Chancen und Risiken ziviler Drohnen
Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des BDL  | Juli 2016
2
Quelle: YouGov Deutschland (Juli 2016, Onlineumfrage mit n=2.021), repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahr...
3
Quelle: YouGov Deutschland (Juli 2016, Onlineumfrage mit n=2.021), repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahr...
4
Quelle: YouGov Deutschland (Juli 2016, Onlineumfrage mit n=2.021), repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahr...
5
Quelle: YouGov Deutschland (Juli 2016, Onlineumfrage mit n=2.021), repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahr...
6
Quelle: YouGov Deutschland (Juli 2016, Onlineumfrage mit n=2.021), repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahr...
7
Quelle: YouGov Deutschland (Juli 2016, Onlineumfrage mit n=2.021), repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahr...
8
Quelle: YouGov Deutschland (Juli 2016, Onlineumfrage mit n=2.021), repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahr...
9
Quelle: YouGov Deutschland (Juli 2016, Onlineumfrage mit n=2.021), repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahr...
10
Quelle: YouGov Deutschland (Juli 2016, Onlineumfrage mit n=2.021), repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jah...
11
Quelle: YouGov Deutschland (Juli 2016, Onlineumfrage mit n=2.021), repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jah...
12
Quelle: YouGov Deutschland (Juli 2016, Onlineumfrage mit n=2.021), repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jah...
13
Quelle: YouGov Deutschland (Juli 2016, Onlineumfrage mit n=2.021), repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jah...
14
Forderung von zusätzlichen Maßnahmen – nach Politikinteresse
Quelle: YouGov Deutschland (Juli 2016, Onlineumfrage mit n...
15
Zustimmung zu Aussagen zur Nutzung von Drohnen
Quelle: YouGov Deutschland (Juli 2016, Onlineumfrage mit n=2.021), reprä...
16
Methodische Hinweise
Hinweise zur Online‐Umfrage durch die YouGov Deutschland GmbH
Die verwendeten Daten beruhen auf ei...
Kontakt
Ivo Rzegotta, Leiter Strategie
Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft e. V.
Haus der Luftfahrt
Friedri...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Chancen und Risiken ziviler Drohnen

97 Aufrufe

Veröffentlicht am

Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des BDL | Juli 2016

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
97
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
5
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Chancen und Risiken ziviler Drohnen

