SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo

CO2-Neutralität durch Kompensation - sinnvoll oder nicht?

CO2-Neutralität ist das maßgebliche Ziel im Kampf gegen den Klimawandel — dieser Überzeugung sind wir. Wann die Kompensation von Treibhausgasemissionen bei der Verfolgung dieses Ziels sinnvoll ist und worauf Unternehmen dabei achten sollten, erfahrt ihr in unserem Artikel über “CO2-Kompensation“.

1 von 16
Downloaden Sie, um offline zu lesen
CO2 Kompensation
CO2-Neutralität durch Kompensation – sinnvoll oder nicht?
|
Der Markt für CO2-Kompensationen wächst und
bringt verschiedene Probleme mit sich - Die
Verfügbarkeit von hochwertigen Projekten und ein
angemessener CO2-Preis.
Das Übereinkommen von Paris von 2016 haben bis
heute 195 Mitglieder der United Nations Framework
Convention on Climate Change (UNFCCC)
unterzeichnet und sich dazu verpflichtet, Maßnahmen
zur Begrenzung der globalen Erderwärmung zu
ergreifen.
CO2 Kompensation
CO2KOMPENSATION
1
CO2-Neutralität durch Kompensation
– sinnvoll oder nicht?
Im November 2019 hat das Europäische Parlament
den Klimanotstand ausgerufen.
Konkrete und vor allem notwendige Maßnahmen
bleiben bisher allerdings aus. Die Fridays for Future
Initiatorin Greta Thunberg sieht die Politik in der
Pflicht die Rahmenbedingungen zu ändern.
| CO2 Kompensation2
Wir können die Welt nicht retten, indem
wir uns an die Spielregeln halten.
Die Regeln müssen sich ändern, alles
muss sich ändern, und zwar heute.
Greta Thunberg
Klimaschutzaktivistin
|
Die Maßnahmen, die zur Emissionsreduzierung von
Treibhausgasen ergriffen werden, sind vielfältig und
können zum Teil kurzfristig effektiv wirksam werden,
aber auch sehr langfristig angelegt sein.
So kann z. B. der Kohleausstieg in Deutschland
möglicherweise noch bis zum Jahr 2038 andauern.
CO2 Kompensation
CO2KOMPENSATION
3
CO2-Neutralität durch Kompensation
– sinnvoll oder nicht?
|
Das Interesse an CO2-neutralem Verhalten steigt
Bürger*innen, Unternehmen und NGO’s befassen sich
unabhängig von gesetzlichen Zwängen vermehrt mit
der Reduzierung, Vermeidung und Kompensierung
von Treibhausgasen.
Die Klimaschutzorganisation Atmosfair berichtete,
dass 40 Prozent mehr Ausgleichzahlungen im Jahr
2018 eingegangen sind als im Vorjahr.
CO2 Kompensation
CO2KOMPENSATION
4
CO2-Neutralität durch Kompensation
– sinnvoll oder nicht?
Vermehrt berichten Unternehmen in
Nachhaltigkeitsberichten über ihre CO2-Emissionen
und versuchen diese zu reduzieren bzw.
auszugleichen.
Das Industrieunternehmen Bosch erklärt, dass alle
Unternehmensaktivitäten ab 2020 weltweit CO2-
neutral sein werden.
| CO2 Kompensation5
Wir übernehmen Verantwortung für den
Klimaschutz und handeln deshalb jetzt.
Dr. Volkmar Denner
Vorsitzender der Geschäftsführung, Robert Bosch GmbH

Recomendados

Greenhouse Gas Protocol (GHG) - Warum es wichtig ist, was es beinhaltet und w...
Greenhouse Gas Protocol (GHG) - Warum es wichtig ist, was es beinhaltet und w...Greenhouse Gas Protocol (GHG) - Warum es wichtig ist, was es beinhaltet und w...
Greenhouse Gas Protocol (GHG) - Warum es wichtig ist, was es beinhaltet und w...Klima.Metrix
 
Impact Mining - Wie die CO2-Emissionen von Unternehmen auf Knopfdruck berechn...
Impact Mining - Wie die CO2-Emissionen von Unternehmen auf Knopfdruck berechn...Impact Mining - Wie die CO2-Emissionen von Unternehmen auf Knopfdruck berechn...
Impact Mining - Wie die CO2-Emissionen von Unternehmen auf Knopfdruck berechn...Klima.Metrix
 
