Planung mit BPC 10.1

1.828 Aufrufe

Veröffentlicht am

Paradigmenwechsel?

Mit der Einführung von HANA hat SAP einen neuen technologischen Schwerpunkt für die (Weiter-) Entwicklung ihrer Softwarelösungen gesetzt. Im Planungsumfeld unterliegen SAP-BPC sowie SAP-IP auch diesem Wandel und sollen mit SAP-BPC 10.1 immer mehr zusammenwachsen. In diesem Boxenstopp erwartet Sie ein Vergleich der beiden Lösungen unter Berücksichtigung der jeweiligen Entwicklungspfade. Wir möchten mit Ihnen gemeinsam die Chancen und Risiken genauer beleuchten.

Veröffentlicht in: Daten & Analysen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.828
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
14
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
29
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Planung mit BPC 10.1

  1. 1. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH Paradigmenwechsel? Planung mit BPC 10.1 Stefan Grimm, Gernot Stickel und Nadja Wickenhäuser | MHPBoxenstopp: 29.07.2014
  2. 2. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 2 Einleitung Weitere MHPBoxenstopps Agenda www.mhp.de/Events www.mhp.com/de/events Zu Anfang sind alle Teilnehmer auf stumm geschalten. 05.08.2014 MHP Mobile Business Solution Lösungen für mobile Unternehmensanwendungen 05.08.2014 Supercharge your EDI Erhöhen Sie den Mehrwert Ihrer EDI mit Lösungen für die Zukunft 19.08.2014 Pole-Position im Projektmanagement Erfolgreich durchstarten und von Runde zu Runde besser werden 26.08.2014 SAP Predictive Analysis 1.17 Eine SAP Lösung für Predictive Analytics 13.00 – 13.10 Uhr Begrüßung Nadja Wickenhäuser 13.10 – 13.45 Uhr Vortrag Planung mit BPC 10.1 Stefan Grimm und Gernot Stickel 13.45 – 14.00 Uhr Offene Fragerunde Sie können bereits während der Web Session über Chatfunktion im rechten Fenster Fragen einreichen. www.youtube.de/MHPProzesslieferantwww.slideshare.net/MHPInsights MHPBoxenstopp: Planung mit BPC 10.1 30.09.2014 carIT-Kongress 2014 in Hannover, Messegelände Convention Center Hannover Wo Sie uns in 2014 auch finden können…
  3. 3. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 3 Gernot Stickel Manager CC Planning Solutions Nadja Wickenhäuser Produkt- und Innovationsmanagement MHPBoxenstopp: Planung mit BPC 10.1 Ihre Gesprächspartner Stefan Grimm Senior Manager CC Planning Solutions
  4. 4. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 4 Prozesse verbessern kann nur, wer sich im Detail auskennt. Genauso wie im Großen und Ganzen. MHPBoxenstopp: Planung mit BPC 10.1 Wir wissen aus Erfahrung, wie man Ziele erreicht und dabei vorneweg fährt.
  5. 5. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 5 Mieschke Hofmann und Partner (MHP) A Porsche Company MHPBoxenstopp: Planung mit BPC 10.1 Die Leistung Management Consulting System Integration Application Management Business Solutions Business Solutions Der Unterschied Symbiose aus Prozess- + IT-Beratung l Prozesslieferant l Excellence l Automotive l Kunden Die Kompetenz Ganzheitliches Beratungsportfolio über die gesamte Wertschöpfungskette Technology Services Application Mgmt. Services Product Lifecycle Mgmt. Supply Chain Mgmt. Production & Opera- tions Mgmt. Customer Relations Mgmt. Finance & Controlling Business Intelligence After Sales Retail Mgmt. Human Resources
