SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 22
Downloaden Sie, um offline zu lesen
LHH / Gemeinwesenarbeit (GWA) und
Quartiersmanagement (QM) in Hannover
GWA-Qualitätsmerkmal Nr. 8
„Infrastruktur entwickeln“
Praxis-Beispiele aus
Hannover-Sahlkamp
24.11.2017 LAG-Qualifizierung "Was ist Gemeinwesenarbeit"
Qualitätsmerkmal
Die Infrastruktur im Stadtteil wird
bedarfsgerecht weiterentwickelt.
Ein besonderer Fokus liegt auf der
Wohn- und Lebenssituation der
Menschen im Gemeinwesen.
24.11.2017 LAG-Qualifizierung "Was ist Gemeinwesenarbeit"
Quelle: http://www.lag-nds.de/system/files/dateianhaenge/qualitaetsstandards_der_gwa_-
_arbeitshilfe_-_fassung_16.06.2016_0.pdf
Ziele
• …
• Ortsnahe, bedarfsgerechte Bildungs-,
Betreuungs-, Beratungs- und
Serviceangebote organisieren
• …
24.11.2017 LAG-Qualifizierung "Was ist Gemeinwesenarbeit"
Quelle: http://www.lag-nds.de/system/files/dateianhaenge/qualitaetsstandards_der_gwa_-
_arbeitshilfe_-_fassung_16.06.2016_0.pdf
Mittel / Methoden
• Bedarf analysieren
• Bürgerbeteiligung ermöglichen
• Lokale Politikprozesse beachten
• Träger beraten und unterstützen
• Zusätzliche Ressourcen beschaffen
• Kooperationspartner gewinnen
24.11.2017 LAG-Qualifizierung "Was ist Gemeinwesenarbeit"
Quelle: http://www.lag-nds.de/system/files/dateianhaenge/qualitaetsstandards_der_gwa_-
_arbeitshilfe_-_fassung_16.06.2016_0.pdf
Strukturelle Voraussetzungen
• Kapazitäten für
Entwicklungsaufgaben
• Zugang zu Informationen
• Kontakte zu Politik und Verwaltung
• Institutionelle Vernetzung
24.11.2017 LAG-Qualifizierung "Was ist Gemeinwesenarbeit"
Quelle: http://www.lag-nds.de/system/files/dateianhaenge/qualitaetsstandards_der_gwa_-
_arbeitshilfe_-_fassung_16.06.2016_0.pdf
Kompetenzen, Werte, Haltung
• Flexibilität
• Konkurrenzfreier Umgang bei Planung
und Umsetzung von Projekten
• Vertrauensvoller Umgang mit
Informationen
• Kenntnisse über Fördermöglichkeiten
24.11.2017 LAG-Qualifizierung "Was ist Gemeinwesenarbeit"
Quelle: http://www.lag-nds.de/system/files/dateianhaenge/qualitaetsstandards_der_gwa_-
_arbeitshilfe_-_fassung_16.06.2016_0.pdf
Beispielhafte Fragen zur Reflektion
Hat sich die soziale, kulturelle und
bildungsbezogene Infrastruktur
bedarfsgerecht weiterentwickelt?
Gesamteinschätzung: Hat sich die
Wohn- und Lebenssituation der
Menschen verbessert?
24.11.2017 LAG-Qualifizierung "Was ist Gemeinwesenarbeit"
Quelle: http://www.lag-nds.de/system/files/dateianhaenge/qualitaetsstandards_der_gwa_-
_arbeitshilfe_-_fassung_16.06.2016_0.pdf
24.11.2017 LAG-Qualifizierung "Was ist Gemeinwesenarbeit"
GWA
QM
hanova
Stadtteil Sahlkamp
24.11.2017 LAG-Qualifizierung "Was ist Gemeinwesenarbeit"
Sanierungsgebiet
Sahlkamp-Mitte
Beispiele für Infrastruktur-
Entwicklung
Stadtteiltreff Sahlkamp
Stadtteilbauernhof Sahlkamp
Kitas
NachbarschaftsDienstLaden NaDiLa
NaDu-Kinderhaus
Bildungsladen
Projekt Wohnzufriedenheit
24.11.2017 LAG-Qualifizierung "Was ist Gemeinwesenarbeit"
Basis
BewohnerInnen
Einrichtungen, Institutionen, Initiativen
Koordinationsrunde Sahlkamp (Stadtteilrunde)
Verwaltung
Politik
FörderInnen
24.11.2017 LAG-Qualifizierung "Was ist Gemeinwesenarbeit"
Aufgaben für GWA & QM
 Stadtteilanalyse, Planung, Konzeptionsentwicklung
und Umsetzung von Maßnahmen und Aktivitäten zur
Verbesserung der sozialen und sozialkulturellen
