den Mittelstand Agenturpartnerschaften deutschlandweit myty  – eigene Softwarelösung (Portal- System) web to print  – Lösungen mobile applications  – iPhone, iPad social media  technologien – Schnittstellen 18 köpfiges Entwickler-Team Geschäftsführer tyclipso.net
2004: Studium  Medientechnik  und  Kommunikationswissenschaften 2005:  Gründung  Bewegende Bilder e.V. als Mediennachwuchsverein 2006:  „ Marketing 2.0“  (wissenschaftliche Arbeit) 2007:  Film 2.0 Pionier  (Filmtrip.de) („Der erste Web 2.0 Spielfilm“  CINEMA ) 2008:  Medien-Nachwuchsmacher  des Jahres verliehen beim HORIZONT AWARD 2009:  Nominierung  Deutscher Multimedia  Award  (Neben Google) 2010:  Gründung startnext.de 2011:  UNICATO Award „Bester Experimentalfilm“ Website Award (Wirtschaftsministerium) Gründer startnext.de Geschäftsführer tyclipso.me Vorstandsvorsitzender Bewegende Bilder e.V.
Alexandra Harzer Anna Theil Hagen Lindner Anja Barth
Payment auf Startnext
[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
 
 
 
 
Mehr über Crowdfunding und Startnext
 
 
 
 
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Bitte verbreiten Sie den Crowdfunding Virus.
www.startnext.de

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Bartelt - Startnext crowdfunding

Recampaign Präsentation Social Media Kampagnen im Kulturbereich
Recampaign Präsentation Social Media Kampagnen im KulturbereichRecampaign Präsentation Social Media Kampagnen im Kulturbereich
Recampaign Präsentation Social Media Kampagnen im KulturbereichKarin Janner
 
Forum Social Media für Existenzgründer Schwäbisch Hall
Forum Social Media für Existenzgründer Schwäbisch Hall Forum Social Media für Existenzgründer Schwäbisch Hall
Forum Social Media für Existenzgründer Schwäbisch Hall Martin Reti
 
Wie macht man ein Museum mobil? Crowdfunding für kulturelle Bildung
Wie macht man ein Museum mobil? Crowdfunding für kulturelle BildungWie macht man ein Museum mobil? Crowdfunding für kulturelle Bildung
Wie macht man ein Museum mobil? Crowdfunding für kulturelle BildungIvana Scharf
 
Praesentation Crowdsourcing Internet World Munich 2008 Matias Roskos
Praesentation Crowdsourcing Internet World Munich 2008 Matias RoskosPraesentation Crowdsourcing Internet World Munich 2008 Matias Roskos
Praesentation Crowdsourcing Internet World Munich 2008 Matias RoskosMatias Roskos
 
Musiker als Unternehmer
Musiker als UnternehmerMusiker als Unternehmer
Musiker als UnternehmerHagen Kohn
 
Effektives und nachhaltiges Online-Marketing im Social Web
Effektives und nachhaltiges Online-Marketing im Social WebEffektives und nachhaltiges Online-Marketing im Social Web
Effektives und nachhaltiges Online-Marketing im Social Webwebconsulting.schnitzler
 
Lets gigit charity_wall
Lets gigit charity_wallLets gigit charity_wall
Lets gigit charity_walljagest
 
DigiMediaL - Crowdfunding für Musiker
DigiMediaL - Crowdfunding für MusikerDigiMediaL - Crowdfunding für Musiker
DigiMediaL - Crowdfunding für MusikerDigiMediaL_musik
 
Social Payment & Crowdfunding
Social Payment & CrowdfundingSocial Payment & Crowdfunding
Social Payment & Crowdfundingdavidroethler
 
Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog.org)
Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog.org)Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog.org)
Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog.org)Clemens Lerche
 
10 Tipps zur erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne
10 Tipps zur erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne10 Tipps zur erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne
10 Tipps zur erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne@ SoZmark
 
PANORAMA3000 Agenturpräsentation
PANORAMA3000 AgenturpräsentationPANORAMA3000 Agenturpräsentation
PANORAMA3000 AgenturpräsentationPANORAMA3000
 
