SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 24
Downloaden Sie, um offline zu lesen
www.ffhs.ch
In Kooperation mit dem
Staatssekretariat für Wirtschaft SECO
Innovation stärken mit neuen Geschäftsmodellen für KMU
Wie Sie einfach, schnell und gezielt das Business Model Ihrer Firma analysieren und
weiterentwickeln
Referenten:
Matthias Pohle, FFHS
Philippe Zimmermann, SECO
Simone Hess, Magnet Events GmbH
Simon C. van Grieken, Vishion AG
Video-Konferenz am 09.10.2014
Agenda
• Einleitung und Begrüssung
• Vorstellung des SECO KMU Portal & StartBiz
• Einführung zum Thema Business Model
• Praxisbeispiele zweier Schweizer KMU
• Das Business Model von TabTour.ch
• Das Business Model von EyePad
• Fragen & Antworten
• Abschluss
Eidgenössisches Departement für
Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF
Staatssekretariat für Wirtschaft SECO
KMU-Portal / StartBiz
Einfach online gründen
Philipp Zimmermann
09.10.2014
Ressort KMU-Politik
StartBiz.ch
WBF/SECO/DSKU – Philipp Zimmermann
Direktion für Standortförderung
4
Administrative
Entlastung
Regionalpolitik
Innotour
Förderung der Standortattraktivität
Verbesserungderstaatlichen
Rahmenbedingungen
Standortförderung SECO
Förderung der
Standort-
entwicklung
Förderung der
Standortnutzer
Förderung der
Standort-nachfrage
E-Government
Exportrisiko-
versicherung
Gewerbliches
Bürgschaftswesen
Schweizerische
Gesellschaft für
Hotelkredit
Exportförderung
Standortpromotion
Touristische
Landeswerbung
StartBiz.ch
WBF/SECO/DSKU – Philipp Zimmermann
KMU Portal
• Seit 2001: Zentrales Informa-
tionsportal für Firmengründer
und Unternehmer
• Historisch gewachsen,
heute sehr umfangreich
• 1.3 Mio « Unique Visitors »
pro Jahr
• Online-Dienste von Bund,
Kantonen und Gemeinden
5
StartBiz.ch
WBF/SECO/DSKU – Philipp Zimmermann
StartBiz
• Seit 2004
• Interaktives Portal zur
einfachen Firmengründung
• Anmeldung bei den
wichtigsten Ämtern:
AHV / MwSt / HR / UV
• Von über 12’000 neu gegründeten Einzelunternehmen pro Jahr
nehmen rund 15% eine Anmeldung über StartBiz vor
6
StartBiz.ch
WBF/SECO/DSKU – Philipp Zimmermann
StartBiz Angebot im Detail
7
StartBiz.ch
WBF/SECO/DSKU – Philipp Zimmermann
Erfahrungsberichte (Download über KMU-Portal)
8
StartBiz.ch
WBF/SECO/DSKU – Philipp Zimmermann
Medien
9
Business Plan vs. Business Model
Business Plan Business Model
 Detaillierte und schriftlich festgehaltene
Unternehmensplanung
 Beinhaltet u.a. das Angebot, die
Unternehmensorganisation, sowie die
operativen und finanziellen Ziele
 Beinhaltet den Massnahmenplan zur
Umsetzung der Ziele
 Strategische Übersicht der
unternehmerischen Vision
 Einfache, bildhafte Visualisierung der
Zusammenhänge in der
Leistungserbringung
 Orchestrierung der Zusammenarbeit mit
Partnerfirmen & Lieferanten
Die Methode Business Model Canvas (BMC)
• Einfache bildhafte Visualisierung der Unternehmenstätigkeit
• Fokussierung auf den Kundennutzen und die gezielte Ansprache des
Zielmarktes, sowie die interne Organisation zur Leistungserbringung
• Orchestrierung der Zusammenarbeit mit Partnerfirmen
• Arbeitswerkzeug in Form eines Plakat
• Die Methode fördert die Teamarbeit, um ein Business Model
gemeinsam zu erarbeiten, zu challengen und weiterzuentwickeln.
• Durch die Teamarbeit erhöht sich das gemeinsame Verständnis und
die Mitarbeiteridentifikation
• Möglichkeit einer einfachen IST / SOLL
Analyse für den Strategieprozess eines
Unternehmen
Das Business Model Canvas im Überblick
http://www.youtube.com/watch?v=QoAOzMTLP5s www.businessmodelgeneration.com
Erklärendes Beispiel(akzentuiert)
Genuss von
scharfen Sossen
aus aller Welt
Eigener
Online
Shop
Privatkunden
DACH
Verkaufspreis
Import,
Zoll,
Logistik
Import
Mitarbeiter
Import,
Zoll,
Logistik
Var.
Kosten
IZL
Schärfe-
Wettessen
Marketing
Online
Lieferanten
Know How
Marke
Büro
Marken-
bindung
Mitarbeiter
Erklärendes Beispiel(akzentuiert)
Neuer,
einfacher
Cafégenuss IT-
Dienstleister
Firmen-
kunden
Verkaufspreis
Maschine
Verkaufspreis
Kapseln
Kapsel-
Patent
KnowHow
& Marke
Privat-
kunden
Detailhandel
Marke
Erlebnis-
gestaltung
MarkeProduktionMitarbeiter
Lieferanten
Praxis
Beispiel
Vorstellung
Das Business Model von
Praxis
Beispiel
Vorstellung
Das Business Model von
Fragerunde
? ? ?! ? ?? ?!
Gibt es Fragen, Feedback oder Anregungen?
Nächste Schritte
Am 06. November von 1700 – 1900 findet ein Präsenzworkshop statt, bei dem Sie Ihr
eigenes Business Model mit den anderen Teilnehmern vertiefen können
Gerne können Sie auch einen individuellen Business Model Workshop vereinbaren
Über den Referenten
www.xing.com/profile/MatthiasMD_Pohle
www.twitter.com/speedcreation
www.facebook.com/businesscreativity
www.facebook.com/speedcreation
Social Media Links:
Neben dem Studium gründete Matthias mit
zwei Kollegen seine erste IT-Firma, verkaufte
diese und arbeitete anschliessend als
Unternehmensberater für Start-Ups. In den
vergangenen Jahren ist er in verschiedenen
Management Funktionen für Swisscom tätig
und lehrt an der Fernfachhochschule der
Schweiz (FFHS) Entrepreneurship &
Innovation
www.ffhs.ch
In Kooperation mit dem
Staatssekretariat für Wirtschaft SECO
Innovation stärken mit neuen Geschäftsmodellen für KMU
Wie Sie einfach, schnell und gezielt das Business Model Ihrer Firma analysieren und
weiterentwickeln
Referenten:
Matthias Pohle, FFHS
Philippe Zimmermann, SECO
Simone Hess, Magnet Events GmbH
Simon C. van Grieken, Vishion AG
Webinar am 09.10.2014

