SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo

Berühmte deutsche - prezentacja

1 von 26
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Berühmte Deutsche
J. S. Bach A. Einstein C. Schiffer J. Gutenberg L. v. Beethoven M. Dietrich J.W. v. Goethe
M. Luther F. Hoffmann J. Sander A., Dassler R. Dassler J. Ratzinger
W. Petersen A. Merkel M. Schumacher W. Brandt F. Potente W. C. Röntgen T. Mann
Robert Koch
Heinrich Hermann Robert
Koch
geboren am
11. Dezember 1843 in Clausthal
(Deutschland);
gestorben am
27. Mai 1910 in Baden-Baden
(Deutschland)
 war ein deutscher Mediziner und
Mikrobiologe
 1882 entdeckte er den Erreger der
Tuberkulose
 später entwickelte er das Heilmittel gegen
Tuberkulose – Tuberkulin
 1905 erhielt er den Nobelpreis für
Physiologie und Medizin
 neben Louis Pasteur in Paris – wurde er zum
Begründer der modernen Bakteriologie und
Mikrobiologie
 er hat Fundamente zur Infektionslehre
sowie zum Aufbau der Tropenmedizin in
Deutschland gelegt.
Albert Einstein
 Geboren am 14-ten März 1879 in Ulm
 Gestorben am 18-ten April 1955 in Princeton, New
Jersey, USA
 Im Jahre 1930 ist er in die USA gefahren.
Beruf
 Er gilt als einer der größten Physiker aller Zeiten.
 Er hat mehr als 450 Werke, darunter mehr als 300
wissenschaftliche Arbeiten veröffentlicht.
Einsteins Hauptwerk
 Im Jahr 1905 erschien seine Arbeit mit dem Titel Zur
Elektrodynamik bewegter Körper, deren Inhalt heute als
spezielle Relativitätstheorie bezeichnet wird.
 1915 publizierte Einstein die allgemeine
Relativitätstheorie.
Auch zur Quantenphysik leistete er wesentliche
Beiträge. „Für seine Verdienste um die theoretische Physik,
besonders für seine Entdeckung
des Gesetzes des photoelektrischen Effekts“
erhielt er 1922 den Nobelpreis.

Más contenido relacionado

Was ist angesagt?

Federal republic of germany basics and culture
Federal republic of germany   basics and cultureFederal republic of germany   basics and culture
Federal republic of germany basics and cultureMarkus Alexander
 
Germany presentation
Germany presentationGermany presentation
Germany presentationsnowborn
 
Germany powerpoint
Germany powerpointGermany powerpoint
Germany powerpointhcollins15
 
Die deutschsprachigen Länder
Die deutschsprachigen LänderDie deutschsprachigen Länder
Die deutschsprachigen Länderandra90
 
Deutschland, Deutsch ( Präsentation)
Deutschland, Deutsch ( Präsentation)Deutschland, Deutsch ( Präsentation)
Deutschland, Deutsch ( Präsentation)elenawik
 
Germany cultural group 3
Germany cultural group 3Germany cultural group 3
Germany cultural group 3Ronak Sacheti
 
German Culture
German CultureGerman Culture
German CultureMoiz Uddin
 
COUNTRIES IN A NUTSHELL: AUSTRIA
COUNTRIES IN A NUTSHELL: AUSTRIACOUNTRIES IN A NUTSHELL: AUSTRIA
COUNTRIES IN A NUTSHELL: AUSTRIAGeorge Dumitrache
 
Germany PowerPoint Presentation: (Sample)
Germany PowerPoint Presentation: (Sample)Germany PowerPoint Presentation: (Sample)
Germany PowerPoint Presentation: (Sample)Andrew Schwartz
 
England Presentation
England PresentationEngland Presentation
England Presentationmohamedreda
 
Presentation about London's attractions
Presentation about London's attractionsPresentation about London's attractions
Presentation about London's attractionsguest2393a8
 
B1 uebungssatz erwachsene (1)
B1 uebungssatz erwachsene (1)B1 uebungssatz erwachsene (1)
B1 uebungssatz erwachsene (1)Edna Melo Uscanga
 
Valentine's day presentation
Valentine's day presentationValentine's day presentation
Valentine's day presentationMargaRenedo
 

Was ist angesagt? (20)

Federal republic of germany basics and culture
Federal republic of germany   basics and cultureFederal republic of germany   basics and culture
Federal republic of germany basics and culture
 