Infrastruktur im Stadtteil
 Koordination, z.B. Stadtteilrunden und Arbeitskreise
 Öffentlichkeitsarbeit
 Fachberatung und Anleitung für Ehrenamtliche und
aktive BewohnerInnen, FachkollegInnen,
Ausbildungsstätten und PraktikantInnen
24.11.2017 LAG-Qualifizierung "Was ist Gemeinwesenarbeit"
GWA & QM kooperieren
24.11.2017 LAG-Qualifizierung "Was ist Gemeinwesenarbeit"
Ressortübergreifend mit städtischen
Fachbereichen :
Planen und Stadtentwicklung, Schule,
Soziales, Kultur, Umwelt und Stadtgrün,
Wirtschaft, Senioren, Jugend und Familie, …
GWA & QM kooperieren
Mit UnterstützerInnen und
Finanzierungsinstrumenten:
Quartiersfonds, LHH-Mittel Soziale Stadt,
LAG Soziale Brennpunkte Niedersachsen,
Stiftungen, Unternehmen, Private, Landes-,
Bundes- und ESF-Programme (z.B. Biwaq,
Justiq)
Biwaq: „Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier“
Justiq: „Jugend stärken im Quartier“
24.11.2017 LAG-Qualifizierung "Was ist Gemeinwesenarbeit"
GWA & QM kooperieren
Mit Politik: Sanierungskommission,
Bezirksrat, Integrationsbeirat, Rat
24.11.2017 LAG-Qualifizierung "Was ist Gemeinwesenarbeit"
GWA & QM kooperieren
Mit Initiativen, Vereinen, Stiftungen und
anderen demokratischen und
bürgerschaftlichen Organisationen
24.11.2017 LAG-Qualifizierung "Was ist Gemeinwesenarbeit"
Infrastruktur-Entwicklung
Beispiel: Naturnahe Kita „Die Eselfreunde“
24.11.2017 LAG-Qualifizierung "Was ist Gemeinwesenarbeit"
Neue Kita auf dem
Stadtteilbauernhof
Sahlkamp für 15 Kinder
(3 bis 6 Jahre)
März 2017
Infrastruktur-Entwicklung
Beispiel: Umbau Stadtteilbauernhof-Haupthaus
24.11.2017 LAG-Qualifizierung "Was ist Gemeinwesenarbeit"
Neue Räume für 2
Kita-Gruppen:
„Eselfreunde“
„Wigwam“
Dezember 2017 –
Mitte 2018
Kinderladen halbtags
im Bauwagen ab 2017
Kinderladen ganztags
ab Sommer 2018
Kinderladen und
Familieninsel
Bereich Kita
Wigwam
umgebaut
Sommer 2018
Offene Kinder-
und
Jugendarbeit
Infrastruktur-Entwicklung
Beispiel: Umbau Stadtteilbauernhof-Haupthaus
24.11.2017 LAG-Qualifizierung "Was ist Gemeinwesenarbeit"
Finanzierungsstrategie entwickeln für 318.000 Euro
Region Hannover 59.400 Euro
Software AG-Stiftung: Zuwendung 30.000 Euro
Land Niedersachen (RAT V) 108.000 Euro
Stadtbezirksrat Bothfeld-Vahrenheide 3.500 Euro
Paritätischer Niedersachsen 2.000 Euro
Stadtteilstiftung Sahlkamp-Vahrenheide 2.000 Euro
Infrastruktur-Entwicklung
Beispiel: Umbau Stadtteilbauernhof-Haupthaus
24.11.2017 LAG-Qualifizierung "Was ist Gemeinwesenarbeit"
Software AG-Stiftung: Matchingfond 20.000 Euro
Darlehn 60.000 Euro
Private Baustein-Spenden für Matchingfond 20.000 Euro
Umbau-Vorfinanzierungsdarlehn 220.000 Euro
… gestellt von Privatpersonen, Stadtteilstiftung,
Einrichtungen, Diakonisches Werk Hannover gGmbH
Aktion Mensch e.V. 7.400 Euro
Weitere Spenden 5.700 Euro
Landeshauptstadt Hannover
Quartiersmanagement Soziale Stadt Sahlkamp-Mitte
Andreas Bodamer-Harig / Anja Gerhardt
Schwarzwaldstraße 37 a
30657 Hannover
Tel. 0511-606988-02/-15
andreas.bodamer-harig@hannover-stadt.de
anja.gerhardt@hannover-stadt.de
Landeshauptstadt Hannover
Gemeinwesenarbeit Sahlkamp
Susanne Konietzny / Harry Rothmann
Elmstraße 15
30657 Hannover
Tel. 0511-1684805-2/-4
susanne.konietzny@hannover-stadt.de
harry.rothmann@hannover-stadt.de
24.11.2017 LAG-Qualifizierung "Was ist Gemeinwesenarbeit"

