SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 36
Kaufen, Leben, Arbeiten nach der 
         Ka fen Leben Arbeiten na h der
            Soc a ed a ( ) o ut o
            Social Media (R)Evolution
                                Prof. Dr. Klemens Skibicki
                                Prof Dr Klemens Skibicki




Brain Injection Ltd. & Co. KG
                                 München 24.06.2009
                                 München 24 06 2009
Bonner Str. 328
50968 Köln
Prof. Dr. Klemens Skibicki
Agenda
         Die Zukunft – keine Ahnung, oder?

         Die Social Media Revolution  ‐ Wir sind das Web!

         Einige wesentliche Next Steps

                Erweiterung der Realität

                Social Commerce

         Fazit

© Brain Injection www.brain-injection.com                   2
Die Zukunft – keine Ahnung, oder?

        •      „Was ist ein E‐Mail Account?“
                Was ist ein E Mail Account?

        • „Die weltweite Nachfrage nach Kraftfahrzeugen
          „Die weltweite Nachfrage nach Kraftfahrzeugen 
          wird eine Million nicht überschreiten“
               Gottlieb Daimler, 1901



        • „Kinder kriegen die Leute immer“
               Konrad Adenauer, 1957



        • „640 Kilobyte sind genug für jeden“
           640 Kil b t i d         fü j d “
               Bill Gates, 1981




© Brain Injection www.brain-injection.com                  3
Die Zukunft – keine Ahnung, oder?

                                      „Unumstößliche Gesetze  ?
                                       Unumstößliche Gesetze“ ?

          • Bevölkerungsfalle von Malthus (1798)
            Bevölkerungsfalle von Malthus (1798)

          • Grenzen des Wachstums des Club of Rome (1972)
            Grenzen des Wachstums des Club of Rome

          • Rieplsche „Gesetz  (1913,1972)
                       Gesetz“ (1913 1972)




© Brain Injection www.brain-injection.com                         4
Die Zukunft – keine Ahnung, oder?

      • Megatrends
          g

      • Parallelen der Geschichte

      • Ökonomische Gesetze

      • Technische Neuerungen und Lange Wellen
                          g          g

      • ……



© Brain Injection www.brain-injection.com             5
Die Zukunft – keine Ahnung, oder?
      „Menschlichkeitstest“
            • Fleischlichkeit

            • Lebendigkeit

            • Mobilität

            • Kontrolle

            • Soziale Wesen: Wunsch nach Interaktion, 
              Anerkennung, Liebe,…
              Anerkennung Liebe
© Brain Injection www.brain-injection.com                6
The Future is now

   „Nichts ist mächtiger als eine Idee 
    Nichts ist mächtiger als eine Idee
   deren Zeit gekommen ist!“
   Victor Hugo




© Brain Injection www.brain-injection.com                 7
Die Social Media Revolution

  „Ein Gespenst geht um in Europa…“
  Karl Marx, Friedrich Engels 1848
  K lM       F i d i h E l 1848



  „There is a whisper, they are talking about a revolution….“
  Tracey Chapman, 1988
  Tracey Chapman, 1988




© Brain Injection www.brain-injection.com                  8
Das alte Kommunikationsmodell

        Gestern

                                            Gatekeeper   Konsumenten

          Unternehmen
                                             TV
                                             Radio
                                             Print
                                             Web 1.0




   •     Ein Sender,
   •     viele Empfänger
         viele Empfänger
© Brain Injection www.brain-injection.com                              9
Web 2.0 Kommunikation heute

        Heute                The Information Technology Boom: Web 2.0

                                            Gatekeeper          Web 2.0 Konsumenten

          Unternehmen
                                             TV
                                             Radio
                                             Print
                                             Web 1.0




   TV = Youtube                   Social Networks     Flatrates    DSL     Mash‐up
   Print = Blog
   Print = Blog                   Google , Wikipedia, Ciao, Holidaycheck, Ebay…
                                  Google Wikipedia Ciao Holidaycheck Ebay

© Brain Injection www.brain-injection.com                                         10
Das neue Kommunikationsmodell

       Morgen                                    Web
                                                 W b
                                                                Comp.
                                                                  Y
                                                       Print

                                            TV
             Comp.
               X
                                            Comp.
                                              Z         Radio




   •     Mobile Web 
   •     Medienkonvergenz
© Brain Injection www.brain-injection.com                               11
Die Social Media Revolution

  95 Thesen des Cluetrain Manifesto (1999)


  „Märkte sind Gespräche
   Märkte sind Gespräche“
  These 1




© Brain Injection www.brain-injection.com               12
Social Networks als Dreh‐ und Angelpunkt




© Brain Injection www.brain-injection.com   13      13
Social Networks als Dreh‐ und Angelpunkt
 1. China
 1 Chi                                      1.330.044.544
                                            1 330 044 544
 2. Indien                                  1.147.995.904
 3. USA                                       303.824.640
 4.Myspace.com
 4 Myspace com                               245.000.000
                                             245 000 000
 5. Indonesien                               237.512.352
 6.Facebook                                  200.000.000
 7. Brasilien
 7 B ili                                     196.342.592
                                             196 342 592
 8. Pakistan                                 172.800.048
 9. Bangladesch                              153.546.896
 10.Nigeria
 10 Nigeria                                  146.255.312
                                             146 255 312
                                                   14
© Brain Injection www.brain-injection.com                   14
Einige wesentliche Next Steps
               Social Networks als Dreh‐ und Angelpunkt

               Software  und Daten im Netz

               Tracking  und Targeting

               Netz der Dinge 

               Web 3.0

               Erweiterung der Realität statt Ersatz!

© Brain Injection www.brain-injection.com                 15
Augmented Reality

                          Augmentierte Realität (AR)
                          Augmentierte Realität (AR)
                                              =
           Erweiterung der Realität um Infos aus 
           Erweiterung der Realität um Infos aus
                 dem Netz oder 3 D Objekte 




© Brain Injection www.brain-injection.com                16
© Brain Injection www.brain-injection.com   17
© Brain Injection www.brain-injection.com   18
Augmented Reality

        Vielfältige Anwendungen:
        Vielfältige Anwendungen:
                     Produktpräsentation
                     Anproben
                     Gebrauchsanweisungen jeder Art
                     Gebrauchsanweisungen jeder Art
                     Spiele
                     AR‐Display statt  Monitor
                     AR Display statt Monitor
                     Zusatzinfos für alle Lebensbereiche
                     ….


