Ppt präsentation

1.022 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Unterhaltung & Humor, Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.022
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
20
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
14
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Ppt präsentation

  1. 1. CROWDSOURCING – DER KUNDE ALS MITARBEITER Silke Barlian – Birgit Bitesnich – Julia Laganda
  2. 2. 1/21/
  3. 3. CROWDSOURCING I  „crowd” + “sourcing“  2006 vom Wired Autor Jeff Howe geprägt  Kunden in Wertschöpfungsprozesse, von Entwicklung bis Marketing, mit einzubeziehen 2/21
  4. 4. CROWDSOURCING II  Durch das Internet wird dezentral verstreutes Wissen nutzbar gemacht  Crowdsourcing als modernes Outsourcing im Web 2.0  Kunden übernehmen selbst hochwertige Dienstleistungen 3/21
  5. 5. GESCHICHTE DES AKTIVEN KUNDEN  Vom Tante Emma-Läden zum Self Service  Kunde wird Werbeträger  Firmen integrieren Kunden in Arbeitsabläufe 4/21 Mäci
  6. 6. KUNDEN WERDEN …  - Produktentwickler, Innovatoren, Ideenlieferanten „Co-Designer, „Co-Innovator“  - Direkt-Werber „Kunden werben Kunden“ wie bei ÖAMTC  - Kundenberater „User Communities“, z.B. amazon Rezensionen) 5/21
  7. 7. DIE KREATIVPLATTFORM FÜR PERSONALISIERTE KLEIDUNG Werbespot Wort: Werbespot 6/21
  8. 8. 7/21
  9. 9. ÜBERBLICK  2001 Gründung durch Lukas Gadowski  Deutschland, Leipzig  300 Mitarbeiter  400.000 Spreadshirt Shops  CEO Jana Eggers Lin Facebook Wort: Facebook 8/21
  10. 10. T-SHIRT GESTALTEN Link: Wie funktioniert es? 9/21
  11. 11. MIT SPREADSHIRT GELD VERDIENEN  Vereine  Künstler  Firmen Link: Tutorials 10/21
  12. 12. SHOP GESCHICHTEN  Amorphia Siebdruck Kreativer Teil  Shirtclinic Ausgefallene Shirts Diskussion Link: Beispiel für Shop Wort: Beispiel für Shop 11/21
  13. 13. ARBEITEN BEI SPREADSHIRT  flache Hierarchien  Jobangebote auf der Homepage  Videos von Mitarbeiter Rundgang durch das Unternehmen 12/21
  14. 14. DER KUNDE ALS MITARBEITER  Nicht nur Übernahme von Managementaufgaben oder Teilbereiche der Produktion  Entwicklung zum akkreditierten Mitarbeiter 13/21
  15. 15. DIE PLATTFORM FÜR BEZAHLTES CROWDSOURCING 14/21Homepage
  16. 16. 15/21
  17. 17. FACTS  2005 Gründung  2010 Filiale USA  humangrid® GmbH Dortmund  clickworker.com, Inc NY  25 MA  CEO Wolfgang Kitza Video 16/21Kitza über clickworker.com
  18. 18. 17/21
  19. 19. VORTEILE FÜR UNTERNEHMEN  Schnelle Umsetzung von Projekten  Flexibler Einsatz  Geringer administrativer Aufwand  Ein Ansprechpartner  Nur akzeptierte Ergebnisse abgerechnet  Nur qualifizierte Clickworker freigeschaltet 18/21
  20. 20. QUALITÄTSSICHERUNG  Training  Kontinuierliches Rating  Jobvergabe nach Fähigkeiten  Stichproben  4-Augen-Prinzip  Peer-Review  Mehrheitsentscheid 19/22
  21. 21. DER CLICKWORKER-JOB  Registrierung (Profil + Qualifikation)  Trainings  Auswahl aus Pool von Projekten - Mikrojobs  Festgelegtes Honorar (Durchschnitt € 9,50/1h)  Zeitlich + örtlich flexibel Clickworker-Video 20/22 Wie werde ich Clickworker?
  22. 22. DISKUSSION  Die „anonyme“ Masse an Arbeitern – der einzelne Mitarbeiter vor dem Bildschirm: Welche persönlichen Folgen könnte diese Tätigkeitsform haben?  Wie gestaltet sich der Wettbewerb/Konkurrenz mit professionellen Anbietern (Textern etc.)  Zunehmende Aufhebung der Trennung zwischen beruflicher und privater Sphäre. Welche Konsequenzen zieht dies nach sich?  Digitale Inhalte am Fließband: Ist der Vergleich mit Industrialisierung (Fordismus) möglich? Ist der einzelne „worker” (Arbeiter als Produktionsmittel) jederzeit austauschbar?  Prekarisierung: keine Arbeitsverträge, Minijobs, scheinbare Selbständigkeit, unsichere Auftragslagen, schlechte Vergütung, Arbeitgeber unbekannt, Lektoren ausgeliefert (welche Qualifizierung haben Lektoren?) 21/21

×