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Was ist angesagt? (10)

Deswos Präsentation Nilgiris
Deswos Präsentation NilgirisDeswos Präsentation Nilgiris
Deswos Präsentation Nilgiris
 
Staubach rst lag soziale stadt_nds_2019
Staubach rst lag soziale stadt_nds_2019Staubach rst lag soziale stadt_nds_2019
Staubach rst lag soziale stadt_nds_2019
 
Hameln kanns gute nachbarschaft 16.09.2019
Hameln kanns gute nachbarschaft 16.09.2019Hameln kanns gute nachbarschaft 16.09.2019
Hameln kanns gute nachbarschaft 16.09.2019
 
Präsentation Scheinfeld Nachtreffen Staffel 5 Nord 2015
Präsentation Scheinfeld Nachtreffen Staffel 5 Nord 2015Präsentation Scheinfeld Nachtreffen Staffel 5 Nord 2015
Präsentation Scheinfeld Nachtreffen Staffel 5 Nord 2015
 
Wohnen für Hilfe
Wohnen für HilfeWohnen für Hilfe
Wohnen für Hilfe
 
Linke Jena Wahlprogramm 2014
Linke Jena Wahlprogramm 2014Linke Jena Wahlprogramm 2014
Linke Jena Wahlprogramm 2014
 
Folien isselmannpd fneu
Folien isselmannpd fneuFolien isselmannpd fneu
Folien isselmannpd fneu
 
Dr. Hannelore Vogt: Library Advocacy: Das neue Strategiekonzept der StadtBibl...
Dr. Hannelore Vogt: Library Advocacy: Das neue Strategiekonzept der StadtBibl...Dr. Hannelore Vogt: Library Advocacy: Das neue Strategiekonzept der StadtBibl...
Dr. Hannelore Vogt: Library Advocacy: Das neue Strategiekonzept der StadtBibl...
 
Gemeinsam Miteinander - Integration von geflüchteten Menschen #RefugeesWelcome
Gemeinsam Miteinander - Integration von geflüchteten Menschen #RefugeesWelcome Gemeinsam Miteinander - Integration von geflüchteten Menschen #RefugeesWelcome
Gemeinsam Miteinander - Integration von geflüchteten Menschen #RefugeesWelcome
 
Anlage DS II 525_Ausführliche Beschreibung der Projekte.pdf
Anlage DS II 525_Ausführliche Beschreibung der Projekte.pdfAnlage DS II 525_Ausführliche Beschreibung der Projekte.pdf
Anlage DS II 525_Ausführliche Beschreibung der Projekte.pdf
 

Ähnlich wie Andras Bodamer-Harig Infrastruktur entwickeln

Handlungsfelder einer zukunftsorientierten kommunalen Engagementförderung
Handlungsfelder einer zukunftsorientierten kommunalen EngagementförderungHandlungsfelder einer zukunftsorientierten kommunalen Engagementförderung
Handlungsfelder einer zukunftsorientierten kommunalen EngagementförderungBertelsmann Stiftung
 
Grüne Welle Kommunikation: Bürgerbeteiligung und Dialog
Grüne Welle Kommunikation: Bürgerbeteiligung und DialogGrüne Welle Kommunikation: Bürgerbeteiligung und Dialog
Grüne Welle Kommunikation: Bürgerbeteiligung und DialogGrüne Welle Kommunikation
 
Präsentation Lernende Regionen
Präsentation Lernende RegionenPräsentation Lernende Regionen
Präsentation Lernende Regionenoieb
 
Föderale Bildungspolitik in Deutschland: Ansätze der Bundesländer zur Unterst...
Föderale Bildungspolitik in Deutschland: Ansätze der Bundesländer zur Unterst...Föderale Bildungspolitik in Deutschland: Ansätze der Bundesländer zur Unterst...
Föderale Bildungspolitik in Deutschland: Ansätze der Bundesländer zur Unterst...e-teaching.org
 