Petition. Nord Stream 2 stoppen!
Petition. Nord Stream 2 stoppen!Petition. Nord Stream 2 stoppen!
Petition. Nord Stream 2 stoppen!Irina Wickholm
 
BWL - Kolloquiums Präsentation
BWL - Kolloquiums PräsentationBWL - Kolloquiums Präsentation
BWL - Kolloquiums PräsentationDennnis Seehafer
 
iwd - Wirtschaftspolitik zum Lesen, Teilen und Mitnehmen
iwd - Wirtschaftspolitik zum Lesen, Teilen und Mitnehmeniwd - Wirtschaftspolitik zum Lesen, Teilen und Mitnehmen
iwd - Wirtschaftspolitik zum Lesen, Teilen und MitnehmenIW Medien GmbH
 
Was bedeutet Paris für die Energiewende in Deutschland?
Was bedeutet Paris für die Energiewende in Deutschland?Was bedeutet Paris für die Energiewende in Deutschland?
Was bedeutet Paris für die Energiewende in Deutschland?NewClimate Institute
 
Forum kommunalerklimaschutz
Forum kommunalerklimaschutzForum kommunalerklimaschutz
Forum kommunalerklimaschutzVodde
 

Más contenido relacionado

Ähnlich wie CO2-Neutralität durch Kompensation - sinnvoll oder nicht?

Luftverkehr und Klimaschutz - Herausforderungen und Instrumente
Luftverkehr und Klimaschutz - Herausforderungen und InstrumenteLuftverkehr und Klimaschutz - Herausforderungen und Instrumente
Luftverkehr und Klimaschutz - Herausforderungen und InstrumenteOeko-Institut
 
091207 Germanwatch Hintergrundpapier Klimagipfel Kopenhagen
091207 Germanwatch Hintergrundpapier Klimagipfel Kopenhagen091207 Germanwatch Hintergrundpapier Klimagipfel Kopenhagen
091207 Germanwatch Hintergrundpapier Klimagipfel KopenhagenHeinrich-Böll-Stiftung
 
Klimagipfel in Bali: Maßstäbe für Erfolg und Perspektiven bis Kopenhagen (2009)
Klimagipfel in Bali: Maßstäbe für Erfolg und Perspektiven bis Kopenhagen (2009)Klimagipfel in Bali: Maßstäbe für Erfolg und Perspektiven bis Kopenhagen (2009)
Klimagipfel in Bali: Maßstäbe für Erfolg und Perspektiven bis Kopenhagen (2009)Euforic Services
 
"Modell Deutschland" - Kurzfassung zur WWF-Studie
"Modell Deutschland" - Kurzfassung zur WWF-Studie "Modell Deutschland" - Kurzfassung zur WWF-Studie
"Modell Deutschland" - Kurzfassung zur WWF-Studie WWF Deutschland
 
Circular Creatives: Module 1- German.pptx
Circular Creatives: Module 1- German.pptxCircular Creatives: Module 1- German.pptx
Circular Creatives: Module 1- German.pptxAine42
 
101022 arktik session energy camp hh
101022   arktik session energy camp hh101022   arktik session energy camp hh
101022 arktik session energy camp hhNina
 
Leitfaden klimaneutrale kommune
Leitfaden klimaneutrale kommuneLeitfaden klimaneutrale kommune
Leitfaden klimaneutrale kommunemetropolsolar
 
M9 CSR - Innovationen durch CSR-Adaption zur Kreislaufwirtschaft.pptx
M9 CSR - Innovationen durch CSR-Adaption zur Kreislaufwirtschaft.pptxM9 CSR - Innovationen durch CSR-Adaption zur Kreislaufwirtschaft.pptx
M9 CSR - Innovationen durch CSR-Adaption zur Kreislaufwirtschaft.pptxcaniceconsulting
 
BalanceAux_ppt_2305_Zeughaus
BalanceAux_ppt_2305_ZeughausBalanceAux_ppt_2305_Zeughaus
BalanceAux_ppt_2305_ZeughausBIMPRESS
 
Naturgas - klimaneutrales Gas der Städtische Werke AG
Naturgas - klimaneutrales Gas der Städtische Werke AGNaturgas - klimaneutrales Gas der Städtische Werke AG
Naturgas - klimaneutrales Gas der Städtische Werke AGStädtische Werke AG
 