Germany presentation
Germany presentationGermany presentation
Germany presentation
 
Germany powerpoint
Germany powerpointGermany powerpoint
Germany powerpoint
 
Die deutschsprachigen Länder
Die deutschsprachigen LänderDie deutschsprachigen Länder
Die deutschsprachigen Länder
 
Germany
Germany Germany
Germany
 
Deutschland, Deutsch ( Präsentation)
Deutschland, Deutsch ( Präsentation)Deutschland, Deutsch ( Präsentation)
Deutschland, Deutsch ( Präsentation)
 
Germany cultural group 3
Germany cultural group 3Germany cultural group 3
Germany cultural group 3
 
Switzerland
SwitzerlandSwitzerland
Switzerland
 
Switzerland
SwitzerlandSwitzerland
Switzerland
 
German Culture
German CultureGerman Culture
German Culture
 
Powerpoint Germany
Powerpoint GermanyPowerpoint Germany
Powerpoint Germany
 
Germany
GermanyGermany
Germany
 
COUNTRIES IN A NUTSHELL: AUSTRIA
COUNTRIES IN A NUTSHELL: AUSTRIACOUNTRIES IN A NUTSHELL: AUSTRIA
COUNTRIES IN A NUTSHELL: AUSTRIA
 
Germany PowerPoint Presentation: (Sample)
Germany PowerPoint Presentation: (Sample)Germany PowerPoint Presentation: (Sample)
Germany PowerPoint Presentation: (Sample)
 
Presentation Great Britain
Presentation  Great BritainPresentation  Great Britain
Presentation Great Britain
 
England Presentation
England PresentationEngland Presentation
England Presentation
 
Presentation about London's attractions
Presentation about London's attractionsPresentation about London's attractions
Presentation about London's attractions
 
B1 uebungssatz erwachsene (1)
B1 uebungssatz erwachsene (1)B1 uebungssatz erwachsene (1)
B1 uebungssatz erwachsene (1)
 
Valentine's day presentation
Valentine's day presentationValentine's day presentation
Valentine's day presentation
 
Thüringen
ThüringenThüringen
Thüringen
 

Destacado

2 іноземна
2 іноземна2 іноземна
2 іноземнаVanya0508
 
Konkurs miedzyprzedmiotowy
Konkurs miedzyprzedmiotowyKonkurs miedzyprzedmiotowy
Konkurs miedzyprzedmiotowyTeresa
 
Berlin i jego zabytki - prezentacja
Berlin i jego zabytki - prezentacjaBerlin i jego zabytki - prezentacja
Berlin i jego zabytki - prezentacjaŁukasz Tyczkowski
 
Niemcy - prezentacja
Niemcy - prezentacjaNiemcy - prezentacja
Niemcy - prezentacjaahuniewicz
 
Linas Präsentation über Osterreich
Linas Präsentation über OsterreichLinas Präsentation über Osterreich
Linas Präsentation über OsterreichRocio Ramos
 
Begrüßung 1 übungen
Begrüßung  1  übungenBegrüßung  1  übungen
Begrüßung 1 übungenAnabel Cornago
 
Session 2 game language
Session 2 game languageSession 2 game language
Session 2 game languageNick Verney
 
Taxeo : la solution automatique de récupération de TVA étrangère lors des voy...
Taxeo : la solution automatique de récupération de TVA étrangère lors des voy...Taxeo : la solution automatique de récupération de TVA étrangère lors des voy...
Taxeo : la solution automatique de récupération de TVA étrangère lors des voy...lmeudec
 
Présentation de wikipédia à des lycéens de 2nd
Présentation de wikipédia à des lycéens de 2ndPrésentation de wikipédia à des lycéens de 2nd
Présentation de wikipédia à des lycéens de 2ndCesam Fall
 

Destacado (20)

Lubię...
Lubię...Lubię...
Lubię...
 