Voigt 191028 bfeh_win_wind
Voigt 191028 bfeh_win_windVoigt 191028 bfeh_win_wind
Voigt 191028 bfeh_win_windWinWind Project
 
"Digitale Strategien für die Gegenwart"
"Digitale Strategien für die Gegenwart""Digitale Strategien für die Gegenwart"
"Digitale Strategien für die Gegenwart"Christian Gries
 
Stadt und Netz - Stadtportal Wiesbaden - Hanne Graf - 16.11.2011
Stadt und Netz - Stadtportal Wiesbaden - Hanne Graf - 16.11.2011Stadt und Netz - Stadtportal Wiesbaden - Hanne Graf - 16.11.2011
Stadt und Netz - Stadtportal Wiesbaden - Hanne Graf - 16.11.2011City & Bits GmbH
 
Wie Online-Trends den Stiftungssektor verändern - Teil 1
Wie Online-Trends den Stiftungssektor verändern - Teil 1Wie Online-Trends den Stiftungssektor verändern - Teil 1
Wie Online-Trends den Stiftungssektor verändern - Teil 1betterplace lab
 
SPD Kommunalwahlprogramm 2011 Karben
SPD Kommunalwahlprogramm 2011 KarbenSPD Kommunalwahlprogramm 2011 Karben
SPD Kommunalwahlprogramm 2011 KarbenSPD Karben
 

Ähnlich wie Andras Bodamer-Harig Infrastruktur entwickeln (20)

Handlungsfelder einer zukunftsorientierten kommunalen Engagementförderung
Handlungsfelder einer zukunftsorientierten kommunalen EngagementförderungHandlungsfelder einer zukunftsorientierten kommunalen Engagementförderung
Handlungsfelder einer zukunftsorientierten kommunalen Engagementförderung
 
Grüne Welle Kommunikation: Bürgerbeteiligung und Dialog
Grüne Welle Kommunikation: Bürgerbeteiligung und DialogGrüne Welle Kommunikation: Bürgerbeteiligung und Dialog
Grüne Welle Kommunikation: Bürgerbeteiligung und Dialog
 
Lwk 1
Lwk 1Lwk 1
Lwk 1
 
Ziele 2022 - Projektantworten
Ziele 2022 - ProjektantwortenZiele 2022 - Projektantworten
Ziele 2022 - Projektantworten
 
LAG Arbeitstreffen Ziele 2023
LAG  Arbeitstreffen Ziele 2023 LAG  Arbeitstreffen Ziele 2023
LAG Arbeitstreffen Ziele 2023
 
Präsentation Lernende Regionen
Präsentation Lernende RegionenPräsentation Lernende Regionen
Präsentation Lernende Regionen
 
Gemeinwesenarbeit weiter entwickeln: Wirkung zeigen!
Gemeinwesenarbeit weiter entwickeln: Wirkung zeigen! Gemeinwesenarbeit weiter entwickeln: Wirkung zeigen!
Gemeinwesenarbeit weiter entwickeln: Wirkung zeigen!
 
Föderale Bildungspolitik in Deutschland: Ansätze der Bundesländer zur Unterst...
Föderale Bildungspolitik in Deutschland: Ansätze der Bundesländer zur Unterst...Föderale Bildungspolitik in Deutschland: Ansätze der Bundesländer zur Unterst...
Föderale Bildungspolitik in Deutschland: Ansätze der Bundesländer zur Unterst...
 
Voigt 191028 bfeh_win_wind
Voigt 191028 bfeh_win_windVoigt 191028 bfeh_win_wind
Voigt 191028 bfeh_win_wind
 
Vorstellung AK GWA und BIT_Selbsthilfe.pptx
Vorstellung AK GWA und BIT_Selbsthilfe.pptxVorstellung AK GWA und BIT_Selbsthilfe.pptx
Vorstellung AK GWA und BIT_Selbsthilfe.pptx
 
"Digitale Strategien für die Gegenwart"
"Digitale Strategien für die Gegenwart""Digitale Strategien für die Gegenwart"
"Digitale Strategien für die Gegenwart"
 
Lokale Bildungslandschaften: Wenn Partner auf einander zugehen
Lokale Bildungslandschaften:  Wenn Partner auf einander zugehenLokale Bildungslandschaften:  Wenn Partner auf einander zugehen
Lokale Bildungslandschaften: Wenn Partner auf einander zugehen
 
2050 Frankfurt GreenCity with Serious Games and Crowdsoucing
2050 Frankfurt GreenCity with Serious Games and Crowdsoucing2050 Frankfurt GreenCity with Serious Games and Crowdsoucing
2050 Frankfurt GreenCity with Serious Games and Crowdsoucing
 
Aufbau eines kommunalen Bildungsmonitorings am Beispiel des Landkreises Osnab...
Aufbau eines kommunalen Bildungsmonitorings am Beispiel des Landkreises Osnab...Aufbau eines kommunalen Bildungsmonitorings am Beispiel des Landkreises Osnab...
Aufbau eines kommunalen Bildungsmonitorings am Beispiel des Landkreises Osnab...
 