MITTELSTANDSVERBUND veröffentlicht Eckpunkte zur CO2-Bepreisung
MITTELSTANDSVERBUND veröffentlicht Eckpunkte zur CO2-BepreisungMITTELSTANDSVERBUND veröffentlicht Eckpunkte zur CO2-Bepreisung
MITTELSTANDSVERBUND veröffentlicht Eckpunkte zur CO2-BepreisungRoland Richert
 
Der Emissionshandel in der Langfristperspektive
Der Emissionshandel in der LangfristperspektiveDer Emissionshandel in der Langfristperspektive
Der Emissionshandel in der LangfristperspektiveOeko-Institut
 
Klimakonferenz von Paris - Medien-Hintergrundgespräch
Klimakonferenz von Paris - Medien-HintergrundgesprächKlimakonferenz von Paris - Medien-Hintergrundgespräch
Klimakonferenz von Paris - Medien-HintergrundgesprächBAFU OFEV UFAM FOEN
 
Jugendklimagipfel in rottenburg ii maßnahmen zum klimaschutz
Jugendklimagipfel in rottenburg ii maßnahmen zum klimaschutzJugendklimagipfel in rottenburg ii maßnahmen zum klimaschutz
Jugendklimagipfel in rottenburg ii maßnahmen zum klimaschutzfrancisco gonzalez cano
 

Ähnlich wie CO2-Neutralität durch Kompensation - sinnvoll oder nicht? (20)

Globale Erwärmung
Globale ErwärmungGlobale Erwärmung
Globale Erwärmung
 
Luftverkehr und Klimaschutz - Herausforderungen und Instrumente
Luftverkehr und Klimaschutz - Herausforderungen und InstrumenteLuftverkehr und Klimaschutz - Herausforderungen und Instrumente
Luftverkehr und Klimaschutz - Herausforderungen und Instrumente
 
091207 Germanwatch Hintergrundpapier Klimagipfel Kopenhagen
091207 Germanwatch Hintergrundpapier Klimagipfel Kopenhagen091207 Germanwatch Hintergrundpapier Klimagipfel Kopenhagen
091207 Germanwatch Hintergrundpapier Klimagipfel Kopenhagen
 
Klimagipfel in Bali: Maßstäbe für Erfolg und Perspektiven bis Kopenhagen (2009)
Klimagipfel in Bali: Maßstäbe für Erfolg und Perspektiven bis Kopenhagen (2009)Klimagipfel in Bali: Maßstäbe für Erfolg und Perspektiven bis Kopenhagen (2009)
Klimagipfel in Bali: Maßstäbe für Erfolg und Perspektiven bis Kopenhagen (2009)
 
Greenpeace CoolIT-Rangliste
Greenpeace CoolIT-RanglisteGreenpeace CoolIT-Rangliste
Greenpeace CoolIT-Rangliste
 
DFGE | Case Study | Draexlmaier
DFGE | Case Study | DraexlmaierDFGE | Case Study | Draexlmaier
DFGE | Case Study | Draexlmaier
 
"Modell Deutschland" - Kurzfassung zur WWF-Studie
"Modell Deutschland" - Kurzfassung zur WWF-Studie "Modell Deutschland" - Kurzfassung zur WWF-Studie
"Modell Deutschland" - Kurzfassung zur WWF-Studie
 
Circular Creatives: Module 1- German.pptx
Circular Creatives: Module 1- German.pptxCircular Creatives: Module 1- German.pptx
Circular Creatives: Module 1- German.pptx
 
Wpk2013 chemiebw statement_gerdbackes
Wpk2013 chemiebw statement_gerdbackesWpk2013 chemiebw statement_gerdbackes
Wpk2013 chemiebw statement_gerdbackes
 
101022 arktik session energy camp hh
101022   arktik session energy camp hh101022   arktik session energy camp hh
101022 arktik session energy camp hh
 
Leitfaden klimaneutrale kommune
Leitfaden klimaneutrale kommuneLeitfaden klimaneutrale kommune
Leitfaden klimaneutrale kommune
 
M9 CSR - Innovationen durch CSR-Adaption zur Kreislaufwirtschaft.pptx
M9 CSR - Innovationen durch CSR-Adaption zur Kreislaufwirtschaft.pptxM9 CSR - Innovationen durch CSR-Adaption zur Kreislaufwirtschaft.pptx
M9 CSR - Innovationen durch CSR-Adaption zur Kreislaufwirtschaft.pptx
 
BalanceAux_ppt_2305_Zeughaus
BalanceAux_ppt_2305_ZeughausBalanceAux_ppt_2305_Zeughaus
BalanceAux_ppt_2305_Zeughaus
 
Naturgas - klimaneutrales Gas der Städtische Werke AG
Naturgas - klimaneutrales Gas der Städtische Werke AGNaturgas - klimaneutrales Gas der Städtische Werke AG
Naturgas - klimaneutrales Gas der Städtische Werke AG
 
Green Meetings - Why?
Green Meetings - Why?Green Meetings - Why?
Green Meetings - Why?
 
