SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 40
Downloaden Sie, um offline zu lesen
PORTFOLIOMANAGEMENT MIT
RESSOURCEN! UNMÖGLICH?


Jahrestagung IT Project Portfolio
Management, Berlin
WARUM RESSOURCENMANAGEMENT SCHEITERT
RESSOURCENMANAGEMENT
        REIFEGRADE

    Ressourcen

viele
                       III. Org.                                          IV.
                     und Proz.                                       Strateg. Res.
                     einheitlich                                       Portfolio




                          I.                                                II.
                         Egal                                              Daten
                                                                          im Tool
wenige
                                                                                             Projekte
            wenige                                                                   viele


        3   19.02.2013    Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
RESSOURCENMANAGEMENT
        REIFEGRADE

    Ressourcen

viele




                          I.
                         Egal


wenige
                                                                                      Projekte
            wenige                                                            viele


        4   19.02.2013    Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
GRUND 1: KEINE DATEN


•   X Unternehmen wollten Ressourcenmanagement einführen
•   X habens versucht
•   1 hats geschafft

Oder:
-   Henkel Story:
-   Ausgewählt
-   Workshops, User-Trainings blablat
-   Nicht geklappt

Oder:
-   Einführung von unten….blabla

Fazit:
•    Daten sind zu grob
      •   Maximal grob: Anzahl Rolle/Jahr
      •   Perfekt: Vorgänge mit Rollen/Personen
•   Daten sind nicht gepflegt
•   Projekte sind einmalig
•   Engpassressourcen sind eben Engpassressourcen.



5         19.02.2013      Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
RESSOURCENMANAGEMENT
        REIFEGRADE

    Ressourcen

viele




                          I.                                                II.
                         Egal                                              Daten
                                                                          im Tool
wenige
                                                                                            Projekte
            wenige                                                                  viele


        6   19.02.2013    Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
UND WAS GENAU?




7   19.02.2013   Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
FRAGEN




 Dringendes neues Projekt

 Projektstopp

 Externe Kapazitäten abbauen



8   19.02.2013   Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
STATISCHER SZENARIO-VERGLEICH
WERKZEUGE: SIE KÖNNEN ES NICHT




10   19.02.2013   Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
RESSOURCENMANAGEMENT
        REIFEGRADE

    Ressourcen

viele
                        III. Org.
                      und Proz.
                      einheitlich




                           I.                                                II.
                          Egal                                              Daten
                                                                           im Tool
wenige
                                                                                             Projekte
             wenige                                                                  viele


        11   19.02.2013    Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
PROZESSE, STELLEN, EMOTIONEN




12   19.02.2013   Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
RESSOURCENMANAGEMENT
        REIFEGRADE

    Ressourcen

viele
                        III. Org.                                          IV.
                      und Proz.                                       Strateg. Res.
                      einheitlich                                       Portfolio




                           I.                                                II.
                          Egal                                              Daten
                                                                           im Tool
wenige
                                                                                              Projekte
             wenige                                                                   viele


        13   19.02.2013    Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
FRAGEN




 Welche Projekte wollen wir
     umsetzen?

 Welche Projekte können wir
     umsetzen?

 Wohin möchten wir uns entwickeln?
14    19.02.2013   Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
PROJEKTE SAMMELN




15   19.02.2013   Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
PROJEKTE AN ZIELEN AUSRICHTEN




                                                                      S1   S2   S3

                                                                      3    8    1

                                                                      7    6    4

                                                                      9    9    6

                                                                      4    1    3

16   19.02.2013   Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
PROJEKTPRIORITÄT BERECHNEN




17   19.02.2013   Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
PROJEKTPRIORITÄT BERECHNEN


                                                                      20.000 €

                                                                      70.000 €
                                                                      10.000 €

                                                                      50.000 €




18   19.02.2013   Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
ERGEBNIS




19   19.02.2013   Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
EFFICIENT FRONTIER




20   19.02.2013   Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
SOGAR DIE MENSCHEN SIND
BERÜCKSICHTIGT




21   19.02.2013   Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
WERKZEUGE: SIE WOLLEN ES NICHT




22   19.02.2013   Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
UND DIE FOLGE?