© Brain Injection www.brain-injection.com                  19
© Brain Injection www.brain-injection.com   20
Speisekarte
                    S i k t
                    Gyros-Teller
                     y                            452 Bewertungen
                                                              g

                    Kunden, die einen Gyros-Teller
                    gegessen habe, haben auch eine
                             habe                                   Flickr
                    Currywurst mit Fritten bestellt.                Fotos



                    Health-Alert für Klemens Skibicki


                    Ihre Cholesterin-Werte sprechen
                    gegen dieses Gericht.




© Brain Injection www.brain-injection.com                                    21
Social Commerce  

           Shopping is coming home

           Kunde ist jetzt wirklich König
                     j                  g

           Marke ist, was die Kunden sagen!
           Marke ist was die Kunden sagen!
           o Social Networks
           o V
             Vom Manager zum Moderator
                  M              M d t
           o Social Skills 



© Brain Injection www.brain-injection.com                  22
Social Media Monitor 

 Ergebnisse ab Juli unter www.social‐media‐monitor.de

       Brand Monitor
       o      Wahrnehmung von >700 Marken in Social N t
              W h h              >700 M k i S i l Networks    k
       o      StudiVZ, SchuelerVZ, Facebook, MySpace, Lokalisten, Wer‐kennt‐wen, Xing
       o      Wo – Wie – Wie viel


       Company Monitor
       o      320 Manager‐Interviews zur Kenntnis und Einsatz von Social Media 
              320 Manager Interviews zur Kenntnis und Einsatz von Social Media


       Community Monitor
       Community Monitor
       o      Quantitative und qualitative Analyse 170 Communities – General Key Figures
              und je 100 Profile im Detail



© Brain Injection www.brain-injection.com                                                  23
Social Media Monitor

                        Positive 
                            ii                 Sehr positive 
                                                  h      ii
                        Wahrnehmung mit        Wahrnehmung, 
                        wenig Social Media.    stark in 
                        Lebt noch von 
                        L bt      h            Videoportalen 
                                               Vid       t l
                        zufriedenen Kunden     vertreten.
                        aus alten Tagen!


                        Wenig positive         Stark in 
                        Wahrnehmung,           Videoportalen 
                        kaum im Web 2.0        vertreten, 
                        vertreten (im          Wahrnehmung eher 
                        Vergleich zu den       negativ
                        anderen).




© Brain Injection www.brain-injection.com                          24
Social Media Monitor
                              Viel Aktivität in         Starke Aktivität in 
                              wenigen Gruppen. 
                              wenigen Gruppen           vielen Gruppen. 
                                                        vielen Gruppen
                              Gründe könnten            Social Media relativ 
                              Startaktivitäten          zu anderen 
                              oder kleine               Teilnehmern 
                              Zielgruppe sein           führend.


                              Wenig Aktivität und 
                              W i Akti ität d           Es existieren viele 
                                                        E    i ti      i l
                              wenig in Social           Gruppen mit wenig 
                              Networks vertreten.       Aktivität. Content‐
                                                        Analyse bringt mehr 
                                                        Analyse bringt mehr
                                                        Informationen.




   Ausführlicher Blog Beitrag zu Social Media Marketing auf folgendem Link:
                    g       g                         g        g
   http://braininjection.wordpress.com/2009/06/04/social‐media‐marketing‐–‐so‐kann‐es‐funktionieren/

© Brain Injection www.brain-injection.com                                                              25
Social Media Monitor

     SOCIAL MEDIA BRAND MONITOR –
     TV Sender auf Videoportalen im Vergleich
     TV S d      f Vid     t l i V l i h




© Brain Injection www.brain-injection.com                26
Social Media Monitor
     SOCIAL MEDIA BRAND MONITOR –
     TV Sender in Social Networks im Vergleich




© Brain Injection www.brain-injection.com                27
Social Commerce ‐ Herausforderungen
               Umstellen der gesamten Kommunikation

               Neuorientierung der Marktforschung

               Targeting statt Streuverluste

               Performance statt TKP

               Wettbewerb

        >>> If you can`t fight it, use it!

© Brain Injection www.brain-injection.com             28
Noch ist Targeting am Anfang…




© Brain Injection www.brain-injection.com             29
Social Commerce ‐ Herausforderungen
        Integration von Kunden in allen Rollen

                     Entwickler

                     Designer

                     Werbeagentur 

                     Händler

                     ….

        >>> If you can`t fight it, use it!
            If     can t       it, use
© Brain Injection www.brain-injection.com          30
Social Commerce  

        Bsp. Social Media Monitor
          p




© Brain Injection www.brain-injection.com                  31
Crowdsourcing in der Produktion




© Brain Injection www.brain-injection.com             32
Ein paar Hürden auf dem Weg


               Technologie und Energie
               T h l i       dE     i

               Infrastruktur
               Infrastr kt r

               Widerstand

               Komplexität

               …


© Brain Injection www.brain-injection.com            33
Weitere Implikationen ☺
        Nur noch Nische statt Masse:
             Heutiges Geschäftsmodell von TV, Print, Radio 
             Heutiges Geschäftsmodell von TV Print Radio
             Gesetzlicher Innovationsschutz
             Produzenten von klassischer Hard‐ und Software 
             Produzenten von klassischer Hard und Software
             Reine Virtual Reality Videospiele
             Geheimnisse und Privatsphäre
             Geheimnisse und Privatsphäre
             ….

               Facebook hat 3 Milliarden Mitglieder
               Augmented Reality spart
                          Reality spart ….