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Prozess - Projekt - Produkt
Prozess - Projekt - ProduktProzess - Projekt - Produkt
Prozess - Projekt - Produkt
Stefan Hagen
 
Serious Play: 3D Modellierung mit LEGO
Serious Play: 3D Modellierung mit LEGOSerious Play: 3D Modellierung mit LEGO
Serious Play: 3D Modellierung mit LEGO
Orange Hills GmbH
 
Orange Hills GmbH: Transformation von Geschäftsmodellen
Orange Hills GmbH: Transformation von GeschäftsmodellenOrange Hills GmbH: Transformation von Geschäftsmodellen
Orange Hills GmbH: Transformation von Geschäftsmodellen
Orange Hills GmbH
 

Was ist angesagt? (20)

Warum früh scheitern wichtig ist
Warum früh scheitern wichtig istWarum früh scheitern wichtig ist
Warum früh scheitern wichtig ist
 
Denkwerkzeuge für Start-ups und Unternehmer
Denkwerkzeuge für Start-ups und UnternehmerDenkwerkzeuge für Start-ups und Unternehmer
Denkwerkzeuge für Start-ups und Unternehmer
 
Prozess - Projekt - Produkt
Prozess - Projekt - ProduktProzess - Projekt - Produkt
Prozess - Projekt - Produkt
 