23   19.02.2013   Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
FAZIT
FAZIT



     Die Fachlichkeit ist schlimm genug

      Wenn dann noch die Tools nicht
              mitmachen!


25     19.02.2013   Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
WAS WÄRE DENN WENN…
WEG VOM PLANEN, WARTEN,
ANALYSIEREN, HIN ZUR ECHTZEIT-ANALYSE



                                            Project A
                                              Project B
                         Project C
                                                        Project D

                                      D
                                      C                 D
                                D
                                                    B
                            C                                         D
                                                  A                       D



27   19.02.2013   Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
WEG VOM PLANEN, WARTEN,
ANALYSIEREN, HIN ZUR ECHTZEIT-ANALYSE



                                            Project A
                                              Project B
                         Project C
                                                        Project D

                                      D
                                      C                 D
                                D
                                                    B
                            C                                         D
                                                  A                       D



28   19.02.2013   Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
WEG VOM PLANEN, WARTEN,
ANALYSIEREN, HIN ZUR ECHTZEIT-ANALYSE



                                            Project A
                                              Project B
                         Project C
                                                        Project D

                                      D
                                      B
                                      C                 B
                                                        D
                              DD                        B
                                                    B
                            C C                                D      D
                                                  A                       D



29   19.02.2013   Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
WEG VOM PLANEN, WARTEN,
ANALYSIEREN, HIN ZUR ECHTZEIT-ANALYSE



                                            Project A
                         Project C
                                                      Project D
                                              Project B


                                      B
                                                       B
                              DD                       B                  B
                            C C                                D      D       B
                                                  A                       D       B



30   19.02.2013   Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
WEG VOM „NO OPTIMAL SOLUTION“
HIN ZU ECHTEN ALTERNATIVEN

                Ich plane für die nächsten
     Szenario A 3 Monate mit bis zu 120
                % Auslastung

                Ich priorisiere das operative
     Szenario B Portfolio neu



                Ich plane strategisch 10 neue Mitarbeiter
     Szenario C im nächsten Jahr. Die externen möchte ich
                reduzieren.




31      19.02.2013   Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
INTEGRATIONEN



                                                               Microsoft


                                                               Project Server




32   19.02.2013   Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
WEG VOM „ES GEHT HALT NICHT“ ZU
STRATEGISCHEN ENTSCHEIDUNGEN

                                                                          Interne Ressourcen
                                                                          entwickeln/ausbilden


                                                                          Schnelle Neu-Priorisierung



                                                                           Entscheidung zum Einsatz
                                                                           externer Ressourcen fällen


                                                           Mehr Projekte umsetzen
     Projekte anhalten, verschieben,
     verlängern, verkürzen

33       19.02.2013   Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
MEISTERPLAN




                                                    live




35   19.02.2013   Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
IHR NUTZEN




 Einsparung bei Planung und Umplanung
 Mehr Ertrag durch mehr Projekte
 Die wichtigen Projekte werden effizient
     besetzt und dadurch (früher) fertig
 Kapazitäten werden genutzt

36    19.02.2013   Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
UND WER SIND WIR?



1999                                                                    Referenzen
Firmengründung in Tübingen

8,5 Mio. €
Jahresumsatz 2012

70
Mitarbeiter

250
Kunden vertrauen itdesign




37     19.02.2013   Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
RAUM FÜR IHRE FRAGEN




38   19.02.2013   Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
WIR FREUEN UNS AUF IHRE ANFRAGE



itdesign GmbH
Karlstraße 3
72072 Tübingen
Tel. +49 7071 3667-60
Fax +49 7071 3667-89
info@itdesign.de
www.itdesign.de




39   19.02.2013   Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
VIELEN DANK




Jörg Leute
Geschäftsführer
joerg.leute@itdesign.de



40   19.02.2013   Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Meisterplan - Projekt-Portfoliomanagement mit Ressourcen

Big Data und Oracle bringen die Logistik in Bewegung
Big Data und Oracle bringen die Logistik in BewegungBig Data und Oracle bringen die Logistik in Bewegung
Big Data und Oracle bringen die Logistik in Bewegung
OPITZ CONSULTING Deutschland
 
Internet briefing 20130903_2
Internet briefing 20130903_2Internet briefing 20130903_2
Internet briefing 20130903_2
Andre Golliez
 
