SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 17
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Kostenlose Tipps & Tricks für mehr Effizienz im Büro:
Perfektionismus
vermeiden
Wie Sie durch
etwas weniger
Perfektion viel
Zeit sparen.
Seien Sie gut statt perfekt!
Grenze zwischen gut und perfekt
Es hängt sicherlich viel von der Situation ab. Aber einige typische Beispiele sind:
perfekt gut
Pünktlichkeit bis auf die Sekunde Generelle Pünktlichkeit
übertriebener Ordnungssinn und
stundenlanges Aufräumen
übersichtliche Ordnung
Pflichtbewusstsein, das auch dort
Pflichten sieht, wo keine bestehen
normales Pflichtbewusstsein
zwanghaftes Bedürfnis, Fehler zu
vermeiden
Fehlertoleranz
zwanghaftes Überprüfen oder
Nachbearbeiten von bereits erledigten
Tätigkeiten
Tätigkeiten erledigen und abschließen
Niemand ist perfekt!
Nur selten erreichen
Menschen tatsächlich
Perfektion.
Und dann in der Regel nur
in einem Bereich.
Der Aufwand dieses
Niveau zu erreichen ist
sehr hoch.
Und es kostet viel Kraft
und Zeit, diesen Level
zu halten.
Seien Sie
lieber
kompetent
und
einmalig.
Wer übertrieben detailliert plant,
lässt nicht genug Freiraum,
um flexibel auf eventuelle
Veränderungen reagieren
zu können.
Sie verlangen von sich selbst
Perfektion ab.
Und Ihr Umfeld sollte
bitteschön auch so sein?
• Besser ist es, wenn Sie gegenüber
sich selbst ein bisschen
großzügiger sind.
• Dann reagieren Sie auch
gelassener auf fehlende Perfektion
bei anderen.
Müssen Sie alle wichtigen Arbeiten selbst
übernehmen, weil niemand sonst dazu
in der Lage ist?
Wenn Sie immer alles selbst
machen, werden Sie
voraussichtlich innerhalb
kurzer Zeit vollkommen
überlastet sein.
Und das ist weder für Sie
persönlich, noch für den
Betrieb gesund.
Lernen Sie Aufgaben an
Ihre Mitarbeiter zu
delegieren
und ihnen zu vertrauen.
Geben Sie eigene Fehler
offen zu und reagieren Sie
angemessen auf die
Fehler anderer.
Gehören Sie zu den
Menschen, die übertrieben
selbstkritisch sind?
Dann ist das vielleicht die
Ursache dafür, dass Sie
ständig gestresst sind und
weniger Lebensfreude haben.
Freuen Sie sich über
Ihre Erfolge.
Mehr zum Thema auf das
Logo klicken:

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Andere mochten auch (14)

IBERFASA
IBERFASAIBERFASA
IBERFASA
 
Elsa I. Lara Landeo
Elsa I. Lara LandeoElsa I. Lara Landeo
Elsa I. Lara Landeo
 
M-Files expandiert und wächst rasant in Europa
M-Files expandiert und wächst rasant in EuropaM-Files expandiert und wächst rasant in Europa
M-Files expandiert und wächst rasant in Europa
 
Nicht von der Stange - Die wichtigsten 10 Fragen um Ihre individuelle B2B eCo...
Nicht von der Stange - Die wichtigsten 10 Fragen um Ihre individuelle B2B eCo...Nicht von der Stange - Die wichtigsten 10 Fragen um Ihre individuelle B2B eCo...
Nicht von der Stange - Die wichtigsten 10 Fragen um Ihre individuelle B2B eCo...
 
Année 2016 - DODO
Année 2016 - DODOAnnée 2016 - DODO
Année 2016 - DODO
 
Gamification & Innovation
Gamification & InnovationGamification & Innovation
Gamification & Innovation
 
Liste générale MS 2017/18
Liste générale MS 2017/18Liste générale MS 2017/18
Liste générale MS 2017/18
 
19032017 mehrsprachigkeit
19032017 mehrsprachigkeit19032017 mehrsprachigkeit
19032017 mehrsprachigkeit
 
MyServicePortal.gehalt - Digitale Gehaltsnachweise für Mitarbeiter
MyServicePortal.gehalt  - Digitale Gehaltsnachweise für MitarbeiterMyServicePortal.gehalt  - Digitale Gehaltsnachweise für Mitarbeiter
MyServicePortal.gehalt - Digitale Gehaltsnachweise für Mitarbeiter
 
Grande semaine de la petite enfance
Grande semaine de la petite enfanceGrande semaine de la petite enfance
Grande semaine de la petite enfance
 
Elementos de la comunicación
Elementos de la comunicaciónElementos de la comunicación
Elementos de la comunicación
 
Spechem's release agents
Spechem's release agentsSpechem's release agents
Spechem's release agents
 
ABRILAC COLOMBIA SAS PORTAFOLIO CORPORATIVO
ABRILAC COLOMBIA SAS PORTAFOLIO CORPORATIVOABRILAC COLOMBIA SAS PORTAFOLIO CORPORATIVO
ABRILAC COLOMBIA SAS PORTAFOLIO CORPORATIVO
 
Estados de Resultado Contabilidad I
Estados de Resultado Contabilidad IEstados de Resultado Contabilidad I
Estados de Resultado Contabilidad I
 

Mehr von Meike Kranz

Mehr von Meike Kranz (20)

Unternehmenskultur verändern
Unternehmenskultur verändernUnternehmenskultur verändern
Unternehmenskultur verändern
 