© Brain Injection www.brain-injection.com                34
Wenn Sie mehr wissen möchten….
                                     Der Prof und der Unternehmer



                                                                       SOCIAL MEDIA 
                                                                         MONITOR



                                 Prof. Dr.          Dipl.-Kfm.
                                 Klemens Skibicki   Frank Mühlenbeck




© Brain Injection www.brain-injection.com                                              35
Wenn Sie mehr wissen möchten…

                                skibicki@brain‐injection.com
                                skibicki@brain‐injection com

                         Twitter: http://twitter.com/KlemensSkibicki
                         Xing: http://www.xing.com/profile/Klemens_Skibicki
                         Facebook: http://www.facebook.com/KlemensSkibicki


                                            Brain Injection Ltd. & Co. KG
                                                   Bonner Str. 328
                                                   Bonner Str 328
                                                     50968 Köln

                                             Tel.: +49 (221) 789‐321‐0
                                             Tel : +49 (221) 789 321 0
                                             Fax: +49 (221) 789‐321‐9
                                             www.brain‐injection.com


© Brain Injection www.brain-injection.com                                     36

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Buzz Marketing Event Folien
Buzz Marketing Event FolienBuzz Marketing Event Folien
Buzz Marketing Event FolienMarketingNatives
 
Web Trends - Herausforderung durch geänderte Mediennutzung
Web Trends - Herausforderung durch geänderte MediennutzungWeb Trends - Herausforderung durch geänderte Mediennutzung
Web Trends - Herausforderung durch geänderte MediennutzungJustRelate
 
Web 2.0 und Werbung - Eine Einführung
Web 2.0 und Werbung - Eine EinführungWeb 2.0 und Werbung - Eine Einführung
Web 2.0 und Werbung - Eine EinführungSDovlo
 
Knallgrau Impulsreferat Web2.0 Managementclub 04.12.2007
Knallgrau Impulsreferat Web2.0 Managementclub 04.12.2007Knallgrau Impulsreferat Web2.0 Managementclub 04.12.2007
Knallgrau Impulsreferat Web2.0 Managementclub 04.12.2007guest94d4c2
 
Social Media für Journalisten
Social Media für JournalistenSocial Media für Journalisten
Social Media für JournalistenMichael Praetorius
 
Medienarbeit im Social Web
Medienarbeit im Social WebMedienarbeit im Social Web
Medienarbeit im Social WebP8 Marketing
 
elbdudler Radar #03
elbdudler Radar #03elbdudler Radar #03
elbdudler Radar #03elbdudler
 
09 07 29 SITEFORUM FHM Bielefeld
09 07 29 SITEFORUM FHM Bielefeld09 07 29 SITEFORUM FHM Bielefeld
09 07 29 SITEFORUM FHM BielefeldKarsten Schmidt
 
Warum sich Unternehmen schnell mit Social Media Marketing befassen müssen!
Warum sich Unternehmen schnell mit Social Media Marketing befassen müssen!Warum sich Unternehmen schnell mit Social Media Marketing befassen müssen!
Warum sich Unternehmen schnell mit Social Media Marketing befassen müssen!Thorsten Faltings
 
Cogneon Praesentation Wissensmanagement Und Web 2 0
Cogneon Praesentation   Wissensmanagement Und Web 2 0Cogneon Praesentation   Wissensmanagement Und Web 2 0
Cogneon Praesentation Wissensmanagement Und Web 2 0Simon Dueckert
 
Social Media für Verlage
Social Media für VerlageSocial Media für Verlage
Social Media für VerlageIbrahim Evsan
 
Weil es so einfach aussieht, ist es kompliziert
Weil es so einfach aussieht, ist es kompliziertWeil es so einfach aussieht, ist es kompliziert
Weil es so einfach aussieht, ist es kompliziertITB Berlin
 
Social Media Marketing - CBS Seminar Nürnberg vom 19.01.2011
Social Media Marketing - CBS Seminar Nürnberg vom 19.01.2011Social Media Marketing - CBS Seminar Nürnberg vom 19.01.2011
Social Media Marketing - CBS Seminar Nürnberg vom 19.01.2011Stefan Zimmermann
 
Social Media in KMU's
Social Media in KMU's Social Media in KMU's
Social Media in KMU's Jan Schleifer
 
Die sich ändernde Medienlandschaft und daraus resultierende Einflüsse auf Ges...
Die sich ändernde Medienlandschaft und daraus resultierende Einflüsse auf Ges...Die sich ändernde Medienlandschaft und daraus resultierende Einflüsse auf Ges...
Die sich ändernde Medienlandschaft und daraus resultierende Einflüsse auf Ges...Oliver T. Hellriegel
 
Twitter als Marketinginstrument im Unternehmen
Twitter als Marketinginstrument im UnternehmenTwitter als Marketinginstrument im Unternehmen
Twitter als Marketinginstrument im UnternehmenStefanAndreas
 
Social Media Week Hamburg 2013: Von Social Media zum Social Business - Wie ma...
Social Media Week Hamburg 2013: Von Social Media zum Social Business - Wie ma...Social Media Week Hamburg 2013: Von Social Media zum Social Business - Wie ma...
Social Media Week Hamburg 2013: Von Social Media zum Social Business - Wie ma...Stefan Pfeiffer
 
Social Media und Communication Controlling
Social Media und Communication Controlling Social Media und Communication Controlling
Social Media und Communication Controlling Michael Rottmann
 

Was ist angesagt? (20)

Buzz Marketing Event Folien
Buzz Marketing Event FolienBuzz Marketing Event Folien
Buzz Marketing Event Folien
 
Web Trends - Herausforderung durch geänderte Mediennutzung
Web Trends - Herausforderung durch geänderte MediennutzungWeb Trends - Herausforderung durch geänderte Mediennutzung
Web Trends - Herausforderung durch geänderte Mediennutzung
 
Web 2.0 und Werbung - Eine Einführung
Web 2.0 und Werbung - Eine EinführungWeb 2.0 und Werbung - Eine Einführung
Web 2.0 und Werbung - Eine Einführung
 
Knallgrau Impulsreferat Web2.0 Managementclub 04.12.2007
Knallgrau Impulsreferat Web2.0 Managementclub 04.12.2007Knallgrau Impulsreferat Web2.0 Managementclub 04.12.2007
Knallgrau Impulsreferat Web2.0 Managementclub 04.12.2007
 