Ein Strategie für viele Marken - IA Konferenz 2016 - Berlin
Ein Strategie für viele Marken - IA Konferenz 2016 - BerlinEin Strategie für viele Marken - IA Konferenz 2016 - Berlin
Ein Strategie für viele Marken - IA Konferenz 2016 - Berlin
 
Executive Interim Manager
Executive Interim ManagerExecutive Interim Manager
Executive Interim Manager
 
Stars to road sbb svenkrause
Stars to road sbb svenkrauseStars to road sbb svenkrause
Stars to road sbb svenkrause
 
Creating the bigger picture - Die Designvision in agilen Projekten
Creating the bigger picture - Die Designvision in agilen ProjektenCreating the bigger picture - Die Designvision in agilen Projekten
Creating the bigger picture - Die Designvision in agilen Projekten
 
Lean Startup auf der Nacht des Wissens, Hamburg
Lean Startup auf der Nacht des Wissens, HamburgLean Startup auf der Nacht des Wissens, Hamburg
Lean Startup auf der Nacht des Wissens, Hamburg
 
code.talks 2019 - Schneller vom Problem zum Prototypen mit Design Sprints
code.talks 2019 - Schneller vom Problem  zum Prototypen  mit Design Sprintscode.talks 2019 - Schneller vom Problem  zum Prototypen  mit Design Sprints
code.talks 2019 - Schneller vom Problem zum Prototypen mit Design Sprints
 
Von der Geschäftsidee zum tragfähigen Geschäftsmodell, Entrepreneurship Summi...
Von der Geschäftsidee zum tragfähigen Geschäftsmodell, Entrepreneurship Summi...Von der Geschäftsidee zum tragfähigen Geschäftsmodell, Entrepreneurship Summi...
Von der Geschäftsidee zum tragfähigen Geschäftsmodell, Entrepreneurship Summi...
 
Geschäftsmodelle visuell planen und entwickeln mit der Business Model Canvas
Geschäftsmodelle visuell planen und entwickeln mit der Business Model CanvasGeschäftsmodelle visuell planen und entwickeln mit der Business Model Canvas
Geschäftsmodelle visuell planen und entwickeln mit der Business Model Canvas
 
Serious Play: 3D Modellierung mit LEGO
Serious Play: 3D Modellierung mit LEGOSerious Play: 3D Modellierung mit LEGO
Serious Play: 3D Modellierung mit LEGO
 
Orange Hills GmbH: Transformation von Geschäftsmodellen
Orange Hills GmbH: Transformation von GeschäftsmodellenOrange Hills GmbH: Transformation von Geschäftsmodellen
Orange Hills GmbH: Transformation von Geschäftsmodellen
 
Lean Startup und agile Methodiken – Hype oder Fortschritt ?
Lean Startup und agile Methodiken – Hype oder Fortschritt ?Lean Startup und agile Methodiken – Hype oder Fortschritt ?
Lean Startup und agile Methodiken – Hype oder Fortschritt ?
 
Corporate Startup: Disruptive Innovation mit Lean Startup & Design Thinking
Corporate Startup: Disruptive Innovation mit Lean Startup & Design ThinkingCorporate Startup: Disruptive Innovation mit Lean Startup & Design Thinking
Corporate Startup: Disruptive Innovation mit Lean Startup & Design Thinking
 
Design Thinking - Wie innovative Lösungen für komplexe Probleme entstehen kön...
Design Thinking - Wie innovative Lösungen für komplexe Probleme entstehen kön...Design Thinking - Wie innovative Lösungen für komplexe Probleme entstehen kön...
Design Thinking - Wie innovative Lösungen für komplexe Probleme entstehen kön...
 
Rethinking Business oder Was ist mein Geschäftsmodell
Rethinking Business oder Was ist mein GeschäftsmodellRethinking Business oder Was ist mein Geschäftsmodell
Rethinking Business oder Was ist mein Geschäftsmodell
 
The Lean Startup - Einführung
The Lean Startup - EinführungThe Lean Startup - Einführung
The Lean Startup - Einführung
 
Das Richtige gründen: Wie geht das?
Das Richtige gründen: Wie geht das?Das Richtige gründen: Wie geht das?
Das Richtige gründen: Wie geht das?
 