Mit Twitter, Blogs, Facebook und co zu mehr Besuchern - Folien IMEX2010
Mit Twitter, Blogs, Facebook und co zu mehr Besuchern - Folien IMEX2010Mit Twitter, Blogs, Facebook und co zu mehr Besuchern - Folien IMEX2010
Mit Twitter, Blogs, Facebook und co zu mehr Besuchern - Folien IMEX2010Nicole Simon
 
Crowdfunding - Finanzierungsmodell für Journalismus?
Crowdfunding - Finanzierungsmodell für Journalismus?Crowdfunding - Finanzierungsmodell für Journalismus?
Crowdfunding - Finanzierungsmodell für Journalismus?Daniel Bröckerhoff
 
Engagementplattformen im Vergleich
Engagementplattformen im VergleichEngagementplattformen im Vergleich
Engagementplattformen im Vergleichbetterplace lab
 
Crowdfunding Einführung
Crowdfunding EinführungCrowdfunding Einführung
Crowdfunding EinführungDennis Schenkel
 
Social Media für EPU
Social Media für EPUSocial Media für EPU
Social Media für EPUGerlach & Co
 
Kulturmarketing im Rahmen der E-Video Weiterbildung Marketing 2.0 HTW Berlin ...
Kulturmarketing im Rahmen der E-Video Weiterbildung Marketing 2.0 HTW Berlin ...Kulturmarketing im Rahmen der E-Video Weiterbildung Marketing 2.0 HTW Berlin ...
Kulturmarketing im Rahmen der E-Video Weiterbildung Marketing 2.0 HTW Berlin ...Karin Janner
 

Ähnlich wie Bartelt - Startnext crowdfunding (20)

Recampaign Präsentation Social Media Kampagnen im Kulturbereich
Recampaign Präsentation Social Media Kampagnen im KulturbereichRecampaign Präsentation Social Media Kampagnen im Kulturbereich
Recampaign Präsentation Social Media Kampagnen im Kulturbereich
 
Forum Social Media für Existenzgründer Schwäbisch Hall
Forum Social Media für Existenzgründer Schwäbisch Hall Forum Social Media für Existenzgründer Schwäbisch Hall
Forum Social Media für Existenzgründer Schwäbisch Hall
 
Wie macht man ein Museum mobil? Crowdfunding für kulturelle Bildung
Wie macht man ein Museum mobil? Crowdfunding für kulturelle BildungWie macht man ein Museum mobil? Crowdfunding für kulturelle Bildung
Wie macht man ein Museum mobil? Crowdfunding für kulturelle Bildung
 
Praesentation Crowdsourcing Internet World Munich 2008 Matias Roskos
Praesentation Crowdsourcing Internet World Munich 2008 Matias RoskosPraesentation Crowdsourcing Internet World Munich 2008 Matias Roskos
Praesentation Crowdsourcing Internet World Munich 2008 Matias Roskos
 
Musiker als Unternehmer
Musiker als UnternehmerMusiker als Unternehmer
Musiker als Unternehmer
 
Effektives und nachhaltiges Online-Marketing im Social Web
Effektives und nachhaltiges Online-Marketing im Social WebEffektives und nachhaltiges Online-Marketing im Social Web
Effektives und nachhaltiges Online-Marketing im Social Web
 
Lets gigit charity_wall
Lets gigit charity_wallLets gigit charity_wall
Lets gigit charity_wall
 
DigiMediaL - Crowdfunding für Musiker
DigiMediaL - Crowdfunding für MusikerDigiMediaL - Crowdfunding für Musiker
DigiMediaL - Crowdfunding für Musiker
 
Social Payment & Crowdfunding
Social Payment & CrowdfundingSocial Payment & Crowdfunding
Social Payment & Crowdfunding
 
Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog.org)
Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog.org)Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog.org)
Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog.org)
 
10 Tipps zur erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne
10 Tipps zur erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne10 Tipps zur erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne
10 Tipps zur erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne
 
Crowdfunding im Dokumentarfilmbereich
Crowdfunding im DokumentarfilmbereichCrowdfunding im Dokumentarfilmbereich
Crowdfunding im Dokumentarfilmbereich
 