Social Media für Journalisten
Social Media für JournalistenSocial Media für Journalisten
Social Media für Journalisten
 
Medienarbeit im Social Web
Medienarbeit im Social WebMedienarbeit im Social Web
Medienarbeit im Social Web
 
elbdudler Radar #03
elbdudler Radar #03elbdudler Radar #03
elbdudler Radar #03
 
09 07 29 SITEFORUM FHM Bielefeld
09 07 29 SITEFORUM FHM Bielefeld09 07 29 SITEFORUM FHM Bielefeld
09 07 29 SITEFORUM FHM Bielefeld
 
Warum sich Unternehmen schnell mit Social Media Marketing befassen müssen!
Warum sich Unternehmen schnell mit Social Media Marketing befassen müssen!Warum sich Unternehmen schnell mit Social Media Marketing befassen müssen!
Warum sich Unternehmen schnell mit Social Media Marketing befassen müssen!
 
Cogneon Praesentation Wissensmanagement Und Web 2 0
Cogneon Praesentation   Wissensmanagement Und Web 2 0Cogneon Praesentation   Wissensmanagement Und Web 2 0
Cogneon Praesentation Wissensmanagement Und Web 2 0
 
Social Media für Verlage
Social Media für VerlageSocial Media für Verlage
Social Media für Verlage
 
Social Media Versicherungsbranche
Social Media VersicherungsbrancheSocial Media Versicherungsbranche
Social Media Versicherungsbranche
 
Weil es so einfach aussieht, ist es kompliziert
Weil es so einfach aussieht, ist es kompliziertWeil es so einfach aussieht, ist es kompliziert
Weil es so einfach aussieht, ist es kompliziert
 
Social Media Marketing - CBS Seminar Nürnberg vom 19.01.2011
Social Media Marketing - CBS Seminar Nürnberg vom 19.01.2011Social Media Marketing - CBS Seminar Nürnberg vom 19.01.2011
Social Media Marketing - CBS Seminar Nürnberg vom 19.01.2011
 
Rohleder Mediaconsult 2011
Rohleder Mediaconsult 2011Rohleder Mediaconsult 2011
Rohleder Mediaconsult 2011
 
Social Media in KMU's
Social Media in KMU's Social Media in KMU's
Social Media in KMU's
 
Die sich ändernde Medienlandschaft und daraus resultierende Einflüsse auf Ges...
Die sich ändernde Medienlandschaft und daraus resultierende Einflüsse auf Ges...Die sich ändernde Medienlandschaft und daraus resultierende Einflüsse auf Ges...
Die sich ändernde Medienlandschaft und daraus resultierende Einflüsse auf Ges...
 
Twitter als Marketinginstrument im Unternehmen
Twitter als Marketinginstrument im UnternehmenTwitter als Marketinginstrument im Unternehmen
Twitter als Marketinginstrument im Unternehmen
 
Social Media Week Hamburg 2013: Von Social Media zum Social Business - Wie ma...
Social Media Week Hamburg 2013: Von Social Media zum Social Business - Wie ma...Social Media Week Hamburg 2013: Von Social Media zum Social Business - Wie ma...
Social Media Week Hamburg 2013: Von Social Media zum Social Business - Wie ma...
 
Social Media und Communication Controlling
Social Media und Communication Controlling Social Media und Communication Controlling
Social Media und Communication Controlling
 

Andere mochten auch

Bol Enerjili Bol Renkli Basketbol Ayakkabısı Nike Zoom KD IV Basın Bül
Bol Enerjili Bol Renkli Basketbol Ayakkabısı Nike Zoom KD IV Basın BülBol Enerjili Bol Renkli Basketbol Ayakkabısı Nike Zoom KD IV Basın Bül
Bol Enerjili Bol Renkli Basketbol Ayakkabısı Nike Zoom KD IV Basın BülŞirket Haberleri
 
LOS 10 COMPORTAMIENTOS DIGITALES
LOS 10 COMPORTAMIENTOS DIGITALESLOS 10 COMPORTAMIENTOS DIGITALES
LOS 10 COMPORTAMIENTOS DIGITALESjuandavidtinjaca
 
Mobil im Internet: Der Tablet-Markt boomt by TWT
Mobil im Internet: Der Tablet-Markt boomt by TWTMobil im Internet: Der Tablet-Markt boomt by TWT
Mobil im Internet: Der Tablet-Markt boomt by TWTTWT
 
TWT Factsheet: Datenschutzbestimmungen Digitales Business 2012
TWT Factsheet: Datenschutzbestimmungen Digitales Business 2012 TWT Factsheet: Datenschutzbestimmungen Digitales Business 2012
TWT Factsheet: Datenschutzbestimmungen Digitales Business 2012 TWT
 
Vortrag Jan Stranghöner Koks.digital
Vortrag Jan Stranghöner Koks.digitalVortrag Jan Stranghöner Koks.digital
Vortrag Jan Stranghöner Koks.digitalJan Stranghöner
 
KPI - Performance Insights - Business Deck
KPI - Performance Insights - Business DeckKPI - Performance Insights - Business Deck
KPI - Performance Insights - Business DeckNitish Bhardwaj
 
Presentación1
Presentación1Presentación1
Presentación1miker1607
 
Reporte Primavera 2011
Reporte Primavera 2011Reporte Primavera 2011
Reporte Primavera 2011Edgar Linares
 
Federacion deportiva cotopaxi
Federacion deportiva cotopaxiFederacion deportiva cotopaxi
Federacion deportiva cotopaxiFernando Cáceres
 
Curriculum Vitae
Curriculum VitaeCurriculum Vitae
Curriculum Vitaepatan2003
 
Crea presentación de microsoft office power point
Crea presentación de microsoft office power pointCrea presentación de microsoft office power point
Crea presentación de microsoft office power pointsilvia
 
Innovation - Entwicklung und Konzepte
Innovation - Entwicklung und KonzepteInnovation - Entwicklung und Konzepte
Innovation - Entwicklung und KonzepteTheodor Beutel
 

Andere mochten auch (17)