Wütende Designer!
Wütende Designer!Wütende Designer!
Wütende Designer!
 

Andere mochten auch

Politicas eib nov 2011 2012
Politicas eib nov 2011 2012Politicas eib nov 2011 2012
Politicas eib nov 2011 2012
nolbertjuli
 
ALM for CA Plex and CA 2E
ALM for CA Plex and CA 2EALM for CA Plex and CA 2E
ALM for CA Plex and CA 2E
ADC Austin Tech
 
Balanced vegetarian diet
Balanced vegetarian diet Balanced vegetarian diet
Balanced vegetarian diet
nutrijyoti
 
Curso De Hibernate 3
Curso De Hibernate 3Curso De Hibernate 3
Curso De Hibernate 3
Joel Lobo
 
Operaciones de pesca y re intervencion
Operaciones de pesca y re intervencionOperaciones de pesca y re intervencion
Operaciones de pesca y re intervencion
Magnus Fernandez
 

Andere mochten auch (20)

Politicas eib nov 2011 2012
Politicas eib nov 2011 2012Politicas eib nov 2011 2012
Politicas eib nov 2011 2012
 
ALM for CA Plex and CA 2E
ALM for CA Plex and CA 2EALM for CA Plex and CA 2E
ALM for CA Plex and CA 2E
 
Nerve injuries /certified fixed orthodontic courses by Indian dental academy
Nerve injuries /certified fixed orthodontic courses by Indian dental academy Nerve injuries /certified fixed orthodontic courses by Indian dental academy
Nerve injuries /certified fixed orthodontic courses by Indian dental academy
 
Balanced vegetarian diet
Balanced vegetarian diet Balanced vegetarian diet
Balanced vegetarian diet
 
Comande oss
Comande ossComande oss
Comande oss
 
Receita de ano novo – Carlos Drummond de Andrade e MonkeyBusiness
Receita de ano novo – Carlos Drummond de Andrade e MonkeyBusinessReceita de ano novo – Carlos Drummond de Andrade e MonkeyBusiness
Receita de ano novo – Carlos Drummond de Andrade e MonkeyBusiness
 
Curso De Hibernate 3
Curso De Hibernate 3Curso De Hibernate 3
Curso De Hibernate 3
 
Coffee Café Sample Page Layout Presentation
Coffee Café Sample Page Layout PresentationCoffee Café Sample Page Layout Presentation
Coffee Café Sample Page Layout Presentation
 
Пояснительная записка
Пояснительная запискаПояснительная записка
Пояснительная записка
 
Fashion 2.0. exploring current social media trends from fashion business pers...
Fashion 2.0. exploring current social media trends from fashion business pers...Fashion 2.0. exploring current social media trends from fashion business pers...
Fashion 2.0. exploring current social media trends from fashion business pers...
 
Explorando Analysis Services: Power Pivot, Tabular y Multidimensional
Explorando Analysis Services: Power Pivot, Tabular y MultidimensionalExplorando Analysis Services: Power Pivot, Tabular y Multidimensional
Explorando Analysis Services: Power Pivot, Tabular y Multidimensional
 
Operaciones de pesca y re intervencion
Operaciones de pesca y re intervencionOperaciones de pesca y re intervencion
Operaciones de pesca y re intervencion
 
Online Marketing BootCamp
Online Marketing BootCampOnline Marketing BootCamp
Online Marketing BootCamp
 
OKR - Objetivos e Resultados Chave
OKR - Objetivos e Resultados ChaveOKR - Objetivos e Resultados Chave
OKR - Objetivos e Resultados Chave
 
Qfd
QfdQfd
Qfd
 
Haustuerkatalog Sternstunden von Fenster-Schmidinger / Doors
Haustuerkatalog Sternstunden von Fenster-Schmidinger / DoorsHaustuerkatalog Sternstunden von Fenster-Schmidinger / Doors
Haustuerkatalog Sternstunden von Fenster-Schmidinger / Doors
 