Stadt und Netz - Stadtportal Wiesbaden - Hanne Graf - 16.11.2011
Stadt und Netz - Stadtportal Wiesbaden - Hanne Graf - 16.11.2011Stadt und Netz - Stadtportal Wiesbaden - Hanne Graf - 16.11.2011
Stadt und Netz - Stadtportal Wiesbaden - Hanne Graf - 16.11.2011
 
Die Koordinierungsstelle Bildung-Beruf Osterode am Harz
Die Koordinierungsstelle Bildung-Beruf Osterode am Harz Die Koordinierungsstelle Bildung-Beruf Osterode am Harz
Die Koordinierungsstelle Bildung-Beruf Osterode am Harz
 
Wie Online-Trends den Stiftungssektor verändern - Teil 1
Wie Online-Trends den Stiftungssektor verändern - Teil 1Wie Online-Trends den Stiftungssektor verändern - Teil 1
Wie Online-Trends den Stiftungssektor verändern - Teil 1
 
Gemeinwesenarbeit - Quartiersmanagement Linden Süd
Gemeinwesenarbeit - Quartiersmanagement Linden SüdGemeinwesenarbeit - Quartiersmanagement Linden Süd
Gemeinwesenarbeit - Quartiersmanagement Linden Süd
 
SPD Kommunalwahlprogramm 2011 Karben
SPD Kommunalwahlprogramm 2011 KarbenSPD Kommunalwahlprogramm 2011 Karben
SPD Kommunalwahlprogramm 2011 Karben
 
Projekte gute nachbarschaft 2020
Projekte gute nachbarschaft 2020Projekte gute nachbarschaft 2020
Projekte gute nachbarschaft 2020
 

Mehr von Lag-Soziale-Brennpunkte-Niedersachsen

Abbau von Vorurteilen durch Kontaktmaßnahmen in der Gemeinwesenarbeit.pdf
Abbau von Vorurteilen durch Kontaktmaßnahmen in der Gemeinwesenarbeit.pdfAbbau von Vorurteilen durch Kontaktmaßnahmen in der Gemeinwesenarbeit.pdf
Abbau von Vorurteilen durch Kontaktmaßnahmen in der Gemeinwesenarbeit.pdfLag-Soziale-Brennpunkte-Niedersachsen
 
Geschichten erzählen - Storytelling für Öffentlichkeitsarbeit und politische ...
Geschichten erzählen - Storytelling für Öffentlichkeitsarbeit und politische ...Geschichten erzählen - Storytelling für Öffentlichkeitsarbeit und politische ...
Geschichten erzählen - Storytelling für Öffentlichkeitsarbeit und politische ...Lag-Soziale-Brennpunkte-Niedersachsen
 

Mehr von Lag-Soziale-Brennpunkte-Niedersachsen (20)

NBank_PPP_Arbeitstreffen_14_03_2024_FINAL.pptx
NBank_PPP_Arbeitstreffen_14_03_2024_FINAL.pptxNBank_PPP_Arbeitstreffen_14_03_2024_FINAL.pptx
NBank_PPP_Arbeitstreffen_14_03_2024_FINAL.pptx
 
2024LAGArbeitstreffenZieleProjekte202220212020.pptx
2024LAGArbeitstreffenZieleProjekte202220212020.pptx2024LAGArbeitstreffenZieleProjekte202220212020.pptx
2024LAGArbeitstreffenZieleProjekte202220212020.pptx
 
Quartier PLUS.pdf
Quartier PLUS.pdfQuartier PLUS.pdf
Quartier PLUS.pdf
 
Mein-Dein-Unser
Mein-Dein-UnserMein-Dein-Unser
Mein-Dein-Unser
 
LPR SIPA Jahrestagung 12.09.2023
LPR SIPA Jahrestagung 12.09.2023LPR SIPA Jahrestagung 12.09.2023
LPR SIPA Jahrestagung 12.09.2023
 
Präsentation Intelligente Finanzierung von Gemeinwesenarbeit
Präsentation Intelligente Finanzierung von GemeinwesenarbeitPräsentation Intelligente Finanzierung von Gemeinwesenarbeit
Präsentation Intelligente Finanzierung von Gemeinwesenarbeit
 