Bol Enerjili Bol Renkli Basketbol Ayakkabısı Nike Zoom KD IV Basın Bül
Bol Enerjili Bol Renkli Basketbol Ayakkabısı Nike Zoom KD IV Basın BülBol Enerjili Bol Renkli Basketbol Ayakkabısı Nike Zoom KD IV Basın Bül
Bol Enerjili Bol Renkli Basketbol Ayakkabısı Nike Zoom KD IV Basın Bül
 
LOS 10 COMPORTAMIENTOS DIGITALES
LOS 10 COMPORTAMIENTOS DIGITALESLOS 10 COMPORTAMIENTOS DIGITALES
LOS 10 COMPORTAMIENTOS DIGITALES
 
Kpop idols birthday
Kpop idols birthdayKpop idols birthday
Kpop idols birthday
 
Mobil im Internet: Der Tablet-Markt boomt by TWT
Mobil im Internet: Der Tablet-Markt boomt by TWTMobil im Internet: Der Tablet-Markt boomt by TWT
Mobil im Internet: Der Tablet-Markt boomt by TWT
 
TWT Factsheet: Datenschutzbestimmungen Digitales Business 2012
TWT Factsheet: Datenschutzbestimmungen Digitales Business 2012 TWT Factsheet: Datenschutzbestimmungen Digitales Business 2012
TWT Factsheet: Datenschutzbestimmungen Digitales Business 2012
 
Vortrag Jan Stranghöner Koks.digital
Vortrag Jan Stranghöner Koks.digitalVortrag Jan Stranghöner Koks.digital
Vortrag Jan Stranghöner Koks.digital
 
KPI - Performance Insights - Business Deck
KPI - Performance Insights - Business DeckKPI - Performance Insights - Business Deck
KPI - Performance Insights - Business Deck
 
Mapa Conceptual Gerencia de Proyectos
Mapa Conceptual Gerencia de ProyectosMapa Conceptual Gerencia de Proyectos
Mapa Conceptual Gerencia de Proyectos
 
Presentación1
Presentación1Presentación1
Presentación1
 
Reporte Primavera 2011
Reporte Primavera 2011Reporte Primavera 2011
Reporte Primavera 2011
 
Federacion deportiva cotopaxi
Federacion deportiva cotopaxiFederacion deportiva cotopaxi
Federacion deportiva cotopaxi
 
Curriculum Vitae
Curriculum VitaeCurriculum Vitae
Curriculum Vitae
 
Crea presentación de microsoft office power point
Crea presentación de microsoft office power pointCrea presentación de microsoft office power point
Crea presentación de microsoft office power point
 
Amistad
Amistad Amistad
Amistad
 
The lions story
The lions storyThe lions story
The lions story
 
Truly impressive
Truly impressiveTruly impressive
Truly impressive
 
Innovation - Entwicklung und Konzepte
Innovation - Entwicklung und KonzepteInnovation - Entwicklung und Konzepte
Innovation - Entwicklung und Konzepte
 

Ähnlich wie Skibicki Muenchen InernetWorldKongress_Internet2025-Leben, Kaufen, Arbeiten nach der Social Media Revolution [KompatibilitäTsmodus]

Newsletter 2/2010 - Web 2.0 und Social Media
Newsletter 2/2010 - Web 2.0 und Social MediaNewsletter 2/2010 - Web 2.0 und Social Media
Newsletter 2/2010 - Web 2.0 und Social Mediaemotion banking
 
Neue Medien für Non-Profit-Organisationen effizient einsetzen
Neue Medien für Non-Profit-Organisationen effizient einsetzenNeue Medien für Non-Profit-Organisationen effizient einsetzen
Neue Medien für Non-Profit-Organisationen effizient einsetzenMySign AG
 
12.07.2012 T7 Video Advertising, Andrea Malgara, Mediaplus
12.07.2012 T7 Video Advertising, Andrea Malgara, Mediaplus12.07.2012 T7 Video Advertising, Andrea Malgara, Mediaplus
12.07.2012 T7 Video Advertising, Andrea Malgara, MediaplusWerbeplanung.at Summit
 
smart expose-magazin (1)
smart expose-magazin (1)smart expose-magazin (1)
smart expose-magazin (1)Olaf Frankfurt
 
Prof. Skibicki Brain Injection Soziale Netzwerke als Marketinginstrument_Memi...
Prof. Skibicki Brain Injection Soziale Netzwerke als Marketinginstrument_Memi...Prof. Skibicki Brain Injection Soziale Netzwerke als Marketinginstrument_Memi...
Prof. Skibicki Brain Injection Soziale Netzwerke als Marketinginstrument_Memi...Klemens Skibicki
 
Video und App Cloud in der Online-Medienbranche
Video und App Cloud in der Online-MedienbrancheVideo und App Cloud in der Online-Medienbranche
Video und App Cloud in der Online-MedienbrancheConnected-Blog
 
Social Media eingebettet in die Online-Strategie - 3. Offizielle XING-Event d...
Social Media eingebettet in die Online-Strategie - 3. Offizielle XING-Event d...Social Media eingebettet in die Online-Strategie - 3. Offizielle XING-Event d...
Social Media eingebettet in die Online-Strategie - 3. Offizielle XING-Event d...Trojanisches Marketing
 
Was ist Social Media? - Keynote Schwabach am 08.02.2012
Was ist Social Media? - Keynote Schwabach am 08.02.2012Was ist Social Media? - Keynote Schwabach am 08.02.2012
Was ist Social Media? - Keynote Schwabach am 08.02.2012PIXELMECHANICS
 
Halluzinationen - Online Trends für Anfänger und Fortgeschrittene
Halluzinationen - Online Trends für Anfänger und FortgeschritteneHalluzinationen - Online Trends für Anfänger und Fortgeschrittene
Halluzinationen - Online Trends für Anfänger und FortgeschritteneAlexander Muehr
 
Abschlussvortrag "Das soziale Zeitalter" bei der IAG Tagung "Zukunft der Arbe...
Abschlussvortrag "Das soziale Zeitalter" bei der IAG Tagung "Zukunft der Arbe...Abschlussvortrag "Das soziale Zeitalter" bei der IAG Tagung "Zukunft der Arbe...
Abschlussvortrag "Das soziale Zeitalter" bei der IAG Tagung "Zukunft der Arbe...Stefan Pfeiffer
 