Shopleiter Magazin Nr. 4 - SEO-, SEM- und eCommerce-Tipps
Shopleiter Magazin Nr. 4 - SEO-, SEM- und eCommerce-TippsShopleiter Magazin Nr. 4 - SEO-, SEM- und eCommerce-Tipps
Shopleiter Magazin Nr. 4 - SEO-, SEM- und eCommerce-Tipps
 
Team Jugendarbeit_Programm 2011.pdf
Team Jugendarbeit_Programm 2011.pdfTeam Jugendarbeit_Programm 2011.pdf
Team Jugendarbeit_Programm 2011.pdf
 
Goto Zurich Conference - Lean Innovation through Speed Creation
Goto Zurich Conference - Lean Innovation through Speed CreationGoto Zurich Conference - Lean Innovation through Speed Creation
Goto Zurich Conference - Lean Innovation through Speed Creation
 
Fuentes
FuentesFuentes
Fuentes
 

Ähnlich wie Ffhs seco videokonferenz_business_modeling_matthias_pohle_20141008_v1_final

User centred business model design - Tutorial Tobias_Limbach
User centred business model design - Tutorial Tobias_LimbachUser centred business model design - Tutorial Tobias_Limbach
User centred business model design - Tutorial Tobias_Limbach
Tobias Limbach
 
Taetigkeitsschwerpunkte__JKijek
Taetigkeitsschwerpunkte__JKijekTaetigkeitsschwerpunkte__JKijek
Taetigkeitsschwerpunkte__JKijek
Juergen Kijek
 
Innovationsmanagement auf SharePoint 2010
Innovationsmanagement auf SharePoint 2010Innovationsmanagement auf SharePoint 2010
Innovationsmanagement auf SharePoint 2010
IPI GmbH
 
Content Marketing und Online-PR Lernangebote der Adenion Academy 2015
Content Marketing und Online-PR Lernangebote der Adenion Academy 2015Content Marketing und Online-PR Lernangebote der Adenion Academy 2015
Content Marketing und Online-PR Lernangebote der Adenion Academy 2015
ADENION GmbH
 
Berner Fachhochschule
Berner FachhochschuleBerner Fachhochschule
Berner Fachhochschule
Atizo AG
 
Vortrag Expo Buisness Sep2010 von Spomenka Kolar-Zovko
Vortrag Expo Buisness Sep2010  von Spomenka Kolar-ZovkoVortrag Expo Buisness Sep2010  von Spomenka Kolar-Zovko
Vortrag Expo Buisness Sep2010 von Spomenka Kolar-Zovko
zoommarketing
 

Ähnlich wie Ffhs seco videokonferenz_business_modeling_matthias_pohle_20141008_v1_final (20)

Inpeek ag online self-services im strommarkt
Inpeek ag   online self-services im strommarktInpeek ag   online self-services im strommarkt
Inpeek ag online self-services im strommarkt
 
User centred business model design - Tutorial Tobias_Limbach
User centred business model design - Tutorial Tobias_LimbachUser centred business model design - Tutorial Tobias_Limbach
User centred business model design - Tutorial Tobias_Limbach
 
Anforderungen an Prozessmanagement in EVU steigen –Unsere Referenten bieten A...
Anforderungen an Prozessmanagement in EVU steigen –Unsere Referenten bieten A...Anforderungen an Prozessmanagement in EVU steigen –Unsere Referenten bieten A...
Anforderungen an Prozessmanagement in EVU steigen –Unsere Referenten bieten A...
 
Taetigkeitsschwerpunkte__JKijek
Taetigkeitsschwerpunkte__JKijekTaetigkeitsschwerpunkte__JKijek
Taetigkeitsschwerpunkte__JKijek
 
Handbuch_Businessplan_Erstellung.pdf
Handbuch_Businessplan_Erstellung.pdfHandbuch_Businessplan_Erstellung.pdf
Handbuch_Businessplan_Erstellung.pdf
 
10 praktische Digital-Marketing-Tipps für Startups (IFJ Impuls)
10 praktische Digital-Marketing-Tipps für Startups (IFJ Impuls)10 praktische Digital-Marketing-Tipps für Startups (IFJ Impuls)
10 praktische Digital-Marketing-Tipps für Startups (IFJ Impuls)
 
Mit den Trainings der UnternehmerTUM zum nachhaltigen Erfolg im B2B-Vertrieb!
Mit den Trainings der UnternehmerTUM zum nachhaltigen Erfolg im B2B-Vertrieb!Mit den Trainings der UnternehmerTUM zum nachhaltigen Erfolg im B2B-Vertrieb!
Mit den Trainings der UnternehmerTUM zum nachhaltigen Erfolg im B2B-Vertrieb!
 
