Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Lesen Im Jahr 2110

1.375 Aufrufe

Veröffentlicht am

Im Rahmen eines Seminars am Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft wurden mehrere Experimente durchgeführt, deren Ergebnisse in dieser Präsentation vorgestellt werden. Dieser Vortrag wurde am 05.01.2010 im Rahmen des Berliner Bibliothekswissenschaftlichen Kolloquiums gehalten.

Veröffentlicht in: Technologie
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Lesen Im Jahr 2110

  1. 1. Lesen im Jahr 2110 Leseverhalten und mobile Lesegeräte. Ein Erfahrungsbericht   Kathrin Grzeschik & Diana Marti
  2. 2. Einleitung <ul><ul><li>Projektseminar &quot;Benutzungsstudie Lesen&quot; im Sommersemester 2009 </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Leitung: Prof. Michael Seadle Ph.D. und Elke Greifeneder M.A. </li></ul></ul></ul><ul><ul><li>9 Teilnehmer, die gleichzeitig Probanden für die Experimente waren </li></ul></ul><ul><ul><li>vor Beginn des Seminars musste jeder Teilnehmer einen Test zur Feststellung der Grundgesamtheit ablegen </li></ul></ul>
  3. 3. 1. Experiment <ul><ul><li>Thema: </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Reaktionen von Personen </li></ul></ul></ul><ul><ul><li>     auf verschiedene elektronische Lesegeräte (SmartPhone,     Sony eBook Reader, LCD Laptop Bildschirm) </li></ul></ul><ul><ul><li>Aufbau: </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>6 Probanden </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Text: 2 Seiten Dissertation / Edoc-Server der HU. </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>je 2 Probanden lesen einen Teil des Textes am Ausdruck und einen Teil an einem wechselnden elektronischen Trägermedium </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>am Ende wurde ein qualitatives Interview geführt </li></ul></ul></ul><ul><li>  </li></ul><ul><li>  </li></ul><ul><li>  </li></ul><ul><li>  </li></ul>
  4. 4. 1. Experiment <ul><ul><li>Wie haben die Testpersonen den Unterschied </li></ul></ul><ul><ul><li>zwischen Lesen am elektronische Gerät und dem gedruckten Text, empfunden (persönliches Empfinden)? </li></ul></ul><ul><ul><li>Gab es überhaupt einen Unterschied? </li></ul></ul><ul><ul><li>Wie kamen die Probanden mit dem Gerät zurecht (persönlicher Eindruck)? </li></ul></ul>
  5. 5. 2. Experiment <ul><ul><li>Thema: </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Einfluss elektronischer Lesegeräte auf den Nutzer in Bezug auf die Lesegeschwindigkeit </li></ul></ul></ul><ul><ul><li>Fragestellung: </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Gibt es Unterschiede in Hinblick auf die Lesegeschwindigkeit bei der Nutzung unterschiedlicher Trägermedien? </li></ul></ul></ul>
  6. 6. 2. Experiment <ul><ul><li>Aufbau: </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>6 Probanden </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>deutscher belletristischer Text </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>5 verschiedene Trägermedien </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><li>Buch, Computer, gedruckte Blätter, iRex, Sony </li></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>je Trägermedium 8 Minuten Lesezeit </li></ul></ul></ul><ul><li>  </li></ul><ul><ul><li>vor und nach dem Experiment wurden die Probanden gefragt, an welchem Medium sie ihrer Meinung nach am schnellsten waren </li></ul></ul>
