Zotero frederik k. max t.

197 Aufrufe

Veröffentlicht am

Referat über das Literaturverwaltungsprogramm Zotero im Rahmen der Übung "Google Book Search" im Sommersemester 2016

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
197
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
5
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Zotero frederik k. max t.

  1. 1. Das Literaturverwaltungsprogramm Zotero vom albanischen Wort zotëroj („etwas schnell erfassen, bewältigen“) Entwickler: Roy Rosenzweig Center for History and New Media der George Mason University Erste Version 2006 veröffentlicht
  2. 2. Download &Installation • Als Browser Addon und Standalone • Über Account auf zotero.org auch ohne Addon Zugriff. (Daten werden regelmäßig synchronisiert) • Zusätzlich Word und/oder OpenOffice Plug-ins
  3. 3. Anwendungsbeispiel • Dachbodenfund (Stahlhelme und Gasmasken der 257. Volksgrenadierdivision der Heeresgruppe G) in Jungingen (Hohenzollern): Anlegen einer thematischen Bibliothek, Erstellen eines Artikels mithilfe von Zotero
  4. 4. Bibliothek anlegen
  5. 5. Pdfs lassen sich zu den Einträgen hinzufügen
  6. 6. Aus sämtliche Datenbanken lassen sich Einträge speichern:
  7. 7. Anbei bemerkt: Nicht nur Literatur, auch Wikipedia…
  8. 8. …Zeitungsartikel…
  9. 9. …Musik…
  10. 10. …Bilder…URLS aller Art lassen sich sammeln und sortieren!
  11. 11. Zwischenergebnis
  12. 12. Bearbeiten: Notizen, Tags, Querverweise
  13. 13. Tags:
  14. 14. Notizen:
  15. 15. Zwischenergebnis:
  16. 16. Account auf Zotero.org wird regelmäßig synchronisiert, somit Zugriff ohne Add-on oder Standalone möglich
  17. 17. Zotero.org: Gruppen/Kooperation (Austausch in der Historiker*innen Community, Bsp. Gruppenarbeit
  18. 18. Anlegen einer Gruppenbibliothek:
  19. 19. Zugriff für alle Gruppenmitglieder*innen auch wieder über Zotero.org möglich
  20. 20. Andere offene Gruppen: Beispiel Freiburg
  21. 21. Beispiel Ordensgeschichte
  22. 22. Artikel schreiben mithilfe von Zotero
  23. 23. Einfügen einer Fußnote (zuvor Word/Libre Office Plug-in installieren und gewünschten Zitationsstil auswählen)
  24. 24. Alternativmethode
  25. 25. Automatisch Literaturverzeichnis anlegen
  26. 26. Funktioniert einwandfrei!
  27. 27. Aktualisiert sich automatisch!
  28. 28. Fertig!
  29. 29. Vorläufiges Fazit: Vorteile • Lizenzfreie Freeware • Übersichtlich • Auch ohne Add-on oder Standalone über Zotero.org nutzbar • Networking! Vernetzung und Austausch mit anderen Historiker*innen Nachteile • Storage Space (300Mb) schnell voll, zusätzlicher kostet • Technische Schwierigkeiten mit Standalone Programm • Libreoffice plug in funktionierte nicht. • Diskussions- und Nachrichtenfunktion auf Zotero.org etwas oldschool.
  30. 30. Bei Interesse, gönnt euch zum Beispiel: • Ganz viele tolle Tutorial Videos auf zotero.org • UB Freiburg: hilfreiche Links. U.a. Download link und Einführungspräsentationen • Kopie dieser Präsentation auf Slideshare hinterlegt

×