Der beste Urlaub für junge Leute
Der beste Urlaub für junge LeuteDer beste Urlaub für junge Leute
Der beste Urlaub für junge Leute
 
Deutsch Erfinder und Gelehrte
Deutsch Erfinder und Gelehrte Deutsch Erfinder und Gelehrte
Deutsch Erfinder und Gelehrte
 
2 іноземна
2 іноземна2 іноземна
2 іноземна
 
Konkurs miedzyprzedmiotowy
Konkurs miedzyprzedmiotowyKonkurs miedzyprzedmiotowy
Konkurs miedzyprzedmiotowy
 
Wymiana polsko-niemiecka
Wymiana polsko-niemieckaWymiana polsko-niemiecka
Wymiana polsko-niemiecka
 
Erfindungen
Erfindungen Erfindungen
Erfindungen
 
Victor%2 b proyecto
Victor%2 b proyectoVictor%2 b proyecto
Victor%2 b proyecto
 
Przewodnik kulturalny
Przewodnik kulturalnyPrzewodnik kulturalny
Przewodnik kulturalny
 
Austria - mieszkanie i jedzenie
Austria - mieszkanie i jedzenieAustria - mieszkanie i jedzenie
Austria - mieszkanie i jedzenie
 
Berlin i jego zabytki - prezentacja
Berlin i jego zabytki - prezentacjaBerlin i jego zabytki - prezentacja
Berlin i jego zabytki - prezentacja
 
Niemcy - prezentacja
Niemcy - prezentacjaNiemcy - prezentacja
Niemcy - prezentacja
 
Wie heisst du?
Wie heisst du?Wie heisst du?
Wie heisst du?
 
Linas Präsentation über Osterreich
Linas Präsentation über OsterreichLinas Präsentation über Osterreich
Linas Präsentation über Osterreich
 
Begrüßung 1 übungen
Begrüßung  1  übungenBegrüßung  1  übungen
Begrüßung 1 übungen
 
Session 2 game language
Session 2 game languageSession 2 game language
Session 2 game language
 
Reunion de projet en Grande Canarie
Reunion de projet en Grande CanarieReunion de projet en Grande Canarie
Reunion de projet en Grande Canarie
 
Taxeo : la solution automatique de récupération de TVA étrangère lors des voy...
Taxeo : la solution automatique de récupération de TVA étrangère lors des voy...Taxeo : la solution automatique de récupération de TVA étrangère lors des voy...
Taxeo : la solution automatique de récupération de TVA étrangère lors des voy...
 
RateGain at WTM 2014
RateGain at WTM 2014RateGain at WTM 2014
RateGain at WTM 2014
 
Présentation de wikipédia à des lycéens de 2nd
Présentation de wikipédia à des lycéens de 2ndPrésentation de wikipédia à des lycéens de 2nd
Présentation de wikipédia à des lycéens de 2nd
 

Ähnlich wie Berühmte deutsche - prezentacja

музика Німеччини
музика Німеччинимузика Німеччини
музика Німеччиниnfirchuk
 
Beruhmte deutsche Personen- Słynne niemieckie osobistości
Beruhmte deutsche Personen- Słynne niemieckie osobistościBeruhmte deutsche Personen- Słynne niemieckie osobistości
Beruhmte deutsche Personen- Słynne niemieckie osobistościAgun78
 
Albert Moll Sources And Bibliography
Albert Moll Sources And BibliographyAlbert Moll Sources And Bibliography
Albert Moll Sources And BibliographyLori Moore
 
Paneuropa Bewegung und Briand Plan
Paneuropa Bewegung und Briand PlanPaneuropa Bewegung und Briand Plan
Paneuropa Bewegung und Briand PlanAustrian Red Cross
 
Investigadores citados por el Papa Benedicto
Investigadores citados por el Papa BenedictoInvestigadores citados por el Papa Benedicto
Investigadores citados por el Papa Benedictoclasesteologia
 
Hugo von hofmannsthal - German Writer and poet
Hugo von hofmannsthal - German Writer and poetHugo von hofmannsthal - German Writer and poet
Hugo von hofmannsthal - German Writer and poetfaggex
 
Die blutige geschichte des faschismus teil i. german deutsche
Die blutige geschichte des faschismus teil i. german deutscheDie blutige geschichte des faschismus teil i. german deutsche
Die blutige geschichte des faschismus teil i. german deutscheHarunyahyaGerman
 
Bonhoeffer Präsentation
Bonhoeffer PräsentationBonhoeffer Präsentation
Bonhoeffer Präsentationreliprojekt2008
 
Erasmus+: A28/ A31 Creating a set of Maths tasks related to music
Erasmus+: A28/ A31 Creating a set of Maths tasks related to musicErasmus+: A28/ A31 Creating a set of Maths tasks related to music
Erasmus+: A28/ A31 Creating a set of Maths tasks related to musicGisela Kemper
 