3809[1].pdf
3809[1].pdf3809[1].pdf
3809[1].pdf
 
MITTELSTANDSVERBUND veröffentlicht Eckpunkte zur CO2-Bepreisung
MITTELSTANDSVERBUND veröffentlicht Eckpunkte zur CO2-BepreisungMITTELSTANDSVERBUND veröffentlicht Eckpunkte zur CO2-Bepreisung
MITTELSTANDSVERBUND veröffentlicht Eckpunkte zur CO2-Bepreisung
 
Der Emissionshandel in der Langfristperspektive
Der Emissionshandel in der LangfristperspektiveDer Emissionshandel in der Langfristperspektive
Der Emissionshandel in der Langfristperspektive
 
Klimakonferenz von Paris - Medien-Hintergrundgespräch
Klimakonferenz von Paris - Medien-HintergrundgesprächKlimakonferenz von Paris - Medien-Hintergrundgespräch
Klimakonferenz von Paris - Medien-Hintergrundgespräch
 
Jugendklimagipfel in rottenburg ii maßnahmen zum klimaschutz
Jugendklimagipfel in rottenburg ii maßnahmen zum klimaschutzJugendklimagipfel in rottenburg ii maßnahmen zum klimaschutz
Jugendklimagipfel in rottenburg ii maßnahmen zum klimaschutz
 

CO2-Neutralität durch Kompensation - sinnvoll oder nicht?