Präsentation Friederike Günther, plattform e.V
Präsentation Friederike Günther, plattform e.VPräsentation Friederike Günther, plattform e.V
Präsentation Friederike Günther, plattform e.V
 
LAG 1 Arbeitstreffen 2023
LAG 1 Arbeitstreffen 2023LAG 1 Arbeitstreffen 2023
LAG 1 Arbeitstreffen 2023
 
NBank 1. Arbeitstreffen 2023
NBank 1. Arbeitstreffen 2023NBank 1. Arbeitstreffen 2023
NBank 1. Arbeitstreffen 2023
 
20230822_Kontaktmaßnahmen GWA 1.pdf
20230822_Kontaktmaßnahmen GWA 1.pdf20230822_Kontaktmaßnahmen GWA 1.pdf
20230822_Kontaktmaßnahmen GWA 1.pdf
 
20230822_Kontaktmaßnahmen GWA 2.pdf
20230822_Kontaktmaßnahmen GWA 2.pdf20230822_Kontaktmaßnahmen GWA 2.pdf
20230822_Kontaktmaßnahmen GWA 2.pdf
 
Abbau von Vorurteilen durch Kontaktmaßnahmen in der Gemeinwesenarbeit.pdf
Abbau von Vorurteilen durch Kontaktmaßnahmen in der Gemeinwesenarbeit.pdfAbbau von Vorurteilen durch Kontaktmaßnahmen in der Gemeinwesenarbeit.pdf
Abbau von Vorurteilen durch Kontaktmaßnahmen in der Gemeinwesenarbeit.pdf
 
Geschichten erzählen - Storytelling für Öffentlichkeitsarbeit und politische ...
Geschichten erzählen - Storytelling für Öffentlichkeitsarbeit und politische ...Geschichten erzählen - Storytelling für Öffentlichkeitsarbeit und politische ...
Geschichten erzählen - Storytelling für Öffentlichkeitsarbeit und politische ...
 
Mit Ausstellungen Wirkung zeigen
Mit Ausstellungen Wirkung zeigenMit Ausstellungen Wirkung zeigen
Mit Ausstellungen Wirkung zeigen
 
Bewirken und Verändern -Impulsvortrag Dr. Matthias Warkus
Bewirken und Verändern -Impulsvortrag Dr. Matthias WarkusBewirken und Verändern -Impulsvortrag Dr. Matthias Warkus
Bewirken und Verändern -Impulsvortrag Dr. Matthias Warkus
 
Arbeitstreffen_09_02_2023 NBank.pptx
Arbeitstreffen_09_02_2023 NBank.pptxArbeitstreffen_09_02_2023 NBank.pptx
Arbeitstreffen_09_02_2023 NBank.pptx
 
Arbeitstreffen Zwischennachweis 2022
Arbeitstreffen Zwischennachweis 2022 Arbeitstreffen Zwischennachweis 2022
Arbeitstreffen Zwischennachweis 2022
 
NBank Arbeitstreffen 2022
NBank Arbeitstreffen 2022NBank Arbeitstreffen 2022
NBank Arbeitstreffen 2022
 
LAG 1. Arbeitstreffen 2022
LAG 1. Arbeitstreffen 2022LAG 1. Arbeitstreffen 2022
LAG 1. Arbeitstreffen 2022
 
Präsentation LAG
Präsentation LAGPräsentation LAG
Präsentation LAG
 

Kürzlich hochgeladen

Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024OlenaKarlsTkachenko
 
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaStadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaOlenaKarlsTkachenko
 
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfKurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfHenning Urs
 
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächEin Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächOlenaKarlsTkachenko
 
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit PowerKonjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit PowerMaria Vaz König
 
Presentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von RotterdamPresentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von RotterdamEus van Hove
 

Kürzlich hochgeladen (6)

Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
 
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaStadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
 
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfKurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
 
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächEin Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
 
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit PowerKonjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
 
Presentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von RotterdamPresentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
 