Hermann kesten neu
Hermann kesten neuHermann kesten neu
Hermann kesten neuStan Schütz
 
Deutsche Persönlichkeiten - Ivana Dolčić
Deutsche Persönlichkeiten - Ivana DolčićDeutsche Persönlichkeiten - Ivana Dolčić
Deutsche Persönlichkeiten - Ivana DolčićBznzgc
 
Die Nazizeit
Die NazizeitDie Nazizeit
Die Nazizeittreccia1
 

Ähnlich wie Berühmte deutsche - prezentacja (20)

музика Німеччини
музика Німеччинимузика Німеччини
музика Німеччини
 
Beruhmte deutsche Personen- Słynne niemieckie osobistości
Beruhmte deutsche Personen- Słynne niemieckie osobistościBeruhmte deutsche Personen- Słynne niemieckie osobistości
Beruhmte deutsche Personen- Słynne niemieckie osobistości
 
Albert Moll Sources And Bibliography
Albert Moll Sources And BibliographyAlbert Moll Sources And Bibliography
Albert Moll Sources And Bibliography
 
Lyrik & Politik
Lyrik & PolitikLyrik & Politik
Lyrik & Politik
 
Paneuropa Bewegung und Briand Plan
Paneuropa Bewegung und Briand PlanPaneuropa Bewegung und Briand Plan
Paneuropa Bewegung und Briand Plan
 
Investigadores citados por el Papa Benedicto
Investigadores citados por el Papa BenedictoInvestigadores citados por el Papa Benedicto
Investigadores citados por el Papa Benedicto
 
Manuale Armonica I Quaderno
Manuale Armonica I QuadernoManuale Armonica I Quaderno
Manuale Armonica I Quaderno
 
Berhmte Deutsche
Berhmte DeutscheBerhmte Deutsche
Berhmte Deutsche
 
Hugo von hofmannsthal - German Writer and poet
Hugo von hofmannsthal - German Writer and poetHugo von hofmannsthal - German Writer and poet
Hugo von hofmannsthal - German Writer and poet
 
Bertolt Brecht und Albert Einstein
Bertolt Brecht und Albert EinsteinBertolt Brecht und Albert Einstein
Bertolt Brecht und Albert Einstein
 
Heinrich Böll
Heinrich BöllHeinrich Böll
Heinrich Böll
 
Paul thomas mann
Paul thomas mannPaul thomas mann
Paul thomas mann
 
Konrad Adenauer
Konrad AdenauerKonrad Adenauer
Konrad Adenauer
 
Die blutige geschichte des faschismus teil i. german deutsche
Die blutige geschichte des faschismus teil i. german deutscheDie blutige geschichte des faschismus teil i. german deutsche
Die blutige geschichte des faschismus teil i. german deutsche
 
Friedrich Nietzsche
Friedrich Nietzsche Friedrich Nietzsche
Friedrich Nietzsche
 
Bonhoeffer Präsentation
Bonhoeffer PräsentationBonhoeffer Präsentation
Bonhoeffer Präsentation
 
Erasmus+: A28/ A31 Creating a set of Maths tasks related to music
Erasmus+: A28/ A31 Creating a set of Maths tasks related to musicErasmus+: A28/ A31 Creating a set of Maths tasks related to music
Erasmus+: A28/ A31 Creating a set of Maths tasks related to music
 
Hermann kesten neu
Hermann kesten neuHermann kesten neu
Hermann kesten neu
 
Deutsche Persönlichkeiten - Ivana Dolčić
Deutsche Persönlichkeiten - Ivana DolčićDeutsche Persönlichkeiten - Ivana Dolčić
Deutsche Persönlichkeiten - Ivana Dolčić
 
Die Nazizeit
Die NazizeitDie Nazizeit
Die Nazizeit
 

Mehr von V Liceum Ogólnokształcące im. Kanclerza Jana Zamoyskiego, Dąbrowa Górnicza, Polska

Mehr von V Liceum Ogólnokształcące im. Kanclerza Jana Zamoyskiego, Dąbrowa Górnicza, Polska (20)

Vigo
VigoVigo
Vigo
 
Powstanie styczniowe
Powstanie styczniowePowstanie styczniowe
Powstanie styczniowe
 
Dwujęzyk prezentacja
Dwujęzyk prezentacjaDwujęzyk prezentacja
Dwujęzyk prezentacja
 