Internet of Things Point of View - Schweiz 2014
Internet of Things Point of View - Schweiz 2014Internet of Things Point of View - Schweiz 2014
Internet of Things Point of View - Schweiz 2014Capgemini
 
VentureApéroIFJ180110
VentureApéroIFJ180110VentureApéroIFJ180110
VentureApéroIFJ180110Marcel Meier
 
Top Soft: Social Commerce
Top Soft: Social CommerceTop Soft: Social Commerce
Top Soft: Social CommerceUnic
 
Unternehmen im Web von heute: Der Kunde im Mittelpunkt
Unternehmen im Web von heute: Der Kunde im MittelpunktUnternehmen im Web von heute: Der Kunde im Mittelpunkt
Unternehmen im Web von heute: Der Kunde im MittelpunktIBM Lotus
 
Zukunft Des Fernsehens
Zukunft Des FernsehensZukunft Des Fernsehens
Zukunft Des FernsehensStefan Stengel
 
Crowdsourcing - Social Media Tuesday
Crowdsourcing - Social Media TuesdayCrowdsourcing - Social Media Tuesday
Crowdsourcing - Social Media TuesdayHENDRIKLENNARZ.COM
 
Von Social Media zum Social Business - Vortrag beim Genobarcamp 2012
Von Social Media zum Social Business - Vortrag beim Genobarcamp 2012Von Social Media zum Social Business - Vortrag beim Genobarcamp 2012
Von Social Media zum Social Business - Vortrag beim Genobarcamp 2012Stefan Pfeiffer
 

Ähnlich wie Skibicki Muenchen InernetWorldKongress_Internet2025-Leben, Kaufen, Arbeiten nach der Social Media Revolution [KompatibilitäTsmodus] (20)

Newsletter 2/2010 - Web 2.0 und Social Media
Newsletter 2/2010 - Web 2.0 und Social MediaNewsletter 2/2010 - Web 2.0 und Social Media
Newsletter 2/2010 - Web 2.0 und Social Media
 
Neue Medien für Non-Profit-Organisationen effizient einsetzen
Neue Medien für Non-Profit-Organisationen effizient einsetzenNeue Medien für Non-Profit-Organisationen effizient einsetzen
Neue Medien für Non-Profit-Organisationen effizient einsetzen
 
12.07.2012 T7 Video Advertising, Andrea Malgara, Mediaplus
12.07.2012 T7 Video Advertising, Andrea Malgara, Mediaplus12.07.2012 T7 Video Advertising, Andrea Malgara, Mediaplus
12.07.2012 T7 Video Advertising, Andrea Malgara, Mediaplus
 
smart expose-magazin (1)
smart expose-magazin (1)smart expose-magazin (1)
smart expose-magazin (1)
 
Prof. Skibicki Brain Injection Soziale Netzwerke als Marketinginstrument_Memi...
Prof. Skibicki Brain Injection Soziale Netzwerke als Marketinginstrument_Memi...Prof. Skibicki Brain Injection Soziale Netzwerke als Marketinginstrument_Memi...
Prof. Skibicki Brain Injection Soziale Netzwerke als Marketinginstrument_Memi...
 
Video und App Cloud in der Online-Medienbranche
Video und App Cloud in der Online-MedienbrancheVideo und App Cloud in der Online-Medienbranche
Video und App Cloud in der Online-Medienbranche
 
Social Media eingebettet in die Online-Strategie - 3. Offizielle XING-Event d...
Social Media eingebettet in die Online-Strategie - 3. Offizielle XING-Event d...Social Media eingebettet in die Online-Strategie - 3. Offizielle XING-Event d...
Social Media eingebettet in die Online-Strategie - 3. Offizielle XING-Event d...
 
Was ist Social Media? - Keynote Schwabach am 08.02.2012
Was ist Social Media? - Keynote Schwabach am 08.02.2012Was ist Social Media? - Keynote Schwabach am 08.02.2012
Was ist Social Media? - Keynote Schwabach am 08.02.2012
 
Die Welt Ein Computer
Die Welt Ein ComputerDie Welt Ein Computer
Die Welt Ein Computer
 
Halluzinationen - Online Trends für Anfänger und Fortgeschrittene
Halluzinationen - Online Trends für Anfänger und FortgeschritteneHalluzinationen - Online Trends für Anfänger und Fortgeschrittene
Halluzinationen - Online Trends für Anfänger und Fortgeschrittene
 
Abschlussvortrag "Das soziale Zeitalter" bei der IAG Tagung "Zukunft der Arbe...
Abschlussvortrag "Das soziale Zeitalter" bei der IAG Tagung "Zukunft der Arbe...Abschlussvortrag "Das soziale Zeitalter" bei der IAG Tagung "Zukunft der Arbe...
Abschlussvortrag "Das soziale Zeitalter" bei der IAG Tagung "Zukunft der Arbe...
 
Internet of Things Point of View - Schweiz 2014
Internet of Things Point of View - Schweiz 2014Internet of Things Point of View - Schweiz 2014
Internet of Things Point of View - Schweiz 2014
 
VentureApéroIFJ180110
VentureApéroIFJ180110VentureApéroIFJ180110
VentureApéroIFJ180110
 
Top Soft: Social Commerce
Top Soft: Social CommerceTop Soft: Social Commerce
Top Soft: Social Commerce
 
Unternehmen im Web von heute: Der Kunde im Mittelpunkt
Unternehmen im Web von heute: Der Kunde im MittelpunktUnternehmen im Web von heute: Der Kunde im Mittelpunkt
Unternehmen im Web von heute: Der Kunde im Mittelpunkt
 
Zukunft Des Fernsehens
Zukunft Des FernsehensZukunft Des Fernsehens
Zukunft Des Fernsehens
 
CrowdsourcingBlog.de Präsentation
CrowdsourcingBlog.de PräsentationCrowdsourcingBlog.de Präsentation
CrowdsourcingBlog.de Präsentation
 
Crowdsourcing - Social Media Tuesday
Crowdsourcing - Social Media TuesdayCrowdsourcing - Social Media Tuesday
Crowdsourcing - Social Media Tuesday
 
Von Social Media zum Social Business - Vortrag beim Genobarcamp 2012
Von Social Media zum Social Business - Vortrag beim Genobarcamp 2012Von Social Media zum Social Business - Vortrag beim Genobarcamp 2012
Von Social Media zum Social Business - Vortrag beim Genobarcamp 2012
 
2012 03-01-social media, facebook und co.
2012 03-01-social media, facebook und co.2012 03-01-social media, facebook und co.
2012 03-01-social media, facebook und co.
 