1. Schweizer Employer Branding Forum
1. Schweizer Employer Branding Forum1. Schweizer Employer Branding Forum
1. Schweizer Employer Branding Forum
 
1. Schweizer Employer Branding Forum
1. Schweizer Employer Branding Forum1. Schweizer Employer Branding Forum
1. Schweizer Employer Branding Forum
 
Von der Idee zum Unternehmen
Von der Idee zum UnternehmenVon der Idee zum Unternehmen
Von der Idee zum Unternehmen
 
Seminarkatalog 2023: eMBIS Akademie für Online Marketing
Seminarkatalog 2023: eMBIS Akademie für Online MarketingSeminarkatalog 2023: eMBIS Akademie für Online Marketing
Seminarkatalog 2023: eMBIS Akademie für Online Marketing
 
20110421 Weiterbildungskonzept Youpec V2 Sru Short
20110421 Weiterbildungskonzept Youpec V2 Sru Short20110421 Weiterbildungskonzept Youpec V2 Sru Short
20110421 Weiterbildungskonzept Youpec V2 Sru Short
 
Kurzworkshop Business Model Generation
Kurzworkshop Business Model GenerationKurzworkshop Business Model Generation
Kurzworkshop Business Model Generation
 
Innovationsmanagement auf SharePoint 2010
Innovationsmanagement auf SharePoint 2010Innovationsmanagement auf SharePoint 2010
Innovationsmanagement auf SharePoint 2010
 
SaaS EcoSystem - Kundengewinnung in der Cloud
SaaS EcoSystem - Kundengewinnung in der CloudSaaS EcoSystem - Kundengewinnung in der Cloud
SaaS EcoSystem - Kundengewinnung in der Cloud
 
Content Marketing und Online-PR Lernangebote der Adenion Academy 2015
Content Marketing und Online-PR Lernangebote der Adenion Academy 2015Content Marketing und Online-PR Lernangebote der Adenion Academy 2015
Content Marketing und Online-PR Lernangebote der Adenion Academy 2015
 
Berner Fachhochschule
Berner FachhochschuleBerner Fachhochschule
Berner Fachhochschule
 
Coaching Day BPM 19.5.2011 Neu Isenburg
Coaching Day BPM 19.5.2011 Neu IsenburgCoaching Day BPM 19.5.2011 Neu Isenburg
Coaching Day BPM 19.5.2011 Neu Isenburg
 
Vortrag Expo Buisness Sep2010 von Spomenka Kolar-Zovko
Vortrag Expo Buisness Sep2010  von Spomenka Kolar-ZovkoVortrag Expo Buisness Sep2010  von Spomenka Kolar-Zovko
Vortrag Expo Buisness Sep2010 von Spomenka Kolar-Zovko
 
2017 04 05_pakadoo @ nextcc17
2017 04 05_pakadoo @ nextcc172017 04 05_pakadoo @ nextcc17
2017 04 05_pakadoo @ nextcc17
 

Mehr von Matthias Pohle

Speed creation successstory_v1.5_at_r_eforum2011
Speed creation successstory_v1.5_at_r_eforum2011Speed creation successstory_v1.5_at_r_eforum2011
Speed creation successstory_v1.5_at_r_eforum2011
Matthias Pohle
 

Mehr von Matthias Pohle (9)

INN41 Entrepreneurship & Innovation Vorlesung 3 und 4
INN41 Entrepreneurship & Innovation Vorlesung 3 und 4INN41 Entrepreneurship & Innovation Vorlesung 3 und 4
INN41 Entrepreneurship & Innovation Vorlesung 3 und 4
 
Mit Speed Creation & Fusion Modelling die Zusammenarbeit in komplexen Projekt...
Mit Speed Creation & Fusion Modelling die Zusammenarbeit in komplexen Projekt...Mit Speed Creation & Fusion Modelling die Zusammenarbeit in komplexen Projekt...
Mit Speed Creation & Fusion Modelling die Zusammenarbeit in komplexen Projekt...
 
