Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und relevantere Anzeigen zu schalten. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

SIP

2.361 Aufrufe

Veröffentlicht am

SIP

Veröffentlicht in: Technologie
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

SIP

  1. 1. SIP Session Initiation Protocol SIP - Session Initiation Protocol
  2. 2. Ziel des Vortrages • Beantwortung der Frage: SIP – Was ist das überhaupt ? • Außerdem: Standard vorstellen Anwendungsgebiete Vor- und Nachteile SIP - Session Initiation Protocol
  3. 3. Agenda 1. Einführung - Was ist SIP ? 2. Technik & Anwendungsgebiete 3.Konkurrenzprotokolle 4.Bewertung und Einschätzung SIP - Session Initiation Protocol
  4. 4. 1. Was ist SIP ? SIP - Session Initiation Protocol
  5. 5. SIP – Was ist das? • Session Initiation Protocol, welches als Multimedia- Vermittlungsprotokoll genutzt wird • HTTP basierend • keine Überlastung für kleine Netze • Datenübertragung durch SDP und RTP SIP - Session Initiation Protocol
  6. 6. Geschichte & Entwicklung • 1999 von der IETF spezifiziert • Besonderheiten: leichte Implementierbarkeit, Skalierbarkeit, Erweiterbarkeit, Flexibilität • nur Signalisierungsprotokoll • Nutzung von SIP nur zum Gesprächs- und Sitzungsaufbau, sowie zur Verwaltung von Gesprächen SIP - Session Initiation Protocol
  7. 7. 2. Technik & Anwendungsgebiete SIP - Session Initiation Protocol
  8. 8. Aufbau allgemein SIP - Session Initiation Protocol
  9. 9. Nachricht allgemein • Startzeile kann in Abhängigkeit der Nachricht (Request / Response) variieren • Jede Zeile muss mit CRLF-Sequenz beendet werden SIP - Session Initiation Protocol
  10. 10. Nachricht allgemein • Nachrichten können beliebig viele Header-Felder enthalten (Beschreibung der SIP-Methode, z.B. Route) • Nachrichten-Body kann Details zur SIP-Session enthalten • Bei reinen Steuernachrichten kann Nachrichten-Body auch entfallen • Jede Nachricht endet mit einer Leerzeile SIP - Session Initiation Protocol
  11. 11. Request- & Response Nachrichten • Request – Nachrichten sind die Anfragen von einem Client an den Server • Unterscheiden sich vom allgemeinen Aufbau in der ersten Zeile, heißt hier Request-Zeile • Enthält den Namen der Request-Methode, z.B. INVITE, den SIP-URL und die Protokollversion jeweils getrennt durch ein einzelnes Leerzeichen SIP - Session Initiation Protocol
  12. 12. Request- & Response Nachrichten • Response-Nachrichten sind die Antworten des Servers auf die Anfragen der Clients • Enthalten zu Beginn eine Status-Zeile, die mit der Protokollversion beginnt, gefolgt von einem Status-Code (vgl. HTTP) und einer Reason-Phrase SIP - Session Initiation Protocol
  13. 13. Allgemeines Rufszenario SIP - Session Initiation Protocol
  14. 14. SIP- Server • Registrar: Angaben hinsichtlich der Lokation der Teilnehmer (jeweils Teil der anderen Server) • Proxy-Server: Entgegennahme der Anfrage, Zielbestimmung und Weiterleitung • Redirect-Server: Umleitungsinstanz der ankommenden Anrufe SIP - Session Initiation Protocol
  15. 15. Rufszenario im Proxy-Mode SIP - Session Initiation Protocol
  16. 16. Rufszenario im Redirect-Mode SIP - Session Initiation Protocol
  17. 17. Anwendungsgebiete SIP - Session Initiation Protocol
  18. 18. Anwendungen & Dienste VoIP Sprach- und Online Multimedia- Spiele Konvergenz SIP Instant Proxy Chat Messaging Video- UMTS- Konferenz Wireless SIP - Session Initiation Protocol
  19. 19. Überschneidungen SIP - Session Initiation Protocol
  20. 20. Beispiele Anwesenheitsfunktionalität • Wesentlicher Bestandteil SIP-basierter Systeme • Erreichbarkeit des Teilnehmers feststellen →Verbindungen nach bestimmten Regeln weiterleiten Büro hört die Nachricht wählt Nummer später ab von B beim Mittag SIP - Session Initiation Protocol
  21. 21. Beispiele Endgerätemobilität • In Kombination mit IP → Endgeräte wechseln → alle Dienste, wie Wählplan oder individuelle Einstellungen bleiben erhalten SIP - Session Initiation Protocol
  22. 22. sipgate • Kostenloser Internet-Telefonanschluss • Herkömmliche Rufnummer + Ortsvorwahl • Analoges Telefon + Adapter • Breitbandinternetanschluss – Mind. 100 kBit/s Up-und Downstream • Dienste – Anrufbeantworter, SMS, Parallelruf SIP - Session Initiation Protocol
  23. 23. Parallelruf SIP - Session Initiation Protocol
  24. 24. 3. Konkurrenzprotokolle SIP - Session Initiation Protocol
  25. 25. SIP & H.323 Codierung Erweiterbarkeit Namensauflösung • reiner Text • Durch den Hersteller • Namensauflösung • ANS. 1 • Erweiteruns- problematisch methoden • TK-Netz zu ISDN- • Änderungs- Netz management SIP - Session Initiation Protocol
  26. 26. 4. Bewertung & Einschätzung SIP - Session Initiation Protocol
  27. 27. SIP – Stärken & Schwächen Stärken Schwächen • Offener Standard und • Sicherheit Integrierbarkeit • Leistungsmerkmale • Für alle Medien benutzbar • Benutzung von RTP • Einfachere Fehlersuche in SIP- basierten Systemen SIP - Session Initiation Protocol
  28. 28. Unsere Einschätzung Nutzung von VoIP, Videotelefonie, Instant Messaging nimmt weiter zu Mobile Endgeräte nehmen noch mehr an Bedeutung zu Marktakzeptanz Senkung der Kosten: Kombination aus Internet – und VoIP-Anschluss SIP gewinnt weiter an Bedeutung SIP - Session Initiation Protocol

×