Andras Bodamer-Harig Infrastruktur entwickeln

  • 1. LHH / Gemeinwesenarbeit (GWA) und Quartiersmanagement (QM) in Hannover GWA-Qualitätsmerkmal Nr. 8 „Infrastruktur entwickeln“ Praxis-Beispiele aus Hannover-Sahlkamp 24.11.2017 LAG-Qualifizierung "Was ist Gemeinwesenarbeit"
  • 2. Qualitätsmerkmal Die Infrastruktur im Stadtteil wird bedarfsgerecht weiterentwickelt. Ein besonderer Fokus liegt auf der Wohn- und Lebenssituation der Menschen im Gemeinwesen. 24.11.2017 LAG-Qualifizierung "Was ist Gemeinwesenarbeit" Quelle: http://www.lag-nds.de/system/files/dateianhaenge/qualitaetsstandards_der_gwa_- _arbeitshilfe_-_fassung_16.06.2016_0.pdf
  • 3. Ziele • … • Ortsnahe, bedarfsgerechte Bildungs-, Betreuungs-, Beratungs- und Serviceangebote organisieren • … 24.11.2017 LAG-Qualifizierung "Was ist Gemeinwesenarbeit" Quelle: http://www.lag-nds.de/system/files/dateianhaenge/qualitaetsstandards_der_gwa_- _arbeitshilfe_-_fassung_16.06.2016_0.pdf
  • 4. Mittel / Methoden • Bedarf analysieren • Bürgerbeteiligung ermöglichen • Lokale Politikprozesse beachten • Träger beraten und unterstützen • Zusätzliche Ressourcen beschaffen • Kooperationspartner gewinnen 24.11.2017 LAG-Qualifizierung "Was ist Gemeinwesenarbeit" Quelle: http://www.lag-nds.de/system/files/dateianhaenge/qualitaetsstandards_der_gwa_- _arbeitshilfe_-_fassung_16.06.2016_0.pdf
  • 5. Strukturelle Voraussetzungen • Kapazitäten für Entwicklungsaufgaben • Zugang zu Informationen • Kontakte zu Politik und Verwaltung • Institutionelle Vernetzung 24.11.2017 LAG-Qualifizierung "Was ist Gemeinwesenarbeit" Quelle: http://www.lag-nds.de/system/files/dateianhaenge/qualitaetsstandards_der_gwa_- _arbeitshilfe_-_fassung_16.06.2016_0.pdf
  • 6. Kompetenzen, Werte, Haltung • Flexibilität • Konkurrenzfreier Umgang bei Planung und Umsetzung von Projekten • Vertrauensvoller Umgang mit Informationen • Kenntnisse über Fördermöglichkeiten 24.11.2017 LAG-Qualifizierung "Was ist Gemeinwesenarbeit" Quelle: http://www.lag-nds.de/system/files/dateianhaenge/qualitaetsstandards_der_gwa_- _arbeitshilfe_-_fassung_16.06.2016_0.pdf
  • 7. Beispielhafte Fragen zur Reflektion Hat sich die soziale, kulturelle und bildungsbezogene Infrastruktur bedarfsgerecht weiterentwickelt? Gesamteinschätzung: Hat sich die Wohn- und Lebenssituation der Menschen verbessert? 24.11.2017 LAG-Qualifizierung "Was ist Gemeinwesenarbeit" Quelle: http://www.lag-nds.de/system/files/dateianhaenge/qualitaetsstandards_der_gwa_- _arbeitshilfe_-_fassung_16.06.2016_0.pdf
  • 8. 24.11.2017 LAG-Qualifizierung "Was ist Gemeinwesenarbeit" GWA QM hanova
  • 9. Stadtteil Sahlkamp 24.11.2017 LAG-Qualifizierung "Was ist Gemeinwesenarbeit" Sanierungsgebiet Sahlkamp-Mitte
  • 10. Beispiele für Infrastruktur- Entwicklung Stadtteiltreff Sahlkamp Stadtteilbauernhof Sahlkamp Kitas NachbarschaftsDienstLaden NaDiLa NaDu-Kinderhaus Bildungsladen Projekt Wohnzufriedenheit 24.11.2017 LAG-Qualifizierung "Was ist Gemeinwesenarbeit"
  • 11. Basis BewohnerInnen Einrichtungen, Institutionen, Initiativen Koordinationsrunde Sahlkamp (Stadtteilrunde) Verwaltung Politik FörderInnen 24.11.2017 LAG-Qualifizierung "Was ist Gemeinwesenarbeit"