PANORAMA3000 Agenturpräsentation
PANORAMA3000 AgenturpräsentationPANORAMA3000 Agenturpräsentation
PANORAMA3000 Agenturpräsentation
 
Mit Twitter, Blogs, Facebook und co zu mehr Besuchern - Folien IMEX2010
Mit Twitter, Blogs, Facebook und co zu mehr Besuchern - Folien IMEX2010Mit Twitter, Blogs, Facebook und co zu mehr Besuchern - Folien IMEX2010
Mit Twitter, Blogs, Facebook und co zu mehr Besuchern - Folien IMEX2010
 
Crowdfunding - Finanzierungsmodell für Journalismus?
Crowdfunding - Finanzierungsmodell für Journalismus?Crowdfunding - Finanzierungsmodell für Journalismus?
Crowdfunding - Finanzierungsmodell für Journalismus?
 
Engagementplattformen im Vergleich
Engagementplattformen im VergleichEngagementplattformen im Vergleich
Engagementplattformen im Vergleich
 
Crowdfunding im Musikbereich
Crowdfunding im Musikbereich Crowdfunding im Musikbereich
Crowdfunding im Musikbereich
 
Crowdfunding Einführung
Crowdfunding EinführungCrowdfunding Einführung
Crowdfunding Einführung
 
Social Media für EPU
Social Media für EPUSocial Media für EPU
Social Media für EPU
 
Kulturmarketing im Rahmen der E-Video Weiterbildung Marketing 2.0 HTW Berlin ...
Kulturmarketing im Rahmen der E-Video Weiterbildung Marketing 2.0 HTW Berlin ...Kulturmarketing im Rahmen der E-Video Weiterbildung Marketing 2.0 HTW Berlin ...
Kulturmarketing im Rahmen der E-Video Weiterbildung Marketing 2.0 HTW Berlin ...
 

Mehr von Musikland Niedersachsen

Internationale Händelfestspiele Göttingen - Stellenanzeige Regie
Internationale Händelfestspiele Göttingen - Stellenanzeige RegieInternationale Händelfestspiele Göttingen - Stellenanzeige Regie
Internationale Händelfestspiele Göttingen - Stellenanzeige RegieMusikland Niedersachsen
 
Musik integrativ in Niedersachsen - Präsentation von Christiane Joost-Plate
Musik integrativ in Niedersachsen - Präsentation von Christiane Joost-PlateMusik integrativ in Niedersachsen - Präsentation von Christiane Joost-Plate
Musik integrativ in Niedersachsen - Präsentation von Christiane Joost-PlateMusikland Niedersachsen
 
O. Sauer: Tipps & Tricks bei der Vertragsgestaltung
O. Sauer: Tipps & Tricks bei der VertragsgestaltungO. Sauer: Tipps & Tricks bei der Vertragsgestaltung
O. Sauer: Tipps & Tricks bei der VertragsgestaltungMusikland Niedersachsen
 
Mehr Öffentlichkeit für den Gesang - Hans-Hermann Rehberg, Rundfunkchor Berlin


Mehr Öffentlichkeit für den Gesang - Hans-Hermann Rehberg, Rundfunkchor Berlin

Mehr Öffentlichkeit für den Gesang - Hans-Hermann Rehberg, Rundfunkchor Berlin


Mehr Öffentlichkeit für den Gesang - Hans-Hermann Rehberg, Rundfunkchor Berlin

Musikland Niedersachsen
 

Mehr von Musikland Niedersachsen (20)

J.albrecht Ausrichtung förderer
J.albrecht Ausrichtung fördererJ.albrecht Ausrichtung förderer
J.albrecht Ausrichtung förderer
 
Dr. Röthele - Moral im kapitalismus
Dr. Röthele - Moral im kapitalismusDr. Röthele - Moral im kapitalismus
Dr. Röthele - Moral im kapitalismus
 
Internationale Händelfestspiele Göttingen - Stellenanzeige Regie
Internationale Händelfestspiele Göttingen - Stellenanzeige RegieInternationale Händelfestspiele Göttingen - Stellenanzeige Regie
Internationale Händelfestspiele Göttingen - Stellenanzeige Regie
 