  6. 6. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 6 Ganzheitliches Beratungsportfolio über die komplette Wertschöpfungskette. Unsere Kompetenzbereiche mit Themenfeldern. MHPBoxenstopp: Planung mit BPC 10.1 Technology Services Application Mgmt. Services Product Lifecycle Mgmt. Supply Chain Mgmt. Production & Opera- tions Mgmt. Customer Relations Mgmt. Finance & Controlling Business Intelligence After Sales Retail Mgmt. Human Resources Production Planning Strategic Production Consulting Lean Production Manufacturing Execution Maintenance Retail Service Management Retail Consulting Fleet Management Sourcing Planning Affiliation Performance Development & Talent Management Governance, Risk and Compliance Template Development and Rollouts Business Process Development & Optimization Legal and Fiscal Requirements Accounts, Reporting and Consolidation System Harmonization CIO Management Consulting Enterprise Content Management Standard Software Individual Software Application & Process Services Application Management Consulting Product Structure Management Product Development Process (PDP) Management SAP PLM Consulting & Solution Implementation PTC Windchill Solution Integration DS Enovia V6 Solution Integration PLM Strategy & Management Consulting Production Logistics Procurement & Quality Sales Logistics Service Management Spare Parts Management Supply Chain & Demand Planning Service Management Spare Parts Management Warranty Processes (Pro-active) Complaint Management Digital incl. Connected CRM & Social CRM CRM Strategy & Management Consulting Sales Force Automation incl. Mobile CRM Analytics incl. Segmentation & Campaign Management Vertical Retail Integration (Pro-active) Complaint Management BI Technology BI Strategy Integrated Corporate Planning Analytical Business Processes Next Generation BI & BIG DATA Mobile BI Scenarios CRM IT Consulting & Solution Implementation Transition & Change Management Administrative Core Processes MHP Dealer Performance Management Finance and Controlling for Automotive Retailers Dealer Management Systems MHP Carbon Innovations Connected Vehicle Cloud Compute Sustainable Mobility Social Business Mobile Business Real-time Business Industry 4.0 Integrated Corporate Planning
  7. 7. Agenda © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 7 1. Überblick / Status Quo 2. Demonstration 3. Ausblick
  8. 8. Agenda © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 8 1. Überblick / Status Quo 2. Demonstration 3. Ausblick
  9. 9. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 9 MHP BPC 10.1 Erfahrung 1. Überblick / Status Quo  MHP ist seit über zwei Jahren im SAP-BPC 10 Umfeld tätig  Über zwei Jahre Projekterfahrung mit SAP-BPC 10.0 Standard („Classic“) in verschiedenen Branchen (Automotive, Systemhaus, Industrie, …)  Laufender Proof of Concept mit SAP-BPC 10.1 on HANA bei einem Motorsportableger eines Automobilherstellers  MHP BI-Labor:  Aktuelle Begleitung des Ramp-up mit eigenem System  Competence Center „Planning Solutions“ testet und bewertet neue Funktionalitäten von SAP-BPC Embedded („Unified“)  Gerne auch Ihre Anfragen
  10. 10. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 10 „Best of both worlds“ Mit welchen wesentlichen Neuerungen kommt BPC 10.1?  Neues Web-Interface auf Basis HTML 5  [Disaggregationsfunktion aus SAP-IP mit Service Pack 11] BPC „Classic“ (ohne HANA) BPC „Unified“ (mit HANA)  Neues Web-Interface auf Basis HTML 5  Bereitstellung von zwei Modellierungsarten:  „Classic“: Klassische BPC-Modellierung  „Unified“: Realtime Infoprovider der intergierten Planung (SAP-IP)  Nutzung von Planungsfunktionen des Planning Application Kit (PAK) aus SAP-IP  Nutzung von Fox-Formeln zur Abbildung von Geschäftslogiken 1. Überblick / Status Quo
