Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
VRML-Kino
Konzept -Allgemein
• Nachbildung eines Kinos mittels VRML
• Auswahl zwischen 3 Filmen
• Realistische Animationen im Kinosa...
Konzept -Gebäude

          Umgebung                                 Gebäude außen
• Bodenfläche auf der das Kino         ...
Konzept -Gebäude

     Gebäude innen              Vorführsaal
• Innenwände             • Sessel/Sitzreihen auf
           ...
Konzept –Beleuchtung und Besucher

 Beleuchtung             Besucher           Alternativen:

• Ausleuchtungs-      • mit ...
Kinobesucher - Helena




                   Bathke, Bergmann, Ziarno
Konzept -Animationen
Realisierte Animationen               Geplante Animationen
• Auswahl von 3 Filmen via        • Dimmen...
Ablauf – „Film wählen und ansehen“
                         Besucher geht in
  Besucher klickt auf                        ...
T = Transform
          Routing – „Film wählen“          TSX= TouchSensor
T                                          SX= S...
Der Prototyp




               Bathke, Bergmann, Ziarno
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Virtuel Reality Belegarbeit

569 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Technologie, Business
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Virtuel Reality Belegarbeit

  1. 1. VRML-Kino
  2. 2. Konzept -Allgemein • Nachbildung eines Kinos mittels VRML • Auswahl zwischen 3 Filmen • Realistische Animationen im Kinosaal • Beleuchtung • Film Start • Werbemusik • Ansprechende Kinolounge • Kinobesucher Bathke, Bergmann, Ziarno
  3. 3. Konzept -Gebäude Umgebung Gebäude außen • Bodenfläche auf der das Kino • Bebilderte Fassade/Plakate steht • Außenwände • Weg zum Eingang des Kinos • Dach • Himmel • Kino-Schiftzug • Vordach • Türen Tool White Dune 0.29beta • sehr gute Lesbarkeit (--> Editierbarkeit) • strukturierte Darstellung der einzelnen Knoten Bathke, Bergmann, Ziarno
  4. 4. Konzept -Gebäude Gebäude innen Vorführsaal • Innenwände • Sessel/Sitzreihen auf verschiedenen Ebenen • Kassenbereich • Leinwand • Beleuchtung des Kassenbereiches /des • Lampen Eingangsbereiches • 3 Displays für die Filmauswahl • Stehtische • Notausgangsschilder Bathke, Bergmann, Ziarno
  5. 5. Konzept –Beleuchtung und Besucher Beleuchtung Besucher Alternativen: • Ausleuchtungs- • mit Hilfe des • echte Abbilder Plan für das Kino Programms „h- von Menschen erstellen Animator“ werden durch Michelin- • Beleuchtung • sollen Männchen einbauen und Bewegungen ähnliche ersetzt testen ausführen • Änderungen • unterschiedliche vornehmen -falls Kleidungsstücke nötig auch geplant Bathke, Bergmann, Ziarno
  6. 6. Kinobesucher - Helena Bathke, Bergmann, Ziarno
  7. 7. Konzept -Animationen Realisierte Animationen Geplante Animationen • Auswahl von 3 Filmen via • Dimmen der Kinosaal- Displays Beleuchtung vor Filmstart und nach Filmende • Starten des richtigen •Vorhang öffnen beim Eintritt in den Saal Films/Sounds •Vorhang schließen nach Filmende • Öffnen/Schließen der Türen im • Laufende Werbemusik wenn kein Innenbereich Film läuft •Farbliche Signalisierung für die Filmauswahl-Displays • Einschalten der Werbemusik • Sitzplatz einnehmen nach Filmende • Öffnen/Schließen der Gebäude- Eingangstür Bathke, Bergmann, Ziarno
  8. 8. Ablauf – „Film wählen und ansehen“ Besucher geht in Besucher klickt auf Beim Eintreten in Richtung Saal und eines der 3 Displays den Kinosaal geht hört schon die -> Filmauswahl der Vorhang auf Werbemusik Der Film Die Werbemusik Die Beleuchtung startet/Filmsound geht aus dimmt runter startet Gleichzeitig: Der Werbemusik startet Vorhang geht auf/ Der Film ist zu Ende erneut Beleuchtung dimmt hoch Bathke, Bergmann, Ziarno
  9. 9. T = Transform Routing – „Film wählen“ TSX= TouchSensor T SX= Shape, enthält Box Sc=Script-Knoten SW= Switch-Knoten TS1 S1 T whichChoice Sc SW TS2 S2 S0 S1 S2 S3 T TS3 S3 Bathke, Bergmann, Ziarno
  10. 10. Der Prototyp Bathke, Bergmann, Ziarno

×