Nds. Musiktage Stellenausschreibung
Nds. Musiktage StellenausschreibungNds. Musiktage Stellenausschreibung
Nds. Musiktage Stellenausschreibung
 
Musik integrativ in Niedersachsen - Präsentation von Christiane Joost-Plate
Musik integrativ in Niedersachsen - Präsentation von Christiane Joost-PlateMusik integrativ in Niedersachsen - Präsentation von Christiane Joost-Plate
Musik integrativ in Niedersachsen - Präsentation von Christiane Joost-Plate
 
KonTakt
KonTaktKonTakt
KonTakt
 
K. Thorweseten: KSK & Ausländersteuer
K. Thorweseten: KSK & AusländersteuerK. Thorweseten: KSK & Ausländersteuer
K. Thorweseten: KSK & Ausländersteuer
 
O. Sauer: Tipps & Tricks bei der Vertragsgestaltung
O. Sauer: Tipps & Tricks bei der VertragsgestaltungO. Sauer: Tipps & Tricks bei der Vertragsgestaltung
O. Sauer: Tipps & Tricks bei der Vertragsgestaltung
 
L. Schmid: GEMA 7 siegel
L. Schmid: GEMA 7 siegelL. Schmid: GEMA 7 siegel
L. Schmid: GEMA 7 siegel
 
Dokumentation jahreskonferenz 2010
Dokumentation jahreskonferenz 2010Dokumentation jahreskonferenz 2010
Dokumentation jahreskonferenz 2010
 
Dieter Falk Präsentation
Dieter Falk PräsentationDieter Falk Präsentation
Dieter Falk Präsentation
 
Vortrag Kopiez
Vortrag Kopiez Vortrag Kopiez
Vortrag Kopiez
 
Schule des Singens
Schule des SingensSchule des Singens
Schule des Singens
 
Die singende Schule
Die singende SchuleDie singende Schule
Die singende Schule
 
Singen mit Generationen
Singen mit GenerationenSingen mit Generationen
Singen mit Generationen
 
Sozialisierung durch Singen
Sozialisierung durch SingenSozialisierung durch Singen
Sozialisierung durch Singen
 
KiSINGa im Landkreises Northeim
KiSINGa im Landkreises NortheimKiSINGa im Landkreises Northeim
KiSINGa im Landkreises Northeim
 
Chorklassen Niedersachsen
Chorklassen NiedersachsenChorklassen Niedersachsen
Chorklassen Niedersachsen
 
Die singende Stadt
Die singende StadtDie singende Stadt
Die singende Stadt
 
Mehr Öffentlichkeit für den Gesang - Hans-Hermann Rehberg, Rundfunkchor Berlin


Mehr Öffentlichkeit für den Gesang - Hans-Hermann Rehberg, Rundfunkchor Berlin

Mehr Öffentlichkeit für den Gesang - Hans-Hermann Rehberg, Rundfunkchor Berlin


Mehr Öffentlichkeit für den Gesang - Hans-Hermann Rehberg, Rundfunkchor Berlin


 