  • 1. CO2 Kompensation CO2-Neutralität durch Kompensation – sinnvoll oder nicht?
  • 2. | Der Markt für CO2-Kompensationen wächst und bringt verschiedene Probleme mit sich - Die Verfügbarkeit von hochwertigen Projekten und ein angemessener CO2-Preis. Das Übereinkommen von Paris von 2016 haben bis heute 195 Mitglieder der United Nations Framework Convention on Climate Change (UNFCCC) unterzeichnet und sich dazu verpflichtet, Maßnahmen zur Begrenzung der globalen Erderwärmung zu ergreifen. CO2 Kompensation CO2KOMPENSATION 1 CO2-Neutralität durch Kompensation – sinnvoll oder nicht? Im November 2019 hat das Europäische Parlament den Klimanotstand ausgerufen. Konkrete und vor allem notwendige Maßnahmen bleiben bisher allerdings aus. Die Fridays for Future Initiatorin Greta Thunberg sieht die Politik in der Pflicht die Rahmenbedingungen zu ändern.
  • 3. | CO2 Kompensation2 Wir können die Welt nicht retten, indem wir uns an die Spielregeln halten. Die Regeln müssen sich ändern, alles muss sich ändern, und zwar heute. Greta Thunberg Klimaschutzaktivistin
  • 4. | Die Maßnahmen, die zur Emissionsreduzierung von Treibhausgasen ergriffen werden, sind vielfältig und können zum Teil kurzfristig effektiv wirksam werden, aber auch sehr langfristig angelegt sein. So kann z. B. der Kohleausstieg in Deutschland möglicherweise noch bis zum Jahr 2038 andauern. CO2 Kompensation CO2KOMPENSATION 3 CO2-Neutralität durch Kompensation – sinnvoll oder nicht?
  • 5. | Das Interesse an CO2-neutralem Verhalten steigt Bürger*innen, Unternehmen und NGO’s befassen sich unabhängig von gesetzlichen Zwängen vermehrt mit der Reduzierung, Vermeidung und Kompensierung von Treibhausgasen. Die Klimaschutzorganisation Atmosfair berichtete, dass 40 Prozent mehr Ausgleichzahlungen im Jahr 2018 eingegangen sind als im Vorjahr. CO2 Kompensation CO2KOMPENSATION 4 CO2-Neutralität durch Kompensation – sinnvoll oder nicht? Vermehrt berichten Unternehmen in Nachhaltigkeitsberichten über ihre CO2-Emissionen und versuchen diese zu reduzieren bzw. auszugleichen. Das Industrieunternehmen Bosch erklärt, dass alle Unternehmensaktivitäten ab 2020 weltweit CO2- neutral sein werden.
  • 6. | CO2 Kompensation5 Wir übernehmen Verantwortung für den Klimaschutz und handeln deshalb jetzt. Dr. Volkmar Denner Vorsitzender der Geschäftsführung, Robert Bosch GmbH
  • 7. | Die Liste der Unternehmen, die ihre Aktivitäten vollständig CO2-neutral gestalten wollen oder es bereits sind, wächst kontinuierlich. Hier ein kleiner Auszug von Unternehmen: CO2 Kompensation CO2KOMPENSATION 6 CO2-Neutralität durch Kompensation – sinnvoll oder nicht? • easyJet • Zalando • MSC Kreuzfahrten • Nike • HSBC • Salesforce • …
  • 8. | Der Ablauf einer CO2-Kompensation Das Thema der CO2-Kompensation gewinnt an Bedeutung und CO2-Emissionen, die nicht vermieden werden können, werden auf diese Weise zumindest CO2-neutral gestellt. Es existiert eine vielfältige Auswahl an zertifizierten Klimaschutzprojekten weltweit, die für eine CO2-Kompensation genutzt werden können. CO2 Kompensation CO2KOMPENSATION 7 CO2-Neutralität durch Kompensation – sinnvoll oder nicht? Zunächst wird in der Regel die Menge an CO2 bestimmt, die kompensiert werden soll, z. B. der CO2- Ausstoß beim Fliegen. Anschließend kann bei einem Projektanbieter ein Klimaschutzprojekt ausgewählt werden, um den CO2-Autsstoß des Fluges zu kompensieren. Die Berechnung der CO2-Emissionen aller Aktivitäten eines Unternehmens sind dagegen wesentlich komplexer.
  • 9. | Die verschiedenen Märkte und Preise für CO2 Kompensationen, die freiwillig getätigt werden und nicht auf Basis von rechtlichen Verpflichtungen beruhen, werden im sogenannten voluntary market getätigt. Rechtlich bindende Märkte zur Emissionsreduktion, die u. a. aus dem Kyoto-Protokoll resultieren und den europäischen Emissionshandel (EU-EHS) hervorgebracht haben, werden als compliance market bezeichnet. Diese Märkte unterscheiden sich in Größe und Struktur sehr deutlich. CO2 Kompensation CO2KOMPENSATION 8 CO2-Neutralität durch Kompensation – sinnvoll oder nicht? Im EU-EHS findet die Preisbildung für eine Tonne CO2 an einem regulierten Markt statt und die Einnahmen werden u. a. in Technologien zur CO2- Reduzierung und Speicherung investiert. Im Jahr 2018 hat des europäische Emissionshandelssystem mehr als 14 Milliarden Euro Auktionsumsatz generiert und der aktuelle Preis im Dezember 2019 beträgt 25 Euro pro Tonne CO2.