Skibicki Muenchen InernetWorldKongress_Internet2025-Leben, Kaufen, Arbeiten nach der Social Media Revolution [KompatibilitäTsmodus]

  • 1. Kaufen, Leben, Arbeiten nach der  Ka fen Leben Arbeiten na h der Soc a ed a ( ) o ut o Social Media (R)Evolution Prof. Dr. Klemens Skibicki Prof Dr Klemens Skibicki Brain Injection Ltd. & Co. KG München 24.06.2009 München 24 06 2009 Bonner Str. 328 50968 Köln Prof. Dr. Klemens Skibicki
  • 2. Agenda Die Zukunft – keine Ahnung, oder? Die Social Media Revolution  ‐ Wir sind das Web! Einige wesentliche Next Steps Erweiterung der Realität Social Commerce Fazit © Brain Injection www.brain-injection.com 2
  • 3. Die Zukunft – keine Ahnung, oder? • „Was ist ein E‐Mail Account?“ Was ist ein E Mail Account? • „Die weltweite Nachfrage nach Kraftfahrzeugen „Die weltweite Nachfrage nach Kraftfahrzeugen  wird eine Million nicht überschreiten“ Gottlieb Daimler, 1901 • „Kinder kriegen die Leute immer“ Konrad Adenauer, 1957 • „640 Kilobyte sind genug für jeden“ 640 Kil b t i d fü j d “ Bill Gates, 1981 © Brain Injection www.brain-injection.com 3
  • 4. Die Zukunft – keine Ahnung, oder? „Unumstößliche Gesetze  ? Unumstößliche Gesetze“ ? • Bevölkerungsfalle von Malthus (1798) Bevölkerungsfalle von Malthus (1798) • Grenzen des Wachstums des Club of Rome (1972) Grenzen des Wachstums des Club of Rome • Rieplsche „Gesetz  (1913,1972) Gesetz“ (1913 1972) © Brain Injection www.brain-injection.com 4
  • 5. Die Zukunft – keine Ahnung, oder? • Megatrends g • Parallelen der Geschichte • Ökonomische Gesetze • Technische Neuerungen und Lange Wellen g g • …… © Brain Injection www.brain-injection.com 5
  • 6. Die Zukunft – keine Ahnung, oder? „Menschlichkeitstest“ • Fleischlichkeit • Lebendigkeit • Mobilität • Kontrolle • Soziale Wesen: Wunsch nach Interaktion,  Anerkennung, Liebe,… Anerkennung Liebe © Brain Injection www.brain-injection.com 6
  • 7. The Future is now „Nichts ist mächtiger als eine Idee  Nichts ist mächtiger als eine Idee deren Zeit gekommen ist!“ Victor Hugo © Brain Injection www.brain-injection.com 7
  • 8. Die Social Media Revolution „Ein Gespenst geht um in Europa…“ Karl Marx, Friedrich Engels 1848 K lM F i d i h E l 1848 „There is a whisper, they are talking about a revolution….“ Tracey Chapman, 1988 Tracey Chapman, 1988 © Brain Injection www.brain-injection.com 8
  • 9. Das alte Kommunikationsmodell Gestern Gatekeeper Konsumenten Unternehmen TV Radio Print Web 1.0 • Ein Sender, • viele Empfänger viele Empfänger © Brain Injection www.brain-injection.com 9
  • 10. Web 2.0 Kommunikation heute Heute The Information Technology Boom: Web 2.0 Gatekeeper Web 2.0 Konsumenten Unternehmen TV Radio Print Web 1.0 TV = Youtube Social Networks Flatrates DSL     Mash‐up Print = Blog Print = Blog Google , Wikipedia, Ciao, Holidaycheck, Ebay… Google Wikipedia Ciao Holidaycheck Ebay © Brain Injection www.brain-injection.com 10
  • 11. Das neue Kommunikationsmodell Morgen Web W b Comp. Y Print TV Comp. X Comp. Z Radio • Mobile Web  • Medienkonvergenz © Brain Injection www.brain-injection.com 11
  • 12. Die Social Media Revolution 95 Thesen des Cluetrain Manifesto (1999) „Märkte sind Gespräche Märkte sind Gespräche“ These 1 © Brain Injection www.brain-injection.com 12
  • 13. Social Networks als Dreh‐ und Angelpunkt © Brain Injection www.brain-injection.com 13 13
  • 14. Social Networks als Dreh‐ und Angelpunkt 1. China 1 Chi 1.330.044.544 1 330 044 544 2. Indien 1.147.995.904 3. USA 303.824.640 4.Myspace.com 4 Myspace com 245.000.000 245 000 000 5. Indonesien 237.512.352 6.Facebook 200.000.000 7. Brasilien 7 B ili 196.342.592 196 342 592 8. Pakistan 172.800.048 9. Bangladesch 153.546.896 10.Nigeria 10 Nigeria 146.255.312 146 255 312 14 © Brain Injection www.brain-injection.com 14
  • 15. Einige wesentliche Next Steps Social Networks als Dreh‐ und Angelpunkt Software  und Daten im Netz Tracking  und Targeting Netz der Dinge  Web 3.0 Erweiterung der Realität statt Ersatz! © Brain Injection www.brain-injection.com 15
  • 16. Augmented Reality Augmentierte Realität (AR) Augmentierte Realität (AR) = Erweiterung der Realität um Infos aus  Erweiterung der Realität um Infos aus dem Netz oder 3 D Objekte  © Brain Injection www.brain-injection.com 16
  • 17. © Brain Injection www.brain-injection.com 17
  • 18. © Brain Injection www.brain-injection.com 18
  • 19. Augmented Reality Vielfältige Anwendungen: Vielfältige Anwendungen: Produktpräsentation Anproben Gebrauchsanweisungen jeder Art Gebrauchsanweisungen jeder Art Spiele AR‐Display statt  Monitor AR Display statt Monitor Zusatzinfos für alle Lebensbereiche …. © Brain Injection www.brain-injection.com 19