Bartelt - Startnext crowdfunding

  • 1.  
  • 2. Macht Ideen zu Projekten!
  • 3. Freunde Fans Mäzene Gemeinsame Finanzierung eines Projektvorhabens
  • 4.  
  • 5. Filmemacher Musiker Designer Autoren Veranstalter Journalisten Erfinder
  • 6. Vom Initiator selbst festgelegt VIP Tickets Secret Shows CD/DVD mit Unterschrift Nennung im Abspann, Booklet Exklusive Gegenleistungen „Dinge, die man nie im Laden kaufen können wird“
  • 7.
  • 8.
  • 9. Bei Nicht-Erfolg Supporter erhalten Geld zurück. Bei Erfolg Geld wird sofort ausgezahlt. Die Supporter erhalten Dankeschöns.
  • 10.  
  • 12.  
  • 13.  
  • 14.  
  • 15.  
  • 16. Herkunft: Berlin // Fans: 285 // Unterstützer: 344 // Kommentare: 145 // Blog-Einträge: 13 Benötigtes Budget: 4.000,00 € // Erreichtes Budget: 7.398,00 € // Status: 185 % überfinanziert http://www.startnext.de/ranarion
  • 17. Herkunft: Dresden // Fans: 61 // Unterstützer: 52 // Kommentare: 9 // Blog-Einträge: 6 Benötigtes Budget: 3.410,00 € // Erreichtes Budget: 3.430,90 € // Status: 101 % finanziert http://www.startnext.de/low7
  • 18. Herkunft: Berlin // Fans: 205 // Unterstützer: 215 // Kommentare: 66 // Blog-Einträge: 14 Benötigtes Budget: 5.000,00 € // Erreichtes Budget: 6.384,60 € // Status: 128 % überfinanziert http://www.startnext.de/richard-diamond
  • 19.  
  • 20.  
  • 21.  
  • 22.  
  • 23.  
  • 24.  
  • 25.  
  • 26.
  • 27.
  • 28.
  • 30. - Hutgeld 1885 - Freiheitsstatue 2003 – Einstürzende Neubauten Supporter‘s Project 2003 – artistshare.com 2006 – Sellaband 2009 – Kickstarter - Durchbruch 2010 – Startnext, weitere in Deutschland
  • 31. Web 2.0 Communities Social Media Mundpropaganda Micropayment Hohe Bandbreiten Mobiles Internet Digitaler Vertrieb Economy of bits Facebook Twitter MySpace lulu.com itunes
  • 32. Kulturförderung des Staates: Wird um 220 Mio € jedes Jahr gekürzt Bürokratie: Förderanträge, Richtlinien (bremst Kreativität) Liquidität: Auszahlungen oftmals erst nach Projektrealisierung Projekt scheitert am Anfang: Geldbeschaffungsprozess dauert zu lang, zu wenig Geld, Projekt nicht förderungswürdig / Anträge abgelehnt
  • 33. Finanzierung der eigenen Idee Bisherige Lösungen: Eigene Vorfinanzierung (private Mittel) Förderanträge (Richtlinien, Deadlines) Sponsoring (-anfragen) Spenden  zeitaufwendig, teils bürokratisch Unser Ziel: Energie soll in das Projekt fließen
  • 34.
  • 35.
  • 36.
  • 37.
  • 38. Das Team von startnext
  • 39. Bis 1997: freier Redakteur Bis 2000: Ausbildung zum Werbefotograf Bis 2001: Marketing/Kreation und Vertrieb Enno Ramb Studios KG Bis 2003: Marketing/Produktmanagement adVIS GmbH Seit 2003: Gründung tyclipso.net als Softwareentwicklungs-Agentur mit Lösungen für den Mittelstand Agenturpartnerschaften deutschlandweit myty – eigene Softwarelösung (Portal- System) web to print – Lösungen mobile applications – iPhone, iPad social media technologien – Schnittstellen 18 köpfiges Entwickler-Team Geschäftsführer tyclipso.net
  • 40. 2004: Studium Medientechnik und Kommunikationswissenschaften 2005: Gründung Bewegende Bilder e.V. als Mediennachwuchsverein 2006: „ Marketing 2.0“ (wissenschaftliche Arbeit) 2007: Film 2.0 Pionier (Filmtrip.de) („Der erste Web 2.0 Spielfilm“ CINEMA ) 2008: Medien-Nachwuchsmacher des Jahres verliehen beim HORIZONT AWARD 2009: Nominierung Deutscher Multimedia Award (Neben Google) 2010: Gründung startnext.de 2011: UNICATO Award „Bester Experimentalfilm“ Website Award (Wirtschaftsministerium) Gründer startnext.de Geschäftsführer tyclipso.me Vorstandsvorsitzender Bewegende Bilder e.V.
  • 41. Alexandra Harzer Anna Theil Hagen Lindner Anja Barth
  • 43.
  • 44.  
  • 45.  
  • 46.  
  • 47.  
  • 48. Mehr über Crowdfunding und Startnext
  • 49.  
  • 50.  
  • 51.  
  • 52.  
  • 53. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Bitte verbreiten Sie den Crowdfunding Virus.