Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und relevantere Anzeigen zu schalten. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
www.imi.co.atPrim.Univ.-Doz.Dr.Martin Imhofmartin.imhof@meduniwien.ac.atwww.imi.co.atDas Poly“zystische“ OvarSyndromPCOS
www.imi.co.atPCO-Syndrom, (PCOS) ist eine der häufigstenStoffwechselstörungen geschlechtsreifer Frauen,ausgelöst durch unt...
www.imi.co.atPCO(S) - Erscheinungsbild
www.imi.co.atTheorien - PCOSFamiliäre Häufung PCOS kommt gehäuft vor z.B gehäuft mitandrogenetischer Alopezie (teils autos...
www.imi.co.atGeschichte - PCOSChereau 1844 Veränderungen am OvarStein&Leventhal 1935 Beschreibung des PCOMenstruationsstör...
www.imi.co.atEpidemiologie - PCOSHistolopathologisch 1,4 – 3,5% (Vara 1951)Sonographisch 92% bei Hirsutismus87% Oligomenor...
www.imi.co.atKlinik - PCOSBlutungsstörungenAn-, OligomenorrhoeInfertilitätAnovulationHyperandrogenämieAkneHirsutismusHyper...
www.imi.co.atPathogenese - PCOS- Erhöhte LH-Pulsamplitude und LH-Frequenz durch erhöhtes GnrH(Ortmann, 1998)- 21-Hydroxyla...
www.imi.co.atDiagnose - PCOS1990 NIH Consensus - Oligoovulation8% (Ning 2013) - Klin. oder biochem. Zeichen des Androgenüb...
www.imi.co.atLabordiagnostik - PCOS2-5 Zyklustag oder kein Follikel > 10mmLH, FSH LH/FSH Ratio > 2-3:1 (30-90% Conway, Fra...
www.imi.co.atLabordiagnostik - PCOSOGTT pathologisch bei PCOS,TSH, T3, T4, Autoimmunthyreoiditis 3 x häufigerThyreoperoxid...
www.imi.co.atMetabolischen Syndrom - PCOSÜbergang fliessend daher Abklärung sinnvoll3 der folgeneden Kriterien- Tailienumf...
www.imi.co.at12 pro UltraschallschichteaufnahmeFollikel 2-9mm im DurchmesserErhöhtes Volumen des Ovars >10mm3 (L x H x T x...
www.imi.co.atDifferentialdiagnosen – PCOSLate onset AGS - DHEAS > 18mmol/l- 17 OH Prog > 6 mmol/lAndrogensez. Tumore - Hoh...
www.imi.co.atRisiko – PCOSEndometrium KarzinomGestationsdiabetes, Diabetes IIFehlgeburtenMetabolisches Syndrom mit Auswirk...
www.imi.co.atTherapie - PCOSReduktion der HyperandrogenämieOC - Reduktion des Androgenspiegels um ca 50%(Rittmaster 1995) ...
www.imi.co.atTherapie - PCOSGewichtsreduktion90% bei Gewichtsreduktion ca 5% wieder eine Ovulation(Reduktion des Kohlehydr...
www.imi.co.atTherapie - PCOSMetformin (Biguanid) Red. Androgene, Erhöhung von SHBG Verbesserungvon Zyklus und Sicherung de...
www.imi.co.atKinderwunsch - PCOS“First Line”Gewichtsreduktion, MetforminClomiphencitrat 50-100mg Tag 5 – 9Induktion bei 22...
www.imi.co.atKinderwunsch - PCOS“Second Line”Aromatasehemmer Studien gleichwertig mit Clomiphen, 2,5mg Tag 5-9(Femara, Let...
www.imi.co.atKinderwunsch - PCOSOvarian Drilling (Stichelung)- Reduzierte Risiko einer Überstimulation- Reduziertes Risiko...
www.imi.co.atKinderwunsch - PCOSOrganisatorischer Ablauf- Tageschirurgisches Setting- Präanästhesieambulanz- Aufnahme 7 Uh...
www.imi.co.atZusammenfassung - PCOS- V. a. PCOS = Abklärung! auch ohne Kinderwunsch- Auch ohne Adipositas, Insulinresisten...