  • 10. | Die verfügbare Menge an Kompensationsprojekten im voluntary market ist jedoch sehr begrenzt. Im Jahr 2018 hatte der voluntary market ein Volumen von 98,4 Millionen Tonnen CO2-Äquivalent und einen Marktwert von 295,7 Million USD. Zum Vergleich: Die weltweit regulierten Emissionshandelssysteme umfassen über 4 Milliarden Tonnen CO2-Äquivalent und generieren über 20 Milliarden USD in Auktionsumsatz im Jahr 2018. CO2 Kompensation CO2KOMPENSATION 9 CO2-Neutralität durch Kompensation – sinnvoll oder nicht? Die Projekttypen, Regionen und die Projektqualität im voluntary market können stark variieren, z. B. erneuerbare Energien in der Schweiz, Aufforstung in Bulgarien oder energieeffiziente Kocher in Indien. Die Projektkosten und somit der Preis für die Kompensation einer Tonne CO2 können bei wenigen Cents beginnen und bis zu 30 Euro und mehr betragen. Darüber hinaus ist die tatsächliche Kompensation von CO2 bei einigen Projekten fragwürdig.
  • 11. | Den Preis einer Tonne CO2 von den Projektkosten abhängig zu machen, kann zu massiven Fehlanreizen führen, wenn die Kompensation besonders günstig erscheint. Innovationen in Forschung und Entwicklung für neue klimafreundlichere Technologien könnten ausbleiben oder verzögert werden. Auch Anreize zur Verhaltensänderung der Menschen sind bei zu niedrigen Preisen nicht gegeben. CO2 Kompensation CO2KOMPENSATION 10 CO2-Neutralität durch Kompensation – sinnvoll oder nicht? Die Diskussionen über die Einführung einer CO2- Steuer nehmen weltweit zu und in Deutschland soll der Preis für eine Tonne CO2 ab dem Jahr 2021 im Gebäude- und Verkehrssektor 25 Euro betragen. Der Preis soll binnen vier Jahren auf 55 Euro steigen. Darauf haben sich die Parteien im Dezember 2019 verständigt. Der aktuell geplante Preis für eine Tonne CO2 spiegelt jedoch nicht die Kosten der Klimafolgeschäden wider. Die Höhe einer CO2-Steuer sollte sich ökonomisch an den gesamten Kosten für Klimafolgeschäden orientieren.
  • 12. | Die Kosten für Klimafolgeschäden durch CO2 Das Umweltbundesamt (UBA) hat sich mit der Frage beschäftigt, welchen Schaden eine Tonne CO2 verursacht und welche Kosten der Gesellschaft durch diesen Schaden entstehen. Für das Jahr 2016 beziffert das Umweltbundesamt die Klimafolgeschäden einer Tonne CO2-Äquivalent auf 180 Euro. Bei Klima.Codes verwenden wir diesen Wert des UBA für die einheitliche Bepreisung einer Tonne CO2. CO2 Kompensation CO2KOMPENSATION 11 CO2-Neutralität durch Kompensation – sinnvoll oder nicht? In der Studie Methodenkovention 3.0 zur Ermittlung von Umweltkosten werden die schädlichen Auswirkungen von Treibhausgasen mit etablierten wissenschaftlichen Methoden in Geldwerten ausgedrückt. Bewertet werden die Auswirkungen auf unsere Gesundheit und auf die gesamte Biodiversität. Zudem werden wirtschaftliche Verluste beurteilt, die durch klimabedingte Produktionsausfälle und Ernteverluste sowie Schäden an Gebäuden und Infrastruktur entstehen.
  • 13. | CO2 Kompensation12 […] Auch wenn sie sich nicht sofort als finanzielle Belastung zum Beispiel im öffentlichen Haushalt niederschlagen: Diese Schäden sind real und verursachen enorme volkswirtschaftliche Kosten. Maria Krautzberger Präsidentin des Umweltbundesamtes
  • 14. | Emissionsberechnung ist der Anfang Wir erkennen zwei Probleme: Zum einen die Bestimmung und Berechnung der CO2-äquivalenten Emissionen, die durch die Aktivitäten von beispielsweise Unternehmen entstehen. Zum anderen, die sinnvolle CO2-Bepreisung, um Fehlanreize zu vermeiden und Innovationen zu fördern. CO2 Kompensation CO2KOMPENSATION 13 CO2-Neutralität durch Kompensation – sinnvoll oder nicht? CO2-Neutralität ist das Ziel und wir sind der Überzeugung, dass die CO2-äquivalenten Emissionswerte zunächst möglichst genau und granular für jeden Emittenten bestimmt werden müssen, um dieses Ziel zu erreichen. Denn wenn man nicht weiß wo genau wie viel CO2 entsteht, können keine effektiven Gegenmaßnahmen ergriffen werden.
  • 15. | Das Vermeidungs- und Reduzierungspotential sollte größtmöglich ausgenutzt werden. Anschließend sollten sinnvolle Klimaschutzprojekte unterstützt und klimafreundliche Technologien weiterentwickelt werden. CO2 Kompensation CO2KOMPENSATION 14 CO2-Neutralität durch Kompensation – sinnvoll oder nicht? Quellen: • Umweltbundesamt (UBA) • International Carbon Action Partnership (ICAP) – Status Report 2019 • Ecosystem Marketplace, A Forest Trends Initiative – Voluntary Carbon Market Insights • MyClimate • Atmosfair
  • 16. Get in touch Mit Klima.Metrix entwickeln wir die einfachste und schnellste CO2- Berechnungs-Software für Unternehmen nach weltweit anerkannten Berechnungsstandards. Sprechen Sie uns gerne an. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage. Nadine Michalske Founder nadine@klimametrix.global +49157 5828 3193 Kevin Blumenstock Venture Developer kevin@klimametrix.global +49173 4621 443