Grundlagen des Berichtswesens und Arbeiten mit Berichten in SAP Business ByDe...
Grundlagen des Berichtswesens und Arbeiten mit Berichten in SAP Business ByDe...Grundlagen des Berichtswesens und Arbeiten mit Berichten in SAP Business ByDe...
Grundlagen des Berichtswesens und Arbeiten mit Berichten in SAP Business ByDe...
anthesis GmbH
 
Fachveranstaltung Intranet (3/5) - Technologie Durchblick
Fachveranstaltung Intranet (3/5) - Technologie DurchblickFachveranstaltung Intranet (3/5) - Technologie Durchblick
Fachveranstaltung Intranet (3/5) - Technologie Durchblick
Namics – A Merkle Company
 
Fachveranstaltung Intranet (4/5) - LUKB Rückblick
Fachveranstaltung Intranet (4/5) - LUKB RückblickFachveranstaltung Intranet (4/5) - LUKB Rückblick
Fachveranstaltung Intranet (4/5) - LUKB Rückblick
Namics – A Merkle Company
 
XProject - Social and Analytical Project Management
XProject - Social and Analytical Project ManagementXProject - Social and Analytical Project Management
XProject - Social and Analytical Project Management
Herbert Wagger
 
Pivotal Digital Transformation Forum: Fraport AG
Pivotal Digital Transformation Forum: Fraport AGPivotal Digital Transformation Forum: Fraport AG
Pivotal Digital Transformation Forum: Fraport AG
VMware Tanzu
 
SeEF 2013 | Sichere und effiziente Anbindung von iPhones und iPads (Melkon To...
SeEF 2013 | Sichere und effiziente Anbindung von iPhones und iPads (Melkon To...SeEF 2013 | Sichere und effiziente Anbindung von iPhones und iPads (Melkon To...
SeEF 2013 | Sichere und effiziente Anbindung von iPhones und iPads (Melkon To...
Swiss eEconomy Forum
 

Ähnlich wie Meisterplan - Projekt-Portfoliomanagement mit Ressourcen (15)

Big Data und Oracle bringen die Logistik in Bewegung
Big Data und Oracle bringen die Logistik in BewegungBig Data und Oracle bringen die Logistik in Bewegung
Big Data und Oracle bringen die Logistik in Bewegung
 
Digitale Tools im Lean Management? – Hauptsache schlank!
Digitale Tools im Lean Management? – Hauptsache schlank!Digitale Tools im Lean Management? – Hauptsache schlank!
Digitale Tools im Lean Management? – Hauptsache schlank!
 
Internet briefing 20130903_2
Internet briefing 20130903_2Internet briefing 20130903_2
Internet briefing 20130903_2
 
Grundlagen des Berichtswesens und Arbeiten mit Berichten in SAP Business ByDe...
Grundlagen des Berichtswesens und Arbeiten mit Berichten in SAP Business ByDe...Grundlagen des Berichtswesens und Arbeiten mit Berichten in SAP Business ByDe...
Grundlagen des Berichtswesens und Arbeiten mit Berichten in SAP Business ByDe...
 
Best Practices: Intranet Nationale Suisse
Best Practices: Intranet Nationale SuisseBest Practices: Intranet Nationale Suisse
Best Practices: Intranet Nationale Suisse
 
Fachveranstaltung Intranet (3/5) - Technologie Durchblick
Fachveranstaltung Intranet (3/5) - Technologie DurchblickFachveranstaltung Intranet (3/5) - Technologie Durchblick
Fachveranstaltung Intranet (3/5) - Technologie Durchblick
 
BMVIT & Data Market Austria
BMVIT & Data Market AustriaBMVIT & Data Market Austria
BMVIT & Data Market Austria
 
Fachveranstaltung Intranet (4/5) - LUKB Rückblick
Fachveranstaltung Intranet (4/5) - LUKB RückblickFachveranstaltung Intranet (4/5) - LUKB Rückblick
Fachveranstaltung Intranet (4/5) - LUKB Rückblick
 
XProject - Social and Analytical Project Management
XProject - Social and Analytical Project ManagementXProject - Social and Analytical Project Management
XProject - Social and Analytical Project Management
 