INN41 Entrepreneurship & Innovation Vorlesung 1 und 2
INN41 Entrepreneurship & Innovation Vorlesung 1 und 2INN41 Entrepreneurship & Innovation Vorlesung 1 und 2
INN41 Entrepreneurship & Innovation Vorlesung 1 und 2
 
Presentation at RegX on Business Model Innovation and Speed Creation 20120904
Presentation at RegX on Business Model Innovation and Speed Creation 20120904Presentation at RegX on Business Model Innovation and Speed Creation 20120904
Presentation at RegX on Business Model Innovation and Speed Creation 20120904
 
20061115 vortrag rastatt_mittelstandsforum_ext
20061115 vortrag rastatt_mittelstandsforum_ext20061115 vortrag rastatt_mittelstandsforum_ext
20061115 vortrag rastatt_mittelstandsforum_ext
 
Swiss Dialogue Arena Lausanne, Flexibility and Innovation - Pohle Christoffer...
Swiss Dialogue Arena Lausanne, Flexibility and Innovation - Pohle Christoffer...Swiss Dialogue Arena Lausanne, Flexibility and Innovation - Pohle Christoffer...
Swiss Dialogue Arena Lausanne, Flexibility and Innovation - Pohle Christoffer...
 
Speed creation am Internet-Briefing Bern 07.03.2012
Speed creation am Internet-Briefing Bern 07.03.2012Speed creation am Internet-Briefing Bern 07.03.2012
Speed creation am Internet-Briefing Bern 07.03.2012
 
Speed Creation: Roadmap & Zahlen
Speed Creation: Roadmap & ZahlenSpeed Creation: Roadmap & Zahlen
Speed Creation: Roadmap & Zahlen
 
Speed creation successstory_v1.5_at_r_eforum2011
Speed creation successstory_v1.5_at_r_eforum2011Speed creation successstory_v1.5_at_r_eforum2011
Speed creation successstory_v1.5_at_r_eforum2011
 