Frankofonia
FrankofoniaFrankofonia
Frankofonia
 
Jan zamoyski założyciel zamościa
Jan zamoyski   założyciel zamościaJan zamoyski   założyciel zamościa
Jan zamoyski założyciel zamościa
 
Jan zamoyski czlowiek_renesansu
Jan zamoyski czlowiek_renesansuJan zamoyski czlowiek_renesansu
Jan zamoyski czlowiek_renesansu
 
Vigo
VigoVigo
Vigo
 
Podstawy prawa
Podstawy prawaPodstawy prawa
Podstawy prawa
 
Przepis prawny a norma prawna
Przepis prawny a norma prawnaPrzepis prawny a norma prawna
Przepis prawny a norma prawna
 
Socjaldemokracja
SocjaldemokracjaSocjaldemokracja
Socjaldemokracja
 
Subkultury
SubkulturySubkultury
Subkultury
 
Zakręceni w przestrzeni - Świetlica szkolna
Zakręceni w przestrzeni - Świetlica szkolnaZakręceni w przestrzeni - Świetlica szkolna
Zakręceni w przestrzeni - Świetlica szkolna
 
Styl barokowy
Styl barokowyStyl barokowy
Styl barokowy
 
Happening
HappeningHappening
Happening
 
Literatura współczesna - literckie generacje
Literatura współczesna - literckie generacjeLiteratura współczesna - literckie generacje
Literatura współczesna - literckie generacje
 
Antyk - źródło kultury europejskiej
Antyk - źródło kultury europejskiejAntyk - źródło kultury europejskiej
Antyk - źródło kultury europejskiej
 
Stefan Żeromski - prezentacja konkursowa
Stefan Żeromski - prezentacja konkursowaStefan Żeromski - prezentacja konkursowa
Stefan Żeromski - prezentacja konkursowa
 
Włochy / Italia
Włochy / ItaliaWłochy / Italia
Włochy / Italia
 
Edukacja antydyskryminacyjna
Edukacja antydyskryminacyjnaEdukacja antydyskryminacyjna
Edukacja antydyskryminacyjna
 
Boole2School
Boole2SchoolBoole2School
Boole2School
 

Último

Führerscheinklasse A1_ Führerscheinklassen Und Anforderungen.pdf
Führerscheinklasse A1_ Führerscheinklassen Und Anforderungen.pdfFührerscheinklasse A1_ Führerscheinklassen Und Anforderungen.pdf
Führerscheinklasse A1_ Führerscheinklassen Und Anforderungen.pdfUKSafeMeds
 
"haben" im Präsens,Präteritum und Perfekt
"haben" im Präsens,Präteritum und Perfekt"haben" im Präsens,Präteritum und Perfekt
"haben" im Präsens,Präteritum und PerfektMaria Vaz König
 
Präpositionen mit Genitiv - Arbeitsblatt zur PPt
Präpositionen mit Genitiv - Arbeitsblatt zur PPtPräpositionen mit Genitiv - Arbeitsblatt zur PPt
Präpositionen mit Genitiv - Arbeitsblatt zur PPtMaria Vaz König
 
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...LUCO KIDS® - clever und stark
 
Wie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibt
Wie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibtWie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibt
Wie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibtMathias Magdowski
 
Präpositionen mit Genitiv - interaktive Power Point
Präpositionen mit Genitiv - interaktive Power PointPräpositionen mit Genitiv - interaktive Power Point
Präpositionen mit Genitiv - interaktive Power PointMaria Vaz König
 

Último (6)

Führerscheinklasse A1_ Führerscheinklassen Und Anforderungen.pdf
Führerscheinklasse A1_ Führerscheinklassen Und Anforderungen.pdfFührerscheinklasse A1_ Führerscheinklassen Und Anforderungen.pdf
Führerscheinklasse A1_ Führerscheinklassen Und Anforderungen.pdf
 
"haben" im Präsens,Präteritum und Perfekt
"haben" im Präsens,Präteritum und Perfekt"haben" im Präsens,Präteritum und Perfekt
"haben" im Präsens,Präteritum und Perfekt
 
Präpositionen mit Genitiv - Arbeitsblatt zur PPt
Präpositionen mit Genitiv - Arbeitsblatt zur PPtPräpositionen mit Genitiv - Arbeitsblatt zur PPt
Präpositionen mit Genitiv - Arbeitsblatt zur PPt
 
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...
 