Pivotal Digital Transformation Forum: Fraport AG
Pivotal Digital Transformation Forum: Fraport AGPivotal Digital Transformation Forum: Fraport AG
Pivotal Digital Transformation Forum: Fraport AG
 
Web2.0 im Unternehmen
Web2.0 im UnternehmenWeb2.0 im Unternehmen
Web2.0 im Unternehmen
 
SeEF 2013 | Sichere und effiziente Anbindung von iPhones und iPads (Melkon To...
SeEF 2013 | Sichere und effiziente Anbindung von iPhones und iPads (Melkon To...SeEF 2013 | Sichere und effiziente Anbindung von iPhones und iPads (Melkon To...
SeEF 2013 | Sichere und effiziente Anbindung von iPhones und iPads (Melkon To...
 
Gewinnen Sie Wissen - Wir wissen wie - basis06
Gewinnen Sie Wissen - Wir wissen wie - basis06Gewinnen Sie Wissen - Wir wissen wie - basis06
Gewinnen Sie Wissen - Wir wissen wie - basis06
 
Keynote Fachforum Personal 2018-10-30 Vs fuer scil-aktuell.pdf
Keynote Fachforum Personal 2018-10-30 Vs fuer scil-aktuell.pdfKeynote Fachforum Personal 2018-10-30 Vs fuer scil-aktuell.pdf
Keynote Fachforum Personal 2018-10-30 Vs fuer scil-aktuell.pdf
 
AiKomPass: Digitalkompetenzen erfassen
AiKomPass: Digitalkompetenzen erfassenAiKomPass: Digitalkompetenzen erfassen
AiKomPass: Digitalkompetenzen erfassen
 