  7. 7. 2. Experiment: Lesegeschwindigkeit pro Trägermedium <ul><ul><li>Lesegeschwindigkeit der Probanden bei jedem Trägermedium in Wörter pro Minute (wpm) </li></ul></ul>Testperson 1 Testperson 3 Testperson 7 Testperson 8 Testperson 9 Buch 212,38 74,88 408,63 251,75 202,63 Ausdruck 219,13 101,38 487,88 237,75 253,5 iRex iLiad 274,25 85,13 381 227 252,75 Sony Reader 190,88 81,38 435 257,13 304, 5 Computer 234 95,6 425,88 222,88 209,13 Grund-gesamtheit 211 66 445 225 215
  8. 8. 2. Experiment: Durchschnittsgeschwindigkeiten <ul><ul><li>Durchschnittswerte nach Trägermedium (in wpm) </li></ul></ul><ul><ul><li>Durchschnittswerte nach Proband (in wpm) </li></ul></ul>Buch Ausdruck iRex Sony Computer 230,5 259,9 244,03 253,78 237,5 Testperson 1 Testperson 3 Testperson 7 Testperson 8 Testperson 9 226,13 87,68 427,7 239,3 244,5 211 66 445 225 215
  9. 9. 3. Experiment <ul><ul><li>Thema: </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Einfluß von elektronischen Lesegeräten auf den Nutzer (Konzentration) </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Wird die Ankündigung eines Verständnistest am Ende der Lesephase das Leseverhalten eines Nutzers beeinflussen? </li></ul></ul></ul><ul><ul><li>Aufbau </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>6 Probanden </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Wissenschaftlicher Text aus dem Bereich der Bibliotheks- und Informationswissenschaft (Nestor-Handbuch) </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>je 2 Probanden am Laptop, Buch und eBook Reader </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Lesezeit insgesamt 60 Minuten </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Nur einem Proband pro Trägermedium wurde der Verständnistest angekündigt </li></ul></ul></ul>
  10. 10. 3. Experiment: Durchschnittslesege schwindigkeit (wpm) <ul><li>Durchschnittslesegeschwindigkeit der Probanden </li></ul><ul><li>in Experiment 3 und der Grundgesamtheit </li></ul><ul><li>  </li></ul><ul><ul><li>Grundgesamtheitsmessungen im Durchschnitt 45,8 wpm schneller </li></ul></ul>Lesegeschwindigkeit (wpm) Exp. 3 Lesegeschwindigkeit (wpm) Grundgesamtheit Testperson 2 192 236 Testperson 3 73 66 Testperson 4 133 185 Testperson 5 208,7 244 Testperson 6 110,6 184 Testperson 10 124,1 201
  11. 11. 3. Experiment: Lesegeschwindigkeit pro Messung (wpm) <ul><ul><li>Hohe Lesegeschwindkeiten gegen Ende der </li></ul></ul><ul><li>      Lesephasen </li></ul><ul><ul><li>Angekündigte Testfragen bei Probanden 4, 5 & 6 zeigen keine Auswirkungen </li></ul></ul>1. Messung 2. Messung 3. Messung 4. Messung 5. Messung 6. Messung Testperson 2 185,6 188,6 163,9 195,2 205,1 215 Testperson 3 70,1 77,9 74,6 66,8 76,2 72,4 Testperson 4 121,4 137,4 121 132,8 147,9 143,2 Testperson 5 198,8 191,3 227,2 190,8 205,1 237 Testperson 6 117,3 118 98,1 102,6 116 111,5 Testperson 10 126,6 84,2 100,1 163,2 117,7 152,7
  12. 12. 3. Experiment: Lesegeschwindigkeiten allgemein (wpm)
  13. 13. 3. Experiment: Lesegeschwindigkeiten pro Lesemedium (wpm) <ul><ul><li>  eBook Reader schnellstes Trägermedium </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Korrespondiert mit Experiment 2, nur der Ausdruck wurde schneller gelesen </li></ul></ul></ul>Buch eBook Reader Laptop   117 162, 5 140, 5
  14. 14. Fazit <ul><ul><li>Die Probanden hatten eine positive Einstellung </li></ul></ul><ul><ul><li>gegenüber neuen Trägermedien. </li></ul></ul><ul><ul><li>Elektr. Lesegeräte unterstützen die Mobilität </li></ul></ul><ul><li>  </li></ul><ul><ul><li>Die Ergebnisse der Experimente 2 und 3 deuten an, dass elektronische Lesegeräte keine großen Nachteile haben. </li></ul></ul><ul><li>  </li></ul><ul><ul><li>Das Leseverhalten eines jeden Menschen ist sehr individuell geprägt und wird sich vielleicht gar nicht durch neue Trägermedien ändern. </li></ul></ul>
  15. 15.   <ul><li>Gibt es Fragen? </li></ul>

×