Wie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibt
Wie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibtWie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibt
Wie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibt
 
Präpositionen mit Genitiv - interaktive Power Point
Präpositionen mit Genitiv - interaktive Power PointPräpositionen mit Genitiv - interaktive Power Point
Präpositionen mit Genitiv - interaktive Power Point
 

Berühmte deutsche - prezentacja

  • 1. Berühmte Deutsche J. S. Bach A. Einstein C. Schiffer J. Gutenberg L. v. Beethoven M. Dietrich J.W. v. Goethe M. Luther F. Hoffmann J. Sander A., Dassler R. Dassler J. Ratzinger W. Petersen A. Merkel M. Schumacher W. Brandt F. Potente W. C. Röntgen T. Mann
  • 2. Robert Koch Heinrich Hermann Robert Koch geboren am 11. Dezember 1843 in Clausthal (Deutschland); gestorben am 27. Mai 1910 in Baden-Baden (Deutschland)
  • 3.  war ein deutscher Mediziner und Mikrobiologe  1882 entdeckte er den Erreger der Tuberkulose  später entwickelte er das Heilmittel gegen Tuberkulose – Tuberkulin  1905 erhielt er den Nobelpreis für Physiologie und Medizin  neben Louis Pasteur in Paris – wurde er zum Begründer der modernen Bakteriologie und Mikrobiologie  er hat Fundamente zur Infektionslehre sowie zum Aufbau der Tropenmedizin in Deutschland gelegt.
  • 4. Albert Einstein  Geboren am 14-ten März 1879 in Ulm  Gestorben am 18-ten April 1955 in Princeton, New Jersey, USA  Im Jahre 1930 ist er in die USA gefahren.
  • 5. Beruf  Er gilt als einer der größten Physiker aller Zeiten.  Er hat mehr als 450 Werke, darunter mehr als 300 wissenschaftliche Arbeiten veröffentlicht.
  • 6. Einsteins Hauptwerk  Im Jahr 1905 erschien seine Arbeit mit dem Titel Zur Elektrodynamik bewegter Körper, deren Inhalt heute als spezielle Relativitätstheorie bezeichnet wird.  1915 publizierte Einstein die allgemeine Relativitätstheorie. Auch zur Quantenphysik leistete er wesentliche Beiträge. „Für seine Verdienste um die theoretische Physik, besonders für seine Entdeckung des Gesetzes des photoelektrischen Effekts“ erhielt er 1922 den Nobelpreis.
  • 7. Angela Merkel  Geboren am 17. Juni 1954 in Hamburg (Deutschland)  Sie hat in Leipzig Physik studiert und promovierte zum Doktor der Naturwissenschaften.  Angela Merkel ist Politikierin.  Im September 2005 hat Angela Merkel die Parlamentswahl gewonnen und seit November 2005 ist sie Bundeskanzlerin – sie steht (zum dritten Mal) an der Spitze der Bundesregierung Deutschlands.
  • 8. Sie ist die erste Frau und zugleich die achte Person in der Geschichte der Bundesrepublik, die dieses Amt innehat. Nach „Forbes” (amerikanisches Wirtschaftsmagazin) ist sie die mächtigste Frau der Welt.
  • 9. Michael Schumacher  Geboren am 3. Januar 1969 in Hürth (Nordrhein-Westfalen).  Er hat lange in seiner Geburtsstadt gelebt.  Im Jahre 2007 zog die Familie Schumacher in das Haus nahe der Stadt von Gland, in der Schweiz.  Michael Schumacher ist einer der besten Rennfahrer der FORMEL-1.
  • 10. Im Jahr 2006 wurde Michael Schumacher zu dem beliebtesten Fahrer der Saison gewählt. Jetzt bleibt er im Krankenhaus. Er ist bei einem Skiunfall in den Alpen verunglückt.
  • 11. Felix Hoffmann  geboren am 21-ten Januar 1868 in Ludwigsburg  gestorben am 8-ten Februar 1946 in Lausanne, in der Schweiz
  • 12. Felix Hoffmann  war ein berühmter Chemiker  beschäftigte sich mit der Entwicklung neuer Medikamente  erfand am 10-ten August 1897 Industrieproduktion-Methode der Aspirin - die populärste „Droge“ der Welt  modernisierte die medizinische Industrie