www.imi.co.atD a n k e
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Imhof pco 14.3.13

180 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Gesundheit & Medizin
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Imhof pco 14.3.13

  1. 1. www.imi.co.atPrim.Univ.-Doz.Dr.Martin Imhofmartin.imhof@meduniwien.ac.atwww.imi.co.atDas Poly“zystische“ OvarSyndromPCOS
  2. 2. www.imi.co.atPCO-Syndrom, (PCOS) ist eine der häufigstenStoffwechselstörungen geschlechtsreifer Frauen,ausgelöst durch unterschiedliche pathogenetischeMechanismen. Das PCOS ist die häufigste Ursachefür erhöhte Androgenspiegel (Hyperandrogenismus),Zyklusstörungen und Unfruchtbarkeit bei der Frau.Wikipedia 10. März 2013PCOS - Definition
  3. 3. www.imi.co.atPCO(S) - Erscheinungsbild
  4. 4. www.imi.co.atTheorien - PCOSFamiliäre Häufung PCOS kommt gehäuft vor z.B gehäuft mitandrogenetischer Alopezie (teils autosomaldominant)Ethnische HäufungKeine konkreten Gene identifiziertPränatal Erhöhte Androgenspiegel im MutterleibLifeStyle Ernährung, Bewegung
  5. 5. www.imi.co.atGeschichte - PCOSChereau 1844 Veränderungen am OvarStein&Leventhal 1935 Beschreibung des PCOMenstruationsstörungInfertilitätHirsutismusev. AdipositasMcArthur 1958 Erhöhte LH SpiegelKahn 1976 InsulinresistenzSwanson 1981 Polycystisches Ovar im US
  6. 6. www.imi.co.atEpidemiologie - PCOSHistolopathologisch 1,4 – 3,5% (Vara 1951)Sonographisch 92% bei Hirsutismus87% Oligomenorrhoe (Adams et al. 1986)21-23% unselektioniert (Farquhar 1994)23 % beschwerdefrei (Polson 1988)17% Routinekontrolle (Botsis 1995)Biochemisch 3,5 – 11,2% (Knochenhauer 1998)
  7. 7. www.imi.co.atKlinik - PCOSBlutungsstörungenAn-, OligomenorrhoeInfertilitätAnovulationHyperandrogenämieAkneHirsutismusHypermenorrhoeMetabolisches SyndromAdipositasInsulinresistenz
  8. 8. www.imi.co.atPathogenese - PCOS- Erhöhte LH-Pulsamplitude und LH-Frequenz durch erhöhtes GnrH(Ortmann, 1998)- 21-Hydroxylase-Mangel 2 % (Ortmann, 1998)- Hyperinsulinämie (nicht nur bei adipösen Frauen)- Erhöht über die Theka die ovarielle Androgenproduktion- Senkt die Synthese von SHBG in der Leber = Androgenanstieg- Atresie der heranreifenden Follikel (Polson 1988)- Verdickung des ovariellen Stromas
  9. 9. www.imi.co.atDiagnose - PCOS1990 NIH Consensus - Oligoovulation8% (Ning 2013) - Klin. oder biochem. Zeichen des Androgenüberschusses- Ausschluss anderer Ursachen2003 ESHRE - Rotterdam: 2 von 3 Kriterien müssen zutreffen82% - An- oder Oligoovulation- Androgenüberschuss- Polyzystische Ovarien (>12 Follikel 2–9mm und/odererhöhtes Volumen >10 cm3)2006 Androgen Excess & PCOS Society alle Kriterien müssen zutreffen3% - Androgenüberschusses- An-, Oligoovulation und/oder PCO- Ausschluss anderer Ursachen
  10. 10. www.imi.co.atLabordiagnostik - PCOS2-5 Zyklustag oder kein Follikel > 10mmLH, FSH LH/FSH Ratio > 2-3:1 (30-90% Conway, Franks 1989)Östradiol Oberer NormalwertTestosteron Totales und Freies Test erhöhtAndrostendion ErhöhtDHEAS Ev. ErhöhtSHBG ErniedrigtAMH Ab 5ng/ml höhere Sensivität und Spezifität alsFollikeldichte (Dewailly 2011)
  11. 11. www.imi.co.atLabordiagnostik - PCOSOGTT pathologisch bei PCOS,TSH, T3, T4, Autoimmunthyreoiditis 3 x häufigerThyreoperoxidase (TPO-AK) bei Patientinnen mit PCOSThyreoglobulin (Tg-AK)
  12. 12. www.imi.co.atMetabolischen Syndrom - PCOSÜbergang fliessend daher Abklärung sinnvoll3 der folgeneden Kriterien- Tailienumfang ≥80cm- Blutzucker nüchtern > 100mg/dl- Blutdruck systolisch ≥ 130mmHg o. diastolisch ≥ 85mmHg- HDL-Cholesterin < 50mg/dl oder Triglyzeride ≥ 150mg/dl- Triglyzeride ≥ 150mg/dl
  13. 13. www.imi.co.at12 pro UltraschallschichteaufnahmeFollikel 2-9mm im DurchmesserErhöhtes Volumen des Ovars >10mm3 (L x H x T x 0,5)Sonographie - PCOS
  14. 14. www.imi.co.atDifferentialdiagnosen – PCOSLate onset AGS - DHEAS > 18mmol/l- 17 OH Prog > 6 mmol/lAndrogensez. Tumore - Hohes Testosteron > 6mmol/lCushings Syndrom - Dexamethsone-Suppressiontest- 24 h Harnkortisoltest- DHEAS > 13 mmol/lOvarielle Hyperthekose, multizytische Ovarien anderer GeneseAndrogeneinnahme, Antiepileptika etc.Hypothyroidismus
  15. 15. www.imi.co.atRisiko – PCOSEndometrium KarzinomGestationsdiabetes, Diabetes IIFehlgeburtenMetabolisches Syndrom mit Auswirkung auf das Herzkreislaufsyst.Eingeschränkter IVF ErfolgClomiphencitrate > 12 Zyklen erhöht das Risiko für Ovarial CaÜberstimulationssyndrom
  16. 16. www.imi.co.atTherapie - PCOSReduktion der HyperandrogenämieOC - Reduktion des Androgenspiegels um ca 50%(Rittmaster 1995) OC mit Cyproteron Acetat- Diane mite ev. mit Androdiane- Midane- CPA bis 100mg Tag 1-21 steigerbar- YasminKortison - Dexamethason 0,25-0,5mg
  17. 17. www.imi.co.atTherapie - PCOSGewichtsreduktion90% bei Gewichtsreduktion ca 5% wieder eine Ovulation(Reduktion des Kohlehydrat Anteils auf 40%, Bewegung)(PCO MayoClinic 2011)
  18. 18. www.imi.co.atTherapie - PCOSMetformin (Biguanid) Red. Androgene, Erhöhung von SHBG Verbesserungvon Zyklus und Sicherung der OvulationAuch ohne path. OGTT wirksamGewichtsabnahme ca 6kgVerbesserung der Blutfette.Deutliche Reduktion der Aborte (ca Halbierung)(Jakubowicz 2002, Eng 2007)Einnahme 1-2 Wochen halbe Dosis, nach Mahlzeit, kein Alkohol(<60=850mg, >60kg = 1700mg; >100kg=2000mg)(Valasquez 1994; Taylor 2000)
  19. 19. www.imi.co.atKinderwunsch - PCOS“First Line”Gewichtsreduktion, MetforminClomiphencitrat 50-100mg Tag 5 – 9Induktion bei 22mm mit 5000 IE HCG, ev IUIUS ÜberwachungUnterstützung der Lutealphase(max. 6 Zyklen)mit Metformin, Glucokorticoiden kombinierbar
  20. 20. www.imi.co.atKinderwunsch - PCOS“Second Line”Aromatasehemmer Studien gleichwertig mit Clomiphen, 2,5mg Tag 5-9(Femara, Letrozol) ev in Kombination mit MetforminTherapie nicht zugelassenLow Dose FSH (Puregon, Gonal F 25-75 IE ab dem Tag 3)unter US Überwachung langsam “herantasten”Metformin reduziert das Risiko der Überstim. aber keinEinfluss auf Schwangerschaftsrate
  21. 21. www.imi.co.atKinderwunsch - PCOSOvarian Drilling (Stichelung)- Reduzierte Risiko einer Überstimulation- Reduziertes Risiko von Mehrlingen- Möglichkeit einer Gesamtabklärung- Natürliche Konzeption möglich- Vollnarkose- Op Risiko- Adhäsionen (selten)- Langzeitfolgen (Reduktion des Follikelpools)- Hoher BMI (>35; KW > 3 Jahre) Erfolgrate geringer
  22. 22. www.imi.co.atKinderwunsch - PCOSOrganisatorischer Ablauf- Tageschirurgisches Setting- Präanästhesieambulanz- Aufnahme 7 Uhr- Op Vormittag, Dauer ca 20min, incl. diag. LSK- Entlassung Abends oder 1. postoperativer Tag- Verlaufskontrolle im niedergelassenen Bereich
  23. 23. www.imi.co.atZusammenfassung - PCOS- V. a. PCOS = Abklärung! auch ohne Kinderwunsch- Auch ohne Adipositas, Insulinresistenz etc. PCOS möglich- Optimierung- “First Line” Metformin, Clomiphen- “Second Line” Letrozole, LDS, Ovarian Drilling, IVF- Gesamtabklärung ! Male Factor etc.- Art der Therapie vom Alter und Dauer des KW abhängig
  24. 24. www.imi.co.atD a n k e

×