  11. 11. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 11  Tiefere SAP-BW Integration verspricht viele Vorteile:  Keine redundante Datenhaltung mehr (Stamm- & Bewegungsdaten)  Weniger ETL-Prozesse für die Extraktion von Stamm- & Bewegungsdaten  Nutzung von Navigationsattributen für verbessertes Berichtswesen  Volle Unterstützung von Zeitabhängigkeit (Attribute, Hierarchien, …)  Vollständige Nutzung von SAP-IP Planungsfunktionen …dadurch insgesamt eine Senkung des Implemetierungsaufwands sowie der Total Cost of Ownership (TCO)  Kombination von zentral gemanagten („IT owned“) und dezentral gemanagten („line of business owned“) Bereichen – siehe nachfolgende Abbildung:  Prozesse  Autorisierungen (Benutzer / Konsumenten / „Matrix Security“)  Dimensionen, Elemente & Attribute Neuerungen Die Modellierungsarten – „Unified“ 1. Überblick / Status Quo
  12. 12. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 12 Neuerungen Die Modellierungsarten – „Unified“ 1. Überblick / Status Quo Abbildung Quelle: SAP 2013
  13. 13. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 13  SAP BPC 10.1 bringt für die klassische Modellierungsart kaum Neuerungen mit sich  Im Gegensatz zur „Unified“ Modellierung ermöglicht die klassische Modellierung jedoch die Unterstützung der BPC-Konsolidierungslogik FAZIT  Im reinen Planungsumfeld verspricht das „Unified“ Modell wesentliche Verbesserungen gegenüber dem klassischen BPC Ansatz. Aufgrund des aktuellen Reifegrades des Releases empfiehlt MHP jedoch in jedem Fall die Durchführung eines Proof of Concepts  Im Umfeld der Legalkonsolidierung ist ein Umstieg (derzeit) nicht möglich. SAP hat für die Zukunft einen Patch angekündigt, der die Konsolidierung in BPC „Unified“ ermöglichen soll, eine Roadmap liegt jedoch zum Zeitpunkt dieser Präsentation nicht vor Neuerungen Die Modellierungsarten – „Unified“ vs. „Classic“ 1. Überblick / Status Quo
  14. 14. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 14 Architekturansätze Welche Modellierungen sind mit SAP BPC 10.1 denkbar? 1. Überblick / Status Quo Abbildung Quelle: SAP 2013 Sidecar Approach  Standard („Classic“)  Embedded („Unified“) Integrated Approach  Ausschließlich Embedded („Unified“)
  15. 15. Agenda © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 15 1. Überblick / Status Quo 2. Demonstration 3. Ausblick
  16. 16. Agenda © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 16 1. Überblick / Status Quo 2. Demonstration 3. Ausblick
  17. 17. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 17 Funktionalität wird in HANA verschoben 3. Ausblick Abbildung Quelle: SAP 2013
  18. 18. 18© 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH Ihre Ansprechpartner MHPBoxenstopp: Planung mit BPC 10.1 Stefan Grimm Senior Manager CC Planning Solutions Mobil: +49 (0)151 2030-1388 E-Mail: Stefan.Grimm@mhp.com Gernot Stickel Manager CC Planning Solutions Mobil: +49 (0)151 4066-7267 E-Mail: Gernot.Stickel@mhp.com
  19. 19. © 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 19 www.mhp.com/ events MHPTimetable Juli 2014 weitere InfosMHPBoxenstopp Data Quality 13-14 Uhr | 01.07.14 MHPBoxenstopp SAP HANA 11-12 Uhr | 01.07.14 Mit nur einem “Klick” zur MHPBoxenstopp Anmeldung Haben Sie einen MHPBoxenstopp verpasst? Kein Problem - in unserem MHP YouTube-Channel und auf unserem SlideShare Profil finden Sie alle vergangenen Websessions: MHPBoxenstopp Wie Sie die „richtigen“ Kunden ansprechen! 11-12 Uhr | 08.07.14 MHPBoxenstopp Business Discovery – Der Weg zur intuitiven Entscheidungsfindung 13-14 Uhr | 08.07.14 MHPBoxenstopp Connected Car 11-12 Uhr | 15.07.14 MHPBoxenstopp Schnelle und einheitliche Übersetzungen in SAP 13-14 Uhr | 15.07.14 MHPBoxenstopp Social Business and Collaboration 11-12 Uhr | 22.07.14 MHPBoxenstopp MHP IT Service Management Modelle 13-14 Uhr | 22.07.14 MHPBoxenstopp Talent Management in China 11-12 Uhr | 29.07.14 MHPBoxenstopp Planung mit BPC 10.1 13-14 Uhr | 29.07.14 www.youtube.de/MHPProzesslieferant www.slideshare.net/MHPInsights

×