Ffhs seco videokonferenz_business_modeling_matthias_pohle_20141008_v1_final

  • 1. www.ffhs.ch In Kooperation mit dem Staatssekretariat für Wirtschaft SECO Innovation stärken mit neuen Geschäftsmodellen für KMU Wie Sie einfach, schnell und gezielt das Business Model Ihrer Firma analysieren und weiterentwickeln Referenten: Matthias Pohle, FFHS Philippe Zimmermann, SECO Simone Hess, Magnet Events GmbH Simon C. van Grieken, Vishion AG Video-Konferenz am 09.10.2014
  • 2. Agenda • Einleitung und Begrüssung • Vorstellung des SECO KMU Portal & StartBiz • Einführung zum Thema Business Model • Praxisbeispiele zweier Schweizer KMU • Das Business Model von TabTour.ch • Das Business Model von EyePad • Fragen & Antworten • Abschluss
  • 3. Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF Staatssekretariat für Wirtschaft SECO KMU-Portal / StartBiz Einfach online gründen Philipp Zimmermann 09.10.2014 Ressort KMU-Politik
  • 4. StartBiz.ch WBF/SECO/DSKU – Philipp Zimmermann Direktion für Standortförderung 4 Administrative Entlastung Regionalpolitik Innotour Förderung der Standortattraktivität Verbesserungderstaatlichen Rahmenbedingungen Standortförderung SECO Förderung der Standort- entwicklung Förderung der Standortnutzer Förderung der Standort-nachfrage E-Government Exportrisiko- versicherung Gewerbliches Bürgschaftswesen Schweizerische Gesellschaft für Hotelkredit Exportförderung Standortpromotion Touristische Landeswerbung
  • 5. StartBiz.ch WBF/SECO/DSKU – Philipp Zimmermann KMU Portal • Seit 2001: Zentrales Informa- tionsportal für Firmengründer und Unternehmer • Historisch gewachsen, heute sehr umfangreich • 1.3 Mio « Unique Visitors » pro Jahr • Online-Dienste von Bund, Kantonen und Gemeinden 5
  • 6. StartBiz.ch WBF/SECO/DSKU – Philipp Zimmermann StartBiz • Seit 2004 • Interaktives Portal zur einfachen Firmengründung • Anmeldung bei den wichtigsten Ämtern: AHV / MwSt / HR / UV • Von über 12’000 neu gegründeten Einzelunternehmen pro Jahr nehmen rund 15% eine Anmeldung über StartBiz vor 6
  • 7. StartBiz.ch WBF/SECO/DSKU – Philipp Zimmermann StartBiz Angebot im Detail 7
  • 8. StartBiz.ch WBF/SECO/DSKU – Philipp Zimmermann Erfahrungsberichte (Download über KMU-Portal) 8
  • 10.
  • 11. Business Plan vs. Business Model Business Plan Business Model  Detaillierte und schriftlich festgehaltene Unternehmensplanung  Beinhaltet u.a. das Angebot, die Unternehmensorganisation, sowie die operativen und finanziellen Ziele  Beinhaltet den Massnahmenplan zur Umsetzung der Ziele  Strategische Übersicht der unternehmerischen Vision  Einfache, bildhafte Visualisierung der Zusammenhänge in der Leistungserbringung  Orchestrierung der Zusammenarbeit mit Partnerfirmen & Lieferanten
  • 12. Die Methode Business Model Canvas (BMC) • Einfache bildhafte Visualisierung der Unternehmenstätigkeit • Fokussierung auf den Kundennutzen und die gezielte Ansprache des Zielmarktes, sowie die interne Organisation zur Leistungserbringung • Orchestrierung der Zusammenarbeit mit Partnerfirmen • Arbeitswerkzeug in Form eines Plakat • Die Methode fördert die Teamarbeit, um ein Business Model gemeinsam zu erarbeiten, zu challengen und weiterzuentwickeln. • Durch die Teamarbeit erhöht sich das gemeinsame Verständnis und die Mitarbeiteridentifikation • Möglichkeit einer einfachen IST / SOLL Analyse für den Strategieprozess eines Unternehmen
  • 13. Das Business Model Canvas im Überblick http://www.youtube.com/watch?v=QoAOzMTLP5s www.businessmodelgeneration.com
  • 14. Erklärendes Beispiel(akzentuiert) Genuss von scharfen Sossen aus aller Welt Eigener Online Shop Privatkunden DACH Verkaufspreis Import, Zoll, Logistik Import Mitarbeiter Import, Zoll, Logistik Var. Kosten IZL Schärfe- Wettessen Marketing Online Lieferanten Know How Marke Büro Marken- bindung Mitarbeiter
  • 22. Fragerunde ? ? ?! ? ?? ?! Gibt es Fragen, Feedback oder Anregungen? Nächste Schritte Am 06. November von 1700 – 1900 findet ein Präsenzworkshop statt, bei dem Sie Ihr eigenes Business Model mit den anderen Teilnehmern vertiefen können Gerne können Sie auch einen individuellen Business Model Workshop vereinbaren
  • 23. Über den Referenten www.xing.com/profile/MatthiasMD_Pohle www.twitter.com/speedcreation www.facebook.com/businesscreativity www.facebook.com/speedcreation Social Media Links: Neben dem Studium gründete Matthias mit zwei Kollegen seine erste IT-Firma, verkaufte diese und arbeitete anschliessend als Unternehmensberater für Start-Ups. In den vergangenen Jahren ist er in verschiedenen Management Funktionen für Swisscom tätig und lehrt an der Fernfachhochschule der Schweiz (FFHS) Entrepreneurship & Innovation
  • 24. www.ffhs.ch In Kooperation mit dem Staatssekretariat für Wirtschaft SECO Innovation stärken mit neuen Geschäftsmodellen für KMU Wie Sie einfach, schnell und gezielt das Business Model Ihrer Firma analysieren und weiterentwickeln Referenten: Matthias Pohle, FFHS Philippe Zimmermann, SECO Simone Hess, Magnet Events GmbH Simon C. van Grieken, Vishion AG Webinar am 09.10.2014