Meisterplan - Projekt-Portfoliomanagement mit Ressourcen

  • 1. PORTFOLIOMANAGEMENT MIT RESSOURCEN! UNMÖGLICH? Jahrestagung IT Project Portfolio Management, Berlin
  • 3. RESSOURCENMANAGEMENT REIFEGRADE Ressourcen viele III. Org. IV. und Proz. Strateg. Res. einheitlich Portfolio I. II. Egal Daten im Tool wenige Projekte wenige viele 3 19.02.2013 Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
  • 4. RESSOURCENMANAGEMENT REIFEGRADE Ressourcen viele I. Egal wenige Projekte wenige viele 4 19.02.2013 Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
  • 5. GRUND 1: KEINE DATEN • X Unternehmen wollten Ressourcenmanagement einführen • X habens versucht • 1 hats geschafft Oder: - Henkel Story: - Ausgewählt - Workshops, User-Trainings blablat - Nicht geklappt Oder: - Einführung von unten….blabla Fazit: • Daten sind zu grob • Maximal grob: Anzahl Rolle/Jahr • Perfekt: Vorgänge mit Rollen/Personen • Daten sind nicht gepflegt • Projekte sind einmalig • Engpassressourcen sind eben Engpassressourcen. 5 19.02.2013 Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
  • 6. RESSOURCENMANAGEMENT REIFEGRADE Ressourcen viele I. II. Egal Daten im Tool wenige Projekte wenige viele 6 19.02.2013 Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
  • 7. UND WAS GENAU? 7 19.02.2013 Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
  • 8. FRAGEN  Dringendes neues Projekt  Projektstopp  Externe Kapazitäten abbauen 8 19.02.2013 Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
  • 10. WERKZEUGE: SIE KÖNNEN ES NICHT 10 19.02.2013 Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
  • 11. RESSOURCENMANAGEMENT REIFEGRADE Ressourcen viele III. Org. und Proz. einheitlich I. II. Egal Daten im Tool wenige Projekte wenige viele 11 19.02.2013 Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
  • 12. PROZESSE, STELLEN, EMOTIONEN 12 19.02.2013 Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
  • 13. RESSOURCENMANAGEMENT REIFEGRADE Ressourcen viele III. Org. IV. und Proz. Strateg. Res. einheitlich Portfolio I. II. Egal Daten im Tool wenige Projekte wenige viele 13 19.02.2013 Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
  • 14. FRAGEN  Welche Projekte wollen wir umsetzen?  Welche Projekte können wir umsetzen?  Wohin möchten wir uns entwickeln? 14 19.02.2013 Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
  • 15. PROJEKTE SAMMELN 15 19.02.2013 Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
  • 16. PROJEKTE AN ZIELEN AUSRICHTEN S1 S2 S3 3 8 1 7 6 4 9 9 6 4 1 3 16 19.02.2013 Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
  • 17. PROJEKTPRIORITÄT BERECHNEN 17 19.02.2013 Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
  • 18. PROJEKTPRIORITÄT BERECHNEN 20.000 € 70.000 € 10.000 € 50.000 € 18 19.02.2013 Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
  • 19. ERGEBNIS 19 19.02.2013 Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
  • 20. EFFICIENT FRONTIER 20 19.02.2013 Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
  • 21. SOGAR DIE MENSCHEN SIND BERÜCKSICHTIGT 21 19.02.2013 Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
  • 22. WERKZEUGE: SIE WOLLEN ES NICHT 22 19.02.2013 Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
  • 23. UND DIE FOLGE? 23 19.02.2013 Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
  • 24. FAZIT
  • 25. FAZIT Die Fachlichkeit ist schlimm genug Wenn dann noch die Tools nicht mitmachen! 25 19.02.2013 Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
  • 26. WAS WÄRE DENN WENN…
  • 27. WEG VOM PLANEN, WARTEN, ANALYSIEREN, HIN ZUR ECHTZEIT-ANALYSE Project A Project B Project C Project D D C D D B C D A D 27 19.02.2013 Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
  • 28. WEG VOM PLANEN, WARTEN, ANALYSIEREN, HIN ZUR ECHTZEIT-ANALYSE Project A Project B Project C Project D D C D D B C D A D 28 19.02.2013 Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
  • 29. WEG VOM PLANEN, WARTEN, ANALYSIEREN, HIN ZUR ECHTZEIT-ANALYSE Project A Project B Project C Project D D B C B D DD B B C C D D A D 29 19.02.2013 Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
  • 30. WEG VOM PLANEN, WARTEN, ANALYSIEREN, HIN ZUR ECHTZEIT-ANALYSE Project A Project C Project D Project B B B DD B B C C D D B A D B 30 19.02.2013 Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
  • 31. WEG VOM „NO OPTIMAL SOLUTION“ HIN ZU ECHTEN ALTERNATIVEN Ich plane für die nächsten Szenario A 3 Monate mit bis zu 120 % Auslastung Ich priorisiere das operative Szenario B Portfolio neu Ich plane strategisch 10 neue Mitarbeiter Szenario C im nächsten Jahr. Die externen möchte ich reduzieren. 31 19.02.2013 Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
  • 32. INTEGRATIONEN Microsoft Project Server 32 19.02.2013 Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
  • 33. WEG VOM „ES GEHT HALT NICHT“ ZU STRATEGISCHEN ENTSCHEIDUNGEN Interne Ressourcen entwickeln/ausbilden Schnelle Neu-Priorisierung Entscheidung zum Einsatz externer Ressourcen fällen Mehr Projekte umsetzen Projekte anhalten, verschieben, verlängern, verkürzen 33 19.02.2013 Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
  • 34.
  • 35. MEISTERPLAN live 35 19.02.2013 Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
  • 36. IHR NUTZEN  Einsparung bei Planung und Umplanung  Mehr Ertrag durch mehr Projekte  Die wichtigen Projekte werden effizient besetzt und dadurch (früher) fertig  Kapazitäten werden genutzt 36 19.02.2013 Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
  • 37. UND WER SIND WIR? 1999 Referenzen Firmengründung in Tübingen 8,5 Mio. € Jahresumsatz 2012 70 Mitarbeiter 250 Kunden vertrauen itdesign 37 19.02.2013 Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
  • 38. RAUM FÜR IHRE FRAGEN 38 19.02.2013 Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
  • 39. WIR FREUEN UNS AUF IHRE ANFRAGE itdesign GmbH Karlstraße 3 72072 Tübingen Tel. +49 7071 3667-60 Fax +49 7071 3667-89 info@itdesign.de www.itdesign.de 39 19.02.2013 Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013
  • 40. VIELEN DANK Jörg Leute Geschäftsführer joerg.leute@itdesign.de 40 19.02.2013 Jahrestagung IT Project Portfolio Management 2013