  1. 1. Chancen und Risiken ziviler Drohnen Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des BDL  | Juli 2016
  2. 2. 2 Quelle: YouGov Deutschland (Juli 2016, Onlineumfrage mit n=2.021), repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren  Akzeptanz von zivilen Drohnen: Differenziertes Bild bei der Zustimmung zu zivilen Drohnen Akzeptanz der Nutzung von zivilen Drohnen in bestimmten Bereichen Für die Überwachung von Staatsgrenzen Für die Überwachung von Industrieanlagen Für die Wartung von technischen Anlagen Für die Überwachung der Sicherheit im öffentlichen Raum Für Hilfseinsätze bei Naturkatastrophen Für den Einsatz in der Landwirtschaft Für die Nutzung als Spielzeug Für professionelle Foto‐ und Videoaufnahmen 24 % 55 % 63 % 63 % 68 % 71 % 77 % 88 % befürworte ich voll und ganz / eher
  3. 3. 3 Quelle: YouGov Deutschland (Juli 2016, Onlineumfrage mit n=2.021), repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren Akzeptanz von zivilen Drohnen: Für Hilfseinsätze bei Naturkatastrophen Akzeptanz der Nutzung von Drohnen für Hilfseinsätze bei Naturkatastrophen 93 % 87 % 87 % 81 % 85 % 88 % 88 % über 55 Jahre 45 bis 54 Jahre 35 bis 44 Jahre 25 bis 34 Jahre 18 bis 24 Jahre Männer Frauen 88% befürworte ich voll und ganz / eher
  4. 4. 4 Quelle: YouGov Deutschland (Juli 2016, Onlineumfrage mit n=2.021), repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren  Akzeptanz von zivilen Drohnen: Für die Überwachung von Industrieanlagen Akzeptanz der Nutzung von Drohnen für die Überwachung von Industrieanlagen 83 % 76 % 74 % 70 % 72 % 81 % 74 % über 55 Jahre 45 bis 54 Jahre 35 bis 44 Jahre 25 bis 34 Jahre 18 bis 24 Jahre Männer Frauen 77% befürworte ich voll und ganz / eher
  5. 5. 5 Quelle: YouGov Deutschland (Juli 2016, Onlineumfrage mit n=2.021), repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren  Akzeptanz von zivilen Drohnen: Für die Wartung von technischen Anlagen Akzeptanz der Nutzung von Drohnen für die Wartung von technischen Anlagen 73 % 72 % 71 % 70 % 68 % 76 % 67 % über 55 Jahre 45 bis 54 Jahre 35 bis 44 Jahre 25 bis 34 Jahre 18 bis 24 Jahre Männer Frauen 71% befürworte ich voll und ganz / eher
  6. 6. 6 Quelle: YouGov Deutschland (Juli 2016, Onlineumfrage mit n=2.021), repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren  Akzeptanz von zivilen Drohnen: Für die Überwachung von Staatsgrenzen Akzeptanz der Nutzung von Drohnen für die Überwachung von Staatsgrenzen 75 % 67 % 70 % 62 % 52 % 71 % 66 % über 55 Jahre 45 bis 54 Jahre 35 bis 44 Jahre 25 bis 34 Jahre 18 bis 24 Jahre Männer Frauen 68% befürworte ich voll und ganz / eher
  7. 7. 7 Quelle: YouGov Deutschland (Juli 2016, Onlineumfrage mit n=2.021), repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren  Akzeptanz von zivilen Drohnen: Für den Einsatz in der Landwirtschaft Akzeptanz der Nutzung von Drohnen für den Einsatz in der Landwirtschaft 61 % 61 % 66 % 63 % 66 % 70 % 56 % über 55 Jahre 45 bis 54 Jahre 35 bis 44 Jahre 25 bis 34 Jahre 18 bis 24 Jahre Männer Frauen 63% befürworte ich voll und ganz / eher
  8. 8. 8 Quelle: YouGov Deutschland (Juli 2016, Onlineumfrage mit n=2.021), repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren  Akzeptanz von zivilen Drohnen: Für die Überwachung der Sicherheit im öffentlichen Raum Akzeptanz der Nutzung von Drohnen für die Überwachung der öffentlichen Sicherheit 72 % 60 % 61 % 56 % 50 % 64 % 63 % über 55 Jahre 45 bis 54 Jahre 35 bis 44 Jahre 25 bis 34 Jahre 18 bis 24 Jahre Männer Frauen 63% befürworte ich voll und ganz / eher
  9. 9. 9 Quelle: YouGov Deutschland (Juli 2016, Onlineumfrage mit n=2.021), repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren  Akzeptanz von zivilen Drohnen: Für professionelle Foto‐ und Videoaufnahmen Akzeptanz der Nutzung von Drohnen für professionelle Foto‐ und Videoaufnahmen 50 % 55 % 55 % 62 % 65 % 62 % 48 % über 55 Jahre 45 bis 54 Jahre 35 bis 44 Jahre 25 bis 34 Jahre 18 bis 24 Jahre Männer Frauen 55% befürworte ich voll und ganz / eher