  • 20. © Brain Injection www.brain-injection.com 20
  • 21. Speisekarte S i k t Gyros-Teller y 452 Bewertungen g Kunden, die einen Gyros-Teller gegessen habe, haben auch eine habe Flickr Currywurst mit Fritten bestellt. Fotos Health-Alert für Klemens Skibicki Ihre Cholesterin-Werte sprechen gegen dieses Gericht. © Brain Injection www.brain-injection.com 21
  • 22. Social Commerce   Shopping is coming home Kunde ist jetzt wirklich König j g Marke ist, was die Kunden sagen! Marke ist was die Kunden sagen! o Social Networks o V Vom Manager zum Moderator M M d t o Social Skills  © Brain Injection www.brain-injection.com 22
  • 23. Social Media Monitor  Ergebnisse ab Juli unter www.social‐media‐monitor.de Brand Monitor o Wahrnehmung von >700 Marken in Social N t W h h >700 M k i S i l Networks k o StudiVZ, SchuelerVZ, Facebook, MySpace, Lokalisten, Wer‐kennt‐wen, Xing o Wo – Wie – Wie viel Company Monitor o 320 Manager‐Interviews zur Kenntnis und Einsatz von Social Media  320 Manager Interviews zur Kenntnis und Einsatz von Social Media Community Monitor Community Monitor o Quantitative und qualitative Analyse 170 Communities – General Key Figures und je 100 Profile im Detail © Brain Injection www.brain-injection.com 23
  • 24. Social Media Monitor Positive  ii Sehr positive  h ii Wahrnehmung mit  Wahrnehmung,  wenig Social Media.  stark in  Lebt noch von  L bt h Videoportalen  Vid t l zufriedenen Kunden  vertreten. aus alten Tagen! Wenig positive  Stark in  Wahrnehmung,  Videoportalen  kaum im Web 2.0  vertreten,  vertreten (im  Wahrnehmung eher  Vergleich zu den  negativ anderen). © Brain Injection www.brain-injection.com 24
  • 25. Social Media Monitor Viel Aktivität in  Starke Aktivität in  wenigen Gruppen.  wenigen Gruppen vielen Gruppen.  vielen Gruppen Gründe könnten  Social Media relativ  Startaktivitäten  zu anderen  oder kleine  Teilnehmern  Zielgruppe sein führend. Wenig Aktivität und  W i Akti ität d Es existieren viele  E i ti i l wenig in Social Gruppen mit wenig  Networks vertreten. Aktivität. Content‐ Analyse bringt mehr  Analyse bringt mehr Informationen. Ausführlicher Blog Beitrag zu Social Media Marketing auf folgendem Link: g g g g http://braininjection.wordpress.com/2009/06/04/social‐media‐marketing‐–‐so‐kann‐es‐funktionieren/ © Brain Injection www.brain-injection.com 25
  • 26. Social Media Monitor SOCIAL MEDIA BRAND MONITOR – TV Sender auf Videoportalen im Vergleich TV S d f Vid t l i V l i h © Brain Injection www.brain-injection.com 26
  • 27. Social Media Monitor SOCIAL MEDIA BRAND MONITOR – TV Sender in Social Networks im Vergleich © Brain Injection www.brain-injection.com 27
  • 28. Social Commerce ‐ Herausforderungen Umstellen der gesamten Kommunikation Neuorientierung der Marktforschung Targeting statt Streuverluste Performance statt TKP Wettbewerb >>> If you can`t fight it, use it! © Brain Injection www.brain-injection.com 28
  • 30. Social Commerce ‐ Herausforderungen Integration von Kunden in allen Rollen Entwickler Designer Werbeagentur  Händler …. >>> If you can`t fight it, use it! If can t it, use © Brain Injection www.brain-injection.com 30
  • 31. Social Commerce   Bsp. Social Media Monitor p © Brain Injection www.brain-injection.com 31
  • 33. Ein paar Hürden auf dem Weg Technologie und Energie T h l i dE i Infrastruktur Infrastr kt r Widerstand Komplexität … © Brain Injection www.brain-injection.com 33
  • 34. Weitere Implikationen ☺ Nur noch Nische statt Masse: Heutiges Geschäftsmodell von TV, Print, Radio  Heutiges Geschäftsmodell von TV Print Radio Gesetzlicher Innovationsschutz Produzenten von klassischer Hard‐ und Software  Produzenten von klassischer Hard und Software Reine Virtual Reality Videospiele Geheimnisse und Privatsphäre Geheimnisse und Privatsphäre …. Facebook hat 3 Milliarden Mitglieder Augmented Reality spart Reality spart …. © Brain Injection www.brain-injection.com 34
  • 35. Wenn Sie mehr wissen möchten…. Der Prof und der Unternehmer SOCIAL MEDIA  MONITOR Prof. Dr. Dipl.-Kfm. Klemens Skibicki Frank Mühlenbeck © Brain Injection www.brain-injection.com 35
  • 36. Wenn Sie mehr wissen möchten… skibicki@brain‐injection.com skibicki@brain‐injection com Twitter: http://twitter.com/KlemensSkibicki Xing: http://www.xing.com/profile/Klemens_Skibicki Facebook: http://www.facebook.com/KlemensSkibicki Brain Injection Ltd. & Co. KG Bonner Str. 328 Bonner Str 328 50968 Köln Tel.: +49 (221) 789‐321‐0 Tel : +49 (221) 789 321 0 Fax: +49 (221) 789‐321‐9 www.brain‐injection.com © Brain Injection www.brain-injection.com 36