  • 14.  geboren am 28-ten September 1749 in Frankfurt am Main  gestorben am 22-ten März 1832 in Weimar  er hat in Frankfurt und in Weimar gelebt
  • 15.  er war Dichter, Dramatiker, Philosoph, Schriftsteller und Politiker – einer der bedeutendsten Vertreter der Weltliteratur  sein bester Freund war Friedrich Schiller  Goethe hat unter anderem „Faust“ und „Die Leiden des jungen Werthers” geschrieben. Goethe-Schiller-Denkmal in Weimar
  • 16. Benedikt XVI.  Benedikt XVI. (Joseph Aloisius Ratzinger)  geboren am 16. April 1927 in Marktl, Oberbayern  er ist emeritierter Papst und war vom 19. April 2005 bis zu seinem Amtsverzicht am 28. Februar 2013 Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche und des Staates Vatikanstadt.
  • 17. • Vor seinem Pontifikat war Benedikt XVI. zuletzt Dekan des Kardinalskollegiums und Präfekt der Kongregation für die Glaubenslehre. • Er galt als einer der einflussreichsten Kardinäle und in theologischen und kirchenpolitischen Fragen als rechte Hand seines Vorgängers Johannes Paul II. • Im Konklave am 18. und 19. April 2005 wurde Joseph Ratzinger zum 264. Nachfolger Petri gewählt.
  • 18. Marlene Dietrich Marie Magdalene Dietrich • geboren am 27-ten Dezember 1901 in Berlin, Schöneberg • gestorben am 6-ten Mai 1992 in Paris • war eine deutsche Schauspielerin und Sängerin, die 1939 die US-amerikanische Staatsbürgerschaft annahm.
  • 19. Stern von Marlene Dietrich auf dem Boulevard der Stars in Berlin • sie war in der Zeit des Nationalsozialismus in Deutschland gegen nationalsozialistische Propaganda • während des Zweiten Weltkriegs engagierte sie sich bei der US-Armee - sie sang für die Soldaten und besuchte Verwundete in Lazaretten. • im Jahre 1947 verlieh ihr der damalige Präsident der USA Harry S. Truman die Freiheitsmedaille.
  • 20. • geboren am 18-ten Dezember 1903 in Lübeck (Deutschland) • gestorben am 8-ten Oktober 1992 in Unkel (Deutschland) Eigentlich: Herbert Ernst Karl Frahm
  • 21.  war von 1969 bis 1974 der vierte Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland  war Bürgermeister von Berlin (1957-1966)  er hat Oder-Neiße-Grenze akzeptiert (1970)  der weltweit beachtete spontane Kniefall von Warschau am 7. Dezember 1970 am Mahnmal des Ghetto- Aufstandes von 1943 leitete symbolisch die Entspannungspolitik ein, die später in die Ostverträge mit Polen und der Sowjetunion mündete. Dafür bekam er 1971 den Friedensnobelpreis.
  • 22. Kniefall von Warschau am 7. Dezember 1970 am Mahnmal des Ghetto-Aufstandes
  • 23. Ludwig van Beethoven  geboren am 17-ten Dezember 1770 in Bonn  gestorben am 26-ten März 1827 in Wien, in Österreich  ist einer der berühmtesten Komponisten aller Zeiten  1792 verließ Beethoven Bonn und zog nach Wien.  er gilt als der Komponist, der die Musik der Wiener Klassik zu ihrer höchsten Entwicklung geführt und der Romantik den Weg bereitet hat.
  • 24.  mit zwölf Jahren veröffentlichte der junge Ludwig bereits erste eigene Kompositionen unter dem Künstlernamen "Louis van Beethoven„  etwa um 1798 zeigten sich erste Symptome der Taubheit
  • 25. Das Werk  Die 5-te Sinfonie  9-te Sinfonie – mit dem Text des Poems von Friedrich Schiller Ode „An die Freude”– ihr Fragment gilt heute als Hymne der Europäischen Union  Klaviersonate Nr. 14 und 8  Für Elise  Fidelio
  • 26. Und viele, viele mehr … J. S. Bach A. Einstein C. Schiffer J. Gutenberg L. v. Beethoven M. Dietrich J.W. v. Goethe M. Luther F. Hoffmann J. Sander A., Dassler R. Dassler J. Ratzinger W. Petersen A. Merkel M. Schumacher W. Brandt F. Potente W. C. Röntgen T. Mann