  10. 10. 10 Quelle: YouGov Deutschland (Juli 2016, Onlineumfrage mit n=2.021), repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren  Akzeptanz von zivilen Drohnen: Für die Nutzung als Spielzeug Akzeptanz der Nutzung von Drohnen als Spielzeug 14 % 23 % 33 % 32 % 37 % 31 % 17 % über 55 Jahre 45 bis 54 Jahre 35 bis 44 Jahre 25 bis 34 Jahre 18 bis 24 Jahre Männer Frauen 24% befürworte ich voll und ganz / eher
  11. 11. 11 Quelle: YouGov Deutschland (Juli 2016, Onlineumfrage mit n=2.021), repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren  Probleme durch zivile Drohnen: Einschätzung von Risiken der Drohnennutzung Einschätzung von möglichen Problemen durch die Nutzung von zivilen Drohnen sehr wahrscheinlich / eher wahrscheinlich Verschandelung der Landschaft Belästigung durch Lärm Unfälle durch Kollisionen und Abstürze Gezielte terroristische Anschläge Kriminelle Taten wie z. B. Schmuggel Störung der Privatsphäre 84 % 77 % 77 % 76 % 53 % 36 %
  12. 12. 12 Quelle: YouGov Deutschland (Juli 2016, Onlineumfrage mit n=2.021), repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren  Probleme durch zivile Drohnen: Deutsche sehen in Drohnen eine Gefahr für den Luftverkehr Einschätzung der Gefährdung des zivilen Luftverkehrs durch Drohnen 20 % 40 % 28 % 3 % 9 % sehr hoch eher hoch eher gering sehr gering weiß nicht
  13. 13. 13 Quelle: YouGov Deutschland (Juli 2016, Onlineumfrage mit n=2.021), repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren  Verstärkte Regeln für die Nutzung von Drohnen: Einschätzung zu verstärktem Engagement des Staates Allgemeine Einschätzung zur Notwendigkeit von verstärkten Maßnahmen 77 % 12 % 11 % der Staat braucht keine zusätzlichen  Maßnahmen, um  zivile Flugzeuge vor  Drohnen zu schützen der Staat sollte  verstärkt Maßnahmen  ergreifen, um zivile  Flugzeuge vor  Drohnen zu schützen ich weiß nicht ja, auf jeden Fall / eher ja nein, auf keinen Fall / eher nein
  14. 14. 14 Forderung von zusätzlichen Maßnahmen – nach Politikinteresse Quelle: YouGov Deutschland (Juli 2016, Onlineumfrage mit n=2.021), repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren  Verstärkte Regeln für die Nutzung von Drohnen: Politisch Interessierte fordern zusätzliche Maßnahmen der Staat sollte verstärkt Maßnahmen ergreifen, um zivile Flugzeuge vor Drohnen zu schützen 62 % 71 % 75 % 85 % 85 % überhaupt kein politisches Interesse weniger starkes politisches Interesse mittelmäßiges politisches Interesse ziemlich starkes politisches Interesse sehr starkes politsches Interesse ja, auf jeden Fall / eher ja
  15. 15. 15 Zustimmung zu Aussagen zur Nutzung von Drohnen Quelle: YouGov Deutschland (Juli 2016, Onlineumfrage mit n=2.021), repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren  Verstärkte Regeln für die Nutzung von Drohnen: Starke Zustimmung zu verstärkten Schutzmaßnahmen stimme voll und ganz zu 47 % 64 % 64 % 69 % 71 % 28 % 21 % 23 % 19 % 18 % stimme eher zu 90 % 88 % 86 % 85 % 75 % Nutzer von Drohnen sollten schon beim Kauf  über ihre Pflichten informiert werden müssen In bestimmten Lufträumen sollte die  Nutzung von Drohnen verboten sein Nutzer von Drohnen sollten eine Versicherung  für mögliche Schäden abschließen Drohnen sollten eindeutig gekennzeichnet  und ihre Nutzer registriert werden Nutzer von Drohnen sollten einen  speziellen Führerschein machen
  16. 16. 16 Methodische Hinweise Hinweise zur Online‐Umfrage durch die YouGov Deutschland GmbH Die verwendeten Daten beruhen auf einer Online‐ Umfrage der YouGov Deutschland GmbH, an der 2021  Personen zwischen dem 13. Juli 2016 und 15. Juli 2016  teilnahmen. Die Ergebnisse wurden gewichtet und sind  repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren.  Das YouGov Panel Deutschland umfasst derzeit 170.000  Panelisten. Die Stichprobe wird gewichtet, um eine  bevölkerungsrepräsentative Zielverteilung gewährleisten  zu können. Quoten‐Definition und Gewichtung richten  sich an den Daten des Mikrozensus aus – ausgehend von  den Merkmalen Alter, Geschlecht und Region. 
  17. 17. Kontakt Ivo Rzegotta, Leiter Strategie Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft e. V. Haus der Luftfahrt Friedrichstraße 79 10117 Berlin Tel: 030‐ 520077‐ 165  Fax: 030‐ 520077‐ 111 Ivo.rzegotta@bdl.aero www.bdl.aero

×