Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Kampahire: Strategien für die Personalentwicklung in NPOs

Jürg Züllig, Leiter HR beim WWF Schweiz präsentierte an der Kampahire-Soirée vom 6.5.2015 zum Thema "Strategien für die Personalentwicklung in NGOs"

  • Loggen Sie sich ein, um Kommentare anzuzeigen.

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Kampahire: Strategien für die Personalentwicklung in NPOs

  1. 1. ©CatHolloway/WWF-Canon SoiréeKampahire:Strategienfürdie PersonalentwicklunginNPOs 6.Mai2015,Jürg Züllig,WWF Schweiz Kontakt:juerg.zuellig@wwf.ch/+41 44 297 2137 06.05.2015 / Soirée Kampahire: PE-Strategien in NPOs 1
  2. 2. 06.05.2015 / Soirée Kampahire: PE-Strategien in NPOs 2
  3. 3. 06.05.2015 / Soirée Kampahire: PE-Strategien in NPOs 3
  4. 4. 06.05.2015 / Soirée Kampahire: PE-Strategien in NPOs 4 Personalentwicklung im WWF Schweiz: Alle Massnahmen mit dem Ziel, Potentiale und Fähigkeiten der MA zu erweitern und für die Erreichung der strategischen Ziele nutzbar zu machen.
  5. 5. Knackpunkt1 06.05.2015 / Soirée Kampahire: PE-Strategien in NPOs 5 ©eoisantcugat.files.wordpress.com Anforderungen PE-Konzept / PE-Strategie:  einfach  umsetzbar  klar  finanzierbar
  6. 6. Knackpunkt2 06.05.2015 / Soirée Kampahire: PE-Strategien in NPOs 6 ©eoisantcugat.files.wordpress.com PE-Konzept / PE-Strategie muss zur Organisation passen
  7. 7. BasisWWF:gelebterMbO-Prozess 06.05.2015 / Soirée Kampahire: PE-Strategien in NPOs 7 Persönliche Arbeit / Ziele Mittel- und Langfristziele der Abteilung Strategische Ziele Gesamt- WWF
  8. 8. Entwurf1 StrategielandkarteWWF Schweiz 06.05.2015 / Soirée Kampahire: PE-Strategien in NPOs 8
  9. 9. Knackpunkt3 06.05.2015 / Soirée Kampahire: PE-Strategien in NPOs 9 ©eoisantcugat.files.wordpress.com In Erarbeitung einer Organisationsstrategie mitbedenken: Mitarbeitende als Menschen
  10. 10. PE-KonzeptWWF Schweiz 06.05.2015 / Soirée Kampahire: PE-Strategien in NPOs 10 Inhalte: - Definition des Ziels - Definition der Prozesse - Festlegung der Instrumente - Festlegung der Verantwortlichkeiten
  11. 11. PE-KonzeptWWF Schweiz:Verantwortlichkeiten 06.05.2015 / Soirée Kampahire: PE-Strategien in NPOs 11 Verantwortung: - Linienvorgesetzter HR: - Erarbeitung Hilfsmittel - Einfordern Umsetzung - Beratung - Kontrolle
  12. 12. PE-KonzeptWWF Schweiz:Prozesse1 06.05.2015 / Soirée Kampahire: PE-Strategien in NPOs 12 Welche Kompetenzen benötigt x, um die Ziele zu erreichen? der WWF CH das Team die/ der MA
  13. 13. PE-KonzeptWWF Schweiz:Prozesse2 06.05.2015 / Soirée Kampahire: PE-Strategien in NPOs 13
  14. 14. PE-KonzeptWWF Schweiz:Instrumente  Führungsausbildung und –entwicklung  interne Gruppenausbildung  interner Wissenstransfer  individuelle Weiterbildung  Coaching Im erweiterten Sinn:  Kurzfristig initiiertes Coaching  Mobilität innerhalb des WWF Schweiz Keine Instrumente:  Talent Management  Secondments (als Mittel der PE!)  Job Enrichment / Job Rotation  Fachtagungen / Fachgremien / Erfa-Gruppen etc. 06.05.2015 / Soirée Kampahire: PE-Strategien in NPOs 14
  15. 15. Knackpunkt4 06.05.2015 / Soirée Kampahire: PE-Strategien in NPOs 15 ©eoisantcugat.files.wordpress.com Einfordern des Beitrags der Verantwortlichen
  16. 16. 06.05.2015 / Soirée Kampahire: PE-Strategien in NPOs 16 Feedback,Lernen,Anpassen
  17. 17. Zusammenfassung derKnackpunkte: 06.05.2015 / Soirée Kampahire: PE-Strategien in NPOs 17 ©eoisantcugat.files.wordpress.com Anforderungen PE-Konzept / PE-Strategie: - einfach - umsetzbar - klar - finanzierbar PE-Konzept / PE-Strategie muss zur Organisation passen Einfordern des Beitrags der Verantwortlichen In Erarbeitung einer Organisationsstrategie mitbedenken: Mitarbeitende als Menschen
  18. 18. OnePlanet–fürMenschundNatur Zusammenmitanderen Umweltorganisationen undunserenPartnernin Wissenschaft,Wirtschaft,PolitikundGesellschaft gestaltenwireine Zukunft,inderMenschundNaturinHarmoniemiteinanderleben. Wirfördern dieVielfalt derNaturund setzenuns für intakte Ökosystemeein. Wirschaffen eine Welt, dieihre Ressourcen nachhaltig nutzt – wir verbrauchen nicht mehr, alsunsereErdelangfristig zurVerfügung stellt. Wirbewegen und begeistern.Und wirgewinnen noch mehrMenschen für unsereZiele. 06.05.2015 / Soirée Kampahire: PE-Strategien in NPOs 18

×