Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

MT AG: Sesam oeffne Dich

343 Aufrufe

Veröffentlicht am

APEX, Oracle

Veröffentlicht in: Technologie
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

MT AG: Sesam oeffne Dich

  1. 1. | Sesam (APEX) öffne Dich Oliver Lemm, Oracle Berater, MT AG, Ratingen Ratingen, 17.11.2011
  2. 2. | GESCHÄFTSFORM INHABERGEFÜHRTE AG HAUPTSITZ RATINGEN GRÜNDUNGSJAHR 1994 BESCHÄFTIGTE 180 FESTANGESTELLTE MITARBEITER BETEILIGUNGEN MT-IFS GMBH, MT-IFS SARL (LUXEMBURG)
  3. 3. || Agenda Sesam (APEX) Öffne Dich3 1. Einleitung & Grundlagen 2. Oracle HTTP Server (OHS) 3. Embedded PL/SQL Gateway (EPG) 4. APEX Listener 5. Caching 6. Komprimierung 7. Debugging 8. Fazit
  4. 4. | Einleitung und Grundlagen  Application Express kostenloses Framework in der Oracle Datenbank  2-Schichten Architektur  Geringe Hardwarekosten  Skalierbare Systeme möglich  3 technische Möglichkeiten auf APEX zuzugreifen - Transparent für Endbenutzer - Je nach bestehender Systemlandschaft direkt integrierbar - Je nach individueller Anforderung und Features Gateway wählbar - Paralleler Betrieb von allen 3 Gateways möglich Sesam (APEX) Öffne Dich4
  5. 5. | Oracle HTTP Server (OHS)  Auf Basis des Apache Webservers 1.3.x und 2.x verfügbar  Von Oracle angepasste Version des Apache Webservers - Modul: mod_plsql  Teil der Oracle Web Tier Utilities (aktuell 11.1.1.5.0) - Aktuelle Version zum Runterladen (11.1.1.3.0) http://www.oracle.com/technetwork/middleware/downloads/fmw-11-download- 092893.html Danach auf 11.1.1.4 und 11.1.1.5 patchen  Lizenzkostenfrei auf dem gleichen Server wie die Datenbank Sesam (APEX) Öffne Dich5
  6. 6. | Oracle HTTP Server (OHS) Sesam (APEX) Öffne Dich6
  7. 7. | Oracle HTTP Server (OHS) - Installation  Installation des OHS - Eigenes Oracle Home - Standardadresse initial/default  http://localhost:7780  Ab Oracle 11g wird neben der Installation der Dateien eine „Instanz“ eingerichtet, in der die jeweiligen Konfigurationsdateien liegen - Installationspfad /oracle/ohs11gr2 Instanz /oracle/ohs11gr2_inst Sesam (APEX) Öffne Dich7
  8. 8. | Oracle HTTP Server (OHS) - Konfiguration  Konfiguration für APEX - Dokumentation APEX 4.1 http://download.oracle.com/docs/cd/E23903_01/doc/doc.41/e21673/overview.h tm#i46634 - Datenbankbenutzer APEX_PUBLIC_USER entsperren  ALTER USER APEX_PUBLIC_USER ACCOUNT UNLOCK  Ggf. Passwortablauf deaktivieren (Stichwort Profile)  Grafiken kopieren bzw. Link auf das Verzeichnis /apex/images erstellen  Datenbankverbindung & Grafikverzeichnis konfigurieren - OHS_INSTANCE_HOME/ohs/modplsql/conf/dads.conf Sesam (APEX) Öffne Dich8
  9. 9. | Oracle HTTP Server (OHS)  Eigenständiges System - Vorteile:  Nur Webserver Betrieb in DMZ -> höhere Sicherheit  Separate Skalierung  Zentrale Nutzung des Webservers mehrerer Instanzen - Nachteile  Lizenzkosten für OHS  Eigene Hardware/Ressourcen nötig  Separate Konfiguration von Firewall  Ggf. Netzwerklatenz zwischen Datenbankserver und OHS Sesam (APEX) Öffne Dich9
  10. 10. | Embedded PL/SQL Gateway (EPG)  Das EPG wurde Initial in Oracle 9iR2 eingeführt  Es handelt sich um eine vollständig in der Datenbank vorhandene Lösung die Anfragen von einem Browser über einen konfigurierten Port entgegen zu nehmen Sesam (APEX) Öffne Dich10
  11. 11. | Embedded PL/SQL Gateway (EPG) - Konfiguration  Über Skript „apex_epg_config.sql“ im APEX Verzeichnis konfigurierbar - SQL>@apex_epg_config /<Verzeichnis über apex>  Datenbankbenutzer ANONYMOUS aktivieren - SQL>ALTER USER ANONYMOUS ACCOUNT UNLOCK;  Ggf. Aktuelle Grafiken kopieren - SQL>@apxldimg.sql /<Verzeichnis über apex>  Achtung: Liegt das entpackte Verzeichnis /apex auf root funktioniert die Installation der Grafik nicht mit @apxldimg.sql /  Freischaltung des EPG für Zugriffe außerhalb von localhost - SQL>dbms_xdb.setlistenerlocalaccess(false); Sesam (APEX) Öffne Dich11