Erwartungen an die Führung
Erwartungen an die FührungErwartungen an die Führung
Erwartungen an die Führung
 
Coachingtechnik GROW
Coachingtechnik GROWCoachingtechnik GROW
Coachingtechnik GROW
 
Führungskraft als Coach
Führungskraft als CoachFührungskraft als Coach
Führungskraft als Coach
 
Notizen organisieren
Notizen organisierenNotizen organisieren
Notizen organisieren
 
Wirtschaftsspionage abwehren
Wirtschaftsspionage abwehrenWirtschaftsspionage abwehren
Wirtschaftsspionage abwehren
 
Aufschieberitis-Tag
Aufschieberitis-TagAufschieberitis-Tag
Aufschieberitis-Tag
 
Aufschieberitis anpacken
Aufschieberitis anpackenAufschieberitis anpacken
Aufschieberitis anpacken
 
8 Tipps gegen das Nörgeln
8 Tipps gegen das Nörgeln8 Tipps gegen das Nörgeln
8 Tipps gegen das Nörgeln
 
Desiderata
DesiderataDesiderata
Desiderata
 
Störungen vermeiden
Störungen vermeidenStörungen vermeiden
Störungen vermeiden
 
In 4 Schritten durch das Daten-Dickicht
In 4 Schritten durch das Daten-DickichtIn 4 Schritten durch das Daten-Dickicht
In 4 Schritten durch das Daten-Dickicht
 
Was Sie beim Entwickeln von Listen beachten sollten
Was Sie beim Entwickeln von Listen beachten solltenWas Sie beim Entwickeln von Listen beachten sollten
Was Sie beim Entwickeln von Listen beachten sollten
 
Design-Thinking
Design-ThinkingDesign-Thinking
Design-Thinking
 
Projekte erfolgreich managen mit SCRUM
Projekte erfolgreich managen mit SCRUMProjekte erfolgreich managen mit SCRUM
Projekte erfolgreich managen mit SCRUM
 
Rollenklärung
RollenklärungRollenklärung
Rollenklärung
 
Agile Organisation
Agile OrganisationAgile Organisation
Agile Organisation
 
Feedback-Regeln für eine bessere Kommunikation
Feedback-Regeln für eine bessere KommunikationFeedback-Regeln für eine bessere Kommunikation
Feedback-Regeln für eine bessere Kommunikation
 
E-Mail-Flut: Sofortmaßnahmen
E-Mail-Flut: SofortmaßnahmenE-Mail-Flut: Sofortmaßnahmen
E-Mail-Flut: Sofortmaßnahmen
 
Wissensmanagement in Unternehmen
Wissensmanagement in UnternehmenWissensmanagement in Unternehmen
Wissensmanagement in Unternehmen
 

Perfektionismus vermeiden und dadurch Zeit sparen

  • 1. Kostenlose Tipps & Tricks für mehr Effizienz im Büro: Perfektionismus vermeiden
  • 2. Wie Sie durch etwas weniger Perfektion viel Zeit sparen.
  • 3. Seien Sie gut statt perfekt!
  • 4. Grenze zwischen gut und perfekt Es hängt sicherlich viel von der Situation ab. Aber einige typische Beispiele sind: perfekt gut Pünktlichkeit bis auf die Sekunde Generelle Pünktlichkeit übertriebener Ordnungssinn und stundenlanges Aufräumen übersichtliche Ordnung Pflichtbewusstsein, das auch dort Pflichten sieht, wo keine bestehen normales Pflichtbewusstsein zwanghaftes Bedürfnis, Fehler zu vermeiden Fehlertoleranz zwanghaftes Überprüfen oder Nachbearbeiten von bereits erledigten Tätigkeiten Tätigkeiten erledigen und abschließen
  • 5. Niemand ist perfekt! Nur selten erreichen Menschen tatsächlich Perfektion. Und dann in der Regel nur in einem Bereich.
  • 6. Der Aufwand dieses Niveau zu erreichen ist sehr hoch. Und es kostet viel Kraft und Zeit, diesen Level zu halten.
  • 8. Wer übertrieben detailliert plant, lässt nicht genug Freiraum, um flexibel auf eventuelle Veränderungen reagieren zu können.
  • 9. Sie verlangen von sich selbst Perfektion ab. Und Ihr Umfeld sollte bitteschön auch so sein?
  • 10. • Besser ist es, wenn Sie gegenüber sich selbst ein bisschen großzügiger sind. • Dann reagieren Sie auch gelassener auf fehlende Perfektion bei anderen.
  • 11. Müssen Sie alle wichtigen Arbeiten selbst übernehmen, weil niemand sonst dazu in der Lage ist?
  • 12. Wenn Sie immer alles selbst machen, werden Sie voraussichtlich innerhalb kurzer Zeit vollkommen überlastet sein. Und das ist weder für Sie persönlich, noch für den Betrieb gesund.
  • 13. Lernen Sie Aufgaben an Ihre Mitarbeiter zu delegieren und ihnen zu vertrauen.
  • 14. Geben Sie eigene Fehler offen zu und reagieren Sie angemessen auf die Fehler anderer.
  • 15. Gehören Sie zu den Menschen, die übertrieben selbstkritisch sind? Dann ist das vielleicht die Ursache dafür, dass Sie ständig gestresst sind und weniger Lebensfreude haben.
  • 16. Freuen Sie sich über Ihre Erfolge.
  • 17. Mehr zum Thema auf das Logo klicken: