Constructing the Migratory
Body in the Berlin Integration
Regime
Interdiscursivity and Emplotment in Caritas Migrationsdie...
Constructing the Neoliberal
Subject in Berlin-Ost
Workfare as integration and the case of Caritas Migrationsberatung
Entwicklung und Veränderung der
Fragestellungen
 Von Körper-Subjekt zum Subjekt-Wirtschaft-Nationalstaat
 Die Substanz d...
Neue Fragestellungen angesichts neuer
Erkenntnisse
 Wenn wir von Integration in der integrationspolitischen Praxis reden,...
Neue Fragestellungen angesichts neuer
Erkenntnisse
 Handlung, Orientierung, Positionierung der Sozialarbeiter der Caritas...
Das erweiterte Feld
 Beratungsstunden, Caritas als Organization, Orte der Integration
 Nationaler Aktionsplan für Integr...
Methoden
 Teilnehmende Beobachtung
 Unstrukturierte und strukturierte Interview mit zwei MBE Beraterinnen
 Diskursanaly...
Orte der Integration
Öffentlicher Diskurs
Lichtenberg
Marzahn
Religion in der Praxis?
Nein! – Fachtagung „Bibel in der Praxis“
• „ganz ehrlich, ich wusste nicht was die von mir
wollten [von dieser Fachtagung]...
Andere Beratungszentren, Austausch mit
anderen KollegInnen
Unterschiedliche Bilder des Fremden, der
Integration : verschiedene Konzentrationen
Integration im Quartier
Auswertung: Orte der Integration
 Staatliche Einrichtungen:
 Im Quartier: Quartiersmanagement, Quartiersbüro
 Im Bezirk...
Auswertung: Akteure der Integration
Auswertung: Beratungsstunde Marzahn
 MBE Konzept der beruflichen Integration wird in der Praxis stark vorangetrieben
 Pr...
Auswertung: Beratungsstunde Lichtenberg
 MBE Konzept der beruflichen Integration wird in der Praxis stark vorangetrieben
...
Integration als Investierung
Träger der Integration
Bundesregierung
Berliner Senat
Bezirk
Quartier
Stiftungen, sonstiges
Integration als Praxis
Träger der Integration
Bundesregierung
Bezirk
Berliner Senat
Quartier
Integration als Beratungspraxis
 “vieles, was hier in der Beratung gemacht wird, wird vom BAMF-Controlling nicht
gefragt…...
Neoliberalismus = Integration
 Workfare, Job Center, Soziale Stadt, „fördern und fordern“
Constructing the Neoliberal Subject_Kurzbericht
Constructing the Neoliberal Subject_Kurzbericht
Constructing the Neoliberal Subject_Kurzbericht
Constructing the Neoliberal Subject_Kurzbericht
Constructing the Neoliberal Subject_Kurzbericht
Constructing the Neoliberal Subject_Kurzbericht
Constructing the Neoliberal Subject_Kurzbericht
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Constructing the Neoliberal Subject_Kurzbericht

217 Aufrufe

Veröffentlicht am

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Constructing the Neoliberal Subject_Kurzbericht

  1. 1. Constructing the Migratory Body in the Berlin Integration Regime Interdiscursivity and Emplotment in Caritas Migrationsdienst
  2. 2. Constructing the Neoliberal Subject in Berlin-Ost Workfare as integration and the case of Caritas Migrationsberatung
  3. 3. Entwicklung und Veränderung der Fragestellungen  Von Körper-Subjekt zum Subjekt-Wirtschaft-Nationalstaat  Die Substanz der Integration vs. Die Idee der Integration  Praxis vs. Papier  politics vs. policy
  4. 4. Neue Fragestellungen angesichts neuer Erkenntnisse  Wenn wir von Integration in der integrationspolitischen Praxis reden, reden wir eigentlich von Erwerbsfähigkeit und -tätigkeit, schließlich von der Eingliederung Aufenhaltsberechtigter in den deutschen Arbeitsmarkt  Integration in der Praxis ist ein Ergebnis von Veränderungen des Gesetzes und der Konzeption der Integration auf einer bundes- und kommunalen Ebene = neoliberalistischer Ansatz  Der Fokus: politische und bürokratische Macht des Nationalstaates   Träger der integrationspolitischen Praxis - und der von oben enstandenen Richtlinien - der neu erfundenen Integration von MigrantenInnen
  5. 5. Neue Fragestellungen angesichts neuer Erkenntnisse  Handlung, Orientierung, Positionierung der Sozialarbeiter der Caritas  Unterschiede, Abweichungen, Differenziertheit der Praxis – Marzahn vs. Lichtenberg, Beratungszentrum vs. Migrationszentrum, Ur-Berlinerin vs. Spätaussiedlerin usw.  Policy : Praxis
  6. 6. Das erweiterte Feld  Beratungsstunden, Caritas als Organization, Orte der Integration  Nationaler Aktionsplan für Integration (2008, 2011), Nationaler Integrationsplan, Beratungskonzept für Erwachsene Zuwanderer des Bundesministeriums für Migration und Flüchtlinge, Integrationskonzept der Berliner Senatsverwaltung (2007), Zuwanderungsgesetz (2005), Aufenthaltsgesetz (2004); Positionspapiere oder Aktionspläne der CDU, der SPD, der FDP zur Integration  Dokumentation der lokalen Förderprogrammen, v.a. der Sozialen Stadt
  7. 7. Methoden  Teilnehmende Beobachtung  Unstrukturierte und strukturierte Interview mit zwei MBE Beraterinnen  Diskursanalyse der ausgewählten migrations- und integrationspolitischen Dokumentation und Veröffentligungen  Analyse der räumlichen Gestaltung der Beratungszentren, deren Umfeld, und der Netzwerke von Institutionen, die in die Praxis vorkommen  Öffentlicher Diskurs
  8. 8. Orte der Integration
  9. 9. Öffentlicher Diskurs
  10. 10. Lichtenberg
  11. 11. Marzahn
  12. 12. Religion in der Praxis?
  13. 13. Nein! – Fachtagung „Bibel in der Praxis“ • „ganz ehrlich, ich wusste nicht was die von mir wollten [von dieser Fachtagung]! Meine Religionszugehörigkeit wurde niemals angesprochen...ich habe mir ja Sorgen gemacht...“, lacht, „so eine Sozialisierung hatte ich im Osten nicht, ja? Meine Eltern haben für den Staat gearbeitet...in der Sovjetunion damals“ - Marzahn • „ich fand es komisch“, lacht, „ich konnte nichts damit anfangen...betrifft meine Arbeit gar nicht“ - Lichtenberg
  14. 14. Andere Beratungszentren, Austausch mit anderen KollegInnen
  15. 15. Unterschiedliche Bilder des Fremden, der Integration : verschiedene Konzentrationen
  16. 16. Integration im Quartier
  17. 17. Auswertung: Orte der Integration  Staatliche Einrichtungen:  Im Quartier: Quartiersmanagement, Quartiersbüro  Im Bezirk: JobCenter, Bezirksamt, Beauftragte für Integration  Berlinweit, im Land: Berliner Senatsverwaltung (für Arbeit, Integration, und Frauen), Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Bundesministerium des Innern  Integrationskursträger:  Volkshochschule im Bezirk  Private Integrationskursträger  Träger des Beratungsangebots für MigrantenInnen  Im Bezirk: Migrationszentrum
  18. 18. Auswertung: Akteure der Integration
  19. 19. Auswertung: Beratungsstunde Marzahn  MBE Konzept der beruflichen Integration wird in der Praxis stark vorangetrieben  Problemdarstellung  auf schnelle, effiziente Lösung fokussiert  Vorstellung der Arbeit und Handeln in der Beratung: stimmen oft nicht überein  Interaktiver Prozess zwischen Klienten und Beraterin  JobCenter ist Hauptthema; Formulare ausfüllen, Briefe übersetzen, Post sortieren  „Wir sind kein Krisendienst“  Überlastet, Bedarf im Quartier sehr hoch
  20. 20. Auswertung: Beratungsstunde Lichtenberg  MBE Konzept der beruflichen Integration wird in der Praxis stark vorangetrieben  Abstand von Klienten genommen: „ich nehme die nicht an die Hand...viele Dinge sind nicht mein Problem“  Beraterin dominiert das Gespräch  JobCenter ist Hauptthema; Formulare ausfüllen, Anträge stellen, Gesetze erklärt bekommen  Fokussiert auf die Regelungen, auf die Gesetze: setzt sich nur für KlientInnen ein, wenn das Gesetz das erlaubt  Wird weniger besucht als russisch-sprachige Kollegin des Migrationssozialdienstes
  21. 21. Integration als Investierung Träger der Integration Bundesregierung Berliner Senat Bezirk Quartier Stiftungen, sonstiges
  22. 22. Integration als Praxis Träger der Integration Bundesregierung Bezirk Berliner Senat Quartier
  23. 23. Integration als Beratungspraxis  “vieles, was hier in der Beratung gemacht wird, wird vom BAMF-Controlling nicht gefragt…also die wollen dann von nichts wissen, außer ob der Klient einen Job gefunden hat oder zumindest nur von Ergänzung vom JobCenter lebt“ – Marzahn
  24. 24. Neoliberalismus = Integration  Workfare, Job Center, Soziale Stadt, „fördern und fordern“

×