  12. 12. | Embedded PL/SQL Gateway (EPG) - Konfiguriation  Falls man weitere Grafiken neben den APEX Grafiken in der Datenbank platzieren will muss man dies über WebDav durchführen - Im Windows Explorer auf http://server:8080 zugreifen und mittels system/<passwort> einloggen.  Für den Einsatz im Mehrbenutzerbetrieb sollte die Eigenschaft SHARED_SERVERS entsprechend angepasst werden. - Initial steht der Parameter auf 1, was gerade mal ca. 1,7 Request pro Sekunde sind - Stellt man den Parameter auf 5, bedeutet das knapp 7 Request pro Sekunde  SQL>ALTER SYSTEM SET SHARED_SERVERS=5 SCOPE=both; Sesam (APEX) Öffne Dich12
  13. 13. | APEX Listener  Neueste Variante Ende 2009 in erster Version veröffentlicht  Sowohl Stand-Alone über Kommandozeile als auch über Applikation-Server einsetzbar - Oracle supported WebLogic, Glassfish, OC4J - Betrieb über Apache Tomcat möglich - Benötigt mind. Java 6 Update 20 Sesam (APEX) Öffne Dich13
  14. 14. | APEX Listener – Installation & Konfiguration  Stand-Alone - Java –jar apex.war  Konfigurieren über http://server:8081/apex/listenerConfigure - Einstellungen in apex-config.xml zusätzlich möglich  Installation auf Tomcat - http://blog.warp11.nl/2011/05/fully-freeware-apex-environment-ii-tomcat-6- apex-listener/ Sesam (APEX) Öffne Dich14
  15. 15. | APEX Listener - Features  Unterstützung von nativen Excel Files - Upload mittels Request XLS2COLLECTION triggert automatisch die Konvertierung in eine Collection - Auf APEX Seite ein „File Browser“ Item hinzufügen - Über folgende Query Inhalte abfragen - select * from apex_collections where collection_name = ‚P1_DATEI‘;  Ressource Templates über REST Webservice - Dabei wird ein JSON Objekt zurückgegeben - Beliebige Seitenfragmente können so bereitgestellt werden und als eine Art Portlet zur Verfügung gestellt werden. Sesam (APEX) Öffne Dich15
  16. 16. | Caching  Möglichkeit im Webumfeld über die Eigenschaft Expiry Headers dem Browser mitzuteilen welches Objekt wie lange gecached wird  OHS - Unterstützt das Feature über mod_expires  EPG - Keine Unterstützung des caching  APEX Listener - Unterstützt die Eigenschaft Expiry Headers nicht - Kann über die Datenbank und REST Webservices caching unterstützen Sesam (APEX) Öffne Dich16
  17. 17. | Komprimierung  Bei großer Menge statischer Dateien und Javaskripten enorm mächtig. (Stichwort JQuery)  3-5fache Verminderung von Quellcode  OHS - mod_gzip  mod_gzip.conf -> „mod_gzip_include handler ^pls_handler$  EPG - Keine Unterstützung von Kompression  APEX Listener - Einstellung nicht über Weboberfläche sondern direkt in apex-config.xml - <entry key=„apex.misc.compress“>true</entry> Sesam (APEX) Öffne Dich17
  18. 18. | Debugging  Hierbei geht es direkt um die Unterstützung des Gateways im Bereich debugging.  OHS - plsql.conf -> „PlsqlLogEnable On“  EPG - „dbms_epg.set_global_attribute(‚log-level‘,3);“  APEX Listener - Über Weboberfläche und den Tabreiter „Miscellaneous“ sind Debugging und Fehlermeldungen konfigurierbar Sesam (APEX) Öffne Dich18
  19. 19. | Fazit  OHS - Bietet die beste Performance für Skalierung und Stabilität - Unterstützt die meisten Features  SSO, SSL, Caching, RewriteRules, Komprimierung - Jahrelange Erfahrung  EPG - Sehr einfache Einrichtung - Optimal für Entwicklungssysteme - Teilweise Verzögerungen „Sekundenlags“ Sesam (APEX) Öffne Dich19
  20. 20. | Fazit  APEX Listener - Noch nicht voll ausgereift  Konfiguration nicht vollständig über Weboberfläche  Probleme bei Umlauten - Gute neue Features (Excel Upload und REST Webservices)  Möglichkeit des Parallelbetrieb kann Vorteile vereinigen - 1 Session über verschiedene Gateways - Über APEX RewriteRule einzelne Seiten über EPG oder APEX Listener - Übergang von OHS zum Listener so Stück für Stück durchführbar Sesam (APEX) Öffne Dich20
  21. 21. | Vielen Dank. MT AG Balcke-Dürr-Allee 9 40882 Ratingen Telefon: +49 (0) 21 02 309 61-0 Telefax: +49 (0) 21 02 309 61-10 E-Mail: apex@mt-ag.com www.mt-ag.com

×