  • 12. Aufgaben für GWA & QM  Stadtteilanalyse, Planung, Konzeptionsentwicklung und Umsetzung von Maßnahmen und Aktivitäten zur Verbesserung der sozialen und sozialkulturellen Infrastruktur im Stadtteil  Koordination, z.B. Stadtteilrunden und Arbeitskreise  Öffentlichkeitsarbeit  Fachberatung und Anleitung für Ehrenamtliche und aktive BewohnerInnen, FachkollegInnen, Ausbildungsstätten und PraktikantInnen 24.11.2017 LAG-Qualifizierung "Was ist Gemeinwesenarbeit"
  • 13. GWA & QM kooperieren 24.11.2017 LAG-Qualifizierung "Was ist Gemeinwesenarbeit" Ressortübergreifend mit städtischen Fachbereichen : Planen und Stadtentwicklung, Schule, Soziales, Kultur, Umwelt und Stadtgrün, Wirtschaft, Senioren, Jugend und Familie, …
  • 14. GWA & QM kooperieren Mit UnterstützerInnen und Finanzierungsinstrumenten: Quartiersfonds, LHH-Mittel Soziale Stadt, LAG Soziale Brennpunkte Niedersachsen, Stiftungen, Unternehmen, Private, Landes-, Bundes- und ESF-Programme (z.B. Biwaq, Justiq) Biwaq: „Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier“ Justiq: „Jugend stärken im Quartier“ 24.11.2017 LAG-Qualifizierung "Was ist Gemeinwesenarbeit"
  • 15. GWA & QM kooperieren Mit Politik: Sanierungskommission, Bezirksrat, Integrationsbeirat, Rat 24.11.2017 LAG-Qualifizierung "Was ist Gemeinwesenarbeit"
  • 16. GWA & QM kooperieren Mit Initiativen, Vereinen, Stiftungen und anderen demokratischen und bürgerschaftlichen Organisationen 24.11.2017 LAG-Qualifizierung "Was ist Gemeinwesenarbeit"
  • 17. Infrastruktur-Entwicklung Beispiel: Naturnahe Kita „Die Eselfreunde“ 24.11.2017 LAG-Qualifizierung "Was ist Gemeinwesenarbeit" Neue Kita auf dem Stadtteilbauernhof Sahlkamp für 15 Kinder (3 bis 6 Jahre) März 2017
  • 18. Infrastruktur-Entwicklung Beispiel: Umbau Stadtteilbauernhof-Haupthaus 24.11.2017 LAG-Qualifizierung "Was ist Gemeinwesenarbeit" Neue Räume für 2 Kita-Gruppen: „Eselfreunde“ „Wigwam“ Dezember 2017 – Mitte 2018
  • 19. Kinderladen halbtags im Bauwagen ab 2017 Kinderladen ganztags ab Sommer 2018 Kinderladen und Familieninsel Bereich Kita Wigwam umgebaut Sommer 2018 Offene Kinder- und Jugendarbeit
  • 20. Infrastruktur-Entwicklung Beispiel: Umbau Stadtteilbauernhof-Haupthaus 24.11.2017 LAG-Qualifizierung "Was ist Gemeinwesenarbeit" Finanzierungsstrategie entwickeln für 318.000 Euro Region Hannover 59.400 Euro Software AG-Stiftung: Zuwendung 30.000 Euro Land Niedersachen (RAT V) 108.000 Euro Stadtbezirksrat Bothfeld-Vahrenheide 3.500 Euro Paritätischer Niedersachsen 2.000 Euro Stadtteilstiftung Sahlkamp-Vahrenheide 2.000 Euro
  • 21. Infrastruktur-Entwicklung Beispiel: Umbau Stadtteilbauernhof-Haupthaus 24.11.2017 LAG-Qualifizierung "Was ist Gemeinwesenarbeit" Software AG-Stiftung: Matchingfond 20.000 Euro Darlehn 60.000 Euro Private Baustein-Spenden für Matchingfond 20.000 Euro Umbau-Vorfinanzierungsdarlehn 220.000 Euro … gestellt von Privatpersonen, Stadtteilstiftung, Einrichtungen, Diakonisches Werk Hannover gGmbH Aktion Mensch e.V. 7.400 Euro Weitere Spenden 5.700 Euro
  • 22. Landeshauptstadt Hannover Quartiersmanagement Soziale Stadt Sahlkamp-Mitte Andreas Bodamer-Harig / Anja Gerhardt Schwarzwaldstraße 37 a 30657 Hannover Tel. 0511-606988-02/-15 andreas.bodamer-harig@hannover-stadt.de anja.gerhardt@hannover-stadt.de Landeshauptstadt Hannover Gemeinwesenarbeit Sahlkamp Susanne Konietzny / Harry Rothmann Elmstraße 15 30657 Hannover Tel. 0511-1684805-2/-4 susanne.konietzny@hannover-stadt.de harry.rothmann@hannover-stadt.de 24.11.2017 LAG-Qualifizierung "Was ist Gemeinwesenarbeit"